Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Ich muss abnehmen - Mein Mann nicht! Habt Ihr Tipps?
Ich muss abnehmen - Mein Mann nicht! Habt Ihr Tipps? [Beitrag #315513] Mi, 31 Dezember 2008 11:07 Zum nächsten Beitrag gehen
chrisK ist gerade offline  chrisK
Beiträge: 1
Registriert: Dezember 2008
Junior Member
Hallo Zusammen!

Ich habe 18 kg zu viel auf den Hüften und will dringend abnehmen.

Mein Mann hat aber immer Hunger (185 cm - 78 kg).

Ich habe schon jede Menge Internetseiten durchgesucht. Leider ohne Erfolg. Die einzige Seite, die einen 4-Wochenplan für 2 Personen mit Einkaufsliste anbietet, würde meinen Mann auch auf 1400 Kalorien setzen. Das kann ich nicht machen. Da er schon beim vielen Essen nicht zunimmt, würde der mir bei dieser Kalorienzufuhr wahrscheinlich magersüchtig und außerdem würde er das gar nicht mitmachen.

Habt Ihr irgenwelche Tipps???

Liebe Grüße

Christiane
Re: Ich muss abnehmen - Mein Mann nicht! Habt Ihr Tipps? [Beitrag #315524 ist eine Antwort auf Beitrag #315513] Mi, 31 Dezember 2008 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nanni82 ist gerade offline  Nanni82
Beiträge: 4637
Registriert: Januar 2006
Ort: Göttingen
Senior Member
Du kannst ja "normal" gesund kochen (gesunde Ernährung schadet niemandem Wink).
Dein Mann kriegt dann eben eine größere Portion Fleisch und "Sättigungsbeilage"(Kartoffeln/Nudeln) und Du dafür mehr Gemüse. Du kannst auch vorher einen Salat essen.

Ich weiß ja nicht wie Du bisher gegessen hast, deswegen sind Tipps schwierig!



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wgEOt0y/weight.png



Start: ca 78.5kg bei 168cm Juni Juni 2011
1.Ziel: U75kg, erreicht am 24.07.2011
2.Ziel: 70.5kg, erreicht am
3.Ziel: U70, erreicht am

Meine Fotos

Nannis 1001 Köstlichkeiten
Re: Ich muss abnehmen - Mein Mann nicht! Habt Ihr Tipps? [Beitrag #315526 ist eine Antwort auf Beitrag #315513] Mi, 31 Dezember 2008 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sassi
Beiträge: 7563
Registriert: Dezember 2008
Ort: NRW
Senior Member
Hi erstmal! Smile

Das ist eine gute Frage. Bei uns zu Hause haben wir das gleiche Problem. Meine Mama ist total dünn und kann essen und essen und nimmt einfach nicht zu. Ich dagegen muss auch dringend abnehmen.
Sie versucht das beim kochen immer etwas im Mittelmaß zu halten. Normale Sachen, aber fettarm. Z. B. weniger Fett in die Pfanne. Sie kocht auch wesentlich mehr Geflügel als früher.
Süßigkeiten isst sie immer nur dann, wenn ich nicht da bin.


Alter: 27 Jahre
Körpergröße: 193 cm

Neustart: 01.01.2017 - 140 kg

Januar: 133,6 kg: - 6,4 kg
Februar: 136,0 kg: + 2,4 kg
März: 138,5 kg: + 2,5 kg
April: 136,8 kg: - 1,7 kg
Mai: 137,6 kg: + 0,8 kg

