Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Rauchen und abnehmen
Rauchen und abnehmen [Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 07:57 Zum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Wer von euch hat schon mal aufgehört zu rauchen? Es gibt ja da diese Erzählung, dass man zunimmt, wenn man mit dem rauchen aufhört. Ich würde gerne aufhören (weiß aber nicht, ob ich es wirklich schaffe), aber momentan schreckt es mich ab, weil ich Angst habe, dann noch mehr zuzunehmen.

Eure Erfahrungen wären da sehr hilfreich. Danke schön Smile

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23580 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 08:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
scampi
Beiträge: 1936
Registriert: September 2004
Ort: Wien
Senior Member
Hallo liebe Anna!

Also ich hab vor 11 Monaten und 2 Tagen aufgehört zu rauchen. Bis dahin verqualmte ich zwischen 40 und 50 Glimmstängel täglich und das immerhin 22 Jahre lang! Shocked
Ich habe mir oft überlegt, wie ich es schaffen könnte abzunehmen. Vielleicht mit Pflaster? Oder mit Kaugummi? Akupunktur wär eine Möglichkeit usw.

Eines Tages borgte ich mir von einer Freudin das Buch "Endlich Nichtraucher" von Allen Carr aus und sagte lächelnd: "Ich denk nicht, dass mir ein Buch hilft, aber lesen kann ichŽs ja!"
Meine Freundin sagte mir, ich soll auf keinen Fall aufhören zu lesen wenn ich merke, dass sich alles wiederholt!
Genau das ist Sinn und Zweck!

Nun! Es war genauso!
Ich rauchte ganz bewußt meine letzten beiden Zigaretten
am 29. Februar 2004 um 14.00 Uhr!

In diesem Buch steht auch, dass der Mensch keine Ersatzbefriedigung benötigt!
Er brauchte ja bevor er zu Rauchen begann auch nichts, aber ....
der körperliche "Entzug" macht sich "nur" durch ein Gefühl bemerkbar, dass dem "Hungergefühl" gleicht. Daher stopfen (so leider auch ich) die meisten Menschen dann ständig etwas essbares in sich hinein und nehmen dadurch unweigerlich zu!

Wohl bemerkt: Kann sein - muss aber nicht sein! Smile

Also liebe Anna, ich kenne auch einige Leute die aufhörten zu Rauchen und nichts zugenommen haben!

Viel Glück und Erfolg bei deinem Vorhaben
und glg scampi


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/66157/.png


Verändere Dich -
und die ganze Welt wird sich verändern!

scampi´s büchal

Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23581 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 08:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Danke für die Antwort und fürŽs Mut machen. Ich hab jetzt noch zwei Schachteln hier liegen. Ich überlege die ganze Zeit, mir einfach keine mehr zu kaufen. Wollen wir doch mal gucken, ob beides gleichzeitig (abnehmen und aufhören zu rauchen) klappt.

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23588 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 09:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu Anna,

bist du dir sicher, daß du beides gleichzeitg angehen möchtest? Dafür benötigt man eine sehr sehr starken Willen. Mein Doc sagte letztes Jahr zu mir, es sei zu belastend für Körper und Seele, wenn man abnimmt und gleichzeitig das Rauchen aufgibt. So gut sei das nämlich gar nicht, lieber eins nach dem anderen, da man sowohl durchs abnehmen als auch durch den Nikotin-Entzug den Körper mit Giftstoffen belastet.
Liebe Grüße,
Dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23606 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 10:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Very Happy Jetzt hast du mir einen Grund gegeben, weiter zu rauchen!
Nee im ernst, also irgendwo hast du ja recht. Zumal ich ja gestern schon geschrieben habe, dass ich große Probleme mit meinen Selbstdiziplien habe. Und das braucht man ja sowohl fürs abnehmen, als auch um mit dem Rauchen aufzuhören. Also werd ich wohl heut Nachmittag noch mal zur Tankstelle fahren müssen und mir Zigaretten kaufen Very Happy

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23610 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huch! Ich wollte dich allerdings nicht ermuntern, weiterhin zu rauchen Very Happy. Nachher bin ich noch Schuld ?! Shocked.
Ne, aber im Ernst, das waren die Worte meines Arztes und ich wollte sie nur mal weiterreichen. Unrecht hat er nich, wobei rauchen ansich ja auch nicht gesund ist. Ich für meinen Teil habe einfach entschieden, daß ich nicht beides auf einmal schaffe und dem abnehmen den Vorzug gegeben.


