Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Ernährung, ohne Hunger, minimale Kalorien!
Ernährung, ohne Hunger, minimale Kalorien! [Beitrag #250002] Mo, 17 März 2008 00:31 Zum nächsten Beitrag gehen
lia92 ist gerade offline  lia92
Beiträge: 6
Registriert: März 2008
Junior Member
Der Titel sagt eigentlich schon alles.
Ich suche schon seit einiger Zeit, sei es in Heftchen, Büchern, Internet nach DER Idealernährung, die es nicht gibt, ist mir bewusst.
Aber dennoch frage ich:
Was sollte ich essen, um alle Nährstoffe, Fette und Vitamine ect. zu haben und damit gleichzeitig so wenig als möglich Kalorien zu mir zu nehmen?
Ich will ja nicht ewig Rogkost mit Vollkornbrot und Kartoffeln essen. Wink
Ich wohne in einem Internat und habe dort die Freiheit, meinen Ernährungsplan so zu gestalten wie ich es möchte, somt ist alles, was nicht super viel Zeit zum Kochen erfordert oder teuer ist, gerne gesehen.
Ps.: Ich bin Vegetarierin.
Re: Ernährung, ohne Hunger, minimale Kalorien! [Beitrag #250004 ist eine Antwort auf Beitrag #250002] Mo, 17 März 2008 00:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20608
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
oh gott das ist eine ziemlich kompliziere Frage.
Zitat:


Was sollte ich essen, um alle Nährstoffe, Fette und Vitamine ect. zu haben und damit gleichzeitig so wenig als möglich Kalorien zu mir zu nehmen?

Der zweite Teil der Frage, ist mir dem ersten Teil inkompatibel. es ist nicht möglich gesund abzunehmen wenn, das Kaloriendefizit zu groß ist. Über den Dauem gepeilt solle man möglichst nicht mehr als 1/2 kg pro Woche abnehmen. Am besten ist es wenn das zum teil duch mehr Sport erreicht wird, weil man sich dann nicht so beim Esssen einschränken muss.
Grundsätlich kann man sagen das ein möglichst breites Spektum an Nahrungsmitteln genutzt werden soll.
Obst, Gemüse, Vollkorn und Hüslenfrüchte ( auch z.b. Soja) sollten die Basis bilden. Aber auch Sachen wie Nüsse Smile sind ganz wichig.
Wenn du es isst auch Milchprodukte und Eier.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Ernährung, ohne Hunger, minimale Kalorien! [Beitrag #250047 ist eine Antwort auf Beitrag #250004] Mo, 17 März 2008 09:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Zitat:

Ich will ja nicht ewig Rohkost mit Vollkornbrot und Kartoffeln essen.
Das gehört aber zu der von dir gesuchten "Idealernährung" dazu! Very Happy


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Re: Ernährung, ohne Hunger, minimale Kalorien! [Beitrag #253652 ist eine Antwort auf Beitrag #250002] Di, 08 April 2008 09:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schiggalein ist gerade offline  schiggalein
Beiträge: 9
Registriert: März 2008
Junior Member
hallo....

ich selbst habe erst vor 2 wochen mit meiner ernährungsumstellung angefangen und eine waage hab ich mir erst diesen samstag gekauft.... ich kann also NOCH nicht wirklich sagen wie viel ich abgenommen habe, da ich mir vorgenommen habe mich nr einmal die woche zu wiegen...

ich kann daher nur von meinem opa sprechen... er ist extrem übergewichtig.... er hat beim start etwas mehr als 250kg auf die waage gebracht...

im juli kam dann ein zusammenbruch und er musste ins krankenhaus.... danach ist er nach überlingen in eine ernährungsklinik gegangen...

zuerst musste er 5 tage fasten... also nur tee trinken.... DAS EMPFEHL ich aber NIEMANDEM ohne ärtztliche aufsicht!!!!!

ja und dann isst er jetzt nach einer ernährungsumstellung...

er darf der krankheit wegen kein fleisch mehr essen, keine eier, wenn es geht so wenig wie möglich milchprodukte...

er isst jetzt vollwert!

alles weisse mehl musste weg, also nur noch dinkelmehl wurde ihm empfohlen.... sein tagesplan sieht folgendermassen aus:

morgens 1 bis 2 scheiben brot mit kolesterinarmer margerine, dazu putenwurst, aufstriche auf pflanzenbasis (gibts superleckere im reformhaus, ohne hefezusatz!!! oder marmelade.

mittags isst er 2 teile gemüse, 1 teil dinkelnudeln, kartoffeln, reis, linsen, etc...

was ist ein teil? also ein teil kartoffel ist eine mittelgrosse kartoffel, vergleich die menge einfach mit den nudeln reis, etc.


abends isst er dann wie beim frühstück...

