Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Bananenmilch
Bananenmilch [Beitrag #254128] Mi, 09 April 2008 22:01 Zum nächsten Beitrag gehen
*Ich* ist gerade offline  *Ich*
Beiträge: 14
Registriert: April 2008
Junior Member
Meiner Meinung nach ein perfektes Getränk...
Fettarme Milch und Bananen in den Mixer... Nicht süßen, aber reife Bananen nehmen ...
1) Super Lecker
2) Macht satt
3) Wenig kalorien?!
4) Vitamine
5) Milchprodukt

Kann jemand diese Erfahrung teilen oder spricht etwas gegen dieses Getränk?

MfG
Re: Bananenmilch [Beitrag #254133 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Mi, 09 April 2008 22:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20934
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich esse sowas ähnliches, Bannenquark Smile Ich finde es auch ziemlich optimal. Bannen finde ich überhaupt super

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Bananenmilch [Beitrag #254194 ist eine Antwort auf Beitrag #254133] Do, 10 April 2008 09:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Milch in welcher Form auch immer, sollte nicht als Getränk, sondern als Mahlzeit gewertet werden.
Bananen sollten in der Phase der Gewichtsreduzierung aber eher selten auf dem Plan stehen. Je reifer, je mehr Zucker bildet sich.
Lass es dir schmecken!


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Re: Bananenmilch [Beitrag #254214 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Do, 10 April 2008 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20934
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Bananen sollten in der Phase der Gewichtsreduzierung aber eher selten auf dem Plan stehen

Bin ich absolut entgegengesetzter Meinung. Für mir waren Bananen der Joker beim Abnehmen überhaupt. Immer wenn der kleine Hunger kam, ne Bannane. Klar haben die Energie, aber deshalb machen die auch satt. Aber Bananen haben weniger Energie als andere Sachen die ähnlich satt machen. Ich kenne kein Nahungsmittel das einen ähnlich guten Sättigungsfaktor hat.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Bananenmilch [Beitrag #254294 ist eine Antwort auf Beitrag #254214] Do, 10 April 2008 14:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
*Ich* ist gerade offline  *Ich*
Beiträge: 14
Registriert: April 2008
Junior Member
Genau so denke ich auch osso...

Warum keine Bananen essen wenn die satt machen? ... Auch in der Abnehmphase doch perfekt? ...
1) Man soll doch viel Obst essen....
2) Ich denke dass Schokolade, Weißbrot, Süßigkeiten generell, Jogurts, Chips, Nüsse etc etc mehr Kalorien bzw Fett haben...

Also denke ich auf keinen Fall dass man mit Bananen "sündigt"...

Ich finde sie wie osso nahezu perfekt zum Abnehmen .. Gerade in Verbindung mit fettarmer Milch (wegen benötigen von Milchprodukten und so Wink ) ...

Schönen Gruß =)
Re: Bananenmilch [Beitrag #254410 ist eine Antwort auf Beitrag #254294] Fr, 11 April 2008 09:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Hallo Osso,

das muss ja auch jeder für sich selber entscheiden. Die Banane ist ja auch eine tolle Frucht, das will ich gar nicht bestreiten.
Sie enthält jedoch viele Kohlenhydrate (Stärke+Zucker) und je reifer, je mehr Zucker und Zucker lockt Insulin und dadurch wird der Fettabbau gebremst. Also nichts gegen Bananen, aber wer Fett reduzieren will sollte schon auf so etwas achten. Rolling Eyes


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Re: Bananenmilch [Beitrag #254431 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Fr, 11 April 2008 10:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20934
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Sie enthält jedoch viele Kohlenhydrate (Stärke+Zucker) und je reifer, je mehr Zucker und Zucker lockt Insulin und dadurch wird der Fettabbau gebremst

Das spielt aber für das Abnehmen keine Rolle, da zählt nur die Energiebilanz über den Tag hinweg. Ohne die vielen Kohlenhydrate würde die Bannane auch gar nicht satt machen und man müsste dann was anders essen.
Aber natürlich ist es sehr individuell was man als sättigend empfindest, keine Frage,


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Bananenmilch [Beitrag #254475 ist eine Antwort auf Beitrag #254431] Fr, 11 April 2008 14:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Zitat:

Das spielt aber für das Abnehmen keine Rolle, da zählt nur die Energiebilanz über den Tag hinweg

Klar, du kannst auch mit Schoki "abnehmen", wenn du auf die negative Energiebilanz achtest Laughing


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Re: Bananenmilch [Beitrag #254479 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Fr, 11 April 2008 15:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20934
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Logisch, aber was sich sagen wollte ist was anders.
Es kann dir völlig egal sein on zu einen bestimmten Zeitpunkt mehr oder weniger Fett verstoffwechselt wird. Nach eine Mahlzeit baust du vielleicht sogar Fett auf. Das sind ständige Auf- und Abbauprozeße.
Das meiste Fett wird sowieso in der Nacht verbrannt wenn man schläft, einfach weil dann wenig Kohlenhydrate benötigt werden. Und wenn das mehr ist als man am Tag angesammelt hat, passt das schon.

