Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Keine Ahnung
Keine Ahnung [Beitrag #286476] Do, 07 August 2008 16:22 Zum nächsten Beitrag gehen
PillDrill ist gerade offline  PillDrill
Beiträge: 2
Registriert: August 2008
Ort: Berlin
Junior Member
Hallo..
Ich weiß garnicht wie ich jetzt anfangen soll..
es geht um folgendes.Ich bin nicht dick aber leider auch nicht dünn. Ich weiß nicht wie man richtig isst.. mein Kühlschrank ist leer, denn wenn ich ihn füllen würde, dann würde ich ALLES essen.. egal wie voll er wäre, alles. Weil ich es nicht schaffe mich zurückzuhalten. Wenn ich weiß das etwas zu essen da ist dann esse ich es, obwohl ich weiß das es mich vor allem krank macht wenn ich danach krampfend über der Toilette hänge.. Ich darf mir keine Süßigkeiten zu hause aufbewahren. Wenn ich so einen Fressanfall bekomme. dann ess ich zum Beispiel eine ganze 12er Packung Balisto und Packung Kinderriegel und Packung cookies und Packung Kindercountry und 2 Tafeln Schokolade, danach hoffe ich alles wieder herauszubekommen..

Wenn es keinen dieser Tage gibt, dann ernähre ich mich von 2 brötchen und 250g MagerQuark pro tag
Ich wiege 55, 56 kilo bei einer größe von 1.70 Und wünsche mir nichts sehnlicher als einen flachen bauch, schmale hüften, schmale schulter..eben alles was einen wirklich ästhetischen schönen Menschen meiner Meinung nach ausmacht.
nicht etwa weil ich mir dann gefallen würde,(ich werde mir nie gefallen)sondern weil ich gerne geliebt werden will.. eine fette Frau kann von einem Mann niemals geliebt werden! Vielleicht halbherzig weil sie ein nettes Wesen hat.. aber in Wirklichkeit sehnt sich dieser nach Frauen die alles andere als Fett sind.

Fett an sich zu haben bedeutet für mich, das ich faul bin, das ich gleichgültig bin, das ich nicht konsequent genug bin.. Ich könnt das alles schaffen Ich könnte ein schöner Mensch werden der Selbstbewusstsein besitzt und sich selbst als Wertvoll betiteln kann, der nicht austauschbar ist, den man einfach wegwerfen kann sobald man die chance hat etwas besseres zu bekommen.
Ich gehe nichteinmal aus dem Haus weil ich mich furchtbar fühle.. Meiner Familie ist das egal, Ich nerve sie einfach nur damit.
Ich habe keine sozialen Kontakte außer meinen Freund.. und ihm bin ich bereits zu "schwer" mit meinen Problemen.
Ich möchte gerne Sport machen, trau mich tagsüber nicht raus.. nachts ebensowenig..Ich möchte gesund essen.. ich habe das geld nicht für all das gesunde Zeuge. ich möchte weggehen und menschen kennenlernen kann ich nicht weil ich Menschen hasse..
Ich könnt nichmal den scheiss Anteil zahlen um zu einem Psychologen zu gehen. Es interessiert einfach niemanden und ich brauch Hilfe.. Ich weiß nich weiter.
Re: Keine Ahnung [Beitrag #286494 ist eine Antwort auf Beitrag #286476] Do, 07 August 2008 17:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Du musst dringend zu einem Psychologen! Und der Anteil beträgt gerade mal 10€, nämlich die für den Hausarzt, der dich zu einem Psychologen überweist. Selbst wenn du direkt dort hin gehst (ohne Überweisung) zahlst du nur die 10€ Zuzahlung.

Du bist nicht nur hochgradig essgestört, du bist auch noch psychisch extrem angeschlagen. Es hört sich hart an, aber du bist krank und brauchst Hilfe. Diese Hilfe kann dir niemand hier in diesem Forum geben, sondern das geht nur über fachliche, medizinisch-psychologische Wege.

Ich hoffe, du bist dir selbst noch so viel wert, dass du diesen Weg gehen lässt und ihn nicht an den 10€ Zuzahlung pro Quartal scheitern lässt. Denn in meinen Augen ist das eine Ausrede.

