Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Kalorienbedarf?
Kalorienbedarf? [Beitrag #288023] Do, 14 August 2008 11:16 Zum nächsten Beitrag gehen
Rica*** ist gerade offline  Rica***
Beiträge: 1073
Registriert: Mai 2008
Ort: Köln
Senior Member
Hallo,

mich würde mal interessieren, wo ich meinen Kalorienbedarf ausrechnen kann. Bei Foodplaner missfällt mir leider etwas, dass man seine Adresse komplett angeben muss. Gibt es noch andere tolle Seiten in dem Bereich?


Zwischenticker:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wJj0Pqk/weight.png


Gesamtticker:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wjYYipe/weight.png
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #288024 ist eine Antwort auf Beitrag #288023] Do, 14 August 2008 11:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
http://gesuender-abnehmen.com/abnehmen/kalorien-grundumsatz. html

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #288030 ist eine Antwort auf Beitrag #288024] Do, 14 August 2008 11:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rica*** ist gerade offline  Rica***
Beiträge: 1073
Registriert: Mai 2008
Ort: Köln
Senior Member
Oh, da hätte ich natürlich auch mal schauen können. Danke!!!

Noch ne Frage hätte ich, aber: wenn ich den ganzen tag im Büro sitze, meistens mit dem Rad zur Uni fahre und 2 mal Trampolin und 2 Fitnessstudio in der Woche rechne, was muss ich dann bei körperlicher Arbeit angeben?

Achja, und dann minus 500 zum Abnehmen oder wie war das? Oder macht es Sinn, einfach das zu essen, was man bei seinem Wunschgewicht brauchen würde?


Zwischenticker:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wJj0Pqk/weight.png


Gesamtticker:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wjYYipe/weight.png

[Aktualisiert am: Do, 14 August 2008 11:45]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #288035 ist eine Antwort auf Beitrag #288023] Do, 14 August 2008 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:


Noch ne Frage hätte ich, aber: wenn ich den ganzen tag im Büro sitze, meistens mit dem Rad zur Uni fahre und 2 mal Trampolin und 2 Fitnessstudio in der Woche rechne, was muss ich dann bei körperlicher Arbeit angeben?

Ich würde leichte Arbeit nehmen und das mit dem Rad dazu addieren. Aber es sind alles sowieso nur grobe Anhaltspunkte


Zitat:

Oder macht es Sinn, einfach das zu essen, was man bei seinem Wunschgewicht brauchen würde?

Das finde ich eine recht brauchbare Strategie, weil es das ist auf das man sich langfristig sowieso einstellen muss.
So nimmt vielleicht langsamer ab, aber es sollte nachhaltig sein. Man merkt dann auch ob das "lebenslang" realistisch ist oder nicht.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #288037 ist eine Antwort auf Beitrag #288035] Do, 14 August 2008 12:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
BlackRascal ist gerade offline  BlackRascal
Beiträge: 1718
Registriert: April 2008
Ort: Ostwestfalen-Lippe
Senior Member
osso schrieb am Do, 14 August 2008 11:57

Zitat:

Oder macht es Sinn, einfach das zu essen, was man bei seinem Wunschgewicht brauchen würde?

Das finde ich eine recht brauchbare Strategie, weil es das ist auf das man sich langfristig sowieso einstellen muss.
So nimmt vielleicht langsamer ab, aber es sollte nachhaltig sein. Man merkt dann auch ob das "lebenslang" realistisch ist oder nicht.



Hm, so habe ich das bisher noch nicht betrachtet. Muss ich doch gleich mal schauen, was das dann bei mir wäre. Keine schlechte Idee Rica!