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23613 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 10:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Genau. Endlich hab ich jemanden, dem ich die Schuld für meine Qualmerei in die Schuhe schieben kann. Ich wollte ja aufhören zu rauchen, aber davon wird einem ja abgeraten Very Happy Very Happy Very Happy .

Aber ich bin da wie du - ich gebe abnehmen auch den Vorzug. Und ich rauch schon so lange, da kommt es jetzt auch nicht mehr drauf an. Und wenn ich endlich mein Ziel irgendwann mal erreicht hab, weiß ich, dass ich auch die Zigaretten aufgeben kann.

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23636 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 11:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20743
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Moin Moin
Ich hab vor eund 10 Jahren aufgehört zu rauchen und gleich 5 kg zugemommen. Trotzdem war es eine meiner besten Entscheidungen und zumindest bei mir waren ja nicht die 5 kg die ich durchs rauchen aufhören gewonnen hab das Problem.
Aausserdem hätte ich meine Zweifel ob ich so viel Spass am Sport hätte würde ich noch rauchen.
Ich hab übrigens von einem Tag auf den anderen aufghört. Ich hab es jahrelang gewollte und darüber nachgedacht wie ich es wohl mache und dann wirklich von einer Minute auf die andere entschieden.
Wenn diese Minute bei dir vorbeikommen sollte, nutze sie. Das was du an Lebenqualität gewinnst ist es allemal wert.
Un du könntest dir ja statt abzunehmen das Ziel setzen das Gewicht "einfach" zu halten.

Osso


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23640 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 11:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bineMaja ist gerade offline  bineMaja
Beiträge: 1980
Registriert: September 2004
Ort: Wien
Senior Member
und was ist, wenn du es einfach probierst? Vielleicht klappt es ja doch! und wenn nicht setzt du dir einfach die Priorität dass das Abnehmen vorgeht und wenn du nur eines durchhalten würdest, greifst du halt zur Zigarette. Vielleicht ist es aber auch nicht so viel mehr an Disziplin wenn du beides gleichzeitig angehst und du schaffst es doch?

ICh weiss es nicht, bin Nichtraucher und hab nie geraucht, kann dir daher auch nicht sagen wieviel Disziplin das braucht. Aber einen Versuch ist es wert, oder?

lg
bineMaja


Die meisten Menschen haben kapituliert, die wenigsten sind gescheitert - Henry Ford
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23641 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 31 Januar 2005 11:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Danke für eure Antworten.

Also dass mein Ziel sein soll, mein Gewicht zu halten - Nie und nimmer! Ich fühle mich so ausgesprochen unwohl, und es ist für mich momentan wirklich höchste Priorität, abzunehmen.

Vielleicht versuche ich es wirklich. Das, was ich an Zigaretten noch hier hab, wird heut verbraucht. Dann hab ich aber noch diese Steckies und Hülsen. Gaaaaaanz zur Not könnte ich also darauf zurückgreifen.

Meine Gründe sind eigentlich eher, dass es mittlerweile Luxus geworden ist zu rauchen bei den Preisen. Konditionsmäßig hab ich deswegen eigentlich keine Probleme. Obwohl ich sicherlich mehr schaffen könnte, wenn ich nicht rauchen würde. Mir macht es halt nur Angst, dass ich wirklich zunehmen könnte, denn ich habe echt Höchstgewicht erreicht, und ich wäre wohl wirklich am verzweifeln, wenn jetzt das Gewicht noch mehr rauf geht.

Na mal sehen. Ihr könnt es gewiss in meinem Tagebuch lesen in den nächsten Tagen Rolling Eyes .

