Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Welchen Sesam für Humus?
Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #248790] Mi, 12 März 2008 19:15 Zum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Heute gibt's Humus - in meinem rezept steht, dass da 50 g geschälter Sesam reinkommen - ich habe aber nur ungeschälten bekommen, der recht bitter schmeckt und gar nicht so sehr nach Sesam.

Osso - du kannst mir da sicher weiterhelfen: lasse ich in dem Fall den Sesam besser ganz weg? Oder soll ich's mit dem ungeschälten Sesam probieren? Vielleicht in der Küchenmaschine reiben?Was kann man denn sonst noch mit ungeschältem Sesam tun?



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #248835 ist eine Antwort auf Beitrag #248790] Mi, 12 März 2008 21:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
atax ist gerade offline  atax
Beiträge: 11034
Registriert: Oktober 2006
Ort: bei Soltau
Senior Member
mal ganz dumm fragen muss Surprised was ist humus ?? ich kenne das nur als gartenerde Shocked

GEWICHT am 01.09.2006 : 72 kg
Anfang ( hier im Forum ) : 23.09.2006
Gewicht : 68,5kg
Grösse : 1,55 m

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/19539/.png


Das Glück ist das Einzige was sich verdoppelt , wenn man es teilt !!

Wenn Du spürst, dass Dir Dein Weg, den Du gehst, nicht behagt,

dann kehre nicht um oder verharre, sondern schlage einen neuen Weg ein.

Wachsen kannst Du nur im Weitergehen


Mein Fotoalbum :
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/2332/1057/

http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/15941/2210/


Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #248871 ist eine Antwort auf Beitrag #248835] Mi, 12 März 2008 22:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Kichererbsenpüree - köööstlich! Und ich muss das jetzt irgendwie bruzzeln, mit oder ohne Sesam, denn langsam wird die Familie hungrig... Rolling Eyes Twisted Evil


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #249061 ist eine Antwort auf Beitrag #248790] Do, 13 März 2008 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
sich geschälter Sesam, du brauchst Sesampaste (Tahina). Findest du im türkischem Supermarkt
Humus ist lecker Smile
http://www.lamiz.de/rezept-hummus-bi-tahina-kichererbsenpuer ee-sesampaste.html


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #249246 ist eine Antwort auf Beitrag #249061] Do, 13 März 2008 20:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Also ich hab den Sesam ganz weggelassen (Osso, was tut man bloß mit einer Vorratspackung ungeschältem Sesam???!!) und auch nicht die Häute von den Kichererbsen entfernt Shocked , (hab auch die Erbsen nicht gezählt Laughing ) und das Ganze auch nicht durch ein Sieb gestrichen sondern bin bloß ein bißchen mit dem Pürierstab durchgegangen. Es hat trotzdem gut geschmeckt, wenngleich ein Ägypter natürlich die Augenbrauen gelüpft und gemeint hätte: "DAS ist kein Hummus!";)


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #249266 ist eine Antwort auf Beitrag #248790] Do, 13 März 2008 21:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Doch das ist Hummus Smile aber bil Tahina Wink
in arabisch:

Hummus = kicherebsen
bil Tahina = mit Sesampaste


Zitat:

Osso, was tut man bloß mit einer Vorratspackung ungeschältem Sesam???!!

Ich esse den gerne angeröstet, z.b. zu gebratener Banane. Aber gleich eine Vorratspackung Shocked


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #249267 ist eine Antwort auf Beitrag #249266] Do, 13 März 2008 21:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Naja, das was in der Eile im ersten geschäft da war. Confused

Hat ja nicht wenig Kalorien, der Stoff. Shocked

Aber danke für den Tipp, werde das mal ausprobieren. Das müsste ja nicht nur auf Süßspeisen schmecken?

PS: achso, das mit Sesam ist schon Spezial-Humus. Wink Nuja, mein ungeschältes grob püriertes würde mir in einem arabischen Haushalt sicher Mecker eintragen. Laughing Egal, mir schmeckt's. Very Happy



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

[Aktualisiert am: Do, 13 März 2008 21:42]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #249561 ist eine Antwort auf Beitrag #248790] Sa, 15 März 2008 00:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Die Sesampaste "macht" aber den Hummus.... und die haelt sich im Kuehlschrank sehr lange. (bitter schmeckt sie aber pur, jedoch im Hummus merkt man das nicht)
Sesamkoerner sind auch gut auf Broccoli...du findest sicher einige Rezepte wo du sie aufbrauchen kannst.
Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #254788 ist eine Antwort auf Beitrag #248790] Sa, 12 April 2008 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christina12 ist gerade offline  Christina12
Beiträge: 427
Registriert: März 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
*grins*

ich hatte vorgestern auch vergessen, Tahin zu kaufen. Vielleicht eine Freudsche Glücksleistung (statt Fehlleistung), weil ich Sesampaste unglaublich gern mit Honig auf Reiswaffel mag *lach*...

