Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Athena ist sicher gelandet! :-)
Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283856] Di, 29 Juli 2008 14:56 Zum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Hallo ihr Lieben,

nun habt ihr wieder ein neues Mitglied in eurer Community. Habe gerade ein bischen im Forum gelesen und befunden, dass es hier ganz nett ist! Smile

Ich möchte mich kurz vorstellen, damit ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt.

Ich bin 29 Jahre alt, keine Kinder, nicht verheiratet (aber in langjähriger Partnerschaft), berufstätig (Büro) und komme aus NRW, Kreis Unna (habe schon einige aus der Nähe hier entdeckt! Wink).

Bin ein großer Film- und Kinofan (2x pro Monat ist Pflicht), reise gerne, gehe gerne aus (heimliche Leidenschaft: Cocktails!) und bin auch sonst kreativ tätig (von Webdesign über Fotographie... da kenne ich keine Grenzen).

Ich habe mich hier angemeldet, weil mir hauptsächlich die Motivation zum Abnehmen fehlt und ich dies ändern möchte. Es geht nichts über nette Leute, die einen dabei unterstützen und anspornen. Ich hoffe (und glaube), dass ich hier "fündig" werde.

Mit meinem Gewicht stehe ich seit Kindesbeinen auf Kriegsfuß; trotz sehr viel Sport als kleines Kind war ich pummelig, was sich in die Pubertät zog. Am Ende meiner Teeniejahre nahm ich recht viel ab und erreichte ein Gewicht unter 60 kg bei einer Größe von 1,66m. Leider folgten darauf hin einige Schwankungen - ich nahm zu, ich nahm ab, ich nah wieder zu, nahm noch mehr zu - bis ich zur Zeit mein absolutes (Albtraum)Gewicht in Höhe einer dreistelligen Zahl erreicht habe. Auf die Waage habe ich mich nicht mehr gestellt; ich schätze, ich bin mittlerweile gewiss bei 110kg angekommen.

Wie man unschwer erkennen kann, bin ich absolut unzufrieden mit meinem Gewicht. Diverse Bandscheibenvorfälle, die aktuell hinzukamen, zwingen mich außerdem, mein Gewicht drastisch zu reduzieren, abgesehen von der Tatsache, dass ich mich mit dem aktuellen Gewicht nicht wohl fühle.
Ansonsten habe ich kein Problem mit meinem Körper und bin gottseidank mit einer gewissen Portion Selbstbewusstsein gesegnet, aber auch bei mir gibt es immer wieder Zeiten und Tage, wo ich resigniere und einfach nur aufgeben möchte, weil selbst die 100kg in weite Ferne gerückt sind. Bei einem solchen Stand tue ich mir unheimlich schwer, überhaupt mit einer Diät anzufangen. Diät alleine wird nicht reichen; ich möchte natürlich auch meine Ernährung umstellen, um dauerhaft das Gewicht niedriger zu halten.

Sport mache ich übrigens sehr gerne, bin jedoch derzeit etwas eingeschränkt durch die Bandscheibenvorfälle, was bedeutet, dass ich nur wenige Sportarten voll ausüben darf. Allen voran natürlich Krankengymnastik, die natürlich schrecklich langweilig für mich ist. Vielleicht finde ich hier ein paar Tipps, welche Sportarten gut sind. Bin bloß leider derzeit ziemlich demotiviert.

Ich gehe gerne - zugegeben - gern mal schön Essen, esse jedoch nicht übermäßig viel am Tag, bzw. viel Fastfood auch nicht und Süßes eigentlich so gut wie gar nicht. Vermutlich schlägt bei mir meine Bewegungsfaulheit und eine überwiegend sitzende Tätigkeit hauptsächlich zu Buche. Dennoch soll sich mein Lebenswandel natürlich grundlegend ändern, auch auf dem Essensgebiet.

So, ein herzliches Dankeschön an alle, die tapfer bis zum Schluss durchgehalten und bis hier hin alles durchgelesen haben! Vielleicht findet man hier ja ein paar Gleichgesinnte?!
Ich würde mich freuen.

Liebe Grüße und auf ein fröhliches Miteinander-Posten! Cool


Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283902 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Di, 29 Juli 2008 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HibbelMine ist gerade offline  HibbelMine
Beiträge: 806
Registriert: Juni 2008
Ort: Berlin
Senior Member
Hallihallo Athena,

und herzlich willkommen Smile

Ich bin ja auch noch ziemlich neu, aber immerhin in ähnlicher Alters- und Gewichtsklasse Wink

Dass du sportsmäßig momentan so eingeschränkt bist, ist ja wirklich ungünstig. Aber ein weniger an Gewicht wird ja auch deinen Bandscheiben gut tun und du kannst hoffentlich bald wieder alles machen, wozu du Lust hast.

Ich bin jedenfalls ganz guter Dinge, dass wir es hier mit der Unterstützung im Forum schaffen werden Surprised

Ich wünsch dir viel Erfolg und ganz liebe Grüße
Jasmin



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wOUjya0/weight.png


Alter: 26, Größe: 1,68m
Abnehmstart: 01.07.2008 mit 107 kg
Zwischenstand: 01.10.2008 - 98 kg
Zwischenstand: 01.01.2009 - 96 kg
Zwischenstand: 01.08.2009 - 103,0 kg

Mein Tagebuch

Mein Fotoalbum
Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283915 ist eine Antwort auf Beitrag #283902] Di, 29 Juli 2008 17:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Hallo Athena!
Willkommen hier! Und gleich mal vorweg: mach drei Kreuze, dass du hergefunden hast! Wink

Gestatte, dass ich dir in aller Freundschaft - also wirklich nicht bös gemeint sondern in deinem Sinn!! - ein bisserl den Kopf wasche, als Frau mit Selbstbewusstsein und Kreativität hältst du das schon aus! Wink Very Happy

Du hast da einen veritablen Kiloberg angesammelt und bereits (ziemlich früh im Leben!!! Surprised ) die ersten auf diesem Berg basierenden gesundheitlichen Probleme. Sad
Nungut, das ist eben so. Was ich nicht verstehe ist, dass du die Sache irgendwie nicht so recht ernst nimmst, wie ich den Eindruck habe. Denn du hast dich wirklich noch nicht mal rudimentär darüber informiert, was man denn so tut, wenn man abspecken will. Das Abspeck-Land ist was ganz Seltsames für dich, und du betrittst es, wanderst ziellos mit erstaunten Kulleraugen umher und sagst ab und zu: also DAS will ich nicht!


