Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » geknickt
geknickt [Beitrag #31819] So, 13 März 2005 10:36 Zum nächsten Beitrag gehen
christine.niederl ist gerade offline  christine.niederl
Beiträge: 15
Registriert: März 2005
Junior Member
Hallo ihr Lieben !
heute habe ich es mal wieder nicht lassen können ! Habe mich auf die Waage gestellt (Wiegetag ist Dienstag bei mir) und was war ???? 0,50 dag mehr als am Dienstag ! Ich fasse es nicht - habe mich genau nach Plan der Weight WAtchers ernährt ! Und 2 Tage jetzt a 1,5 Stunden zu Fuss unterwegs gewesen. ???????
So ein Mehr an Dekkas oder gar Kilos kann meine Laune ganz schön in den Keller treiben !
Wieso funktioniert das nicht ???? Habe auf Eiweiss geachtet (bin ja normalerweise eine Brot/Reis/Nudelesserin) und wirklich ausgewogen gegessen. Was ich allerdings nicht lassen kann udn will ist am Abend so ein klein bissl was Süsses. Überhaupt - ich esse am Abend gerne und auch viel. Gestern Riesensalatplatte mit Schinken und Ei. MMMMMHHHH !!!!! war köstlich, weil Kartoffelsalat (ohne Fett) dabei ! ich LIEBE Kartoffelsalat ! Ach ja, die Kohlenhydrate !
Hat jemand einen Tipp, wie ich weiter abnehmen kann ? Ich krebse schon 4,5 Wochen herum und habe mit heutigem Stand erst 1,20 kg weniger. Jede Woche 500 g wäre mir schon lieb.
Nix desto trotz gibts heute Schweinefilet gegrillt und gemüsereis dazu. Danach Pfirsichhälfte mit hauch Schlagobers.
Lg Christine
Re: geknickt [Beitrag #31823 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 10:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also ich hab auch mal ein paar Tage lang abends Salat satt gegessen und mich gewundert, dass ich nicht gescheit abnehme. Dragonfly hat mir dann den Tip gegeben, dass Salat abends nicht so gut sein soll. Ich hab dann unabhängig von ihrer Aussage gelesen, dass Salat abends schwer verdaulich ist, im Magen gärt, und deshalb nicht zum Abnehmen geeignet ist. Ich hab den Salat dann weg gelassen und esse abends nun Tomate, Gurke und Ei und/oder Thunfisch im eigenen Saft. Und schon schwupst es wieder Very Happy.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: geknickt [Beitrag #31830 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 11:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Ich denke, das es abnehmtechnisch recht egal ist, WAS man abends ist, der Verdauungsvorgang dauert nunmal seine Zeit. Wenn ich um 20.00 zu Abend esse wird das meiste davon morgens um 7.00 beim wiegen noch im Körper sein und schon dadurch das Gewicht erhöhen. Würde ich dann nichts essen und mich um 12.00 nochmal auf die Waage stellen wäre es vermutlich weniger, das habe ich auch bei mir selbst immer mal beobachten können. Die Gesamtbilanz ist wichtig und auch wenn es "nur" gut 270g pro Woche bei Dir sind geht sie doch absolut in die richtige Richtung. Wenn ichs richtig in Erinnerung habe hast Du Normalgewicht und möchtest eher "kosmetische" Pfunde abnehmen. Das geht ohnehin nur recht langsam.
Also Kopf hoch, Du bist ganz sicher auf dem richtigen Weg... Smile



Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: geknickt [Beitrag #31833 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Tina, deine Theorie kann natürlich stimmen. Meine Erfahrungen rühren wohl von der Idiotie des täglichen wiegens her Very Happy