ungeschälten Sesam kann man für viele Dinge nehmen. ich pack das so an allerlei Gemüsepfannen oder auch mal, wenn ich heiße "Breichen" koche. Da ich vorgestern kein Tahin da hatte, musste halt auch der normale Sesam herhalten, hat eigentlich gar nicht so schlecht geschmeckt, auch wenn es nicht an die Kombination mit TAhin heran kommt.


oh und man kann damit Plätzchen backen... das wollte ich demnächst ausprobieren, nachdem ich irgendwo ein "gesunde Knabbereien"-Rezept gesehen hab, was vereinbar mit Abnehmwünschen sein soll...


Viele Grüße, Uluru


Essen ist Meditation.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqNuw00/weight.png


Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #263037 ist eine Antwort auf Beitrag #248790] Fr, 16 Mai 2008 22:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Caterpilla ist gerade offline  Caterpilla
Beiträge: 23
Registriert: April 2008
Ort: Göttingen
Junior Member
Hi Bergfex,

wenn Du möchtest, schreibe ich Dir mal ein ganz simples Rezept auf für homos.

LG
Cat


Alles wird gut, zumindest das meiste irgendwann. Smile

----------------------------------------
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/35718/.png
icon14.gif  Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #263058 ist eine Antwort auf Beitrag #263037] Fr, 16 Mai 2008 22:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Aber jaa, bitte gerne! Very Happy Immer her damit! Am besten gleich hier im thread!


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #263067 ist eine Antwort auf Beitrag #263058] Fr, 16 Mai 2008 23:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Caterpilla ist gerade offline  Caterpilla
Beiträge: 23
Registriert: April 2008
Ort: Göttingen
Junior Member
Hehe, mach ich doch gern Laughing

Hommus

1 große Dose Kichererbsen
1 Knoblauchzehe
Blätter von 2-3 Stengeln frische Petersilie
Saft einer Zitrone
Salz
1-2 EL Tahine
1-2 EL Olivenöl

Die Kichererbsen im eigenen Wasser aufkochen. Wasser abgießen und auffangen.

Knoblauch entweder fein hacken oder in einem Mörser zerstampfen. Petersilie fein hacken.

Die Tahine (jenachdem, wie gern man sie mag) mit einem EL Olivenöl verrühren. Einen ordentlichen Schuss Zitronensaft hinzugeben und verrühren. (Die Masse wird dadurch etwas "krümmelig", ist also nicht mehr ganz cremig, muss aber so sein.) Dann Knoblauch und Petersilie unterrühren.

Die Kichererbsen mit etwas vom eigenen Wasser pürieren. Die Masse sollte cremig sein, aber nicht zu flüßig. Dann die angerührte Tahine unterrühren, mit Zitrone und Salz abschmecken. Wem der Mus noch zu fest ist, kann noch etwas von dem Wasser unterrühren.

Hommus auf einen großen flachen Teller anrichten. Dazu in die Mitte des Tellers einen ordentlichen Klacks geben und mit einem Eßlöffel kreisförmig nach außen verteilen. Das ergibt schöne Wellenformen. In die Mitte einen Schuss Olivenöl. Wer mag, dekoriert noch mit Oliven und gehackter Petersilie.

S'aha o afia Very Happy

P.S.: Tahine hält sich länger, wenn man sie mit Olivenöl abdeckt und dann wieder fest verschließt.

Bergfex, wenn Du noch Fragen hast, schieß ruhig los. Und ich freue mich natürlich auf Dein Feedback, wie es Dir geschmeckt hat. Wink

Liebe Grüße
Cat


Alles wird gut, zumindest das meiste irgendwann. Smile

----------------------------------------
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/35718/.png

[Aktualisiert am: Sa, 17 Mai 2008 15:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #263090 ist eine Antwort auf Beitrag #248790] Sa, 17 Mai 2008 05:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ok, versteh ich das jetzt richtig...auf Deutsch heisst das "homos?" Wir nennen es Hummus und das andere...ist ein etwas disrespektvolles Wort fuer gewisse Maenner. Shocked
Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #263163 ist eine Antwort auf Beitrag #248790] Sa, 17 Mai 2008 12:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20732
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Wir nennen es Hummus

Ich auch und in Ägypten schreiben man es auch so (oder Humus), wen man latein schreibt.
In den französisch geprägenen Ländern scheint man aber eher Homos zu schreiben.

