Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Cortison und Abnehmen
Cortison und Abnehmen [Beitrag #24111] Di, 01 Februar 2005 23:54 Zum nächsten Beitrag gehen
Newby ist gerade offline  Newby
Beiträge: 489
Registriert: Februar 2005
Ort: Wien
Senior Member
Hallo!

Vielleicht haben es einige schon gelesen in meiner Vorstellung.

Abgsehen von falscher Ernährung und somit Fettablagerungen in meinem Körper muss ich Cortison nehmen.

Zum Glück ist die Cortisondosis nicht so stark von den Nebenwirkungen her, dass ich Fressatacken bekomme (da hab ich meine "Normalen" die ich immer schon hatte, sprich auch wie ich noch kein Cortison nehmen musste), aber Cortison lagert bei mir ganz schön Wasser im Körper ab. Was natürlich das ganze erschwert.

Wenn ich mal 1-2 Kilo abgenommen habe, dann bekomm ich solche Durstattacken, da trink ich schon so viel, dass mir schelcht ist und ich glaub, man berührt mich und ich fülle ein Schwimmbecken auf. Ich renne dann nur um 1-2 mal mehr aufs WC und der Rest der nicht ausgespült wird (wo es bei viel mehr trinken als sonst ja auch mehr ablassen sein sollte) wird eingelagert. Dann hab ich wieder mehr Wassereinlaerungen und von dem was ich an Fett abgenommen habe, gleicht sich dass dann wieder am Gewicht aus, als hätte ich nichts abgenommen.

Gibt es hier vielleicht sonst noch Leute die Cortison nehmen müssen und die da Nebenwirkungsprobleme mit Wassereinlagerungen haben?

lG


Neubeginn: 01.04.2008
Alter: 23 Jahre
Größe: 1,70 m
abgenommen: ...
Ernährungsumstellung auf: TCM abgestimmt durch Ärztin


Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24126 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 00:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Wogegen nimmst Du denn Cortison? Ansonsten schau mal bei Dingeli vorbei, die muss auch Cortison nehmen...

*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24188 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 08:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Newby ist gerade offline  Newby
Beiträge: 489
Registriert: Februar 2005
Ort: Wien
Senior Member
Werd spätestens am Abend bei Dingeli vorbeischauen (bin ja in der Arbeit Wink ).

Ich habe eine Autoimmunerkrankung, sprich mein Körper greift mich selbst an (Lunge, Magen, Darm, Schleimhäute, mittlere und kleine Blutgefäße) sind betroffen. Morbus Wegener Granulomatose, weiß nicht inwieweit das jemanden etwas sagt, ist noch nict so stark verbreitet diese Krankheit.

lG


Neubeginn: 01.04.2008
Alter: 23 Jahre
Größe: 1,70 m
abgenommen: ...
Ernährungsumstellung auf: TCM abgestimmt durch Ärztin


Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24199 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 09:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also bei einer so ernsthaften Krankheit würde ich an deiner Stelle mit dem behandelnden Arzt sprechen, und mit ihm eine Art Ernährungsplan erstellen. Denn ich finde sowas definitiv zu heikel für ein Forum. Selbst wenn andere auch Cortison nehmen müssen - jeder Mensch ist anders, und wenn man so vorbelastet ist, sollte das wirklich mit einem Arzt abgeklärt werden.

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24209 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 09:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Newby ist gerade offline  Newby
Beiträge: 489
Registriert: Februar 2005
Ort: Wien
Senior Member
Mit dem Arzt rede ich jedes Mal darüber. Seiner Meinung nach Essensumstellung oder zum Psychologen. War auch bei einer Ernährungsberaterin (ja, iss nur Kornweckerln und Mozarella etc.). Es hat nichts geholfen wegen so schneller Essensumstellung.

Und danke Sad Das hat mich jetzt wieder demotiviert (gehört nicht in ein Forum). Nur was wenn man sonst keine Hilfe findet?

lg


Neubeginn: 01.04.2008
Alter: 23 Jahre
Größe: 1,70 m
abgenommen: ...
Ernährungsumstellung auf: TCM abgestimmt durch Ärztin


Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24213 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 09:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu Newby,

ich muß, wie Teejunkie schon schrieb, auch Cortison nehmen, allerdings ab morgen glücklicherweise nicht mehr. Es wird aber bei mir immer wieder Zeiten geben, in denen ich auf Cortison eingestellt werde und dann auch auf wirklich fies-hohe Dosen.
Durchs Cortison hab ich 7 kg zugelegt. Teilweise Wasser, vermehrt aber Fett. Alleine mind. 5kg kommt vom reinen Cortison lt. Doc.
Ich denke schon, daß man , wenn man so oder so mit dem eigenen, behandelnden Arzt im Gespräch ist, auch zusätzlich ein Forum mit einbeziehen sollte, wenn man denn die Möglichkeit hat.
Wenn du Cortison nimmst, dann wirst du so oder so Wasser einlagern, wenig trinken ist da keine Lösunng. Also trink fleißig, du lagerst dadurch nicht mehr ein.
Ich hatte diese Probleme auch, ebenso diesen Riesenhunger und kann dir gut nachfühlen.
Wie hoch ist denn deine Tagesdosis?

