Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Meine Rezepte
icon6.gif  Meine Rezepte [Beitrag #294070] Di, 09 September 2008 16:56 Zum nächsten Beitrag gehen
Gast
hallo, hier meine 1.Eigenkreation:
Alle hier nach und nach eingestellten Rezepte stammen aus meiner Feder.

Entenbrust á la Yves

Zutaten ür 4 Personen:

4 Stück Entenbrust (zB Barbarie)
4 Orangen,
1 Zitrone
Bratenfond oder Brühwürfel
Salz , Pfeffer, Zucker, Muskat
4 Stück Chiccoree
8 mittelere Kartoffeln
2 Becher saure Sahne
1 Zwiebel


die Kartoffeln schälen und reiben auch die Zwiebel reiben, mit Salz, Peffer, Muskat würzen und einen Becher saure Sahne dazugeben.
die Masse wie einen Kartoffelpuffer in der Ffanne braten, ca 4-5min auf beiden Seiten, kann dann warmstehen. (von Rösti Berner Art abgeleitet)
eine Pfanne stark erhitzen und die Enternbrust mit der Hautseite in die trockene Pfanne geben, dass Fett brät sehr schnell heraus.
wenn die Hautseite braun ist umdrehen und mit Orangensaft ablöschen, mit Bratensaft oder Brühe soweit auffüllen dass die Hautseite nicht bedeckt wird, dann im Ofen weitergaren, ca 20 min zum Schluß streifen der Orangenschale dazugeben.
den Chiccoree vierteln putzen und in ca 1cm breite Streifen schneiden, sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit er nicht braun wird. die Orangen schälen und die "Filets" herausschneiden und quer halbieren und mit in den Chiccoree, mit sauren Sahne auffüllen und mit Zucker und etwas Salz abschmecken.
die Entenbrust aufschneiden mit der Hautseite nach oben auf einen "Spiegel" der Orangenjus auf den Teller legen, das Rösti anbei und den Salat extra.
guten Appetit.
Re: Meine Rezepte [Beitrag #294071 ist eine Antwort auf Beitrag #294070] Di, 09 September 2008 16:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Korsische Kartoffelpfanne

Zutaten für 4 Personen :
600 g kleine Kartoffeln
4 El Olivenöl
je 1 rote und gelbe Paprikaschote
200 g Zucchini
2 Frühlingszwiebeln
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Oregano
1 Knoblauchzehe
100 g schwarze Oliven
100 g Schafskäse (Feta)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss

Zubereitung
1. Kartoffeln mit Schale unter fließend kaltem Wasser gut abbürsten, vierteln. 2 El Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Kartoffeln 10 Min. bei mittlerer Hitze darin anbraten. Dabei öfter wenden. Paprika vierteln, entkernen, in ca. 3 cm große Stücke schneiden, zu den Kartoffeln geben und mitgaren. Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln putzen, in Ringe schneiden und beides mit 2 El Olivenöl in die Pfanne geben und weitere 5 Min. garen.
2. Rosmarin und Oregano abzupfen und fein hacken. Knoblauch pellen und fein hacken. Oliven abtropfen lassen. Schafskäse in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit die restlichen Zutaten untermischen. Die Kartoffelpfanne kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Re: Meine Rezepte [Beitrag #294072 ist eine Antwort auf Beitrag #294070] Di, 09 September 2008 16:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Bachforellen mit Trauben und Mandeln
8 sm frische Bachforellen (à 250 g)
Salz
Zitronensaft
250 g grüne Weintrauben
100 g Mandelblättchen
2 tb Mehl
120 g Butter (50 davon eiskalt)
1/2 l Fischfond (aus dem Glas)
300 ccm Schlagsahne
2 tb helles Saucenbindemittel
weißer Pfeffer aus der Mühle

Die Forellen ausnehmen, waschen und trockentupfen. Mit Salz und
Zitronensaft würzen und kühl stellen. Den Backofen auf 200° (Gas 3)
vorheizen. Die Trauben waschen und abtropfen lassen. Von den Stielen
zupfen und entkernen. Die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne
hellbraun rösten und beiseite stellen. Die Fische von beiden Seiten dünn mit Mehl bestäuben. In 2 großen Pfannen je 25 g Butter zerlassen. Die Fische von beiden Seiten darin kurz anbraten. Die Fische mit dem Bratfett auf ein Backblech geben. Auf der 2. Einschubleiste von oben 15 Minuten garen. Inzwischen Fischfond in einem Topf auf die Hälfte einkochen lassen. Die Sahne zugießen und 5 Minuten im offenen Topf kochen lassen. Den Saucenfond mit dem Saucenbindemittel nach Anweisung aufkochen, dann 50 g kalte Butter in Flöckchen mit dem Schneebesen unterschlagen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen. Die Trauben in der restlichen Butter erhitzen und mit Pfeffer würzen. Die Forellen auf vorgewärmten Tellern mit der Sauce anrichten, Trauben und Mandelblättchen darüber verteilen und sofort servieren.
Re: Meine Rezepte [Beitrag #412655 ist eine Antwort auf Beitrag #294070] Mo, 01 März 2010 09:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hier noch ein kleines Schmankerl

