Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Gewichtsschwankungen (wieso gibts sowas =()
Gewichtsschwankungen [Beitrag #307992] So, 16 November 2008 06:02 Zum nächsten Beitrag gehen
krümelprinzessin ist gerade offline  krümelprinzessin
Beiträge: 16
Registriert: September 2008
Junior Member
Hallo

also ich wollte mal fragen, ob Gewichtsschwankungen normal sind.

-Weil z.B gestern früh habe ich mich gewogen, und mein normales Gewicht gehabt.

-Heute früh habe ich mich auch gewogen, aber dann 600 gramm mehr gewogen .

Wie kann denn das sein, ich habe gestern nicht mehr als sonst gegessen, und auch zimlich viel Sport gemacht.

Ich verstehe das gar nicht =(
Das ist so extrem demotievierend , ich bin dann immer voll gefrustet danach, weil ich mir voll müge gebe, auf alles achte, und dann sowas --..... -.-

wäre dankbar über n paar antworten
Re: Gewichtsschwankungen [Beitrag #308003 ist eine Antwort auf Beitrag #307992] So, 16 November 2008 08:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Freaky ist gerade offline  Freaky
Beiträge: 89
Registriert: Juli 2008
Member
Also Gewichtsschwankungen sind auf jeden Fall normal, bei mir mag die Schwankung von 1 - 2 kg in von einer Sekunde auf die andere an meiner Waage liegen, bei manchen ist es auch die Wassereinlagerung oder der Magen- / Darminhalt? Der Körper ist nicht so einfach gestrickt, dass er gleich 1kg Fett rausschmeißt, nur weil man 7.000kCal eingespart hat.
Mein Tipp ist, dich einfach nur einmal pro Woche zu wiegen, denn jeden Tag wollte ich mir diese Gewichtsschwankungen auf meiner Waage auch nicht zumuten Laughing


Re: Gewichtsschwankungen [Beitrag #308027 ist eine Antwort auf Beitrag #307992] So, 16 November 2008 11:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Libelle ist gerade offline  Libelle
Beiträge: 1043
Registriert: September 2004
Senior Member
Du solltest Dein Glück nicht von der Zahl auf der Waage abhängig machen. Es kann doch nicht sein, dass einem die Waage so die Laune verdirbt...! Rolling Eyes Wichtig ist, wie Du Dich fühlst. Und Schwankungen sind völlig normal und haben nichts damit zu tun, wie engagiert Du am Vortag warst. Du nimmst über Nacht nicht 600 Gramm Fett zu oder ab. Das sind Wassereinlagerungen oder auch der Mageninhalt, wie meine Vorrednerin schon geschrieben hat. Lass Dich doch von der Waage nicht terrorisieren. Ich würde Dir auch empfehlen, Dich in größeren Abständen zu wiegen. Ich wiege mich manchmal monatelang gar nicht, was meiner Stimmung in der Regel sehr gut gut.
Re: Gewichtsschwankungen [Beitrag #309871 ist eine Antwort auf Beitrag #307992] Mo, 24 November 2008 07:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MagicMilka ist gerade offline  MagicMilka
Beiträge: 16
Registriert: April 2008
Junior Member
ja, das ist (leider) normal. ich hatte zum beispiel gerade ein sehr essensreiches wochenende und gestern mit 65,8 kilo ein gutes kilo mehr als noch zwei tage davor. dafür hatte ich heute morgen wieder 64,9 kilo - also von einem tag auf den anderen fast ein kilo weniger. was ich auch sehr stark merke, wenn ich abends zum beispiel einen liter suppe esse. hat ja eigentlich wenig kalorien, aber ist doch 1 kilo flüssigkeit ... und wo soll die über nacht hinverschwinden?

ich würde mich aber trotzdem nicht nur einmal in der woche wiegen, denn da würde ich persönlich verzweifeln. ich hab den montag als "offiziellen" wiegetag (siehe auch den wiegelisten-thread) und da wirft mir die waage meistens ein kilo mehr drauf, als ich die ganze vergangene woche hatte! Twisted Evil die weiß irgendwie, dass montag ist ...

also lass dich nicht ärgern von deiner waage - die tun das gerne Smile


Alter: 32
Größe: 1,68
Startgewicht am 31.03.2008: 74,1 kg
U70 erreicht am: 30.06.2008 (69,1 kg)
U65 erreicht am: 08.11.2008 (64,9 kg)
U60 erreicht am: das wär ja der absolute Wahnsinn!

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/35396/.png

http://bd.lilypie.com/Ksi5p1/.png
Re: Gewichtsschwankungen [Beitrag #313563 ist eine Antwort auf Beitrag #307992] Fr, 12 Dezember 2008 21:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
reality-reiki
Beiträge: 483
Registriert: Dezember 2008
Senior Member
Hallo,

ich habe das auch.

Am Sonntag wog ich 75,0 kg. Was habe ich mich gefreut. Smile

In der Mitte der Woche hatte ich wieder 77,0 kg. Crying or Very Sad

Und heute sind es 74,3 kg. Smile Smile

Wie das sein kann, weiß ich nicht. Ich hatte mir gedacht, dass das Wassereinlagerungen sind.

Wollte das mit meiner Körperfett-Körperwasser-Waage erklären. Aber das Körperwasser hat sich nicht entscheidend verändert, schon gar nicht proportional zum Gewicht.

Mit dem Gürtel ist es genauso. Da gibt es bei mir Tage, da bin ich sprichwörtlich auf dem letzten Loch und dann brauche ich 2 Löcher mehr, weil der Bauch größer ist. Das ärgert mich auch. Aber es hilft nichts. Ich kann ja den Gürtel nicht enger schnallen als es geht.

Der Bauchumfang könnte vielleicht auch von dem Tonus der Muskulatur abhängig sein, und von dem Gasgehalt im Bauch.

Nichts desto trotz, habe ich mir heute in der Firma von einem Kollegen 4 neue Löcher rein stanzen lassen. Da ich doch auf dem letzten Loch angekommen war.

Ich denke, man sollte das Gewicht und auch den Bauchumfang auf einen größeren Zeitraum sehen und die Tendenz betrachten.

Und sich vor allem keinen Stress noch zusätzlich machen.

Wenn man weniger isst, wird man tendenziell auch abnehmen.

Smile

Liebe Grüße

Gerhard



Vorheriges Thema: Euer Frauenbild
Nächstes Thema: Schokoholic - was tun ?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Sep 17 00:29:18 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.10044 Sekunden