Wenn jemand so fremdelt in der Abspeckwelt, der 2 Kilo abnhemen muss um auf Spargeldürre zu schrumpfen, sehe ich das ein. Very Happy Aber DU hast doch bereits ganz schön arge Probleme und schiebst die Sache noch IMMER vor dir her, als ob dich dein Körper und seine Befindlichkeit nicht wirklich was anginge! DAS muss sich wirklich ganz schnell und abrupt ändern. Sonst bist du bald da, wo du Bandscheibenvorfälle noch mit Handkuss nimmst! Surprised


Du musst dir darüber im Klaren sein, dass es einzig und allein in DEINER Hand liegt, wie und in welchem Zustand du die kommenden Jahre verbringst: als immer dickere immer kränkelndere Frau, für die es in ein paar Jahren eine Tortur ist, auch nur einen kleinen Einkauf heimzuschleppen. Oder als springlebendige putzmuntere gesunde strahlende junge Frau, die du doch himmelherrgottnochmal noch BIST!!! Es spielt sich nicht alles Leben im Kopf ab, in der Welt der Kreativität (die übrigens auch meine ist und ich weiß, wie gut man sich dort hinein flüchten kann) und des Intellekts! Dieser Kopf sitzt auf einem Körper, und es ist Job des Kopfs, neben den sonstigen interessanten Dingen auch zu steuern, wie sich der Körper im Leben macht!

Was du brauchst, ist, dass du dich mal in die Materie kniest und einen erheblichen Teil deines Potentials jetzt mal eine zeitlang in die Sanierung deines Körpers steckst! Dazu musst du das Steuer herumreissen und AKTIV werden! Es muss Ruckeln im Großhirn! Und ich hoffe, dass dich dieser post hier ein bißchen in die richtige Richtung befördert!
Ein bissl Motivationsgeplänkel in einem Forum ist wirklich zu wenig, um durchzustarten. Das ist, als wollte man einen Jumbo-Jet starten indem man ihm einen kleinen Fußtritt aufs linke Hinterrad versetzt! Du musst schon selbst darauf brennen, loszulegen, musst selbst die Initialzündung setzen und starten und abheben - dann sind die vielen kleinen Zurufe und Anfeuerungen von der Forengemeinde hier überaus nützlich und wertvoll.
Aber du musst zugeben: einen Marathonläufer, der etwas verwirrt im Zielraum steht und noch nicht mal angefangen hat, loszulaufen, kann man schlecht durch Anfeuerungen beflügeln! Wink Very Happy

Echt - sei mir nicht bös, ich wollte dich da ganz bestimmt nicht vorführen, Bösartigkeiten sagen oder was immer! Bei Fällen wie dir fühle ich eine gewisse Verwandtschaft im Ablauf. (Deswegen versuche ich hier auch gewaltsam, alle Reifen deines Jumbos mit gewaltigen Fußtritten zu traktieren! Laughing )
Leider hat mir früher nie jemand den Kopf gewaschen, ich hätte es sehr gut brauchen können. Dann hätte ich nicht mein halbes Leben lang Übergewicht geschleppt, meine Gallenblase auf der Strecke gelassen, viel Geld zu den Rückenklempnern getragen usw...

Du bist jung genug, um noch den überwiegenden Teil deines Lebens in Frische, Gesundheit und bei voller Energie und schlanker Figur zu verbringen, also werde bitte initiativ, und zwar am besten noch heute!

Hier im Forum (Infoportal) findest du viel Wissenswertes zum Thema Ernährung und Sport.
Erkundige dich, ob du beim aktuellen Zustand deines Rückens schwimmen und flott gehen darfst.
Ich denke, gehen kann keinen Schaden anrichten.

Und mehr brauchst du nicht. Schleudere die Kalorien raus, indem du regelmäßig flott gehst. Am besten das erste Mal gleih heute! Fang klein an, nicht gleich eine mordsmäßige Runde, sodass morgen gleich der nächste Bandscheibenvorfall ins Haus steht. Und steigere dich langsam.
Regelmäßige Bewegung setzt ganz viele Mechanismen im Körper in Bewegung, u.a. reguliert sich da auch das Hungergefühl!





Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

[Aktualisiert am: Di, 29 Juli 2008 17:51]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283917 ist eine Antwort auf Beitrag #283915] Di, 29 Juli 2008 18:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
PS: Streich das Wort "Diät" aus deinem Wortschatz! Das ist schon mal die grundlegend falsche Denke. Leute, die "Diät" machen, hungern in 8 Wochen 7 Kilo runter und nehmen in den darauffolgenden 12 Wochen 10 Kilo zu - das ist zumindest so in etwa der landläufig übliche Verlauf von Diät-Karrieren. Razz

Du musst deine Ernährung umstellen! Das heißt nicht, dass dir bald die Getreidebüschel aus den Ohren wachsen und du den rest deines Lebens Sandgumminudeln mampfen sollst. Im gegenteil - Leute, die sich wirklich mit guter Ernährung auseinandersetzen, essen gourmettechnisch bedeutend vorteilhafter und erfreulicher. Die Umstellung ist nur für alle jene erschwert, für die bisher Pizza, Pommes mit Mayo und Chicken Nuggets der Gipfel aller Kulinarik war. Very Happy



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283930 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Di, 29 Juli 2008 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Hallo ihr beiden, danke für eure Begrüßung!

