Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Effekt vom Wiegen
Effekt vom Wiegen [Beitrag #305343] Mi, 05 November 2008 09:17 Zum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Hi zusammen,

zum Auftakt ein Ausschnitt aus meinem Tagebuch:

"Ich habe den Fehler gemacht, mich doch wieder zu wiegen. [...]Das Ergebnis war vollkommen in Ordnung und entsprach absolut meinem Körpergefühl. Ich habe mich trotzdem geärgert, weil ich mich mit der Zahl eigentlich nicht mehr befassen wollte und das jedes Mal irgendwas mit mir macht - als würde ich mein Körpergefühl wieder abgeben und einer Instanz anvertrauen, die es vermeintlich besser weiß.

Ich muss wirklich lernen, mich auch ohne Waage über ein schlankeres Gefühl zu freuen und mich frei von der Wertung zu machen, die im Hinterkopf losgeht, wenn ich die Zahl sehe.

Ich denke dann zum Beispiel an die unsinnige Broca-Formel, die mir aus der Kindheit und Teenager-Zeit so vertraut ist und die meinem Gewicht immer die Etikette "zu dick" oder "nicht zu dick" verpasst hatte bzw. "normal" oder "nicht normal". Unbewusst bis heute noch! (PS: Aber niemals "ideal", was immer ein kleiner Stachel war].

Mittlerweile hat sich der BMI dazu gesellt, der mich ebenfalls augenblicklich beeinflusst, sobald ich mein Gewicht in Zahlen weiß. Auch er verpasst dem Gewicht so eine unnötige Wertung - mittlerweile weiß ich schon auswendig, welches Gewicht bei mir welchem BMI entspricht und ob das als "leicht übergewichtig" oder als "normal" gilt. Nur weil irgendjemand das irgendwann mal so festgelegt hat.


Mein eigentliches Wohlfühlgewicht ist bei den üblichen Formeln damit behaftet, dass es eigentlich noch viel schlanker geht. Oder aber ich gelte fast als "leicht übergewichtig", obwohl ich mich dabei fit wie ein Turnschuh fühle. Das wurmt mich dann irgendwie schon...sich davon gänzlich frei zu machen, ist schwer. Deshalb hilft eigentlich nur, die Waage zu verbannen. Was aber auch bedeutet, bei gefühlten Erfolgen auf die "Bestätigung" der Waage zu verzichten - aber die genau will ich eigentlich nicht mehr brauchen!

Was sind da so Eure Erfahrungen?

Libelle

[Aktualisiert am: Mi, 05 November 2008 09:31]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Effekt vom Wiegen [Beitrag #305403 ist eine Antwort auf Beitrag #305343] Mi, 05 November 2008 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20420
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Es kommst drauf an, wenn ich grade eine Wettkampfgewicht anstrebe dann wiege ich mich sicher alle 2 Tage. Das kriege ich ohne Waage schwer hin.
Jetzt zum Winter hin wiege ich mich sehr wenig und dann nehme ich auch zu. Nicht wegen der Waage natürlich Wink
Wenn ich mich garnicht mehr wiege dann neige ich dazu ab einem gewissen Gewicht zu "beschupsen". Obwohl ich das im Spiegel eingemtlich klar sehe.
Wenn ich einen schlechte habe, das sehe ich mich im Spiegel auch mal dicker als ich wirklich bin. Die Waage ist da immer wieder ein gutes Kollektiv um meine Spiegelansicht zu kalibrieren.

Wobei eine gewisse Schwankung über das Jahr ist bei mir normal. Mein Wettkampfgweicht ist optimal mir 76kg, dünner wäre zwar möglich, passt aber nicht zu meinem Lebenstil.

Im Winter komme ich auch 80-82 einfach weil ich weniger trainiere und etwas anders esse.

Ich bin mir bei dieser zyklischen und auch durchaus gewollten Schwankung nicht so sicher, das ich ohne Waage auskommen könnte oder wollte



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Effekt vom Wiegen [Beitrag #305418 ist eine Antwort auf Beitrag #305343] Mi, 05 November 2008 13:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
milo ist gerade offline  milo
Beiträge: 321
Registriert: Januar 2008
Ort: Halle
Senior Member
Ich gebe Osso Recht.

Irgendwie ist so eine Waage schon nicht schlecht,egal ob man sein Gewicht überprüfen will oder den Abnahmeerfolg sehen möchte.
Wenn du weißt, dass du dich so wie du bist wohlfühlst, dann ist es doch toll. Dann kennst du jetzt noch das passende Gewicht und gut ist. Smile
Es gibt ja auch nicht nur die Waage, die einen mit Zahlen bombardiert und Rückschlüsse auf Normalgewicht, Idealgewicht, BMI..... u.s.w. zulassen, wenn ich nur an die schrecklich Konfektionsgrößen denke.
Man ist ja heute schon nicht mehr schlank, wenn man eine 38 trägt. Rolling Eyes
Und da wären wir wieder bei ZAHLEN Smile



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/30088/

Startgewicht: 80 Kg
momentanes Gewicht: 80Kg

1.Ziel U75 Kilo erreicht am:
2.Ziel U70 Kilo erreicht am:
3.Ziel U65 Kilo erreicht am:

Traumgewicht 63 Kg

Meine Rezepte-Ecke
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/5051/2672/
Re: Effekt vom Wiegen [Beitrag #313575 ist eine Antwort auf Beitrag #305343] Fr, 12 Dezember 2008 22:23 Zum vorherigen Beitrag gehen
reality-reiki
Beiträge: 483
Registriert: Dezember 2008
Senior Member
Hallo,

also ich brauche die Waage eigentlich schon, ich messe ihr nicht so viel Bedeutung bei, aber ich möchte doch ganz gerne wissen, wie ich liege.

Es gibt doch ganz schöne Gewichtsschwankungen. Confused

Unerklärliche Zunahmen und dann auch abrupte Abnahmen. Ich habe gelernt, nur die Tendenz anzuschauen. Die Augenblickaufnahme ist mir nicht so wichtig, weil nicht so aussagekräftig.

Ich lasse mir das auch seit ein paar Tagen mal grafisch vorstellen. Da sehe ich ja dann die Tendenz.

Liebe Grüße

Gerhard


Vorheriges Thema: Hautprobleme nach der Abnahme?
Nächstes Thema: Körperfettanteil ?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Apr 25 17:53:55 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02387 Sekunden