Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Kohlenhydratreiche Vorspeisen
Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256502] Mo, 21 April 2008 12:48 Zum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich suche kohlenhydratreiche, eher fettarme Vorspeisen die ich vorm Sport essen kann. Es soll nicht wie ein Kloß im Magen liegen. Gerne mit Gemüse.
Ich hab in der Vergabgebheit oft gebratenes Gemüse gegessen, aber die Energie wird da hauptsächlich durch das Öl geliefert. Das ist nicht optimal.
Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch, mir fällt grad nicht viel ein.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256534 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mo, 21 April 2008 14:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
koelsche74 ist gerade offline  koelsche74
Beiträge: 246
Registriert: Januar 2008
Ort: Kölle
Senior Member
Ein Bananenbrot? Die Banane muss aber sehr reif sein.
Oder was meinst du jetzt genau?
Du möchtest einen Energielieferanten vor dem Sport haben damit z.B beim Sport eine höhere Leistung erbringen kannst.

Mir fallen noch Reiswaffeln ein aber die ohne Schokolade.
Auch Maiskolben sind sehr kohlenhydratereich.



Abnehmen ist vorbei. Gewicht halten ist angesagt.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25983/.png

[Aktualisiert am: Mo, 21 April 2008 14:59]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256538 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mo, 21 April 2008 15:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ein Bananenbrot?

Das ist schon mein Frühstück Smile

Zitat:

Du möchtest einen Energielieferanten vor dem Sport haben damit z.B beim Sport eine höhere Leistung erbringen kannst.

Nicht direkt, ich möchte einfach eine kleine Zwischenmahlzeit, VOrspeise ist wohl das Falsche wort, das satt macht.
Am besten als Ergänzung zu Salat. Kohlenhydratreich nur deshalb damit ich meine Traingsumfänge steigern kann, ohne "unnötig" sinnlose Kcal zu mir zu nehmen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256539 ist eine Antwort auf Beitrag #256538] Mo, 21 April 2008 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Wie wärs mit Kartoffeln zu dem kurzgebratenen Gemüse?
Ich habe gestern wieder mal eine solche kurzgebratene Gemüsepfanne gemacht mit grünem Spargel (in Stücken) und zucchini, darüber nur Knoblauch, Salz, Pfeffer und gehackte Petersilie - da könnte ich mich eingraben. Very Happy Oder anstatt Kartoffeln Einkornreis.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256540 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mo, 21 April 2008 15:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Vielleicht einen kleinen Kartoffelsalat. Ausufern soll das auch nicht, weil ich ja nach dem Schwimmen normal Pasta esse und einen vollen AMagen möchte ich auch nicht haben

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256564 ist eine Antwort auf Beitrag #256540] Mo, 21 April 2008 17:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Wenn's dir nicht auf den Geschmack, sondern mehr auf den Inhalt ankommt, täte es natürlich auch ein Power-Bar-Müsliriegel. Ich meine - schmecken tun die ja wie der Inhalt vom Staubsaugerbeutel, aber mir haben sie in der Saison, wo ich's ein bissel mit dem wenig Essen und viel/hochpulsig sporteln übertrieben habe, sehr geholfen. Hatte vorher so eine Art Schwächeanfälle gekriegt, sowie der Puls hochging (also ziemlich gleich - blöd, ich weiß Wink ) - aber ein halber solcher Riegel half mir dann super über die Runden.

Mein Vater hat Riegel gefunden, die ein bißchen gaumenverträglicher sind und nicht so trocken, schmecken nach Banane, keine Power Bar. Wenn's dich interessiert, frage ich ihn noch mal, wie die heißen.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256566 ist eine Antwort auf Beitrag #256564] Mo, 21 April 2008 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
koelsche74 ist gerade offline  koelsche74
Beiträge: 246
Registriert: Januar 2008
Ort: Kölle
Senior Member
Bergfex schrieb am Mo, 21 April 2008 17:34

.........Power-Bar-Müsliriegel. Ich meine - schmecken tun die ja wie der Inhalt vom Staubsaugerbeutel....