Das praktische Problem ist eben eine Leicht negative Energiebilanz hinzugekommen ohne dabei an Hunger zu leiden. Das wird mit Schoki vermutlich schwierig. Wobei ich da nicht aus Erfahrung reden kann, da ich's zum Glück mir Schoki nicht so habe.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Bananenmilch [Beitrag #254495 ist eine Antwort auf Beitrag #254479] Fr, 11 April 2008 17:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Es ging hier nicht um die Aufnahme von Fett sondern um KH, die den Insulinspiegel anheben und dadurch den Fettabbau bremsen.
Wenn du dann noch einmal nach dem Glyx schaust, liegt die Banane ziemlich hoch. Um es noch einmal zu wiederholen, ich sage nicht, dass Bananen schlecht sind. Nur während einer Gewichtsreduzierung eher seltener essen. Wenn es für dich genau das richtige war,toll!
Ein anderer wundert sich, warum es nicht weitergeht.
Das war ja auch nur ein Hinweis und jeder kann zum Glück selber entscheiden was er macht Very Happy


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Re: Bananenmilch [Beitrag #254496 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Fr, 11 April 2008 17:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20934
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Wenn du dann noch einmal nach dem Glyx schaust

Ok, das erklärt die unterscheidliche Meinung. Ich gehöre zu denen die dem glykämischen Index für für die Gewichtskontolle für irrelevant halten, siehe z.b.
Die “Glyx-Diät“: Missglückter Nutzen zur Gewichtskontrolle




Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Fr, 11 April 2008 17:35]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Bananenmilch [Beitrag #254498 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Fr, 11 April 2008 17:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christina12 ist gerade offline  Christina12
Beiträge: 427
Registriert: März 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
Kann das mit den Bananen und nicht so geeignet für Gewichtsreduzierung auch nicht bestätigen (zumindest ist es für mich nicht gültig). Ich sehe auch eher die Gesamtbilanz. tatsächlich sind reifere Bananen besser als weniger reife, wobei mein Gedächtnis gerade gewaltig hakt, warum das so war.

Im Gegensatz zur Schoki werden Bananen vom Körper anders verwertet, der Sättigungsfaktor ist im Vergleich zur zugeführten Kalorienmenge x-fach höher und sie liefert eine Reihe wichtiger Ernährungsstoffe für den Körper. Das reduziert zumindest bei meinem Körper-Geist-Hunger-Zusammenspiel drastisch das Schreien nach neuer Nahrung.

Der einzige Nachteil, den Bananen für mich haben, ist, dass ich mehr Schleim produziere und dann eben meine Nase dicht geht oder so was. (keine Allergie). Daher stehen sie bei mir regelmäßig, aber nicht ständig auf der Ernährungsliste.

Last but not least, sollte man auch auf den Rest der Ernährung gucken. Meist gilt, dass eine gewisse Vielseitigkeit gesünder ist, als einseitigkeit (abgesehen von Nahrungsmittelunverträglichkeiten). Dass einzelne Bananen vielleicht schlechter verstoffwechseln... mag sein, da will ich um gottes Willen nix zu sagen *grins*.

Uluru


Essen ist Meditation.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqNuw00/weight.png


Re: Bananenmilch [Beitrag #254505 ist eine Antwort auf Beitrag #254498] Fr, 11 April 2008 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Zitat:

tatsächlich sind reifere Bananen besser als weniger reife, wobei mein Gedächtnis gerade gewaltig hakt, warum das so war.
Die schmecken besser Very Happy


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Re: Bananenmilch [Beitrag #254554 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Fr, 11 April 2008 21:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christina12 ist gerade offline  Christina12
Beiträge: 427
Registriert: März 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
Very Happy

bisserl mehr als das war es schon.... wobei ich unter reif nicht "braun" verstehe, sondern satt gelb. Das ist besonders schwer zu kriegen Rolling Eyes

darf ich hier eigentlich verlinken? Hab nämlich gerade mal die Suchfunktion für's netz betätigt...

falls nicht, bitte löschen oder mich "anpiepsen" (PN)
Bananen"experten"meinung



Essen ist Meditation.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqNuw00/weight.png


Re: Bananenmilch [Beitrag #254556 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Fr, 11 April 2008 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20934
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

darf ich hier eigentlich verlinken?