Bergfex, ich hab mich über dein Post wirklich gefreut! Nein, im Ernst - ich mach keine Witze. Und das bisserl schimpfen kann ich ab, keine Angst... muss ja auch mal sein! Embarassed

Ich danke dir für deine ehrlichen Worte. Hat mir bisher so noch niemand gesagt. Ich bitte meinen Partner seit Jahren um Unterstützung für meinen Gewichtsverlust (er ist auch moppelig geworden im Laufe der Jahre, wenngleich weniger als ich - als wir zusammenkamen, waren wir beide schlank), aber er scheint die Sache noch weniger ernst zu nehmen als ich. Da haben mir deine Worte schon mehr geholfen.

Nicht nur geholfen - nein, Mut gemacht. Und motiviert. Hatte gleich den Gedanken "Na, der zeig ich's aber!" Razz
Aber im Endeffekt mache ich das ja für mich.

Ich glaub nicht, dass ich von heut auf morgen mein Denken so schnell umstellen kann, aber ich bin hier, um es zu lernen.

Als ich damals so viel abgenommen habe, hatte ich günstige Hilfe "von außen". Weisheitszähne, die gezogen wurden und deretwegen ich monatelang nur Suppe essen konnte; ein Krankenausaufenthalt, bei dem ich mich auf Diät hab setzen lassen. Jetzt habe ich das nicht. Es gibt keine Zähne, kein Krankenhaus. Jetzt muss ich von vorn anfangen - allein und mit noch mehr Gewicht als damals (Höchsstand damals war mal 90 Kg). Das ist super frustrierend und demotivierend. Wegen der Bandscheibenvorfälle hat's ein wenig Klick gemacht, leider erschreckend zu wenig - finde ich sogar selbst. Vielleicht, weil es bei mir weniger am Gewicht liegt als an meiner Wirbelsäule selbst, die seit Geburt so verkrümmt ist, dass ich selbst als schlanke Sportlerin heute da wäre, wo ich jetzt bin. Sagt zumindest der Arzt, man weiß ja nie bei diesen Quacksalbern... Embarassed

Jedenfalls möchte ich den Schalter umlegen. Die letzten Jahre hatte ich eindeutig zu viele Glückmomente durch Essen, wenngleich ich niemand bin, der den ganzen Tag futternd irgendwo sitzt und hier mal einen Snack und da mal ne Tüte Chips mampft.
Was mich erschrocken hat war, als mein lieber Freund mir mal in einem Moment, wo ich schlechte Laune hatte und seine Zuneigung partout nicht half, sagte: "Mensch, dich kann man ja nur noch mit Essen aufmuntern!"
Er meinte es nicht böse; klingt jetzt irgendwie rüder als es gemeint war - aber das trifft den Kern der Sache schon ganz gut.

Früher war essen für mich reine Nahrungsaufnahme; heute eher Genuss, wenn es denn gutes Essen gibt. Wie gesagt, ich esse nichtmal wirklich übermäßig viel am Tag, jedoch lässt allein der Gedanke an Essen mich irgendwie wohl fühlen. Muss mal sehen, wie ich das in den Griff bekomme.

Ich darf (soll!) walken gehen und schwimmen leider nur Rückenschwimmen (dabei schwimm ich so gern, aber wegen der BSV nicht Brust wegen des gestreckten Halses) - Steppgerät hab ich schon; soll auch gut sein und wir wollen uns jetzt ein Rudergerät kaufen; das ist wohl auch gut für die Rückenmuskulatur.

Jetzt nur noch Daumendrücken, dass ich das durchhalte mit dem Sport! Smile Der Anfang ist immer gut, aber nach ner Weile wird mir immer extrem langweilig.


Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283940 ist eine Antwort auf Beitrag #283930] Di, 29 Juli 2008 19:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Na, gottseidank ist alles so bei dir angekommen wie es gemeint war! Smile (Kam mir streckenweise wie ein Mormonenprediger vor! Surprised Shocked Laughing )

Wie gesagt: zurücklehnen und ab und zu einen Blick ins Forum werfen so nach dem Motto "Nu sagt mal was Schönes aufmunternd Nettes, damit ich wieder Lust kriege, ein bißchen zu diäteln" - so wird das keine Erfolgsgeschichte. Und das soll es doch werden, also musst du dir wirklich jetzt mal ganzganz ernstlich selbst den berühmten Tritt in den A geben und ernstlich etwas ändern WOLLEN.
Wenn du hier manche Tagebücher durchstöberst wirst du sehen, dass manche mit Initiative und Durchhaltevermögen wirklich ganz gewaltige Kiloberge bewältigt haben. Vielleicht aknn dir das Schmökern dort auch ein bißchen Gusto und Mut machen!


Soso, du SOLLST also sogar walken und hast noch nicht mal damit angefangen!!! *schimpf'

Gratuliere dir bitte zunächst mal, dass du gehen KANNST, denn es gibt Leute (auch junge) mit ganz veritablen Knieproblemen etc, die nicht mal DAS können, und dann sieht's mit zügigem Abspecken wirklich finster aus. Und SOGARDAS geht!!!


Also, Fazit: Du hast es GUT! Du DARFST und KANNST flott gehen.

Eine Möglichkeit, dir das Gehen spannend zu machen und die Langweile zu nehmen: Leg dir eine Pulsuhr zu und sie nach, mit wievielen Kalorien du für dein Gehen belohnt wirst! Wenn du der richtige Typ dazu bist, bekommt die Gehrei dadurch für dich einen ganz neuen Stellenwert. Egal, wlches Wetter und wie fad die immer gleiche Gegend ist: du konzentrierst dich auf dein Kalorien"verdienst", deine Belohnung für jeden Schritt!