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23826 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 09:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pichi ist gerade offline  pichi
Beiträge: 3433
Registriert: September 2004
Ort: Rinn / Tirol
Senior Member

Hallo Anna!

Ich habe vor 3,5 Jahren aufgehört zu rauchen. Ich habe dann bis vor einem halben Jahr 30 kg zugenommen. Allerdings darf ich nicht die Schuld dem "Aufhören" allein geben... ich hab einfach mehr gegessen und irgendwie hatte ich (aus anderen Gründen) mehr Lust am Leben (hab essen und trinken mehr genossen...).

Meine Motivation, mit dem Rauchen aufzuhören war auch in erster Linie der Preis (und der war damals noch in der Relation günstig Shocked ). Weiters hatte ich oft Magenweh, Kopfweh usw.
... ging danach alles weg Smile.

Osso hat Recht, die Lebensqualität steigt mit dem Rauchen aufhören gewaltig an Smile.



http://www.abnehmen.com/ticker/tick/lineal_seil.png;slider_schere.png;103;91;87;4;0;0;0;1.6;1;1;/ticker.png

Größe: 1,72 m

Start am 01.09.04 mit 103 kg

1. Ziel: U90
2. Ziel: 87 kg --> Ziel bis 19.10.2014
3. Ziel: U85
4. Ziel: U80
-------------------------------------
"the moment i let go of it
was the moment i got more than i could handle
the moment i jumped off of it
was the moment i touched down"
Alanis Morissette - Thank You
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23829 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 09:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pichi ist gerade offline  pichi
Beiträge: 3433
Registriert: September 2004
Ort: Rinn / Tirol
Senior Member

das wollte ich noch schreiben: ich denke, wenn du auf dein Gewicht achtest (hab ich damals nicht gemacht), wirst du auch ohne Zigaretten abnehmen.

... ich würde es auf jeden Fall versuchen!



http://www.abnehmen.com/ticker/tick/lineal_seil.png;slider_schere.png;103;91;87;4;0;0;0;1.6;1;1;/ticker.png

Größe: 1,72 m

Start am 01.09.04 mit 103 kg

1. Ziel: U90
2. Ziel: 87 kg --> Ziel bis 19.10.2014
3. Ziel: U85
4. Ziel: U80
-------------------------------------
"the moment i let go of it
was the moment i got more than i could handle
the moment i jumped off of it
was the moment i touched down"
Alanis Morissette - Thank You
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23833 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 09:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Danke für deine Antwort. Aber kann mir denn nicht einer mal sagen, dass es wissenschaftlich erwiesen ist, dass man durch das Aufhören allein nicht zunimmt? Sad . Ich meine, vielleicht ändert das im Körper ja irgendwas, so dass man unweigerlich zunimmt. Mit dem mehr essen ist eine Gewichtszunahme natürlich leicht zu erklären. Ach manno, ich will aufhören. Logisch. Ich hab jetzt noch eine halbe Schachtel hier, und überlege die ganze Zeit, ob ich mir nachher Zigaretten kaufen soll oder nicht Sad Rolling Eyes .

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23835 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 09:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
versuch doch erst mal die Zigaretten zu reduzieren. Wenn du merkst, das klappt ganz gut, kannst du ja ganz aufhören.
Also mein Freund hat vor ca. 1 Jahr aufgehört zu rauchen und nix zugenommen (obwohls ihm nix schaden würde). Meine Eltern haben auch beide aufgehört und haben zumindest nicht übermäßig viel zugenommen


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23837 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 09:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Ich hab neulich noch gelesen, dass man als Raucher ca. 200 kcal am Tag mehr verbraucht als ohne Rauchen. Finde aber die Quelle grad nicht mehr Sad
Mein Freund hat am Wochenende in einer Diskussion bestätigt, dass als er noch geraucht hat, seine Verdauung irgendwie anders funktioniert hat. Er meinte er hat das Geüfhl, jetzt wird alles irgendwie besser verwertet, was er isst Very Happy
Im Endeffekt hilft nur ausprobieren. Ich denke nicht, dass Du davon zunehmen MUSST. Immerhin bist Du durch die gesunde Ernährung usw. schon ziemlich wenig gefährdet, statt zur Fluppe zum Schokoriegel zu greifen Smile