Ja, klar. Das einzige was nicht so ohne weiters verlinkt werden darf, sind links zu kommerziellen Seiten.
Un schon garnicht die eigenen Shocked


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Bananenmilch [Beitrag #254565 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Fr, 11 April 2008 22:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christina12 ist gerade offline  Christina12
Beiträge: 427
Registriert: März 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
ah, neee. Das käm mir nicht in den Sinn.

vielen Dank fürs Anpassen!

Gutes Nächtle!


Essen ist Meditation.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqNuw00/weight.png


Re: Bananenmilch [Beitrag #254613 ist eine Antwort auf Beitrag #254565] Sa, 12 April 2008 08:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Hallo Uluru,

wenn du unter deinem Link, Kohlenhydrate liest, steht dort genau dass, was ich geschrieben habe.
Schön, dass man sich mit einer Banane so lange beschäftigen kann Laughing
Nun wissen wir alle gaaaanz viel über Bananen!


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung

[Aktualisiert am: Sa, 12 April 2008 08:39]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Bananenmilch [Beitrag #254646 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Sa, 12 April 2008 12:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20934
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich halte mal gengen den Abschnitt des HR einfach mal Folgendes entgegen:
Zitat:

Die Behauptung der Glyx- und LOGI-Anhänger, die Zufuhr von Kohlenhydraten mit hohem GI würden zwangsläufig eine überschießende" Insulinausschüttung bewirken, die zu einem Abfall des Blutzuckerspiegels unter das Ausgangsniveau bzw. sogar zu einer Hypoglykämie und damit zu Heißhunger führen würde, ist nicht haltbar und entbehrt jeglicher physiologischen Grundlage.
Abgesehen von der Unlogik einer "Unterzuckerung" durch die Zufuhr von Kohlenhydraten und der Tatsache, dass der Blutzuckerspiegel selbst im Nüchternzustand nie unter ein gewisses Niveau abfällt (weil der Leberstoffwechsel durch Glykogenabbau und Glukose-Neubildung dafür sorgt, dass immer genügend Glukose für das Blut zur Versorgung primär des Gehirns, aber auch aller anderen Organe bereitgestellt wird), ist der Blutglukosespiegel nicht der entscheidende Gradmesser für ein Hungergefühl. Als sog.
glukostatisches Signal spielt vielmehr die zelluläre Verfügbarkeit an Glukose, vor allem im Hypothalamus und in der Leber, die Hauptrolle. Das Hungergefühl wird so wie das Sättigungsgefühl vom Hypothalamus gesteuert.


http://www.dr-moosburger.at/pub/pub016.pdf


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Bananenmilch [Beitrag #254650 ist eine Antwort auf Beitrag #254646] Sa, 12 April 2008 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lori
Beiträge: 210
Registriert: Februar 2008
Senior Member
Hallo Osso,

das ist bestimmt ganz interessant und wir können es bis ins unendliche fortsetzen. Es gibt mit Sicherheit noch 50 Studien und Meinungen darüber, aber mir geht es jetzt hier doch zuweit. Smile


liebe Grüße Lori
Es gibt Leistung ohne Erfolg, aber es gibt kein Erfolg ohne Leistung
Re: Bananenmilch [Beitrag #254653 ist eine Antwort auf Beitrag #254650] Sa, 12 April 2008 12:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
*Ich* ist gerade offline  *Ich*
Beiträge: 14
Registriert: April 2008
Junior Member
Find ich auch Wink ...
Bleiben wir dabei dass Bananenmilch gut is und nich dick macht Very Happy
Re: Bananenmilch [Beitrag #254664 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Sa, 12 April 2008 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christina12 ist gerade offline  Christina12
Beiträge: 427
Registriert: März 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
Lori,

wenn Du aufmerksam liest, steht da sehr differenziert, wann und warum mal mehr dick machen und mal weniger und was unterm Strich empfehlenswert ist.