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283977 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Di, 29 Juli 2008 21:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Hey Bergfex, wie schaffst du es nur, immer die richtigen Worte zu finden?! Wink

Ich sehe das Forum nicht als Motivation á la "Schreibt mir was, dann fang ich an". Vielmehr sehe ich es als Inspiration, als Ansporn... ich habe heute soviel nützliche Infos gefunden und auch die Stories der Mitglieder zu lesen macht mir zugegeben Spaß. Ich freue mich quasi richtig mit den anderen, die es geschafft haben - also wäre ich schön blöd, wenn ich die Freude nicht mal wieder auf mich selbst münzen würde. Ich weiß ja, wie es damals war, schlank bzw. zumindest normalgewichtig mit gesunder Figur zu sein. Das Gefühl ist einfach nicht zu toppen. Gerade, wenn man vorher übergewichtig ist/war, fühlt man es noch mehr, weiß es noch mehr zu schätzen... das Gefühl möchte ich gern nochmal erleben.



Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283980 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Di, 29 Juli 2008 21:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Barbara Andrea
Beiträge: 1448
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Hi Athena

Bergfex hat dich ja hoffentlich etwas aufgerüttelt Very Happy Sie hat auf jeden Fall recht, fang jetzt mit der Umstellung an, nicht erst morgen. Wir haben ja in etwa das gleiche Anfangskampfgewicht wie du an meiner Signatur sehen kannst und ich hoffe, der Ticker unten macht dir Mut, denn wenn es bei mir klappt mit über 40 klappt es bestimmt auch bei dir mit uner 30 Laughing
Motivation kriegst du hier im Forum auf jeden Fall, aber die entsprechenden Massnahmen die zu einem Gewichtsverlust führen, musst du schon selber treffen. Es ist an dir, mit Sport anzufangen und es ist auch an dir, die Ernährung umzustellen.
Wie Bergfex schon gesagt hat, Diät ist nicht das richtige Wort. Am Anfang half mir am meisten, aufzuschreiben was ich esse und es in einen Ernährungsmanager oder in ein Tagebuch einzutragen. Die Diätwaage ist im Moment noch immer mein ständiger Begleiter, damit ich die richtige Portionengrösse kennenlerne und so auch abschätzen lerne, wieviele Kalorien die Portionen so haben. Mit der Zeit bekommt man es auch so in den Griff. Immerhin war ich 4 Wochen ohne jegliche Waage in Schweden im Urlaub und habe trotzdem noch 3 Kilo abgenommen. Trotzdem lege ich noch fast jeden Tag meine Portionen auf die Waage und es hilft mir innerhalb meines gesetzten Ziels zu bleiben.


äs Grüesli Baba

Startgewicht: 107 kg / Grösse 163 cm
Start Ernährungsumstellung 5.5.08

1. Ziel U100 - erreicht am 02.06.08 Smile
2. Ziel U 95 - erreicht am 21.07.08 Smile Smile
3. Ziel U 90 - erreicht am 02.09.08 ipiiiiiiieahhh
4. Ziel U 85 - erreicht am 22.10.08 traaraaaaaaaaaa Halbzeit Very Happy Very Happy Very Happy
5. Ziel BMI U30 - erreicht am
6. Ziel U 80 - erreicht am In Angriff genommen
7. Ziel U 75 - erreicht am

Baba's Fotos

http://www.diaetticker.de/T_283e8a86c2e1572b4f8a970465361633.png

"Drum prüfe, wer ein Häppchen findet, ob's nicht den Speck auf ewig bindet" (Bergfex)
Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283981 ist eine Antwort auf Beitrag #283977] Di, 29 Juli 2008 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Laughing Jetzt klingst du wie der 92-jährige Louis Trenker, der sehnsüchtig auf die Berge hinaufblickt und sagt: da hinauf will ich noch einmal steigen können!!!

Surprised Surprised Surprised

Laughing Laughing Laughing Laughing

Mööönsch, jetzt kling doch nicht so resigniert und tatterig (dieses bezieht sich nur auf die letzte Zeile, der Rest klang eh schon deutlich motivierter! Very Happy ). DU BIST EINE JUNGE FRAU!!!! In dir schlummert ein gewaltiges Potential an Leistungsfähigkeit, wenn du dir nur erst mal die Mühe machst, dein Potential auszupacken und zu mobilisieren! Wink Wenn du JETZT in Bälde vernünftig abspeckst, hast du gute Chancen, dass deine Haut das Abenteuer einigermaßen unbeschadet übersteht! Du tauscht einen Dauerzustand des sich Beschissenfühlens ein gegen einen Dauerzustand zwischen "Angenehm müde" und "Ich platze vor Energie".
Du WIRST dieses Gefühl zu schätzen wissen, denn du wirstes schaffen, in absehbarer Zeit, und zwar dann, wenn du nicht lang überlegst sondern TUST.

Ich zB mache mich jetzt auf die Socken und gehe noch eine große Runde flott spazieren, weil ich mir heute einen peinlichen Ausrutscher (STichwort: Nougateis) erlaubt habe und wieder mal zu lange am Tag nur gesessen bin.
Und? Machst du mit? Very Happy



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283983 ist eine Antwort auf Beitrag #283981] Di, 29 Juli 2008 21:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Laughing Hihi, Baba! Diese bööösen Überschneidungen!!! Surprised Nein, DU klingst NICHT tattrig!!! *kringel* Very Happy


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #283995 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Di, 29 Juli 2008 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Barbara Andrea
Beiträge: 1448
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Hihi Laughing Laughing Laughing Laughing
Danke Fexi, das hät mich jetzt auch tief getroffen, von dir tattrig genannt zu werden, wo ich doch schon die nächste Bergtour plane für Do! Laughing Laughing Laughing