Viele Grüße von Heike

Heikes Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 14 August 2008 12:09]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #288042 ist eine Antwort auf Beitrag #288023] Do, 14 August 2008 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
*stirnpatsch*

Dass ich da noch nicht drauf gekommen bin! So mach ich es seit vielen Jahren mit meinen Hunden! Rolling Eyes


Liebe Gruesse von der Krähe
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #288068 ist eine Antwort auf Beitrag #288042] Do, 14 August 2008 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anka ist gerade offline  anka
Beiträge: 115
Registriert: Februar 2008
Ort: Dresden
Senior Member
Also da bin ich doch dabei, seit einiger Zeit vernünftig zu essen, keine Heißhunger Attacken oder so- da geschehen doch wundersame Dinge:
Habe meinen Grundumsatz bei sitzender Bürotätigkeit errechnet, und schreibe auf, was ich gestern so gegessen habe.
Früh 62,9 kg - mein Kalorienberdarf liegt bei 1600 kcal- da ich aber gestern Abend mit Rotwein und Abendbrot in gemütlicher Runde darüber kam - war mir fast schon klar- kam ich auf 2500 kcal. Also 900 kcal mehr.
Heute Früh ging ich auf die Waage . Da zeigte die doch wirklich 1,8 kg mehr an.
Ein Kg Fett hat meines Wissens nach 7000 kcal.
Ich habe aber nur 900 kcal mehr gegessen. Ist das nicht irre ?
Naja, ich esse heute Knäcke zum Frühstück- Quark zum Mittag- dann kommt aber mein Bruder mit Familie zum Abendbrot. Mit sicherheit esse ich geringe Mengen, aber da sind 1600 kcal schnell verputzt.
Stress mache ich mir deshalb zum Glück nicht, da ich am Freitag wieder in Fitness gehen, am Sontag klettern, da stehen mir mehr Kalorien zur Verfügung und ich diese dann nicht verzehre.
Wassereinlagerungen und und und - ich weiß- zählt ja alles rein.
Nur dass 900 kcal gleich so zuschlagen ?


Größe : 1,63 m
12.02.08 : 66,0 kg
01.11.08 : 63,5 kg
07.05.10 : 67,4 kg
Ziel: 65,0 kg bis 30.07.10

http://www.diaetticker.de/T_96e3d011d0359007de95396715859433.png
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #288070 ist eine Antwort auf Beitrag #288023] Do, 14 August 2008 14:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Nur dass 900 kcal gleich so zuschlagen ?

Eine Kurzzeitige Gewichtschwankung macht keinen Sinn. Da hat schon die Magenfüllung, Salzgehalt des Essens, Verdaulichkeit des Essens einen größeren Einfluss. Wenn man noch Sport macht, spielt auch noch die Füllung der Muskeln mit Glykogen eine Rolle.
Alles beeinflusst den Wasserhaushalt und wir bestehen in erster Line aus Wasser Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #288077 ist eine Antwort auf Beitrag #288068] Do, 14 August 2008 14:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rica*** ist gerade offline  Rica***
Beiträge: 1073
Registriert: Mai 2008
Ort: Köln
Senior Member
Da glaube ich aber auch nicht dran, dass 900 kcal gleich so zuschlagen. Dann müsste man ja auch direwkt soviel abnehmen, wenn man die mal weglässt (schön wärŽs). Also, das fällt dann wohl unter "Schwnakungen", aber wenn ich spät noch was esse, ist meine Waage am nächsten morgen auch ungnädig. Guck mal morgen früh auf Deine Waage, vielelicht ist sie dann gnädiger Wink

Zwischenticker:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wJj0Pqk/weight.png


Gesamtticker:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wjYYipe/weight.png
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #288174 ist eine Antwort auf Beitrag #288077] Fr, 15 August 2008 08:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anka ist gerade offline  anka
Beiträge: 115
Registriert: Februar 2008
Ort: Dresden
Senior Member
Ließ mir keine Ruhe und bin heute gleich auf die Waage- obwohl das eignetlich richtiger Blödsinn ist, alles gleich auf die Goldwaage zu legen.
Heute früh waren 0,9 kg wieder runter.
Ca. 1580 kcal zu mir genommen und 1600 kcal wieder der Verbrauch. Da macht Kalorien- Zählen schon mal richtig Sinn. Ein Glas Wein schlägt da eben richtig zu, wenn man an dem Tag keinen Sport treibt und der zur Verfügung stehende Kalorienrahmen nicht hoch ist.
Ich weiß, dass diese Schwankungen nicht kriegsentscheidend sind, aber stutzig machen sie ein allemal.
Ich glaube , da hilft nur Sport- und der ist heute angesagt, dafür war die woche wenig Zeit.