Viele Grüße, Uluru


Essen ist Meditation.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqNuw00/weight.png


Re: Bananenmilch [Beitrag #254770 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Sa, 12 April 2008 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lady ist gerade offline  lady
Beiträge: 1219
Registriert: Januar 2008
Senior Member
bananen sind toll Very Happy egal ob mit quark, joghurt, milch oder einfach pur! ich ess jeden tag mindestens eine, meist aber eher 2-3 und nehm damit erfolgreich ab!
ich seh das wie osso, entscheidend ist die kcalbilanz und wenn die stimmt, nimmt man ab, klar haben äpfel weniger kcal, aber habt ihr die mal mit milch pürriert?! Very Happy


Re: Bananenmilch [Beitrag #257079 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Mi, 23 April 2008 08:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BigB ist gerade offline  BigB
Beiträge: 1146
Registriert: September 2006
Ort: Oberallgäu
Senior Member
nimm mal Banane, einen fettarmen Joghurt, EIn bisserl Wasser und Eiswuerfel, gibt einen schnellen SMoothie.Und wenn du die Banane noch ueber Nacht im Gefrierfach hattest kriegt es eine fast eisaehnliche Konsistenz....


http://swlf.lilyslim.com/ByzZp1.png
Re: Bananenmilch [Beitrag #257142 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Mi, 23 April 2008 11:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
criseldis ist gerade offline  criseldis
Beiträge: 748
Registriert: September 2004
Ort: wien
Senior Member
ich hasse bananen. das letzte mal as ich nur eine, weil ich gigantischen hunger hatte und nichts anderes da ar (mein schatz liebt bananen und daher sind immer welche da)...

aber mit sojamlich pürriert "trink" ich sie gelegentlich auch. Wink aber das ist dann eine ganze mahlzeit für mich - und kein "getränk".


Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig haben, perfekt zu sein.
(Romana Prinoth Fornwagner, *1960, ital. Archäologin und Prähistorikerin)

http://www.vegan.at.tc
Blog: http://vegszene.com/blog/iveg/
Re: Bananenmilch [Beitrag #257228 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Mi, 23 April 2008 17:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BigB ist gerade offline  BigB
Beiträge: 1146
Registriert: September 2006
Ort: Oberallgäu
Senior Member
ja ich " esse" den Bananensmoothie gern als Fruehstueck, bin eh nicht so der Frruehstuecker..... Laughing


http://swlf.lilyslim.com/ByzZp1.png
Re: Bananenmilch [Beitrag #257229 ist eine Antwort auf Beitrag #257228] Mi, 23 April 2008 17:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
*Ich* ist gerade offline  *Ich*
Beiträge: 14
Registriert: April 2008
Junior Member
Wie kann ich mir das denn vorstellen? .. Die Eiswürfel mit in den Mixer??? Razz ... Dann muss ich das doch gleich direkt mal ausprobieren:D
Re: Bananenmilch [Beitrag #257230 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Mi, 23 April 2008 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christina12 ist gerade offline  Christina12
Beiträge: 427
Registriert: März 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
Bananeneis?

Das klingt lecker! Muss ich ausprobieren!!!



Essen ist Meditation.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqNuw00/weight.png


Re: Bananenmilch [Beitrag #257239 ist eine Antwort auf Beitrag #257230] Mi, 23 April 2008 19:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
*Ich* ist gerade offline  *Ich*
Beiträge: 14
Registriert: April 2008
Junior Member
Gleich is es soweit...
Vorausgesetzt mein Mixer geht nich kaputt Very Happy
Kann ich die Eiswürfel vorher in ner Tüte iwie klein schlagen und dann mit Banane, fettarmen Joghurt und Wasser (Milch?) in dem Mixer geben? ..
Wie viel Wasser damit das alles nich zuuu fest ist? ..
Soll ja ein guter Smoothie werden Wink
MfG
Re: Bananenmilch [Beitrag #257325 ist eine Antwort auf Beitrag #254128] Mi, 23 April 2008 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehen
BigB ist gerade offline  BigB
Beiträge: 1146
Registriert: September 2006
Ort: Oberallgäu
Senior Member
das muss man einfach fuer sich ausprobieren ist tu immer erst den Joghurt, Wasser und Banane rein und einen Eiswuerfel nachdem anderen, sollte halt so ein Mixer mit Eiscrusher funktion sein......


http://swlf.lilyslim.com/ByzZp1.png
Vorheriges Thema: Buttermilch
Nächstes Thema: LOGI-Prinzip
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Dez 05 23:42:31 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03146 Sekunden