äs Grüesli Baba

Startgewicht: 107 kg / Grösse 163 cm
Start Ernährungsumstellung 5.5.08

1. Ziel U100 - erreicht am 02.06.08 Smile
2. Ziel U 95 - erreicht am 21.07.08 Smile Smile
3. Ziel U 90 - erreicht am 02.09.08 ipiiiiiiieahhh
4. Ziel U 85 - erreicht am 22.10.08 traaraaaaaaaaaa Halbzeit Very Happy Very Happy Very Happy
5. Ziel BMI U30 - erreicht am
6. Ziel U 80 - erreicht am In Angriff genommen
7. Ziel U 75 - erreicht am

Baba's Fotos

http://www.diaetticker.de/T_283e8a86c2e1572b4f8a970465361633.png

"Drum prüfe, wer ein Häppchen findet, ob's nicht den Speck auf ewig bindet" (Bergfex)
Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284051 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Mi, 30 Juli 2008 00:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schwimmerin ist gerade offline  Schwimmerin
Beiträge: 2092
Registriert: September 2007
Senior Member
Kuckuck!

ich hab auch 2 bandscheibenvorfälle.

Mir hat gut getan:
Krankengymnastik.

und danach :

laufen laufen laufen. Zuvor war ich jede Strecke mim rad gefahren. Und dadurch und durchs viele sitzen im Büro sin dmeine bauchmuskeln verschwunden.
Durchs viele Laufen bin ich insgesamt wieder beweglich geworden und mag mich wieder mehr bewegen. Äh..ein positiver Teufelskreis sozusagen Wink

Und Schwimmen ist gut. Am besten Rückenschwimmen bei bandscheibenvorfall sagt man.

Ich mach aber Brustschwimmen, was ja nicht so top optimal ist für einen angeschlagegen Rücken. heißt es. Aber mir tuts gut. Deshalb mach ichs trotzdem.
das ist so wie mit den Physiotherapieübungen - manche Rückenpatienten brauchen die Übungen bei denen man auf dem Bauch liegt - andere eher die, bei denen man auf dem Rücken liegt. da würde ich auch keinem Arzt trauen. Die hängen oft irgendwelchen Theorien an - die nicht mehr sind als das: Theorien. Tu das, was sich gut anfühlt.

das A udn O aber ist LAUFEN.


mach so viel wie Du kannst zu Fuß. Die bandscheiben können sich nur mit Nährstoffenversorgen, wenn man läuft. Deshalb ist das so wichtig! Aich wenns ein bißchen weh tut. Ischias udn so. ist nicht schlimm - das geht weg, wenn man trotzdem weiterläuft.

Grüßchen,

schwimmerin




mein Tagebuch - Jeden Tag 1 Kilo

Meine vierte 50er Schwimmkarte:
http://www.ketoforum.de/fitness-ticker/pic/weight_loss/21995/.png
Zwischenziel bis September 2009:
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/21862/.png

[Aktualisiert am: Mi, 30 Juli 2008 00:15]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284074 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Mi, 30 Juli 2008 07:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Hallo, ihr Lieben, danke danke für eure Tipps. Ich will versuchen, sie zu beherzigen! Smile
Schaue gerade erstmal nach einem Pulsmesser. Sowas will ich mir auf jeden Fall besorgen. Habe mir auch schon ein Theraband bestellt; damit arbeiten wir teilweise in der Krankengymnastik und es gefällt mir deutlich besser als das Rumkugeln auf dem Boden oder Bällchen zuwerfen... Laughing
Heute Abend gehe ich endlich mal wieder zum Reha-Sport; die letzten Male konnte ich wegen Urlaubs und akuter Bandscheibenschmerzen nicht. Am besten schreibe ich echt ein tagebuch, damit ich mich nicht mehr drücken kann. Very Happy

Nein, ihr habt schon Recht - erstmal muss man im Kopf umdenken. Dieses Gefühl entwickeln, dass man sich etwas Gutes tut. Ich mache wie gesagt eigentlich total gerne Sport; war 1 Jahr in einem Mädchen-Fußballverein und die Clique hat sich in der Woche zum Badminton und Volleyballspielen etc. getroffen. Das fiel die letzten Jahre alles weg, nachdem ich meine Heimat der Liebe wegen verlassen habe. Hier tue ich mich irgendwie schwer, auch weil die Umgebung anders ist. Früher hatte ich Wiesen und Wald gleich nebenan; da konnte ich besser laufen.

Aber ich weiß, was Bergfex jetzt sagen wird: Laufen kannst du überall! Razz Oder so ähnlich. Stimmt's?

Mit dem Aufschreiben werde ich versuchen. Erinnere mich daran, dass ich das früher auch getan habe und sogar einen Kalender, in dem ich täglich für Sportübungen ein Kreuz gemacht habe. Mann, was war ich stolz, als da an mehreren Monaten täglich Kreuze zu sehen waren.
Aber man soll ja nicht zurückblicken (ein wenig in Nostalgie schwelgen wird doch erlaubt sein; man möchte ja gern wieder zu seinem alten Gewicht zurück Wink)...

Mein erstes Ziel wird jetzt sein, erstmal die dreistellige Gewichtsklasse zu verlassen und dabei schon auf gesunde Ernährung umzusteigen.

Schon gestern habe ich angefangen und nur ein Brötchen mit Käse und eine kleine Portion Hühnerfrikassee mit Reis gegessen. Das waren insgesamt nicht sooo viele Kalorien. Aber dass es mir gereicht hat (gut, es ist ja auch heiß draußen, da hat man ja nicht so viel Hunger) zeigt ja, dass es irgendwie geht. Heute möchte ich noch einkaufen nach der Arbeit; ein paar gesunde Kleinigkeiten für die Zwischenmahlzeiten besorgen.


Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284095 ist eine Antwort auf Beitrag #284074] Mi, 30 Juli 2008 09:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crazy79 ist gerade offline  crazy79
Beiträge: 1734
Registriert: September 2007
Senior Member
Hallo Athena,

willkommen im Forum!
Du hast aber gestern sehr wenig gegessen, ist das was Du aufgeschrieben hast alles? Shocked
Wichtig ist, nimm Dir Zeit, setz Dir kleine Ziele und freu Dich auf an kleinsten Fortschritte. Ich sehe es als einen längeren Prozess, schließlich haben sich die Pfunde auch über mehrere Jahre angesammelt! Ich wünsche Dir viel Erfolg Smile


Größe: 1,63 m
05.01.2008: 69,1 kg
28.12.2009: 66 kg

1. Ziel 64 kg

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/22116/.png

Link zu crazy79-Tagebuch

Man muss das Unmögliche versuchen um das Mögliche zu erreichen

[Aktualisiert am: Mi, 30 Juli 2008 09:12]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284111 ist eine Antwort auf Beitrag #284095] Mi, 30 Juli 2008 09:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Dass man ja überall gehen kann, hat dir nicht Bergfex gesagt sondern dein Gewissen! Very Happy Nasiehste, das kleine Männchen im Oberstübchen funktioniert ja, du hast sein leises Flüstern bloß überhört! Very Happy


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284308 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Mi, 30 Juli 2008 15:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Wenn ich wenig essen kann und keinen Appetit habe, umso besser. Gestern war es sehr wenig; da war ich ganz froh. Hungern möchte ich definitiv nicht wegen der Mangelerscheinungen, aber klar ist auch, dass am Anfang erstmal ein schneller Gewichtsverlust der ersten Kilos steht.

Natürlich möchte ich langfristig meine Ernährung umstellen, jedoch wegen meiner aktuellen gesundheitlichen Probleme (BSV) muss jetzt erstmal ein wenig Gewicht zum starten runter.

Ich schränke mich nicht absichtlich ein; wenn ich etwas von euch in den letzten beiden Tagen gelernt und gelesen habe, dann, dass Verbote alles nur schlimmer machen. Wenn ich zurückdenke stimmt das wohl auch; so war ich in der Vergangenheit immer frustriert, wenn ich so "scheiß Grünzeugs fressen musste". Ich möchte ja auch langfristig jetzt meinen Kopf umgewöhnen ans neue Essen.

Heute hab ich mich bisher tapfer geschlagen: zum Frühstück eine Paprika und mittags im Büro wurde ausnahmsweise mal bei McDonalds geholt; da hab ich mich echt zusammengerissen und nur einen Gartensalat und einen kleinen Chickenburger geholt. Summasumarum bis jetzt rund 450 Kalorien und 15g Fett. in 1-1,5 Stunden gibt es die letzte Mahlzeit, wenn mein Schatz von der Arbeit kommt, da möchte ich gleich Nudeln mit einer leichten Soße kochen. Heute werd ich wohl nicht deutlich über 1000 Kalorien kommen. Vor allem, da ich jetzt auf den Stepper gehe! Jetzt muss ich einfach mal Disziplin bewahren! Habe heute in der Stadt neue Sommermode gesehen und davon geträumt, mal wieder in jene schlüpfen zu können. Also packen wir's an! Smile

p.s. wieviel Kalorien hat eigentlich ein Biermischgetränk? Finde es nirgendwo. Beim V-Plus Energy steht's hinten drauf; nicht aber beim Colabier (wird wohl höher sein). Haben noch ein paar Flaschen kalt im Kühlschrank und abends tut so ein kühles Mixbierchen doch ganz gut. Fürchte aber, dass das bombig Kalorien hat... sagt man doch immer, dass Alkohol dick macht.


[Aktualisiert am: Mi, 30 Juli 2008 16:03]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284311 ist eine Antwort auf Beitrag #284308] Mi, 30 Juli 2008 16:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
micha_muc ist gerade offline  micha_muc
Beiträge: 3695
Registriert: Juni 2008
Ort: München
Senior Member
Hi,
ich schätze mal über den Daumen gepeilt um die 200 kcal je 0,5l. Kannst du dir auch im Foodplaner ausrechnen mit 50% Bier und 50% Cola, wenn dein Colabier einen Alkoholgehalt um die 2,5% hat.
Servus - Micha


Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284314 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Mi, 30 Juli 2008 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Es hat 2,0%. Das heißt, es wurde mehr Cola untergemischt? Au ja, steht auch drauf. 40% Bier, 60% Cola. Mist.
Najaaaaa. Zwischendurch soll man sich ja was gönnen... Rolling Eyes
Muss ja nicht jeden Tag sein.

Aber vielen Dank für den Hinweis bzw. die Schätzung!


Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284386 ist eine Antwort auf Beitrag #284308] Mi, 30 Juli 2008 20:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Barbara Andrea
Beiträge: 1448
Registriert: Mai 2008
Senior Member
Hallo Athena

Denk daran, dass du nicht zuwenig isst. 1000 kcal scheint mir zu wenig. Sonst wird es nicht zu einer Umstellung, sondern doch zu einer Diät und das wird langfristig nicht viel werden möchte ich mal behaupten.
Es gibt hier auch einen Rechner, der dir deinen Gesamtumsatz ausrechnet, der wird auch durch deine Tätigkeit beeinflusst. Wenn du den nimmst und ca 500 kcal drunter bleibst, sollte das reichen.
Als ich angefangen habe, wog ich z. Bsp. 107 kg bei 163 cm und 41 Jahren. Der Gesamtumsatz betrug somit bei mir 2229 kcal. Jetzt probiere ich, nicht mehr als 1700 kcal zu mir zu nehmen und das klappt super.