Mehr heute Abend, jetzt muß ich los, bin etwas in Zeitnot.
Liebe Grüße,
dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy

[Aktualisiert am: Mi, 02 Februar 2005 13:55]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24215 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 09:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
ich glaub nicht, dass sie gemeint hat, dass du als Person nicht in dieses Forum gehöst, sondern dass du das (wie duŽs ja schon gemacht hast) vorher erstmal gründlich mit deinem Arzt besprechen solltest.

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24218 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 09:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Newby ist gerade offline  Newby
Beiträge: 489
Registriert: Februar 2005
Ort: Wien
Senior Member
Danke Dingeli, hast mich wieder ein bisschen aufgebaut.

Ähm, gute Frage *g* Ich schau dann daheim nach (ich muss dazu sagen, dass ich bei Medikamenten nie die mg weiß, wenn ich sie jeden Tag nehme und halt weiß,welche ich wann nehmen mussu nd ob halb oder ganz *g*). Ich schau dann nach daheim und sag es dir, weil ich es im Moment wirklich nicht weiß. Im Moment halt laut Arzt unter der GRenze wo die volle Nebenwirkung zur Erscheinung kommt.

Ja, keine Sorge Wink Ich trinke meine 2 l fix am Tag und dann je nach Heißdurst kanns auch schon bis zu 4 l kommen, denn ausspülen ist ja auch gesund Wink

Man merkt es bei mir vor allem im Gesicht und in den Kniegelenken etc, dass ich hier aufgeschwemmt bin. Zusätzlich zum normalen Fett etc.

lG


Neubeginn: 01.04.2008
Alter: 23 Jahre
Größe: 1,70 m
abgenommen: ...
Ernährungsumstellung auf: TCM abgestimmt durch Ärztin


Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24232 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 09:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Hey, das sollte nicht demotivierend gemeint sein *mal freundschaftlich in die Seite knuff* Smile
Ich meinte wirklich nicht, dass DU nicht in dieses Forum gehörst. Ich meinte nur, dass du ja scheinbar eine sehr ernste Krankheit hast, und dass man da auf jeden Fall mit einem Arzt auch über die Ernährung sprechen sollte.

War echt nicht bös gemeint!

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24242 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Newby ist gerade offline  Newby
Beiträge: 489
Registriert: Februar 2005
Ort: Wien
Senior Member
Ich habe es auch nciht als böse aufgefasst, war halt nur ein kurzer Sturz in die Tiefe (mal wieder *g*). Die letzten Tage bin ich sehr an der Kante gebaut von aufgeben etc.

Ich weiß wegen meienr Krankheit. So bis auf meine Medikamente die ich nehmen muss fühl ich mich ja auch pudelgesund (und pudelwohl wenn ich weniger GEwicht hätte Wink ).

Ich ibn in regelmäßigen abständen bei Kontrollen (diesen DO zum Beispiel wieder) und habe schon so einige Beratungsgespräche durch, nur ich brauche eine Masse an lieben menschen die mich unterstützten mit zureden oder so.

Und es sieht so aus, als habe ich dies hier gefunden Wink

lG


Neubeginn: 01.04.2008
Alter: 23 Jahre
Größe: 1,70 m
abgenommen: ...
Ernährungsumstellung auf: TCM abgestimmt durch Ärztin


Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24310 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 11:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Schön, dann haben wir das ja geklärt Smile . Ich freu mich, dass du hier bist, und ich will ganz sicher keinen Streit, oder jemanden kränken oder runterziehen oder so. Tut mir ehrlich leid, aber es war echt nicht so gemeint.

Du hast recht - hier hast du viele liebe Menschen gefunden, die auf dem gleichen Weg sind wie du, die auch viele Probleme mit sich herum schleppen, und die mal ein aufmunterndes Wort brauchen. Und ich bin mir sicher, dass du hier gut aufgehoben bist.

Liebe Grüße
Anna


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #24319 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mi, 02 Februar 2005 11:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Newby ist gerade offline  Newby
Beiträge: 489
Registriert: Februar 2005
Ort: Wien
Senior Member
Danke Smile

Und wie gesagt, habe es halt kurzzeitig ins Tief kommen lassen.