Wenn du Zuspruch brauchst, um den Mut aufzubringen, da wirst du hier sicherlich jemanden finden, der ihn dir gibt. Aber den Weg musst du letztlich alleine gehen und ich hoffe für dich, dass du ihn gehen wirst.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Keine Ahnung [Beitrag #286502 ist eine Antwort auf Beitrag #286476] Do, 07 August 2008 17:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PillDrill ist gerade offline  PillDrill
Beiträge: 2
Registriert: August 2008
Ort: Berlin
Junior Member
ich kann zu keinem arzt, ich würd das gern alleine irgendwie hinbekommen.
Re: Keine Ahnung [Beitrag #286526 ist eine Antwort auf Beitrag #286476] Do, 07 August 2008 19:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
adinetanull
Beiträge: 224
Registriert: Juni 2008
Ort: Mainz
Senior Member
Du, ich weiß nicht, ob du "hochgradig gestört" bist, aber es hört sich schon ziemlich verzweifelt an was du da schreibst.

Ich zähle mich schon zu der Spezies "Mann"... und ich verstehe nicht, wieso ich niemanden mit ein paar extra kilos lieben darf?

Abgesehen davon sind 55 kilo und 1,70 extremst dünn... viel zu dünn würden manche meiner Spezies sagen... Ich verstehe deine ansicht beim besten willen nicht. Was du da geschrieben hast, hört sich nach einem sehr lauten hilferuf an. Den kann dir aber hier wahrscheinlich keiner ernsthaft beantworten.

Warum willst du es nicht mit einem Arzt probieren?


Re: Keine Ahnung [Beitrag #286615 ist eine Antwort auf Beitrag #286502] Fr, 08 August 2008 08:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
hallo pilldrill,

ich bin gerade mehr als erschrocken, als ich deinen beitrag gelesen habe.
auch wenn du es nicht gerne hören willst, aber ich muß anna zustimmen und ihrem post ist nichts weiter hinzuzufügen!

PillDrill schrieb am Do, 07 August 2008 17:52

ich kann zu keinem arzt, ich würd das gern alleine irgendwie hinbekommen.

WIESO kannst du zu keinem arzt?
ich denke, daß du solch eine schwere störung nicht alleine in den griff bekommen wirst.

BITTE sei dir selbst soviel wert, daß du zu einem arzt gehst - BITTE!


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.

[Aktualisiert am: Fr, 08 August 2008 08:00]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Keine Ahnung [Beitrag #286637 ist eine Antwort auf Beitrag #286526] Fr, 08 August 2008 08:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Förmchen
Beiträge: 16915
Registriert: April 2005
Senior Member
adinetanull schrieb am Do, 07 August 2008 19:42

Du, ich weiß nicht, ob du "hochgradig gestört" bist, aber es hört sich schon ziemlich verzweifelt an was du da schreibst.


ich frage mich gerade, ob du dich schon mal mit dem thema befaßt hast?
wenn das nicht hochgradig gestört ist - was dann???
(ja, ich habe mich damit befaßt - befassen müssen, da meine beste freundin ähnliche züge an sich hatte!)


Wer will findet Wege.
Wer nicht will findet Gründe.
Re: Keine Ahnung [Beitrag #286641 ist eine Antwort auf Beitrag #286502] Fr, 08 August 2008 08:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
PillDrill schrieb am Do, 07 August 2008 17:52

ich kann zu keinem arzt, ich würd das gern alleine irgendwie hinbekommen.


Was genau möchtest du denn alleine hinbekommen? Wenn man sich deinen ersten Beitrag durchliest dann sieht man, dass du dich nach wie vor fett fühlst, letztlich noch dünner werden willst, weil du glaubst, dass du dann geliebt und geachtet wirst. Andererseits schreibst du selbst, dass du Hilfe brauchst und dass du nicht weiter weißt. Du weißt selbst, dass du dich krank machst.

Da du dich aber mit 55kg bei deiner Größe nach wie vor dick fühlst und glaubst, nur wenn du dürr bist, würdest du geliebt und geachtet werden, zeigt das doch, dass du dich selbst gar nicht erkennst. Du siehst dich nicht objektiv, du reduzierst dich selbst auf deine Figur, was vermutlich kaum ein anderer tun würde. Und diejenigen, die es tun, sind es erstens nicht wert und zweitens gibts da doch nichts mehr von wegen "die ist fett, die interessiert mich nicht", da du bereits jetzt viel zu dünn bist.