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23838 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 09:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pichi ist gerade offline  pichi
Beiträge: 3433
Registriert: September 2004
Ort: Rinn / Tirol
Senior Member

Naja, das Essen schmeckt ja auch ohne den Zigarettengeschmack im Mund viel besser Very Happy Very Happy

Wenn du wirklich aufhören willst, würde ich die halbe Schachtel einer Freundin o.ä. schenken und es einfach lassen. Ich hab's damals auch so gemacht.



http://www.abnehmen.com/ticker/tick/lineal_seil.png;slider_schere.png;103;91;87;4;0;0;0;1.6;1;1;/ticker.png

Größe: 1,72 m

Start am 01.09.04 mit 103 kg

1. Ziel: U90
2. Ziel: 87 kg --> Ziel bis 19.10.2014
3. Ziel: U85
4. Ziel: U80
-------------------------------------
"the moment i let go of it
was the moment i got more than i could handle
the moment i jumped off of it
was the moment i touched down"
Alanis Morissette - Thank You
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23840 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 09:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pichi ist gerade offline  pichi
Beiträge: 3433
Registriert: September 2004
Ort: Rinn / Tirol
Senior Member

@teejunkie: hab das mit den 200 kcal auch gesehen - und zwar beim Morning Doc im Sat1 Frühstücksfernsehen.

Reduzieren finde ich nicht gut - funktioniert meistens nicht Sad
Meiner Meinung nach muß man von einem Tag auf den anderen einfach aufhören - alles andere ist Nervenstreß...



http://www.abnehmen.com/ticker/tick/lineal_seil.png;slider_schere.png;103;91;87;4;0;0;0;1.6;1;1;/ticker.png

Größe: 1,72 m

Start am 01.09.04 mit 103 kg

1. Ziel: U90
2. Ziel: 87 kg --> Ziel bis 19.10.2014
3. Ziel: U85
4. Ziel: U80
-------------------------------------
"the moment i let go of it
was the moment i got more than i could handle
the moment i jumped off of it
was the moment i touched down"
Alanis Morissette - Thank You
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23877 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 10:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Oh je, ich bin hin- und hergerissen. Sad

Natürlich ist es mittlerweile keine halbe Schachtel mehr. Ich glaube auch nicht, dass reduzieren bei mir funktionieren würde. Aber momentan glaube ich, rauche ich erst mal weiter. Denn ich befürchte, dass ich wirklich nicht genug Disziplin habe, um abzunehmen und aufzuhören mit dem Rauchen. Ich denke, ich versuche es dann, wenn ich ein Gewicht erreicht habe, wo für mich nicht der ganze Tag versaut ist, wenn ich wieder zugenommen hab.

Danke für eure Antworten.
Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23878 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 10:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Mir ist auch aufgefallen, dass (meistens) Menschen die rauchen hibbeliger sind als Nichtraucher. Sie verbrauchen durch ihre Hibbeligkeit mehr Kalorien, als jemand der ruhiger ist. Vielleicht ist das eine Erklärung?????

An 5 kg Zunahme noch niemand gestorben, an Zigaretten schon, aber natürlich schließe ich mich Dingeli an, beides auf einmal in Angriff zu nehmen ist mit Sicherheit für fast niemanden durchführbar. Seine Ernährung umzustellen, immer bewußt zu essen, bedarf viel Energie und Kraft und ist sehr anstrengend. Und dann noch auf das Rauchen zu verzichten bestimmt nicht gleichzeitig realisierbar. Ich würde auch empfehlen, wenn sich die neue Ernährung in das Leben von einem eingefügt hat, dann den nächsten Schritt zu unternehmen. Und mit dem Rauchen aufzuhören.

Aber natürlich gibt es immer Ausnahmen von der Regel, und für den einen oder anderen ist beides möglich.


Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23884 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 11:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also langfristig will ich auf jeden Fall aufhören. Wenn ich mir überlege, was ich im Monat so für Zigaretten ausgebe, da schlackern mir die Ohren. Und gesünder ist es ja nun unbestritten. Ich denke auch, dass man mehr an Lebensqualität bekommt. Mein Bruder zum Beispiel sagte als er aufgehört hat, nach 3 Tagen schmecken die Lebensmittel wieder ganz anders, so, wie sie normalerweise schmecken würden. Und er sagt, man riecht auch viel mehr bzw anders, also die ganzen Sinne verändern sich zum positiven.

Aber wie gesagt, ich befürchte, ich gehöre zu der Fraktion, die beides auf einmal nicht schafft. Deshalb ist es mein kurzfristiges Ziel, abzunehmen, und wenn ich ein bestimmtes Gewicht erreicht hab (80kg?), versuche ich es mit dem Rauchen aufzuhören.

Übrigens bin ich eigentlich kein hibbeliger Mensch. Ich könnte zwar stundenlang erzählen oder schreiben, aber an sich bin ich eher ruhig und gemütlich und nicht hibbelig.

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23889 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 11:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Liebe Anna, aus welchen Gründen greifst du zur Zigarette, in welcher Situation?

Ich neugierig kuck.

Ich sehe es hier bei meinen Arbeitskollegen sobald es was zu tun gibt, oder etwas nicht rund läuft greifensie viel mehr zur Zigarette, selten aus Gemütlichkeit


Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23892 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also besonders viel rauche ich am PC. Da könnte man mich schon fast Kettenraucher bezeichnen. Dann rauche ich nach dem Essen grundsätzlich. Wenn ich mich mit jemandem Treffe und wir uns unterhalten rauche ich auch viel. Bei der Arbeit (als ich noch eine hatte) gab es nur eine Pause, in der ich rauchen konnte, da hab ich dann nur ganz schnell gegessen, um ja noch zwei Zigaretten rauchen zu können. Und wenn viel Stress war, und man mal 5 Minuten Zeit hatte und der Wohnbereich gut besetzt war, hat die PDL auch mal eine Extra-Zigaretten-Pause erlaubt.

Wenn ich auf dem Sofa liege und Fernsehen gucke, rauche ich auch recht wenig.

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23894 ist eine Antwort auf Beitrag #23892] Di, 01 Februar 2005 11:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Anna schrieb am Die, 01 Februar 2005 11:17

Und wenn viel Stress war, und man mal 5 Minuten Zeit hatte und der Wohnbereich gut besetzt war, hat die PDL auch mal eine Extra-Zigaretten-Pause erlaubt.




Also wenn der Stress vorbei war, und nicht, wenn noch alles drunter und drüber ging natürlich Wink .

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23929 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu Anna,

nur kurz zur Wirkungsweise des Nikotins: Nikotin ansich ist ein Nervengift, ein paar Gramm Nikotin gekaut und geschluckt und der Mensch ist tot.
Darüberhinaus gilt es als bewiesen, daß Raucher, die gerade erst angefangen haben zu rauchen, durch Nikotin eine bessere Konzentrationsfähigkeit aufweisen. Ebenso wirkt sich Nikotin positiv auf die Peristaltik aus, das merkst du am Morgen nach Kaffee und Zigarette, wenn du plötzlich zur Toi rennst.
Auch verbaucht man als Raucher mehr als ein Nichtraucher, in welchen Dimensionen es sich bewegt, kann ich dir allerdings nicht sagen.

Liebe Grüße,
Dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23943 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Zählt dazu auch das Rauchen meiner Ficuspalmenblätter????

Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23945 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 13:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Wahrscheinlich schon.... Laughing Laughing Laughing


Wieso rauchen, ich denke, Du ißt die Blätter??


Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch

[Aktualisiert am: Di, 01 Februar 2005 13:07]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23946 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 13:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Öhm, naja, also .... ich glaube, das sind eher bewußtsseinserweiternde "Drogen" Very Happy Die setzen sich ans Essenszentrum im Kopfe und man ist ganz schnell satt Very Happy
Daher auch der Spruch: ich nerähre mich von "Luft" und Liebe Very Happy Laughing Nod


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23956 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Bea ich mache beides Very Happy Very Happy Very Happy , deswegen bin ich auch so seltsam

Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23957 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 13:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Wieso Blätter? Ich dachte, DER Ficus sei naggisch Shocked

************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23962 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 13:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Ab und zu bekommt der Ficus vielleicht eine Gnadenfrist und darf neue Blätter treiben??? Very Happy Very Happy

Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23965 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 13:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Genau, der spielt das Tümpelchenspiel und bekommt neue Blätter Very Happy Very Happy Ich brauche schließlich immer neue Blätter für Notfälle, wenn ich Hunger habe.

Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #23996 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 01 Februar 2005 14:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Hab mir vorhin Zigaretten gekauft. Somit ist dieses Thema erst mal ad acta gelegt Confused .

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


icon7.gif  Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #30671 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] So, 06 März 2005 16:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christine.niederl ist gerade offline  christine.niederl
Beiträge: 15
Registriert: März 2005
Junior Member
Also ich habe vor 8 Jahren (im Juni werden es 9 Jahre) zum rauchen aufgehört. Habe insgesamt 8 kg zugenommen.Nach einem halben Jahr hatte ich furchtbare Angst, dass ich so dick werden würde wie meine Mutter und begann mit allen möglichen Abnehmversuchen. Ich kramte alles hervor, was ich so an Literatur zu diesem Thema hatte und scheiterte kläglich. Trotz aller Versuche klebten die Kilos an meinen Hüften und wollten und wollten nicht weggehen.
Dann ging ich in meiner Verzweiflung zum Arzt (ich muss dazu sagen, rauchen wollte ich auf keinen fall mehr !) . Mit seiner Hilfe nahm ich dann 10 kg ab. Danach legte ich eine Pause ein. Wollte aber noch etwas mehr abnehmen und mit Hilfe von Weight Watches nahm ich dann noch weitere 10 kg ab.
Im Endeffekt war ich auf 53 kg - so wenig Kilos hatte ich noch nie seit der Geburt meiner Kinder. das war mein Gewicht mit 16 Jahren.
Ich wurde also schlank durchs Nichtrauchen - kann man das so sagen ?
Obwohl ich jetzt ja wieder 10 kg zum abspecken habe - aber das ist eine andere Geschichte und hat nichts mit rauchen oder Nichtrauchen zu tun.
Ich habe auch ein Buch zu diesem Thema geschrieben. Stelle es mal unter Buchbesprechung . kannst ja mal nachgucken.
Lg Chrisi
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #32284 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Mo, 14 März 2005 22:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
hi anna, wie schauts aus mit deiner motivation zum rauchen aufzuhören? ich habe vor 5 wochen nun aufgehört und muss den stimmen hier recht geben, die meinen dass die lebensqualität sehr steigt. ich habe jedoch auch 25 jahre zu den frauen gehört, die vorgaben nur wegen einer befürchteten gewichtszunahme nicht aufzuhören.. heute denke ich mir: naja, 250ooo zigaretten mit diesem vorwand geraucht - ob das meinem körper nicht viel schlechter getan hat als eventuell ein paar kilos mehr? vor allem steigt ja als nichtraucherIn die lust am sport überproportional, einerseits hat man viel mehr energie und zeit zur verfügung, andererseits steigt eben auch die qualität der sporteinheiten..
ich habe auch gelesen - und ich finde das klingt auch ganz logisch - dass der körper, während man raucht ca. 300 kcal braucht um den ganzen dreck wieder auszuscheiden - einen erhöhten arbeitsaufwand hat.. tja, aber wieder die frage: um welchen preis? vor allem bin ich überzeugt, dass sich der körper auch auf das nichtrauchen einstellt und wenn man dem körper seine zeit gibt, stellt er sich um.. vielleicht nicht in den ersten monaten, aber schön langsam..
trotzdem bin ich hier und versuche dieser entwicklung gleich mal entgegenzuwirken Smile kann auf jeden fall nicht schaden, gleichzeitig zum aufhören, auch etwas gewichtskontrolle einlegen, denke ich mir Smile) ich wünsche dir, dass du auch mal den absprung schaffst.. es tut wirklich gut!
ein tipp noch: www. rauchfrei-online de.. hilft beim aufhören, finde ich zumindest..