äs Grüesli Baba

Startgewicht: 107 kg / Grösse 163 cm
Start Ernährungsumstellung 5.5.08

1. Ziel U100 - erreicht am 02.06.08 Smile
2. Ziel U 95 - erreicht am 21.07.08 Smile Smile
3. Ziel U 90 - erreicht am 02.09.08 ipiiiiiiieahhh
4. Ziel U 85 - erreicht am 22.10.08 traaraaaaaaaaaa Halbzeit Very Happy Very Happy Very Happy
5. Ziel BMI U30 - erreicht am
6. Ziel U 80 - erreicht am In Angriff genommen
7. Ziel U 75 - erreicht am

Baba's Fotos

http://www.diaetticker.de/T_283e8a86c2e1572b4f8a970465361633.png

"Drum prüfe, wer ein Häppchen findet, ob's nicht den Speck auf ewig bindet" (Bergfex)
Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284736 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Do, 31 Juli 2008 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Na, gestern waren es schon so 1500 Kcal, die ich zu mir genommen habe. Als ich damals so viele Pfunde verloren hab, hab ich teilweise wochenlang nicht mehr als 700 Kalorien/Tag zu mir genommen und das möchte ich gar nicht mehr, da u.a. Eisenmangel und Vieles mehr eine Folge war. da habe ich mich immer schlapp und kränklich gefühlt.

Auf der McDonalds Nährwerttabelle steht, dass die Durchschnittsfrau 2000 Kalorien/Tag zu sich nehmen soll. Meine errechnete Kalorienzahl betrug abzüglich der 500 immer noch 2100 Kcal. Wenn ich dann auf 1800 runtergehe ist es doch sicherlich auch nicht so dramatisch?

Verzeiht mir meine Blauäugigkeit, aber ich stolper gerade Hals über Kopf zum ersten Mal in das Thema "Ernährungsumstellung". Zuvor kannte ich nur Diäten und zwar am besten möglichst schnelle, krasse, gesundheitsschädigende (so rückwirkend betrachtet).


Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284750 ist eine Antwort auf Beitrag #284736] Do, 31 Juli 2008 17:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Hi Athena,

Beim Infoportal gibtŽs unter Berechnungstools einen Kalorienrechner, der rechnet Dir Deinen Grundumsatz und Deinen Gesamtumsatz aus. Wennst Dann vom Gesamtumsatz 500kcal abziehst, bist auf der sicheren Seite. Aber das hast Du wahrscheinlich eh schon selber gefunden. 1800kcal klingt für mich vernünftig.

Immer schön langsam, sonst kommt dieser böse Jojo-Effekt, und der hat hier im Forum Hausverbot! Smile Nimm Dir nicht zuviel auf einmal vor. Mach Dich mal vertraut mit der Ernähungsumstellung. Ein Tipp unter Freunden: bei den Rezepten gibtŽs sicher einiges, was Dir schmecken könnte.



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284757 ist eine Antwort auf Beitrag #284736] Do, 31 Juli 2008 18:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Athena, darf ich so neugierig sein und fragen, was du da an Daten einggeben hast, dass dir der Rechner täglich 2600 Kalorien auswirft??!! Shocked

Du hast ja eingangs erwähnt, dass du 1,66 groß bist - und von daher kommt mir das verdammt viel vor! Ich würde mich da lieber nochmal vergewissern, ob das wirklich stimmt, bevor du dich mit einer falschen Grundvoraussetzung ans Werk machst!



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284781 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Do, 31 Juli 2008 20:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Hi Bergfex, habe eingegeben 1,66m - 110 kg - 29 Jahre - weiblich - sehr leichte körperliche Arbeit, weil ich ja meistens sitze (leider vorm PC) auf der Arbeit. Vielleicht sollte ich die zweitniedrigste Arbeitsstufe wählen, da ich ein Viertel meiner Arbeitszeit im Büro und ins angrenzende Gebäude laufe sowie die Wege von den Haltestellen nach Hause; das sind insgesamt pro Tag auch ne halbe Stunde Fußweg.

Jedenfalls kam das hier raus:

Zitat:

Dein Grundumsatz beträgt 2.116,6 kcal.
Auf dieser Basis beträgt dein Gesamtumsatz 2.539,9 kcal.
Dein Grundumsatz auf Basis der Körperoberfläche beträgt 1.862,3 kcal.
Auf dieser Basis beträgt dein Gesamtumsatz 2.234,8 kcal.


Oder hab ich was falsch gemacht? Das wär aber peinlich... Embarassed


Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284786 ist eine Antwort auf Beitrag #284781] Do, 31 Juli 2008 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Äh - du hast AUFgerundet! Laughing

Na holla, bei dir weichen aber die beiden Ergebnisse ganz schön stark voneinander ab.
Ich würde mal sehen, was passiert, wenn du eine Woche lang 2000 Kalorien futterst und deine flotten Spaziergänge weitermachst. Wenn du in der Woche nicht mal 1/2 kg abnimmst, würde ich dem kleineren Wert glauben und es mit etwas zwischen 1700 und 1800 Kal probieren.

Wenn du einen sitzenden Job hast, musst du auf jeden Fall die leichteste Stufe wählen - dass der Mensch zwischendurch auch noch ein paar Fußwege zu erledigen hat, sind in den Berechnungen wohl einkalkuliert.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284789 ist eine Antwort auf Beitrag #284781] Do, 31 Juli 2008 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Dann wird das schon so passen. Ergo liegst damit mit 1700-1800kcal pro Tag im Optimum. Probier es mal damit, falls sich in 2 Wochen gar nix tut, kannst dann ja immer noch runterschrauben...
Wobei mir Fexis Vorschlag fast noch besser gefällt...



