Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Graved Lachs/Saibling/Forelle (hast jemand Erfahung)
Graved Lachs/Saibling/Forelle [Beitrag #291812] Fr, 29 August 2008 15:44 Zum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich habe heute einen zu großen Saibnng gekauft und möchte die Hälfte marinieren.
Etwa so:
http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Graved-Sa ibling-5467.html

Hat jemand Erfahrung damit der Methode. Gabs Problem oder ist es geworden wie erwartet ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Graved Lachs/Saibling/Forelle [Beitrag #292191 ist eine Antwort auf Beitrag #291812] So, 31 August 2008 11:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
keie rohfischesser an bord ? Oder nur in der asiatischen Variante ?

Ok, erste Ergebnisse meines Versuchs. Ich hab 50/50 Salz/Zucker genommen. Nach 36 Stunden hab ich probiert.
Geschmack war schon man gut. Von der Konsistenz hätte es etwas fester sein können, der Fisch hat zwar einiges an Wasser verloren aber es war noch zu nahe an rohem Fisch. Vielleicht mehr Salz oder besser beschweren.
Auf jeden Fall im Prinzip funktioniert es Smile


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Graved Lachs/Saibling/Forelle [Beitrag #293219 ist eine Antwort auf Beitrag #292191] Fr, 05 September 2008 13:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
maggo ist gerade offline  maggo
Beiträge: 139
Registriert: August 2006
Senior Member
Das klingt doch sehr interessant - und ich werde es sicher ausprobieren.

Irgendwann fange ich die Saiblinge dann auch selbst Wink Ich fange das Fliegenfischen an und wer weiß, vielleicht geht mir so ein Saibling mal an den Haken Smile
Re: Graved Lachs/Saibling/Forelle [Beitrag #293220 ist eine Antwort auf Beitrag #291812] Fr, 05 September 2008 13:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das ist natürlich das absolut beste. Grade heute hab ich mit meinem Räuchefischhänder, der auch graved Fische anbietet gesprochen. 2 Fragen bei dennen ich unsicher waren sind geklärt.
Salz/Zucker 50/50. Und den Fisch nach dem marinieren nicht abspülen, sondern nur trockentupfen,
Hat ich auch so gemacht. Aber ich hab dazu unterschiedliche Infos im Netz gefunden.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Graved Lachs/Saibling/Forelle [Beitrag #293221 ist eine Antwort auf Beitrag #293220] Fr, 05 September 2008 13:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
maggo ist gerade offline  maggo
Beiträge: 139
Registriert: August 2006
Senior Member
Ich habe mal Fotourlaub in Alaska gemacht und der, bei dem wir untergekommen sind, hat sein Lachs (natürlich selbst gefangen) auch selber mariniert. Und es war sowas von köstlich. So einen Lachs habe ich noch nie gegessen.

Ich sollte ihm nochmal eine Mail schreiben Smile
Re: Graved Lachs/Saibling/Forelle [Beitrag #314048 ist eine Antwort auf Beitrag #291812] Di, 16 Dezember 2008 22:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
So nächter Versuch. Diesmal zusätzlich mit Senfkörner, Koriander und Wachkolder. Wobei der Wachholder nochmal richtig den Kick bringt

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Graved Lachs/Saibling/Forelle [Beitrag #371320 ist eine Antwort auf Beitrag #291812] Mi, 15 Juli 2009 22:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20601
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich hohle den Thread mal hoch. Mittlerweile ist das bei mir zu einem Grundnahrungmittel geworden.
Eine Frage: Hat jemand mal was anderes als Dill probiert ? z.b (Thai)Basilikum, Salbei oder auch Ingwer ?
Würde mich sehr interessieren was daraus geworden ist. Bevor ich eigene negative Erfahrungen machen muss


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Superleckere Diätrezepte :)
Nächstes Thema: Frei Schnauze
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Jul 20 05:31:36 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02485 Sekunden