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #32290 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Di, 15 März 2005 07:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Wie schon gesagt habe ich momentan nicht die Selbstdiziplin für beides. Ich habe derzeit psychisch so viel um die Ohren, und alles gleichzeitig kann ich auch nicht. Sicher werde ich früher oder später damit aufhören, aber eben nicht im Moment.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


[Aktualisiert am: Di, 15 März 2005 07:26]

Den Beitrag einem Moderator melden

icon12.gif  Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #32331 ist eine Antwort auf Beitrag #23581] Di, 15 März 2005 09:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christine.niederl ist gerade offline  christine.niederl
Beiträge: 15
Registriert: März 2005
Junior Member
Hi Anna und alle Abnehmwilligen hier !
Also ich habe das nie geschafft - abnehmen und rauchen aufhören. Alles schon ausprobiert.
Rauchen aufhören erforderte meine ganze Konzentration, ich brauchte alle Kraft dafür, für was anderes war nicht Platz-
Ich habe das auch in meinem Buch beschrieben - zuerst Rauchen aufhören, dann Bewegung und dann sich um die bewusstere Ernährung kümmern - wobei Bewegung und Ernährung bei mir schnell Hand in Hand gingen. Fazit : wer Sport macht ernährt sich automatisch gesünder/leichter/frischer.
Auch das Spiel mit den letzten Zigaretten kenne ich nur zu gut - bei mir hat es so geklappt: die letzten Zigaretten nicht mehr rauchen sondern in den Mistkübel damit und JETZT anfangen. Wozu noch warten, wenn`s eh ein Leben ohne Rauch sein soll in Zukunft ?
Ich habe mir auch gesagt: ausprobieren schadet ja nichts - klappts nicht hab ich nichts verloren, sondern bin um eine Erfahrung reicher.
Es hat auf Anhieb geklappt als ich reif dafür war. Da lagen 30 Jahre extrem rauchen hinter mir.
ich habe etliche Kilos zugenommen und meinem Ernährungsprogramm dann das dreifache abgenommen.
Etwas kann ich heute noch sagen: ich habe Ersatz auf jeden Fall gebraucht und auch heute noch ertappe ich mich dabei, wie ich Süsses als Ersatz einsetze. Diese Handlung liegt in meiner Kindheit - Mama hat mich immer mit was Süssem getröstet - und das ist in meinem Kopf einprogrammiert , ähnlich wie bei einem Computer die Programme. Ein neues Programm zu programmieren braucht Zeit und Wissen um die eigene Psyche.
Und weil ich immer noch Ersatz brauche in bestimmten Lebenslagen, deshalb muss ich jetzt wieder disziplinierter leben - ich dachte, ich brauche nie mehr ein Abnehmprogramm einhalten - weil mein Leben nach den Zigaretten jahrelang toll gelaufen ist.
Resümee: nichts bleibt wie es ist - so lernen wir uns immer besser kennen und gewinnen an Lebenserfahrung und Weisheit Smile)))
Ich wünsche dir, dass du nicht kämpfen musst mit den Zigaretten.
Lg Chrisi
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #35082 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Sa, 02 April 2005 16:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pummeli ist gerade offline  Pummeli
Beiträge: 3
Registriert: April 2005
Ort: Zürich
Junior Member
Liebe Anna

Ich bin w/38, 1.59 gross und wog ca. 70 kg, bis ich zu Rauchen aufgehört habe. Das war vor ca. 6 Wochen. Seither habe ich ca. 3-4 kg zugenommen, obwohl ich sehr darauf geachtet habe, den "Verlust" nicht mit Essen zu kompensieren.