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

[Aktualisiert am: Do, 31 Juli 2008 20:27]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284808 ist eine Antwort auf Beitrag #284786] Do, 31 Juli 2008 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Bergfex schrieb am Do, 31 Juli 2008 20:18

Äh - du hast AUFgerundet! Laughing


Wie jetzt?! Very Happy

Ich dachte, ich sollte vom größtmöglichen Wert ausgehen und dann 500 abziehen? Oder wie oder was? Mensch, ich bin doch gar nicht blond. Embarassed Da sieht man es mal wieder, wieviel man selbst beim Abnehmen falsch machen kann. Rolling Eyes


Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284812 ist eine Antwort auf Beitrag #284808] Do, 31 Juli 2008 21:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Naja, 2.539,9 kcal. sind rein mathematisch betrachtet nicht 2600. Wink Laughing Da liegt ein Käsbrot dazwischen, ein kleines! Wink


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284813 ist eine Antwort auf Beitrag #284808] Do, 31 Juli 2008 21:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Alles in Ordnung. Wie heißt es so schön - man kann nichts falsch machen, nur neue Erfahrungen... Very Happy

Bergfex war wohl deshalb so verblüfft, da abnehmwillige Menschen normalerweise eher ab- denn aufrunden.

Du hast schon eine ganze Menge gelernt. Bleib weiterhin so offen für Neuerungen! Niemand will Dir was Böses, und falls Du einen Fehler machst, machen Dich ein paar Leute drauf aufmerksam. Das braucht Dir nicht peinlich sein. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.




Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284966 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Fr, 01 August 2008 13:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Achsoooo... jetzt hat meine lange Leitung auch endlich mal gezündet! Laughing

Ja, zugegeben, ich dachte nicht, dass die paar Kalorien beim Aufrunden so wichtig wären *pfeif*. Ich seh schon, ich muss noch viel lernen. Aber dafür bin ich ja hier! Wink

In wie weit ist die neue pro becel Butter eigentlich gut? Also die, für die der Bohlen gerade Werbung macht, von wegen Cholesterinspiegel nachweislich abgesunken und so? Ich hatte beim Einkaufen eben diese und dann die du darfst light mit Joghurt in der Hand. Habe mich dann für letztere entschieden. Ansonsten würde ich demnächst die becel holen...


Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284980 ist eine Antwort auf Beitrag #284966] Fr, 01 August 2008 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Ich gebe zu, ich habe mit beiden keine Erfahrung. Aber die Werbung verspricht meist mehr, als dann wirklich dahinter steckt. (Wobei ich prinzipiell kein Produkt kaufen würde, für das der Herr Bohlen Werbung macht... ich kann den Typen nicht ausstehen.)
Grundsätzlich ist auch bei fettreduzierter (Joghurt-)Butter darauf zu achten, daß man wenig aufs Brot schmiert. Viele machen den Fehler und denken, ah, die hat eh nicht so viele Kalorien, da kann ich ein bisserl mehr nehmen... Ganz schlechte Idee. Auch wenn die Butter fettreduziert ist und nicht aus 80% Fett besteht, so hat sie immer noch ca. 45% Fett oder so. Und Fett hat nun mal deutlich mehr Kalorien als Kohlehydrate und und Eiweiß. Also: sparsam benutzen, dann ist es eine feine Sache.

Falls Du Probleme mit dem Cholesterinspiegel hast, solltest Du, soweit es geht, auf tierische Fette verzichten und pflanzliche bevorzugen. Wobei auch bei pflanzlichen Fetten gilt: sparsam!



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #284985 ist eine Antwort auf Beitrag #283856] Fr, 01 August 2008 14:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Athena ist gerade offline  Athena
Beiträge: 55
Registriert: Juli 2008
Member
Vor ca. 2 Jahren wurde mal bei einer Blutuntersuchung beim Hausarzt der Cholesterinspiegel mitgemessen und der war etwas erhöht, aber nur leicht über der Grenze.

Ich dachte, man könnte diese Butter (becel) präventiv nehmen oder so oder den leicht erhöhten Spiegel runterkriegen... ist doch nicht unwichtig für eine Ernährungsumstellung, oder?

Achja, die becel hat glaube 45% Fett aber die "du darfst" nur 24%. Habe mir eben ein Brot gemacht - schmeckte sehr lecker; schmecke keinen Unterschied zu anderer Margarine. Ganz verzichten kann ich nicht; bin das leider gewöhnt. Trockenes Brot ganz ohne Butter und dann Aufscnitt drauf kann ich nicht... Confused

/edit ich streiche die auch nur dünn auf.


[Aktualisiert am: Fr, 01 August 2008 14:17]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Athena ist sicher gelandet! :-) [Beitrag #285116 ist eine Antwort auf Beitrag #284985] Fr, 01 August 2008 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Sehr brav, daß Du die nur dünn aufstreichst. So ganz ohne kann ich auch nicht, aber Verbote gibtŽs ja zum Glück keine, und wenn man weiß, wie man damit umgehen soll, dann paßt das schon.

Wenn Dein Cholesterinspiegel nur ganz leicht erhöht ist, dann wird es wahrscheinlich völlig ausreichen, einfach tierisches Fett einzusparen. Da bist ja schon am besten Weg. Bei den Milchprodukten die fettreduzierten bevorzugen und möglichst mageres Fleisch (in Maßen) Vorsicht: Käse und Eier (genauer gesagt: Eigelb) sind Cholesterinbomben.
Ich tät es einfach mal so probieren, damit schlägst auch wieder 2 Fliegen mit einer Klappe: eignet sich gut zum Abnehmen...
Fisch sollte häufiger auf der Speisekarte stehen, die haben sehr gute Fettsäuren, die auch helfen können, einen leicht erhöhten Cholesterinwert zu senken. Ich denke, das alles ist ohne große Mühe in die Ernährung einzubauen. Und es heißt ja nicht, daß Du gar keine Eier oder Käse essen sollst. Wie Paracelsus schon immer sagte: die Dosis macht das Gift.

Wenn Du lieber die Becel ausprobieren magst: nur zu. Es ist Deine Entscheidung. Wenn Du mit Deiner jetztigen zufrieden bist, dann bleib dabei und versuche, die oben genannten Maßnahmen so gut es geht in Dein Leben und Deine Ernährung einzubauen.



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Vorheriges Thema: Theorie und Praxis
Nächstes Thema: Stulle is here
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Jul 21 21:18:25 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03424 Sekunden