Größe : 1,63 m
12.02.08 : 66,0 kg
01.11.08 : 63,5 kg
07.05.10 : 67,4 kg
Ziel: 65,0 kg bis 30.07.10

http://www.diaetticker.de/T_96e3d011d0359007de95396715859433.png
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290258 ist eine Antwort auf Beitrag #288174] So, 24 August 2008 17:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Soo, ich habe mich heute endlich aufgerafft und mich beim foodplaner angemeldet.
Dort stand mir ein kleiner Schreck ins Haus: der dortige Ernährungsplan gesteht mir nur 1160 Kalorien täglich zu! Shocked

Der hiesige GU-rechner wirft mir das hier aus:



Dein Grundumsatz beträgt 1.398,1 kcal.
Auf dieser Basis beträgt dein Gesamtumsatz 1.817,6 kcal.
Dein Grundumsatz auf Basis der Körperoberfläche beträgt 1.531,2 kcal.
Auf dieser Basis beträgt dein Gesamtumsatz 1.990,6 kcal.

Wenn ich also meine 500 Kalorien zwecks Abspeck abziehe, liege ich bei 1300 - 1500, und das ist schon ein bißchen Unterschied.

Weiß jemand, nach welchen Kriterien die dort berechnen - und werden die anderen foddplaner-User auch so spartanisch mit Kalorien bedacht? Shocked



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290434 ist eine Antwort auf Beitrag #288023] Mo, 25 August 2008 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HibbelMine ist gerade offline  HibbelMine
Beiträge: 806
Registriert: Juni 2008
Ort: Berlin
Senior Member
Huhu Bergfex,

vielleicht zieht der Foodplaner 500 kcal vom errechneten Grundumsatz ab?? Also keine Ahnung, aber mir stehen momentan 1677 kcal zu. Damit komm ich gut klar, aber ich hab mich auch schon gefragt wie wenig ich denn essen soll, wenn ich mal bei 70 kg oder so angekommen bin... Wink

Aber die Angaben dort sind ja auch zum Abnehmen gedacht. Und man kann ja dort auch seine sportlichen Tätigkeiten angeben, die dann kalorientechnisch mit einberechnet werden. Mache ich ja auch nicht, aber würdest Du Deine dort angeben, kämst du ja auf viel mehr kcal und davon dann 500 runter, kämst du doch sicher auf einen sinnvollen Wert oder?

1160 kcal ist ja wirklich arg wenig *find* ich denke, die gehen davon aus, dass man die Sportkalorien mitrechnet...

Grüßle... Mine



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wOUjya0/weight.png


Alter: 26, Größe: 1,68m
Abnehmstart: 01.07.2008 mit 107 kg
Zwischenstand: 01.10.2008 - 98 kg
Zwischenstand: 01.01.2009 - 96 kg
Zwischenstand: 01.08.2009 - 103,0 kg

Mein Tagebuch

Mein Fotoalbum
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290832 ist eine Antwort auf Beitrag #290434] Di, 26 August 2008 13:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anka ist gerade offline  anka
Beiträge: 115
Registriert: Februar 2008
Ort: Dresden
Senior Member
hallo Bergfex,
bei foodplaner kenne ich mich nicht aus. Nur zum Vergleich- ich habe mir das Diät Tagebuch herunter geladen. Darin wird ja auch der Grundumsatz je nach allgemeiner Tätigkeit/ Alter und Geschlecht angegeben.
Und die Angaben fand ich eigentlich realistisch zu anderen Angaben, die man ja in vielen Seiten wenn man googelt findet.
Und zu diesem Grundumsatz zähle ich dann die sportlichen Aktiviten dazu.
Und bei Bürotätigkeiten sind das 1.560 kcal / Tag, die ich zur Verfügung habe.( mit 51 Jahren ) .
Und wenn ich eben mal mehr gegessen habe, muss ich dann den Drahtesel rausholen ...........