Trotzdem ich eher 15 kg abnehmen möchte nehme ich diese paar Kilos für den Moment in Kauf. Rauchen ist doch ganz klar das grössere Übel. Und das Gefühl, nicht mehr Sklave des Glimmstengels zu sein ist einfach grossartig!

Seit Jahren möchte ich schon abspecken, aber irgendwie fand ich nie die richtige Motivation. Nun, wo ich das Rauchen besiegt habe, bin ich überzeugt, auch den Kampf gegen die Kilos zu gewinnen und ich weiss: ich werde es schaffen!!

Mein Rat an Dich: Mach Dir nicht lange Gedanken und Pläne, wann du mit Rauchen aufhören solltst, sondern hör einfach JETZT auf. Nicht nächsten Montag, an Deinem Geburtstag oder am 31. Dezember. JETZT, in dieser Minute! Was für ein Grund besteht, es hinauszuschieben? Den richtigen Zeitpunkt gibt es dafür sowieso nicht. Und das schlimmste ist schnell überstanden.

Jedenfalls sind das meine Erfahrungen. Wenn ich jetzt probehalber einen Zug der Zigarette meines Freundes nehme frage ich mich, wie ich mir jahrelang so was widerliches antun konnte...

Und wie gesagt, als nächstes sind die ersten 5 meiner 15 überzähligen Kilos dran. Und damit fange ich JETZT gleich an! Smile

Liebe Grüsse,
Euer Pum(meli)


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #35092 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Sa, 02 April 2005 19:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Nun ja, wenn du dir diesen Thread durchgelesen hast, dann kennst du sicher auch meine Gründe, weshalb ich nicht JETZT aufhöre zu rauchen. Ich habe momentan reichlich Probleme am Hals, und da mute ich es mir nicht noch zu, den Stress mit dem Rauchen aufhören in Kauf zu nehmen. Mag für einige vielleicht nicht so plausibel klingen, aber jeder setzt seine Prioriäten anders.



Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #37589 ist eine Antwort auf Beitrag #35092] So, 17 April 2005 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pittiplatsch ist gerade offline  pittiplatsch
Beiträge: 45
Registriert: April 2005
Ort: Sachsen
Member
Hallo, ich gebe Pummeli recht. Vor zwei Monaten habe ich auch aufgehört zu rauchen, bis jetzt habe ich noch nicht zugenommen, aber kann ja sein, dass der Hammer noch kommt Very Happy .
Ich habe mal gelesen, dass ein Stoff in der Zigarette ist, der die Fettverbrennung bei Rauchern ankurbelt und das 200 Kalorien mehr verbrannt werden als bei Nichtrauchern.
Leider leben wir in einer Welt, wo hinter jeder Ecke die Versuchung lockt, sei es rauchen oder essen.

Ich drücke dir die Daumen, dass du die richtige Entscheidung triffst und der Schmacht wiederstehst.

MfG pittiplatsch


http://www.GratisSmilies.de/smilies/schilder/schilder_13.gif MfG pittiplatsch


[url=http://www.TickerFactory.com/]
http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10722;105;1;1/c/78/t/60/s/81/k/0614/weight.png
Re: Rauchen und abnehmen [Beitrag #38189 ist eine Antwort auf Beitrag #23571] Fr, 22 April 2005 15:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Nicole ist gerade offline  Nicole
Beiträge: 11
Registriert: April 2005
Ort: Leipzig
Junior Member
Hallo!

ich habe vor ziemlich genau 5 Monaten aufgehört zu rauchen,ich bin sehr froh darüber, aber ich habe seitdem 6 Kilo zugenommen. Einfach, weil ich immer etwas aß, als ich mich leer gefühlt habe, ausgelöst durch den Entzug. Wer auch aufgehört hat, wird wissen, was ich meine.



Startgewicht: 69 Kilo
Startdatum: 20.04.2005


Tagebuch
Vorheriges Thema: Freßanfall
Nächstes Thema: mal ein ganz ander Erfolg
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Sep 21 06:34:48 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03712 Sekunden