Also, was möchtest du alleine hinbekommen? Dein Selbstbild gerade rücken? Aus deiner Essstörung heraus kommen, obwohl du dich nicht objektiv siehst? Oder aus dem Gefühl/der Überzeugung, du müsstest dürr sein, um geliebt zu werden?


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Keine Ahnung [Beitrag #288435 ist eine Antwort auf Beitrag #286476] Sa, 16 August 2008 19:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

ich schliesse mich vollumfänglich Anna an!

Stell dir mal vor du wärest deine eigene beste Freundin, was wuerdest du dir raten? Oder wenn du dir den Fuss verletzt, wuerdest du dann nicht auch zum Arzt gehen? Warum nicht, wenn deine Seele verletzt ist? Deine Seele ist mindestens genauso viel wert.

Schau dir mal die Fotos in der Galerie an von "christinaistzudick". Sie ist auf einigen Fotos 55kg schwer und ist dabei noch 4cm kleiner als du. Ist das nicht in deinen Augen ein schöner Mensch? Ein Mensch, der genau das richtige Gewicht hat?

Körperliche und seelische Gesundheit gehen Hand in Hand, du kannst das eine nicht ohne das andere erreichen. Wenn du in deinen eigenen Augen schön sein willst, musst du lernen dich selbst zu lieben und dich selbst zu achten und nicht dich zu bekämpfen und zu bestrafen.

Du bist es wert!
Bitte nutze deine Chance und warte nicht, bis du irgendwann zusammenbrichst.


Liebe Gruesse von der Krähe
Re: Keine Ahnung [Beitrag #289098 ist eine Antwort auf Beitrag #288435] Di, 19 August 2008 19:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ICER ist gerade offline  ICER
Beiträge: 58
Registriert: Juli 2008
Member
Krähe schrieb am Sa, 16 August 2008 19:07


Schau dir mal die Fotos in der Galerie an von "christinaistzudick". Sie ist auf einigen Fotos 55kg schwer und ist dabei noch 4cm kleiner als du. Ist das nicht in deinen Augen ein schöner Mensch? Ein Mensch, der genau das richtige Gewicht hat?



Ich finde jeder Mensch ist schön, aber halt auf seine eigene Art und Weise. Ich zum Beispiel habe 20-25 kg Übergewicht und ich finde mich schön!! Wenn ich in einen Spiegel schaue, sehe ich nicht als erstes die dicke ICE. NEIN ich sehe eine zufriedene ICE. Wenn ich mich wiederum auf Fotos betrachte, denke ich immer das bin ich nicht. Ich sehe ja viel schöner aus. Du musst Mut haben zu dir zu stehen! Und lass dich auf garkeinen Fall von den Medien oder irgendwelchen Idioten runterziehen. Auch DU bist schön.

Gegen die "Fressatacken" solltest du etwas unternehmen. Und dabei schließe ich mich den anderen an und rate dir einen Psychologen aufzusuchen. Und keine Panik der beisst nicht *g*



Re: Keine Ahnung [Beitrag #289182 ist eine Antwort auf Beitrag #286476] Mi, 20 August 2008 08:32 Zum vorherigen Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

ich wollte damit niemandem auf die Fuesse treten und nicht ausdruecken, dass man mit mehr Gewicht nicht auch schön ist. Es ging mir darum einen Menschen von circa PillDrills Dimensionen zu finden, der schön ist - um damit zu verdeutlichen, dass man nicht immer und immer noch viel duenner sein muss, um einen schönen Körper zu haben.

Viele Menschen mit einem gestörten Selbstwahrnehmungsgefuehl (das ich hier mal unterstellen möchte) empfinden andere Menschen mit den gleichen "Eckdaten" durchaus als "duenn genug" und das kann ein erster Schritt sein zu erkennen, dass es an der Wahrnehmung liegt, nicht am Gewicht.

Nichts fuer ungut!


Liebe Gruesse von der Krähe
(...die sich uebrigens auch nicht fett fuehlt)
Vorheriges Thema: Weight Watchers WW / Metabolic Balance
Nächstes Thema: Auch paar Tipps
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Mai 23 08:51:47 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.14970 Sekunden