Laughing
Ich mag die voll gerne. Smile


Abnehmen ist vorbei. Gewicht halten ist angesagt.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25983/.png
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256568 ist eine Antwort auf Beitrag #256566] Mo, 21 April 2008 17:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Shocked ECHT?! Du warst im früheren Leben Astronaut, nö??!!! Very Happy Very Happy Very Happy


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256569 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mo, 21 April 2008 17:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Riegel esse ich auch gerne, aber die sind natürlich wieder Hochkalorisch Sad
Ich hab ansprüche, Viel KH's, satt werden und gleichzeitig abnehmen Rolling Eyes
Ich hab mich daran errinnert:
http://www.lamiz.de/rezept-tabouleh.html
ich hab einfach mal nur 1 EL öl genommen, ich hoffe es schmeckt trotzdem. Durch die Persillie hat das dann auch ein bisschen Volumen.
Freitag werde ich vielleicht mal ein Spargel-Kartoffelsalat probieren.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256570 ist eine Antwort auf Beitrag #256569] Mo, 21 April 2008 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Boah, den hätte ich jetzt auch gern! Shocked Ich LIEBE Petersil!

Eben wegen der Kalorien habe ich immer nur 1/2 Riegel gegessen, hat eigentlich auch den Zweck erfüllt. Wink



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256606 ist eine Antwort auf Beitrag #256570] Mo, 21 April 2008 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Linsen z.B. als Salat machen lange satt, geben Energie und liegen nicht schwer im Magen.
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256665 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mo, 21 April 2008 21:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Hülsenfrüchte sind immer gut, ich hatte nur schwarze Bohnen schon gestern als Hauptgericht. Welche Linsen nimmst du für Salat ? was besonderes ?

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256734 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 02:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BigB ist gerade offline  BigB
Beiträge: 1146
Registriert: September 2006
Ort: Oberallgäu
Senior Member
ich mag im Salat immer Kichererbsen.....vielleich hilft es ja auch den Salat nur aufzupeppen ?


http://swlf.lilyslim.com/ByzZp1.png
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256762 ist eine Antwort auf Beitrag #256665] Di, 22 April 2008 07:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
osso schrieb am Mo, 21 April 2008 21:45

Hülsenfrüchte sind immer gut, ich hatte nur schwarze Bohnen schon gestern als Hauptgericht. Welche Linsen nimmst du für Salat ? was besonderes ?



Die Teller-Linsen (müllers mühle) Sie sind etwas größer als andere Linsen. Man hat richtig was zum kauen Smile Ich koche sie im Dampfkocher (10min) gleich mit allen Gewürzen, Salz, Pfeffer, (Chili, Zwiebel, eine kleine Kartoffel gewürfelt). So bleiben Linsen schön bissfest. Dann noch der Essig und weiterverarbeiten je nach Lust und Laune. Schmecken kalt oder warm sehr lecker. Linsen sind schnell zubereitet und lang anhaltend sättigend. Linsen sind eines der wenigen Essen, die mich glücklich machen beim abnehmen Very Happy

100g = 314 kcal, Eiweiß = 23,5g, Kohlenhydrate = 52g
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256803 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 10:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Linsen sind schnell zubereitet und lang anhaltend sättigend.

Ich würde sagen das gilt für alle Hülsenfrüchte. Zum abnehmen finde ich auch das die super sind. Ich esse die soweiso meist 2 mal in der Woche als Hauptgericht. Ich nag die auch richtig gerne, Ich esse auch recht viel Kichererbsen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256827 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 11:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
koelsche74 ist gerade offline  koelsche74
Beiträge: 246
Registriert: Januar 2008
Ort: Kölle
Senior Member
Ja osso dann gib du mal ein rezept raus. Was macht satt, hat wenig kcal und ist zugleich auch noch gesund?

Muss sich nicht nur auf eine Vorspeise beziehen. Ich habe bei allem das problem das ich nie richtig satt werde oder ich esse soviel das ich meine kcal schon alleine am abend vollmachen kann.



Abnehmen ist vorbei. Gewicht halten ist angesagt.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25983/.png
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256845 ist eine Antwort auf Beitrag #256827] Di, 22 April 2008 12:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
koelsche74 schrieb am Di, 22 April 2008 11:59

Was macht satt, hat wenig kcal und ist zugleich auch noch gesund?





meine Sattmacher sind: Pellkartoffel und Quark/frische Kräuter, Vollkornbratlinge und Salat der Saison, Linsen, die mag ich von den Hülsenfrüchte am liebsten. Pellkartoffel und Pilze. Alle Arten von Vollkornnudeln oder Dinkel, dazu Schmorgurke oder Chicorée in Orangensoße. Vollkornreis und Gemüse der Saison. Sushi...
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256861 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
koelsche74 ist gerade offline  koelsche74
Beiträge: 246
Registriert: Januar 2008
Ort: Kölle
Senior Member
Was sind Vollkornbratlinge?