Größe : 1,63 m
12.02.08 : 66,0 kg
01.11.08 : 63,5 kg
07.05.10 : 67,4 kg
Ziel: 65,0 kg bis 30.07.10

http://www.diaetticker.de/T_96e3d011d0359007de95396715859433.png
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290893 ist eine Antwort auf Beitrag #290832] Di, 26 August 2008 18:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Starkes Stück! Ich bin 5 cm größer als du, wiege 5 Kilo mehr und der fiese foodplaner gesteht mir so viel weniger zu??? Frechheit!!! Laughing
OK, mit 1500 würde es bei mir nur SEHR langsam weitergehen, trotz Sport - aber 1100 sind mir definitiv zu wenig, bin ja kein Fakir. Laughing



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290901 ist eine Antwort auf Beitrag #290893] Di, 26 August 2008 18:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Fexi, ich hab mich auch grad bei Foodplaner angemeldet. Mir gesteht er (1m52 groß, 67kg schwer) 1183kcal pro Tag zu.
Möchte mal wissen, was er mir vorschlägt, wenn ich annähernd mein Zielgewicht erreicht habe... 800kcal?

Ich bleibe bei meinen grob 1500kcal, damit hab ich bis jetzt hervorragend abgenommen...



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290905 ist eine Antwort auf Beitrag #290901] Di, 26 August 2008 18:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Ja aber ich frage mich langsam: wie gibt's denn das?? Ich bin 16 cm größer und gleich schwer und kriege weniger Kalorien spendiert???
Frage mich langsam, ob ich da irgendwas falsch eingegeben habe - obwohl das ja eigentlich kaum möglich ist.
Oder hast du eingegeben, dass du Schwerarbeiter bist? Shocked Surprised Laughing Laughing



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290908 ist eine Antwort auf Beitrag #290905] Di, 26 August 2008 18:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Nö, die zweite Kategorie: vorwiegend sitzend. (Programmierer o.ä.) Trifft es bei mir wohl am Besten, obwohl ich an manchen Tagen ziemlich durch die Gegend wieseln muß.

Vielleicht hast ja wirklich irgendwo nicht so genau geschaut oder Dich vertippt...

Wobei mich die knapp 1200kcal absolut NICHT glücklich machen würden!



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290910 ist eine Antwort auf Beitrag #290908] Di, 26 August 2008 19:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Ja, die zweite Kategorie hab ich auch eingegeben. Und von unter 1200 Kal/Tag werd ich auch nicht glücklich. Mad Twisted Evil Laughing
Muss mir das Profil noch mal ansehen.



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290912 ist eine Antwort auf Beitrag #290910] Di, 26 August 2008 19:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Sehr interessant: ab morgen kriege ich überhaupt nur noch 1151 Kalorien zugedacht, erst Ende der nächsten Woche darf ich dann wieder 116?. Laughing Und meine Größe kann ich weder einsehen noch ändern, nur mein Gewicht.
Nuja, darf man alles nicht so eng sehen. An sich ist es ja ein tolles Instrument, denn wer rechnet neben den Kalorien schon Eiweiß usw aus?



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #290981 ist eine Antwort auf Beitrag #288023] Di, 26 August 2008 20:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

denn wer rechnet neben den Kalorien schon Eiweiß usw aus?

nur sind die werte dann auch ziemlich suspekt. Ich hab das schon sehr niedrige Zahlen gesehen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #291017 ist eine Antwort auf Beitrag #290981] Di, 26 August 2008 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Echt wahr? Shocked
Dann relativieren sich ja evtl. auch meine Werte - habe da ein paar von meinen gehabten Esplänen eingegeben und dabei immer das Eiweiß-Plansoll ziemlich stark unterschritten, was mich gewundert hat. (Darum habe ich mir ja gstern dann die Fuhre Steak gegönnt Laughing - und damit mein Eiweiß-Soll pünktlich überschritten Rolling Eyes )
Ich esse sehr kleine Fleischportionen (so 60 g), etwas Milch, Joghurt, Käse, recht oft Hülsenfrüchte - dachte eigentlich immer, da sollte doch wohl das Eiweißpensum erfüllt werden.