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: geknickt [Beitrag #31856 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 13:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20666
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Auch wenn ichs schon oft im Forum geschreiben habe Wink
Das Gwicht schwankt ganz schön stark. Ich hab mal ne Zeit ruckartig abgenommen. 1 Kg in 2 Tagen weniger dann 10 Tage konstant. Und das obwohl ich die ganze Zeit mit sicherheit eine negative Energieilanz hatte.
Einen Abend hab ich mal viele Kartoffelklösse gegessen, da wo ich nächsten Tag 800 g Shocked mehr, einen weiteren Tag später waren die aber wieder weg.
Ich weiss das natürlich nur weil ich mich auch täglich wiege, aber eigenlich ist das Unsinn. Immerhin weiss ich das und nehme es nicht ernst wenn es mal nach oben geht. Zumindest wenn ich weiss das ich eine negative Energiebilanz hatte



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: geknickt [Beitrag #31906 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 17:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also wirklich ernst nehme ich es auch nicht. Ich rechne Erfolg oder Misserfolg immer nur von Sonntag zu Sonntag, obwohl ich jeden Tag mein Wiegeergebnis aufschreibe. Für mich ist die Hauptsache, dass die Richtung stimmt, und ich mein Gewicht im Grunde halten kann, denn was sind schon ein paar Gramm mehr oder weniger?!

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


icon12.gif  Re: geknickt [Beitrag #31911 ist eine Antwort auf Beitrag #31823] So, 13 März 2005 17:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christine.niederl ist gerade offline  christine.niederl
Beiträge: 15
Registriert: März 2005
Junior Member
Hallo, Anna !
Also ich werd das probieren - kein salat, thunfisch und so. Hab eh einen daheim. Aber warum kein Salat und Gurke /Tomate schon ? Das geht mir nicht ein . Trotzdem , wenn du sagst dir hat es geholfen mach ich das auch mal.
Isst du auch gerne Süsses ? Ich kann die Finger davon nicht lassen !!! Und wenn es nur 1 Stückl Schoko ist - aber ETWAS Süsses muss es tägl, sein. Ich weiss, dass Zucker die Fettverbrennung bremst - aber der Kopf und der Gusto sind zwei paar Schuh !
lg christine
Re: geknickt [Beitrag #31913 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 17:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20666
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

kein salat, thunfisch

Mit Verlaub, ich hoffe das sich das hier nicht als Gerücht festsetzt. Das KANN nur Blödsinn sein. Thunfisch ist super gesund ein hervorragender Eiweissträger und hat kaum Fett.
Und das mit dem Salat, da fällt mir ehrlich gesagt die Kinnlade runter, da fehlen mit echt die Worte. Shocked


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: geknickt [Beitrag #31922 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 18:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Also Osso, das mit dem Thunfisch ist ein Missverständnis! Ich schrieb doch, dass ich abends Thunfisch esse. Ich esse ihn sogar mehrmals pro Woche. Da musst du schon genau lesen Wink . Und was den grünen Salat an sich betrifft, da hab ich eben die Erfahrung gemacht, dass ich ihn abends nicht essen sollte. Entschuldige, aber jeder macht doch seine eigenen Erfahrungen, und da ist es doch jedem anderen selbst überlassen, ob er mal herum probiert oder nicht.

Ich finde, man sollte auch die Erfahrungen anderer mal so akzeptieren, ohne gleich drauf los zu jachten, nur weil man es vielleicht anders sieht. Ich habe in keinster Weise Salat schlecht gemacht, und Thunfisch sowieso nicht. Ich finde deine Reaktion etwas heftig, zumal du scheinbar falsch gelesen hast.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


[Aktualisiert am: So, 13 März 2005 18:37]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: geknickt [Beitrag #31923 ist eine Antwort auf Beitrag #31823] So, 13 März 2005 18:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Anna schrieb am Son, 13 März 2005 10:49

Ich hab dann unabhängig von ihrer Aussage gelesen, dass Salat abends schwer verdaulich ist, im Magen gärt, und deshalb nicht zum Abnehmen geeignet ist.