Ich liebe Salate.....vor dem "richtigem" Essen esse ich so viel Salat das glaubt man gar nicht, nur mit dem sattwerden ist das so eine sache, daß schaffe ich durch Salat leider nicht.
Nudel aus Vollkorn oder aus Weißmehl esse ich genau so viel und Vollkorn hat mehr kalorien (ich esse schon meistens vollkorn)und Hunger bekomme ich nach beiden wieder zur gleichen Zeit.

Ich finde es hört sich aber prima an was du da schreibst "Chicorée in Orangensoße"

Ich glaube mich können nur fette sachen satt machen (z.B. Käse)und die haben wiederum viel kalorien.

Auch von Bananen werde ich satt aber ich kann ja nicht 3x am Tag Bananenbrote essen bis ich satt bin.




Abnehmen ist vorbei. Gewicht halten ist angesagt.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25983/.png
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256873 ist eine Antwort auf Beitrag #256861] Di, 22 April 2008 13:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Die Bratlinge gibt es als Backmischung im Reformhaus oder in der Bioecke des Supermarktes. Man kann sie auch selbst zusammenstellen, ist eine Zeitfrage. http://www.theofel.de/plog-archives/2006/01/rezept_aus_der_t uerkei_zucchinibratlinge_mit_kraeuterjoghurt.html
(ich weiß nicht, ob der Link hier her darf )

Chicorée in Orangensoße: den Chicorée vom Strunk befreien, fein würfeln und in ein wenig Olivenöl anbraten. Saft einer halben Orange, weiter köcheln lassen. Traubenkernnudeln (leider sehr teuer) darüber und abschmecken. Smile
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256876 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
koelsche74 ist gerade offline  koelsche74
Beiträge: 246
Registriert: Januar 2008
Ort: Kölle
Senior Member
Ist das sowas wie Reibekuchen? Sieht sehr gut aus. Ich hab den ausdruck Bratlinge noch nie gehört.

Ich werde das wohl mal ausprobieren müssen Smile
Danke!!



Abnehmen ist vorbei. Gewicht halten ist angesagt.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/25983/.png
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256901 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 15:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Nudel aus Vollkorn oder aus Weißmehl esse ich genau so viel und Vollkorn hat mehr kalorien (ich esse schon meistens vollkorn)und Hunger bekomme ich nach beiden wieder zur gleichen Zeit.

Geht mir auch so, ich esse Vollkorn hauptsächlich weil reicher an Nährstoffen ist.

Was die Bratlinge aneght wollte ich mal Grünkern versuchen. Ich hezze neulich welche aus Linsen gemacht, aber die waren mir zu mehlig


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256912 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 17:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
einer meiner Lieblingsrezepte mit Kochererbsen. 100% abnehmgeeigne. Leide hab ich das orginal Rezept nur auf englisch gefunden:
http://www.tigersandstrawberries.com/2005/02/27/channa-masal a/


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256915 ist eine Antwort auf Beitrag #256912] Di, 22 April 2008 17:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
osso schrieb am Di, 22 April 2008 17:04

einer meiner Lieblingsrezepte mit Kochererbsen. 100% abnehmgeeigne. Leide hab ich das orginal Rezept nur auf englisch gefunden:
http://www.tigersandstrawberries.com/2005/02/27/channa-masal a/


Schon gescheitert, Osso: "1 pinch asafoetida" Shocked Laughing Aber die Bilder sehen sehr lecker aus. Auf Englisch ist mir das aber glaub ich zu kompliziert.


-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256925 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 18:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

asafoetida

Ich habe es bei meinem Asiaten bekommen, aber man kann es getrost weglassen. Es ist eigentlich nur eine Zutat gegen Blähungen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256928 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 18:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Mir wäre Reissalat eingefallen oder auch Milchreis (man muss ihn ja nicht unnötig süßen) mit Obst.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #256933 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Di, 22 April 2008 18:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Milchreis mag ich nicht, aber Reissalat finde ich gut. Das läuft generell darauf raus: Geteide/Hülsenfrüche mit Gemüse/Salat.
Das ist dann auch nicht zu schwer so das man noch Sport machen kann.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257333 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mi, 23 April 2008 23:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Meine neuste Erungenschaft ist die Azukibohne:
http://www.oekoinform.de/Azukibohnen.2484.0.html?detail=7185

Sie ist mild und sehr gut verträglich. Also was für Hülsenfruchteinsteinsteiger.
Ich hatte sie heute als Salat


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257538 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Do, 24 April 2008 21:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christina12 ist gerade offline  Christina12
Beiträge: 427
Registriert: März 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
Azukibohnen lassen sich auch gut süß verkosten oder mit Kokosmilch kochen... meine Frühstücksvariante oder dann kalt als Zwischenmahlzeit.

hast Du schon mal rote Linsen probiert? Die sind geschmacklich noch deutlich anders, als schwarze oder undefinierbarfarbige Linsen. Liegen mir persönlich weniger schwer im Magen und lassen sich schnell kochen. Die schmecken in der Kombination mit Reis auch sehr lecker.