ZWISCHENDURCH isst er gar nichts und wenn er mal wirklich lust auf was hat oder den fiesen hunger verspürt, dann eine karotte in scheiben schneiden, wie chips, sieht nach viel aus und füllt den magen oder auch einmal einen diätjoghurt...


er hat seit juli 2007 54 kilo abgenommen!

ich bin sehr stolz auf ihn weil er schon immer dick ist, seitdem ich ihn kenne!


so, ich hab jetzt das ganze auch auf mich umgestellt, ich esse aber zudem noch putenprodukte, fleisch, leberkäse, etc, zum mittagessen...


bin schon gespannt was die waage am samstag spricht...


ich muss nähmlich auch 40 kilo abspecken...

Brennesseltee soll supertoll sein zum wasser abbauen, 3 tassen täglich...

ansonsten kann cih auch nicht viele tips geben, hab ja gerade erst angefangen und hab mir jetzt 5 jahre zeit dazu gelassen.... ich möcht nicht als klugscheisserin rüber kommen...


ich wünsch dir viel erfolg und werd deinen artikel noch länger beobachten, ich freu mich ja auch riesig über ernährungstips...


lg an alle

cindy



na dann ran an die fiesen, vielen kleinen Fettzellen!
Re: Ernährung, ohne Hunger, minimale Kalorien! [Beitrag #253653 ist eine Antwort auf Beitrag #250002] Di, 08 April 2008 09:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schiggalein ist gerade offline  schiggalein
Beiträge: 9
Registriert: März 2008
Junior Member
achso und kartoffeln enthalten total viel stärke, was für den körper das gleiche ist wie zucker....


cu


na dann ran an die fiesen, vielen kleinen Fettzellen!
Re: Ernährung, ohne Hunger, minimale Kalorien! [Beitrag #253960 ist eine Antwort auf Beitrag #250002] Mi, 09 April 2008 10:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Beza ist gerade offline  Beza
Beiträge: 2951
Registriert: August 2007
Ort: Beverley, UK
Senior Member
Muss doch mal meinen Senf zu den Kartoffeln geben - die sind prima zum Abnehmen geeignet und ausserdem gesund! Ich habe während der heissen Abnehmphase gern und oft Kartoffeln gegessen, und kann wohl ohne Übertreibung behaupten dass ich gut damit abgenommen habe Smile


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqknPDQ/weight.png

Start: 22.8.07 86.5 kg bei 168 cm . . . . . Kilo-Übersicht in meinem Tagebuch und das Bergfex'sche Motivationsbuch
1. Durchlauf: U65 erreicht am 08.03.08

Neustart: 79.0kg am 5.7.11
1. Ziel: U75 am 21.8.11
2. Ziel: U70 am 3.11.11
3. Ziel: U65
Re: Ernährung, ohne Hunger, minimale Kalorien! [Beitrag #254023 ist eine Antwort auf Beitrag #250002] Mi, 09 April 2008 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20608
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja, Kartoffeln sind ziemlich Kalorienarm und ausserdem kann man eine Nahrungsmittel nicht auf den darin enthaltenen Makronährsoff reduzieren.

Ausserdem ist Stärke nicht Zucker im engeren, sondern wird zu Zucker abgebaut. Das ist auch gut so will der Muskel überhaupt nur Eonfachzucker verarbeiten kann
Im chemischen Sinne sind alles Kohlenhydrate Mehrfachzucker


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Hilfe bei der Müsliauswahl
Nächstes Thema: Schwangerschaft/Heisshunger
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Jul 23 13:33:43 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02439 Sekunden