Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Theorie und Praxis
Theorie und Praxis [Beitrag #284298] Mi, 30 Juli 2008 15:44 Zum nächsten Beitrag gehen
Seeigel ist gerade offline  Seeigel
Beiträge: 1
Registriert: Juli 2008
Ort: BW
Junior Member
nachdem ich hier ein bisschen gelesen habe, hoffe ich auch, mit ein bisschen Unterstützung den inneren Schweinehund gebändigt zu bekommen und endlich von meinem Übergewicht runterzukommen.
Aber zuerst möchte ich mich kurz vorstellen: ich heiße Alex, bin 36 Jahre alt und Mutter von drei Kindern. Ich bin nicht gerade groß (1,65) und war nie dürr, aber mit meinem Gewicht von 56 kg eigentlich sehr zufrieden. Leider waren die letzten zwei Jahre sehr stressig, ich habe mich von meinem Mann getrennt und habe einen neuen Job angefangen, der mir in der ersten Zeit keine freie Minute für Sport ließ. Zu allem "Übel" kam dann auch noch mein neuer Lebensgefährte hinzu *g*. Nein, der ist an sich echt klasse, nur diese Ernährungsgewohnheiten! Das hat meinen Stoffwechesel absolut durcheinandergebracht, so dass ich in zwei Jahren 11 kg zugenommen habe.

Rein theoretisch weiß ich, was ich machen müsste... ich habe die Jahre vorher recht gesund gelebt, mehrmals die Woche Sport gemacht und mich sehr bewusst ernährt (damals hatte ich auch die Zeit dafür *seufz*). Ich müsste "nur" wieder dahin zurückkehren. Nur... der Anfang fällt mir so schwer! Ich frage mich, wie ich das in dem stressigen Alltag unterkriegen soll? Dann ist da, wie schon oben erwähnt, mein neuer Lebensgefährte... er ist groß und schlank, ernährt sich am liebsten von tausenden von Kalorien aus fetten Soßen, Nudeln, dicken Wurstbroten (natürlich mit zentimeterdicker Butterunterlage), Kuchen und dem obligatorischen Eis mit Sahne. Die "Annäherung" unserer Essgewohnheiten hat leider auch zu dem obigen Resultat mit beigetragen Sad.

Obwohl sich die Leute auf der Straße noch nicht nach mir umdrehen, mag ich mich selber inzwischen gar nicht mehr sehen und habe daher beschlossen, dass ich dringend etwas ändern muss! Ich habe gerade Urlaub, meine Kinder sind für drei Wochen im Ferienlager und ich habe daher etwas Zeit für mich. Ich war heute morgen mit dem Fahrrad auf dem Wochenmarkt und habe mir frisches Obst und Gemüse gekauft, habe heute für mich eine Kleinigkeit gekocht und bin fest entschlossen, mit meinem Liebsten NICHT um 20 oder 21 Uhr noch etwas Warmes (oder überhaupt etwas) zu essen und mich auch nicht zu einem noch so kleinen Eis verführen zu lassen.

Dennoch würde ich mich sehr über weitere Tipps freuen, wie man Abnehmen und Alltag miteinander vereinbaren kann, vor allem wenn man für mehrere Personen kochen muss. Und vor allem wäre ich für ein bisschen Motivation dankbar, ihr wisst, der Schweinehund, der faule Very Happy

Alex





Re: Theorie und Praxis [Beitrag #284619 ist eine Antwort auf Beitrag #284298] Do, 31 Juli 2008 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehen
atax ist gerade offline  atax
Beiträge: 11034
Registriert: Oktober 2006
Ort: bei Soltau
Senior Member
hallo alex herzlich willkommen hier im forum Smile

GEWICHT am 01.09.2006 : 72 kg
Anfang ( hier im Forum ) : 23.09.2006
Gewicht : 68,5kg
Grösse : 1,55 m

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/19539/.png


Das Glück ist das Einzige was sich verdoppelt , wenn man es teilt !!

Wenn Du spürst, dass Dir Dein Weg, den Du gehst, nicht behagt,

dann kehre nicht um oder verharre, sondern schlage einen neuen Weg ein.

Wachsen kannst Du nur im Weitergehen


Mein Fotoalbum :
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/2332/1057/

http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/15941/2210/


Vorheriges Thema: neuer versuch
Nächstes Thema: Athena ist sicher gelandet! :-)
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Mai 26 04:00:41 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05578 Sekunden