Magst Du Milchreis generell nicht oder nur den mit milch gekochten Reis? Man kann Rundkornreis auch mit Obstsaft kochen oder anderem und da Dörrobst oder frisches Obst reintun. Das schmeckt viel besser - - - finde ich.


Essen ist Meditation.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqNuw00/weight.png


[Aktualisiert am: Do, 24 April 2008 21:24]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257554 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Do, 24 April 2008 22:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Azukibohnen lassen sich auch gut süß verkosten

Hab ich in japanischen Rezepten gesehen, viueleicht traue ich mich da auch man ran. General bin ich nicht so scharf auf süßes.

Zitat:

hast Du schon mal rote Linsen probiert?

Oft, mache ich z.b. Suppe draus:
http://www.lamiz.de/rezept-shourbet-ads-aegyptische-linsensu ppe.html

Oder ein Art Püree, so indisch

Zitat:

Magst Du Milchreis generell nicht oder nur den mit milch gekochten Reis?

Weiß ich nicht so genau, ich mochte es schön als Kind nicht. Ich mag keine gekochte Milch und dann ist es noch Süß.

Süß-Sauer esse ich dagegen gerne. Nur wenn etwas nur süß ist nicht.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257759 ist eine Antwort auf Beitrag #256569] Fr, 25 April 2008 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
osso schrieb am Mo, 21 April 2008 17:42

Riegel esse ich auch gerne, aber die sind natürlich wieder Hochkalorisch Sad
Ich hab ansprüche, Viel KH's, satt werden und gleichzeitig abnehmen Rolling Eyes
Ich hab mich daran errinnert:
http://www.lamiz.de/rezept-tabouleh.html
ich hab einfach mal nur 1 EL öl genommen, ich hoffe es schmeckt trotzdem. Durch die Persillie hat das dann auch ein bisschen Volumen.
Freitag werde ich vielleicht mal ein Spargel-Kartoffelsalat probieren.


So - den Stoff habe ich jetzt: türkischen Bulgur, auch Kalin genannt, "Weizengrütze grob" - das sind alle Auskünfte, die die Verpackung liefert.
In dem verlinkten Rezept steht, dass man für den Salat den Bulgur bloß 1/2 Stunde in heißem Wasser quellen lässt.
Anderswo im i-net steht öfter was von köcheln.
Osso, was jetzt nu? Das Zeug sieht eher wie harte Teigwaren aus, meinst du da reicht wirklich bloß quellen ohne kochen?



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257762 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Fr, 25 April 2008 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Bulgur ist bereits gedämpfter Hartweizen und nicht einfach Kartweizengrütze deswegen reicht eigentlich das Quellen.
Was steht den auf der Packung bei dir ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257766 ist eine Antwort auf Beitrag #257762] Fr, 25 April 2008 18:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Es steht leider nix anderes als ich oben schon geschrieben habe:

GÜLLÜLER (das ist die Marke)

Bulgur (Kalin)
Weizengrütze grob


Bis auf die Marke steht die Info auf einem Aufkleber, der im Nachhinein vielleicht von einem nicht-so-Auskenner draufgepempert wurde. Rolling Eyes (Auf der Originalpackung steht überhaupt nur die Marke und null weitere Info, offenbar SIEHT die gelernte türkische Hausfrau, dass und welcher Bulgur es ist. Laughing



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257793 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Fr, 25 April 2008 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christina12 ist gerade offline  Christina12
Beiträge: 427
Registriert: März 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
Indisch mag ich die Linsen auch gern!

Ich kann gern noch mal bei den Bohnen gucken, ich mein, ich hab da noch irgendwo ein nettes Rezept rumliegen. Ich mag ja süß (Rezept ist aber nicht süß) *grins* Typisch Frau???? Wahrscheinlich mein Ausgleich für Süßigkeitenhunger.

Milchreis mit Milch mag ich auch meist nicht mehr, aber in Obstsaft war es erstaunlich lecker, ich bin aber noch gar nicht auf die Idee gekommen, das auch mal weniger süß zu gestalten--- mit Gewürzen *grins* (hab ich ja was vor, dieses WE)

Lieben Gruß, Uluru


Essen ist Meditation.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqNuw00/weight.png


Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257806 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Fr, 25 April 2008 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
@bergfex
Versuche das mal mit dem ausquellen lassen mit einer kleinen Menge. Kochen lassen hab ich noch nicht gehört, kommt mir unwahrscheinlich vor das es sowas (viel) gibt. Ich hab schon verschiedene Sorten probiert und kochen musste ich es nie.