Aber alleine dieser tolle Ticker hier motiviert den Bären wandern zu lassen *g*


Neubeginn: 01.04.2008
Alter: 23 Jahre
Größe: 1,70 m
abgenommen: ...
Ernährungsumstellung auf: TCM abgestimmt durch Ärztin


icon9.gif  Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #243372 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mo, 25 Februar 2008 11:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NickyNr1 ist gerade offline  NickyNr1
Beiträge: 2
Registriert: Februar 2008
Ort: Berlin
Junior Member

Ich verstehe dich nur zu gut da ich selber Takayasu Arteriitis habe also Vaskulitis der Großen Gefäße.
Bei mir wurde es vor einem Jahr erkannt seit dem habe ich durch das Cortison 15 Kilo zugenommen. Das auch vor allem im Gesicht und das an den Knien auch aber das schlimmste ist das die Haut das nicht mehr mit macht und reist was sehr unschön ist Sad
Bin jetzt aber immer noch bei 14 mg am Tag. Also bin ich hier auch auf der suche nach einer Antwort auf deine Frage. Falls ich was finde stelle ich es hier rein.
Ach und die Ärzte sagen sowieso bloß das geht von alleine weg wenn man weit genug unten ist (unter 10 mg)
Liebe Grüße Nicky
Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #243395 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Mo, 25 Februar 2008 12:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
NickyNr1 ist gerade offline  NickyNr1
Beiträge: 2
Registriert: Februar 2008
Ort: Berlin
Junior Member

Diese Diät wurde von einer anderen Person mit Cortison aus einem Chat empfohlen.

Atkins-Diät aus Wikipedia,

Die Atkins-Diät, benannt nach ihrem Erfinder Robert Atkins, ist eine Diät nach dem Low-Carb-Prinzip. Sie reduziert die Aufnahme von Kohlenhydraten am Anfang drastisch und nutzt Fett sowie Eiweiß als Hauptenergieträger. Dieser Ansatz soll nach Ansicht der Anhänger der Atkins-Diät den Körper dazu zwingen, Fett zur Energiegewinnung in Keton-Körper zu verwandeln. Die Atkins-Diät ist umstritten und wird von vielen Ernährungsexperten als einseitig und potenziell gesundheitsschädlich abgelehnt.
Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #253054 ist eine Antwort auf Beitrag #24111] Fr, 04 April 2008 20:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Newby ist gerade offline  Newby
Beiträge: 489
Registriert: Februar 2005
Ort: Wien
Senior Member
@nicky: danke für deinen post. da das thema von mir doch schon ein wenig älter ist hat sich in der zwischenzeit was geändert, denn ich bekomme nur noch 5mg cortison am tag und mein jetziges gewicht ist ausschließlich auf meine fresssucht zurückzuführen Wink weniger vom cortison, dessen wassereinlagerung etc Very Happy gott sei dank ... aber irgendwann werde ich sicher wieder mehr cortison nehmen müssen (da meine krankheit nunmal darauf bestimmt ist irgendwann (und hoffentlich erst in einigen jahrzehnten Wink) erneut auszubrechen und bis dahin genieße ich die kaum cortison-merkliche zeit Very Happy

lg


Neubeginn: 01.04.2008
Alter: 23 Jahre
Größe: 1,70 m
abgenommen: ...
Ernährungsumstellung auf: TCM abgestimmt durch Ärztin


Re: Cortison und Abnehmen [Beitrag #372854 ist eine Antwort auf Beitrag #24188] Mi, 22 Juli 2009 02:18 Zum vorherigen Beitrag gehen
cicim
Beiträge: 1
Registriert: Juli 2009
Ort: Schweiz
Junior Member
Hallo Newby..

Ich bin auch ein MC Patient.. Im Januar wurde ich Operiert wegen Blinddarm verdacht! Doch leider haben sie bemerkt dass ich eine Autoimunkrankheit habe (Morbus Chron)!

Habe 4 Mt lang eine hohe dosis an Cortison.. ca 7kg zugenommen (voll mond gesicht , Kniegelenk anschwellungen und und und)... Drufte es nach einer weile langsam absetzen! Doch leider habe ich jetzt (nach 4 Wochen) wieder 50mg verschrieben bekommen,da mein Crohn immer mehr wächst!

Kannst du mir was empfehlen, gägen die Gewicht? bald sehe ich aus wie ein Mamut!!

und nätürlich bin ich auf andere Ratschläge offen.. Danke an alle dir mir antworten

see you
Vorheriges Thema: Wassereinlagerungen
Nächstes Thema: Problem
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Apr 22 00:33:39 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02096 Sekunden