Es ist vom arabischen حمص
ZUmindest in Ägypten spricht man es eher "Houmus". Aber das mag in anderen arabischen Ländern anders sein.
Im Wiki fidnet man es auch unter Hummus
http://de.wikipedia.org/wiki/Hummus


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #263219 ist eine Antwort auf Beitrag #263090] Sa, 17 Mai 2008 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Caterpilla ist gerade offline  Caterpilla
Beiträge: 23
Registriert: April 2008
Ort: Göttingen
Junior Member
Hoppala - SO habe ich das natürlich gemeint. Sorry, ich wollte hier niemandem zu nahe treten. Embarassed

Alles wird gut, zumindest das meiste irgendwann. Smile

----------------------------------------
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/35718/.png
Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #264685 ist eine Antwort auf Beitrag #263219] Mi, 21 Mai 2008 18:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Hallo Cat!
Danke für das Rezept!!! Very Happy Muss ich bald mal ausprobieren!!! Kann man die Tahine auch mit ungeschältem Sesam machen?

Ich habe gleich noch eine Frage: Habe in der türkischen Ecke meines Supermarktes aus Neugier etwas gekauft, das sich daheim beim Entziffern des Winziggedruckten als Grundlage für eine Süßspeise entpuppte. Surprised Eine Art Bällchen aus gerösteten ganz feinen Nudeln. (Möglich, dass es auf Türkisch "Ege Kadayif" heißt - oder aber das ist der Hersteller Wink )
Die Gebrauchsanweisung dazu ist sowohl auf englisch als auch deutsch so schlecht übersetzt, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das so was wird.Kannst du mir da vielleicht einen Tipp geben, wie man das zubereitet?

Danke schon mal! Very Happy

PS: Darf ich fragen, ob du aus einem arabischen Land stammst (dann interessiert mich natürlich, welches Very Happy ) oder ob du einfach ein Fan der arabischen Küche bist?
Ach ja, PPS: Zu nahe getreten bist du wirklich niemand - das war bloß ein Scherzchen! Wink Very Happy Very Happy



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #264744 ist eine Antwort auf Beitrag #264685] Mi, 21 Mai 2008 22:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Genau!
Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #264960 ist eine Antwort auf Beitrag #264685] Do, 22 Mai 2008 20:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Caterpilla ist gerade offline  Caterpilla
Beiträge: 23
Registriert: April 2008
Ort: Göttingen
Junior Member
Hey Bergfex,

das klingt für mich nach was Bekanntem? Sind die "Nudeln" rötlich?

Ich komme aus Palästina, richtig. Bin aber in Deutschland geboren und aufgewachsen Wink

Mit ungeschältem Sesam geht das nicht. Du müsstest den Sesam ja zerreiben, so dass die Schale damit zerstört wird. Ich zumindest kenne es damit nicht.

Ansonsten könntest Du den Sesam natürlich etwas anrösten, das gibt sicherlich einen tollen Geschmack und dann leicht über das Hommous verteilen.

Liebe Grüße
Cat


Alles wird gut, zumindest das meiste irgendwann. Smile

----------------------------------------
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/35718/.png
icon14.gif  Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #264979 ist eine Antwort auf Beitrag #264960] Do, 22 Mai 2008 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
OK, so mach ich's! Danke, Cat! Very Happy

Die Nudeln sind nicht rötlich, sondern so gelblich wie normale Suppennudeln. Und gaaanz dünn. Und eben ein bißchen in Bällchenform angeröstet.

Interessant! Palästina! Da haben wir ja gleich noch eine Kennerin der arabischen Kochkunst da! Very Happy
Für gesunde leichte Rezepte die (für uns halt Wink Laughing ) mal nach was anderem schmecken als dem gewohnten Einerlei gibt's hier eine interessierte Abnehmergruppe!!!
Very Happy



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Welchen Sesam für Humus? [Beitrag #265961 ist eine Antwort auf Beitrag #264979] Mo, 26 Mai 2008 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
Caterpilla ist gerade offline  Caterpilla
Beiträge: 23
Registriert: April 2008
Ort: Göttingen
Junior Member
Wie gesagt, wenn es das ist, was ich vermute, dann macht meine Mama das immer mit selbstgemachtem Käse. Sie röstet die "Nudeln" an, gibt sie auf ein Backblech, dazwischen kommt dann ihr selbstgemachter Käse aus Kuhmilch, oben drauf wieder so eine Schicht der gerösteten "Nudeln" und dann wird das ganze mit Zuckerwasser getränkt und ab in den Ofen. Das kenne ich unter "Katajef".

Klar, wenn jemand mal ein Kochrezept benötigt, gebe ich gern Hilfe. Die Desserts sind aber nichts zum Abnehmen. Laughing Viel zu viel Zucker, wenn auch lecker. Razz


Alles wird gut, zumindest das meiste irgendwann. Smile

----------------------------------------
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/35718/.png
Vorheriges Thema: Forelles Lieblingsnudel-Rezept
Nächstes Thema: Salatdressings
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Sep 16 04:14:51 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02943 Sekunden