Apfelspeise nach meiner Großmuttern
Zutaten für 6 Personen, Zubereitungszeit 45 Minuten + 3 Std kühlen
· 500g Äpfel
· Ÿ l Wasser
· 4 EL Zitronensaft
· 100g Zucker
· 20g Korngelatine

Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, mit Wasser, Zitronensaft und Zucker 5 Minuten kochen. Danach durch ein Sieb
streichen. Die Gelatine einweichen und in die heiße Masse einrühren.
In eine große oder mehrere kleine Formen / Schalen einfüllen
und ca. 3 Stunden kaltstellen. Auf Wunsch stürzen, Vanilliensoße
dazu.

Die Sauce
· 1 l Milch
· 1 Stange Vanille, aufgeschnitten
· 40 g Speisestärke
· 80 g Zucker
· 2 Eier
· Salz
Speisestärke mit etwas kalter Milch anrühren, die übrige Milch mit Vanille und Zucker aufkochen. Die angerührte Stärke unter ständigem Rühren hineingeben. 1 Prise Salz hinzugeben, kurz aufkochen und dann von der Kochstelle nehmen. Die Eier trennen und die heiße Flüssigkeit mit dem verquirlen Eigelb abziehen. Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unter die heiße Flüssigkeit heben.
Re: Meine Rezepte [Beitrag #429363 ist eine Antwort auf Beitrag #412655] Fr, 28 Mai 2010 21:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
MuffinŽs pikant

1 Päck Trockenhefe
1/4 Tasse Wasser
1/2 Tasse Butter
2 Eßl Zucker
2 Eier
1 Tl Oregano
1 Tl Basilikum
1 1/2 Tassen Cheddar
1/2 Tasse Trockentomaten
1 Tasse Milch
5 Tassen Mehl
1 Tl Salz
Oliven + Feta-Käse

Die Zutaten auf dem Tisch 5-8min durchkneten,
in eine Schüssel geben, 1 std gehen lassen,
dann zu einem laib verarbeiten und in 36 kugel teilen,
ein loch eindrücken,
in eine hälfte feta und die andre hälfte oliven geben,
je 2 kugeln in eine muffinform und noch einmal gehen lassen.
den ofen auf 190°C vorheizen und ca 6 minm backen
Re: Meine Rezepte [Beitrag #474634 ist eine Antwort auf Beitrag #294070] Mo, 23 Mai 2011 03:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Gemüse-Carpaccio mit Kräutern

Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit ca. 40 Minuten.
Das Gericht muss für 4 Stunden kalt gestellt werden!


4 kleine Zucchini
4 Tomaten
2 kleine Auberginen
1 Bund Basilikum
1 Knoblauchzehe
13 cl Olivenöl
Saft œ Zitrone
2 EL Apfel-Essig
2 Prisen Fenchel
2 Prisen Kümmel
2 Prisen Peperonipulver
1 EL Koriander, Salz, Pfeffer


Den Ofen auf die Grillfunktion einstellen. Die Zucchini, die Auberginen und die Tomaten waschen und abtrocknen. Die Enden der Zucchini und der Auberginen abschneiden. Das Gemüse in Ringe schneiden und anschließend in einer mit Folie ausgelegten Form ausbreiten. Mit etwas Olivenöl beträufeln und für 5 Minuten in den Grill schieben. Mit einem Pfannenwender umdrehen. Nochmals mit Olivenöl beträufeln und für weitere 5 Minuten backen lassen. Die Tomaten in Scheiben schneiden und die Kerne entfernen. Die Auberginen-, die Zucchini- und die Tomatenscheiben kreisförmig auf einem Teller arrangieren. Den Essig mit dem Zitronensaft, dem Salz, dem Pfeffer, den Gewürzen und dem Koriander vermischen. Nach und nach das Olivenöl unter ständigem Rühren dazugeben. Die gehackten Knoblauchzehen hinzufügen. Die Vinaigrette über das Gemüse schütten. Mit einer Folie zudecken und für 4 Stunden kalt stellen. Vor dem Servieren das Carpaccio mit den Basilikumblättern und den Peperoni dekorieren.
Re: Meine Rezepte [Beitrag #474635 ist eine Antwort auf Beitrag #294070] Mo, 23 Mai 2011 03:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
und noch etwas für die warmen Tage:

Fruchtiger Geflügelsalat


Zutaten für 4 Personen,
Zubereitungszeit ca. 20 Minuten


Hühnerfleisch von einem Hähnchen, gegart
ein Apfel gewürfelte
Ananas halbierte
Champignons

Zutaten der Sauce

œ Becher Joghurt
Ananassaft
Saft einer halben Zitrone
6-7 Spritzer Worchestersauce

Das Hühnerfleisch filetieren und in Würfel schneiden. Das Fleisch wird abgemessen, am besten in einer Tasse. Jeweils die halbe Menge des Fleisches wird an Ananas in kleinen Würfeln und halbierten Champignons benötigt. (Beispiel: 4 Tassen Hühnerfleisch => 2 Tassen Champignons und 2 Tassen Ananas.) Dazu kommt ein Apfel, ebenfalls in kleine Stückchen zerschnitten.
Für die Sauce gibt man den Saft einer halben Zitrone zu einem halben Becher Joghurt, rührt etwas Ananassaft darunter, so dass die Sauce aber noch schön sämig bleibt und schmeckt mit ca. 6-7 Spritzern Worchestersauce ab. Alle Zutaten werden gemischt.
Re: Meine Rezepte [Beitrag #477001 ist eine Antwort auf Beitrag #294070] Sa, 04 Juni 2011 10:45 Zum vorherigen Beitrag gehen
Gast
guten morgen,

da ich die Tage hier was von Pizza gelesen habe, eines meiner
Rezepte für euch Cool :

Pizza



Pizza aus der Provence


Zutaten für 4 Personen, Zubereitungszeit 45 Minuten.


400 g Mehl
1 TL. Salz; gestrichen
20 g Hefe; oder 1 Tüte Trockenhefe
190 ml Wasser; lauwarm
2 EL. Olivenöl; kaltgepreßtes
Sonnenblumenöl; oder Maismehl; fürs Blech
1.5 kg Gemüsezwiebeln
4 EL. Olivenöl; kalt gepresst
5 St. Knoblauchzehen
Pfeffer; schwarz,
2 EL. Thymian; getrocknet
2 St. Lorbeerblätter
100 g Sardellenfilets (Anchovy); oder
300 g Sardinen; kleine, frische
4 -4 Tomaten
30 g Oliven; schwarz


Das Mehl in eine große Schüssel sieben und Salz darauf streuen. Eine Mulde drücken und die Hefe hinein bröckeln oder -streuen. Mit ca. 7 EL. lauwarmen Wasser verrühren. Etwas Mehl darüber streuen, zugedeckt an einem warmen Platz 15 Minuten gehen lassen, bis sich an der Oberfläche Risse zeigen. Mehl, Hefeansatz, das restliche Wasser und Olivenöl zu einem Teig durcharbeiten. Etwa 10 Minuten kräftig weiter kneten, bis der Teig elastisch ist und nicht mehr klebt. Zugedeckt an einem warmen Platz erneut 20-30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Ofen auf 250 Grad vorheizen, das Blech dünn mit Maismehl bestreuen. Den Teig ausrollen und auf das Blech legen und überstehende Ränder abschneiden. Zugedeckt an einem warmen Ort erneut gehen lassen.

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In einer möglichst gusseisernen Pfanne in Olivenöl anbraten. Knoblauchzehen schälen, pressen und dazugeben. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Thymian und Lorbeerblättern abschmecken. Bei mittlerer Hitze etwa 10- 15 Minuten schmoren. Lorbeerblätter herausnehmen und die Zwiebelmasse auf den Teig streichen. Die Anchovis laengs halbieren. Frische Sardinen ausnehmen, entgraeten, ausspuelen und mit Kuechenkrepp trocken tupfen. Innen und aussen leicht salzen, mit Olivenoel einpinseln. Tomaten in Scheiben schneiden, mit Anchovis oder Sardinen und den Oliven dekorativ auf die Zwiebeln legen. und 20-25 Minuten backen.
Vorheriges Thema: Experimente
Nächstes Thema: Pommes Ersatz
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jun 17 19:16:29 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02808 Sekunden