Bei den Kalorien hat's sehr genau mit meinen Berechnungen übereingestimmt (ich habe 2 GU-Bücher zum nachsehen) - aber um Eiweißwerte habe ich mich bisher nicht so detailliert umgesehen.
Na, gut, dass du mich drauf aufmerksam machst! Surprised



Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #291029 ist eine Antwort auf Beitrag #288023] Di, 26 August 2008 21:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20603
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das kommt meist vor allem vor, wenn man insgesamt recht wenige isst. Die Empfehlungen der DGE gegen von 0,8 g/kg Körpergewicht aus. Wenn man sein Gewicht in etwas hält ist das auch kein Problem, auch nicht mit vegetarischer Ernährung. Wenn man aber in Richung 1500 Kcal unterwegs, dann kann das schnell mal knapp werden.
Da ich z.b. gerne Topfen und Jogurt esse, komme ich auch ohne Fleisch locker auch 1-1,2 g und mehr. Was so die gängigen Empfehlen für Sportler sind.




Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #291205 ist eine Antwort auf Beitrag #291029] Mi, 27 August 2008 13:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
anka ist gerade offline  anka
Beiträge: 115
Registriert: Februar 2008
Ort: Dresden
Senior Member
Soll ich mal trösten ? Nee, ist kein Trost.
Ich habe mich auch angemeldet.
Ich, 1,63 , mein Gewicht hab ich mit 63 kg eingegeben und Ziel 60 kg, da darf ich mich mit 1100 Grundumsatz durch den Tag hangeln.
Aber da sind schon die 500 kcal abnehm-minus- du mussst hungern- kalorien dabei.
Denn ich will ja auf die 60 kg kommen.Ich glaub ich war vorwitzig.

Leute- da heißt es, wir müssen nach den 1100 kcal von Luft und Liebe leben !

Also- da gehts doch mal heftig zur Sache !!! Viel Luft und noch mehr Liebe !! Sagt mal lieber zu Hause schon Bescheid....


Größe : 1,63 m
12.02.08 : 66,0 kg
01.11.08 : 63,5 kg
07.05.10 : 67,4 kg
Ziel: 65,0 kg bis 30.07.10

http://www.diaetticker.de/T_96e3d011d0359007de95396715859433.png
Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #291212 ist eine Antwort auf Beitrag #291205] Mi, 27 August 2008 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Also guuut! Danke Anka! Jetzt fühl ich mich ein bisserl getröstet! Very Happy *bescheid* Laughing


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #291980 ist eine Antwort auf Beitrag #291212] Sa, 30 August 2008 10:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
federschwinge ist gerade offline  federschwinge
Beiträge: 612
Registriert: Juni 2007
Senior Member
jo, die grundumsatz werte sind etwas susbekt, mir gesteht das
teil bei 82 kg und 162cm, leichte taetigkeit 1400kal zu ..
damit komm ich so lala zuruecht, ausser ich war am vortag laenger laufen .. dann wirds schwierig ;D
davon allerdings noch 500kal zum abnehmen weglassen ist ein ding der unmoeglichkeit ->sport Very Happy


Groesse: 162
Start: 88 kg
1.Ziel: 80 kg
2. Ziel: 75 kg
3. Ziel: normalen bmi mit 70 kg
4. Ziel: Wunschgewicht mit ca 64 kg
Tagebuch

[Aktualisiert am: Sa, 30 August 2008 10:55]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kalorienbedarf? [Beitrag #292083 ist eine Antwort auf Beitrag #291980] Sa, 30 August 2008 21:39 Zum vorherigen Beitrag gehen
Bergfex
Beiträge: 5303
Registriert: Juni 2007
Ort: Wien
Senior Member
Also soo arg ist es auch wieder nicht - soweit ich das verstanden habe, ist das bereits der Kalorienwert, den man zum Abnehmen zugestanden bekommt. Da muss man nix mehr abziehen.


Höchststand 2001: 97 kg

Februar 2002: 94 kg
September 2002: 75 kg

Vorheriges Thema: Frage zum Essen
Nächstes Thema: mittagspause und Proviant
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Jul 21 01:53:51 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04556 Sekunden