Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Wenig Schlaf negativ für die Gewichtsabnahme?
icon5.gif  Wenig Schlaf negativ für die Gewichtsabnahme? [Beitrag #315312] Mo, 29 Dezember 2008 11:37 Zum nächsten Beitrag gehen
Sassi
Beiträge: 7563
Registriert: Dezember 2008
Ort: NRW
Senior Member
Hi!

Stimmt das wirklich, dass zu wenig Schlaf die Gewichtsabnahme hindert?
Bzw. dass man, umso mehr man schläft, schneller abnimmt?

Jeder sagt mir was anderes. Würde gern mal eure Meinung hören (lesen Wink )

lg


Alter: 27 Jahre
Körpergröße: 193 cm

Neustart: 01.01.2017 - 140 kg

Januar: 133,6 kg: - 6,4 kg
Februar: 136,0 kg: + 2,4 kg
März: 138,5 kg: + 2,5 kg
April: 136,8 kg: - 1,7 kg
Mai: 137,6 kg: + 0,8 kg

Letzte Tickeraktualisierung: 02.06.2017


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/135350/.png
Re: Wenig Schlaf negativ für die Gewichtsabnahme? [Beitrag #315314 ist eine Antwort auf Beitrag #315312] Mo, 29 Dezember 2008 11:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
reality-reiki
Beiträge: 483
Registriert: Dezember 2008
Senior Member
Hallo!

Na ja, ich schlafe nun was mehr, aber heute waren es nur 3 1/2 Stunden.

Ich denke, wie soll man das lösen. Es ist halt mal so.

Oder soll man da Tabletten nehmen, wenn man doch sonst nichts hat?

Die haben doch auch enorme Nebenwirkungen.

Mich beschäftigt halt auch im Moment viel. Da komme ich nicht so recht zum Schlafen.

Liebe Grüße

Gerhard


Re: Wenig Schlaf negativ für die Gewichtsabnahme? [Beitrag #315356 ist eine Antwort auf Beitrag #315314] Di, 30 Dezember 2008 00:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schnups ist gerade offline  schnups
Beiträge: 408
Registriert: August 2008
Senior Member
ob schlaf sich auf das gewicht auswirkt weiss ich nicht, jedoch hat Schlaf auf jeden Fall eine grosse Wirkung auf den ganzen Körper. Wer was für seine Jugend und Schönheit tun will, der sollte sich jeden Tag eine extra std schlaf gönnen und eben früh genug in die Heia springen.
Ich jedenfalls glaube daran. Mir gehts am besten mit 8-9std Schlaf. Alles unter 6 macht mich auf Dauer defekt.
Man sagt ja, dass der Schlafbedarf mit dem Alter abnähme, ich kann das aber nicht bestätigen. Ich brauche immernoch genau soviel Schlaf wie zu Kinderzeiten.

Schlaf könnte sich insofern auf das Abnehmen auswirken, als dass ein ausgeruhter fitter Körper beim Sport mehr leisten kann, und mehr Leistung bedeutet mehr kcal verbrannt. Ausserdem dürfte das Leben einfach angenehmer sein wenn man ausgeschlafen ist, und ein allgemeines Wohlbefinden dürfte sich wiederum positiv auswirken.


Re: Wenig Schlaf negativ für die Gewichtsabnahme? [Beitrag #315375 ist eine Antwort auf Beitrag #315312] Di, 30 Dezember 2008 11:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20934
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Mir gehts am besten mit 8-9std Schlaf.

geht mir auch so, unter 8 std. schlaf kann ich mich nicht mehr sehr gut konzentrieren


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wenig Schlaf negativ für die Gewichtsabnahme? [Beitrag #315383 ist eine Antwort auf Beitrag #315375] Di, 30 Dezember 2008 12:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
reality-reiki
Beiträge: 483
Registriert: Dezember 2008
Senior Member
Hallo!

Also ich muss sagen, die 4-6 Stunden Schlaf gehen auf Dauer bei mir auch nicht.

Im Moment geht es noch, habe gelesen, weiß nicht mehr wo, dass es vor allem auf die Tiefe des Schlafes ankommt.

Und der war bei mir heute Nacht total tief.

Also ging es mir heute morgen auch gleich wieder gut.

Ich habe den Link gesucht, aber nicht mehr gefunden.

Ich suche noch mal danach, wenn ich Zeit habe.

Liebe Grüße

Gerhard


Re: Wenig Schlaf negativ für die Gewichtsabnahme? [Beitrag #315384 ist eine Antwort auf Beitrag #315383] Di, 30 Dezember 2008 12:53 Zum vorherigen Beitrag gehen
reality-reiki
Beiträge: 483
Registriert: Dezember 2008
Senior Member
Hallo!

Ich habe es gefunden:


Ich zitiere daraus:

IV) Vorgeschlagene Schlafstörungen

Kurzschläfer Ob es sich beim Kurzschläfer mit regelmäßiger Schlafdauer von weniger als 4-5 Stunden (aber ohne Beeinträchtigung am Tage) um eine Störung des Schlafes oder nur um das eine Extrem der normalen Bandbreite handelt, ist stark umstritten.


Der Link ist:

http://www.schlafgestoert.de/site-26.html

Der Artikel ist aber vielleicht nur was für Experten!

Voller medizinischer Terminologie.

Liebe Grüße

Gerhard


[Aktualisiert am: Di, 30 Dezember 2008 12:57]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Wie sehr schwankt das Gewicht?
Nächstes Thema: Cola Zero
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Dez 06 04:01:45 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02237 Sekunden