Letzte Tickeraktualisierung: 02.06.2017


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/135350/.png
Re: Ich muss abnehmen - Mein Mann nicht! Habt Ihr Tipps? [Beitrag #315551 ist eine Antwort auf Beitrag #315513] Mi, 31 Dezember 2008 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Ich war in meiner Familie /Verwandtschaft mit dem Abnehmvorhaben auch alleine. Nicht dass die anderen es nicht nötig hätten. Aber beispielsweise die Oma meines Mannes findet sich mit ihren schätzungsweise mindestens 100 kg auf auch schätzungsweise 1,65 Meter schick und vollkommen in Ordnung. Außerdem liegt das ja in der Familie, sagt sie immer.
Aber wenn ich immer sehen muß, was da so gegessen wird, weiß ich ganz genau, auf welche Weise das in der Familie liegt. Rolling Eyes
Ich stoße auf Unverständnis und bekomme ständig die gleichen blöden Sprüche zu hören.
Jedesmal kann ich aufs neue erklären, dass ich keine Diät mache, sondern nur aufhöre zu essen, wenn ich satt bin, bzw. manches nur in Maßen esse.
Ich mag eben keine halbe Sahnetorte UND noch einen Berg Plätzchen dazu UND noch ein dickes Stück Stollen UND ...
*grummel*
Aber ich bin ja eine Zicke und sowieso übergeschnappt. Und Leute, die Sport machen, sind nicht ausgelastet. Mir geht es also viel zu gut ... Wink

... nein, ich höre schon auf ...

Was ich nur sagen wollte, einen Weg, alles unter einen Hut zu bekommen habe ich dennoch gefunden.

Einfach weil ich es wollte. Smile



Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png

[Aktualisiert am: Mi, 31 Dezember 2008 12:24]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Ich muss abnehmen - Mein Mann nicht! Habt Ihr Tipps? [Beitrag #315569 ist eine Antwort auf Beitrag #315513] Mi, 31 Dezember 2008 13:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20734
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
meine Frau ist auch immer total dünn gewesen. Durch die Änderung unseres Ernährungsstils habe ich abgenommen und sie eher etwas zugenommen. Es ist nicht so das wer dünn ist dann automatisch mit abnimmt. Ich kann nur spekulieren warum das so ist, ich vermute meine Frau isst automatisch mehr.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Ich muss abnehmen - Mein Mann nicht! Habt Ihr Tipps? [Beitrag #315761 ist eine Antwort auf Beitrag #315569] Do, 01 Januar 2009 22:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
reality-reiki
Beiträge: 483
Registriert: Dezember 2008
Senior Member
Hallo!

Was soll es auch anderes sein? Wink

Man hängt doch irgendwie zusammen und die Veränderung des Partners erzeugt dann bei dem anderen halt auch was.

Was das dann ist, ist verschieden. Vielleicht isst sie dadurch mehr.

Denn ohne dass sie mehr isst, kann sie ja nicht zunehmen. Es müssen ja mehr Kalorien sein.

Und Wasser über so eine lange Zeit, also Ödeme, das würde man ja merken.

Das kann es ja eigentlich auch nicht sein. Es sei denn, es steckt eine Krankheit dahinter. Herz, Niere, Hormone, etc.

Daran will man aber erst mal nicht denken. Wink

Liebe Grüße

Gerhard







[Aktualisiert am: Do, 01 Januar 2009 22:22]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Ich muss abnehmen - Mein Mann nicht! Habt Ihr Tipps? [Beitrag #315789 ist eine Antwort auf Beitrag #315513] Fr, 02 Januar 2009 11:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20734
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Es müssen ja mehr Kalorien sein.

natürlich. Ich wollte nur sagen das eine an sich energieärmere Kost nicht automatisch dazu führt das jemand der dünn ist noch weniger wiegt.

Zitat:

Es sei denn, es steckt eine Krankheit dahinter. Herz, Niere, Hormone, etc.

Daran will man aber erst mal nicht denken

nein dafür gibt es kein Indiz. Sie ist 1,70 und wiegt jetzt 61 kg. Früher ging es auch mal bis 57 runter, was eindeutig zu wenig ist. Sie fühlt sich dann auch nicht mehr wohl uns ist reizbar.
Jetzt ist es optimal. Vieleicht pendelt sich das bei ingesammt gesünderer Ernährung auch ein. Ist aber reine Spekulation


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Wer denkt auch so?
Nächstes Thema: Schüssler Salze
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Sep 17 00:34:22 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02534 Sekunden