Zitat:


Typisch Frau????


Scheinbar scheinen Männer und Frauen da anders sozialisiert zu werden. Ich hab auch schon gehört das Männer ich nicht zu ihrer Nascherei bekennen, da es "unmänlich" ist.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257817 ist eine Antwort auf Beitrag #257806] Fr, 25 April 2008 22:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Aaaalso: *vollzugsmeldung*
Mein grobes Bulgur hat noch bißchen heißes Wasser und bißchen mehr Quellzeit gebraucht, dann war es perfekt und das rezept vom libanesischen Petersilsalat ist SPITZENMÄSSIG - genau dieser sommerlich-leichte Geschmack der levantinischen Küche, den ich so gern mag. Kommt in mein Stammrepertoire. Relativ schnell und super einfach geht's ja auch.

Heute habe ich einen Großeinkauf in Bohnen, Linsen, Kichererbsen usw gemacht - Räuchertofu und Topinambur haben sich auch gefunden. Die Bergfexenküche mahct mal einen kleinen Ruck in Richtung fleischloser (obwohl ich zuletzt ohnehin nur Miniportiönchen Fleisch verwende. Brauche einfach einen Anteil am Essen, auf dem man sich mit Salt, Pfeffer und Knoblauch austoben kann Laughing )




Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #257839 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Fr, 25 April 2008 23:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ja, das Rezeot hat den Vorteil das es wirklich extrem simpel ist, da das mit dem Bulgur auch kleine Arbeit macht. Jetzt so der Frühling kommt werde ich bestimmte auch wieder mehr aus der levantinischen Küche, die ja als die beste arabische gilt, machen.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #258828 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mi, 30 April 2008 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hab jetzt Feigen entdeckt. Irgend jemand hab mir den Tipp in einem andern Thread. Ich hab mir lose getrocknete türkische Biofeigen gekauft. Schweineteuer der Stoff, 1,10 Euro für 100g, aber super lecker. Ein Hauch von Muskat. Mir fast ein bisschen zu süß, passt aber ganz toll zum Tee Smile
Und super gesund scheinen die nebenbei auch noch zu sein.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #258889 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mi, 30 April 2008 19:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Christina12 ist gerade offline  Christina12
Beiträge: 427
Registriert: März 2008
Ort: Hamburg
Senior Member
Feigen sind, wenn ich mich recht entsinne, als die Energielieferanten schlechthin bekannt. Wobei unter Energie hier Energie im weitesten Sinne verstanden wird. Ich weiß gar nicht mehr, wo ich das gelesen habe. Ayurveda oder chinesische Ernährungslehre oder war es in einem persischen Kochbuch?? Wie auch immer. Gern gesehene Frucht für Rekonvaleszenten.

Frische Feigen kann man auch in deftigeren Fleischbrühen o.ä. kochen. Das ist sehr lecker und nicht so süß, wie getrocknete Feigen.


Essen ist Meditation.


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wqNuw00/weight.png


Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #258909 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mi, 30 April 2008 20:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Kann es bei Feigen aber nicht passieren, dass Du auf der Strecke in die Buesche musst? Laughing
Wie waer es mit Irish Oatmeal (porridge)? das waere auch ein KH das lange fuellt.
Re: Kohlenhydratreiche Vorspeisen [Beitrag #258916 ist eine Antwort auf Beitrag #256502] Mi, 30 April 2008 21:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Kann es bei Feigen aber nicht passieren, dass Du auf der Strecke in die Buesche musst?

Es geht nicht um den Wettkampf, sondern ums Training. Ich muss versuchen meine Kohlenhydratspeicher wieder voll zugebekommen. Bei eine intensiven Trainig können schon mal 250-300 g verbaucht werden. Dabei sollen die Speicher vergrößert werden.
Deshalt versucht man einen Anteil von 60-70% an der nahrung zu ereichten. Das schaffe ich allerings nicht, ich komme nur aus 55-65%. Aber ich will mir jetzt nicht den Zucker pur reinhauen, sonden es sollten eben möglichst natürliche Nahrungsmittel sein, die auch die für eine solchen Trainings benötigten Nährstoffe liefern.

Zitat:

Wie waer es mit Irish Oatmeal (porridge)?

Ist mir erstmal ein wenig zu exotisch Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Lamiz......
Nächstes Thema: Kichererbsenmehl
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Jul 21 02:03:49 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03600 Sekunden