Genau das hatte ich auch gelesen, aber ich halte mich nicht daran, denn ob ich nun heute oder morgen weniger habe ist doch egal, wenn ich abends Lust auf Salat habe esse ich ihn und gut ist es. Very Happy Very Happy Very Happy


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: geknickt [Beitrag #31924 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 18:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Christine, ich bin keine Ernährungswissenschaftlerin, und weiß nicht, wieso ich Tomaten und Gurken abends vertrage, und grünen Salat nicht. Wie gesagt, jeder macht seine eigenen Erfahrungen. Schoko ist bei mir je nach "Tagesform".

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: geknickt [Beitrag #31928 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 19:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20666
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ich finde, man sollte auch die Erfahrungen anderer mal so akzeptieren, ohne gleich drauf los zu jachten, nur weil man es vielleicht anders sieht

Ich hab mich schon sehr zusammengenommen. Aber ich kann nicht jeden Unsinn (tut mir leid, aber ich muss das so schreiben) unkommentiert sehen lassen. Es gibt einfach ein paar Naturgesezte die sind nicht wegzudiskutieren sind. Salat hat einfach nur sehr wenig Energie und kann deshalt überhaupt nicht dick machen. Wenn er schwer verdaulich wäre, dann umso weniger.
Bei einer individuellen Beobachtung, gerade wenn sie so kurzfirstig ist, kann man überhaupt nicht den Ursache - Wirkungszusammenhang klar feststellen. Insofern beweist das überhaupt nichts.
Ich habe auch nichts dagegen das du das für dich so machst, was mich stört ist einfach das es als vermeintliche "Erkenntniss" verbreitet wird


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: geknickt [Beitrag #31933 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Osso, ich habe das nicht als weise Erkenntnis geschrieben, sondern nur gesagt, dass es bei mir so ist. Ich vertrage auch keine roten Bohnen, obwohl die gesund sind. Die Menschen sind halt verschieden, und auch das ist nicht weg zu diskutieren. Nur in diesem Forum schreibt doch jeder seine Erfahrungen. Warum soll ich dann nicht schreiben, dass ich schlechte Erfahrungen mit Salat am Abend gemacht habe? Ich glaube kaum, dass plözlich jeder denkt "Oh Gott, Salat ist schrecklich", sondern jeder wird wohl verstehen, dass es sich bei dieser Aussage um meine persönliche Erfahrung handelt. Entschuldige, aber ich versteh das grad nicht wirklich.

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: geknickt [Beitrag #31939 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 19:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20666
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Anna du hast geschrieben:
Zitat:

Also ich hab auch mal ein paar Tage lang abends Salat satt gegessen und mich gewundert, dass ich nicht gescheit abnehme. Dragonfly hat mir dann den Tip gegeben, dass Salat abends nicht so gut sein soll.


Ich lese daraus nicht das du Salat schlecht verträgst (dazu hätte ich nichs gesagt), sondern das es einen Zusammenhang mit dem abnehmen gibt.

Und Christine hat es wohl auch so verstanden:
Zitat:

Also ich werd das probieren - kein salat, thunfisch und so.


Und das finde ich im Ergebniss katastrophal und deshalb hab ich mich auch so aufgeregt.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: geknickt [Beitrag #31940 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 19:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Nun ja, ich hatte auch geschrieben, dass ich ihn dann wieder weggelassen habe, und dass es dann besser ging. Vielleicht wäre das ja auch bei Christine der Fall, und ich glaube, sie ist alt genug um zu wissen, was sie probiert und was nicht.

Wenn ich mich aber missverständlich ausgedrückt habe, dann tut es mir leid. Mir liegt es fern, irgendwelche Unwahrheiten zu verbreiten, weil ich mir nicht anmaße, Wahrheit oder Unwahrheit so zu erkennen, dass es eine Allgemeingültigkeit hat, da ich der Meinung bin, dass jeder seine eigenen Erfahrungen machen muss.

Ich glaube, es ist nun deutlich geworden, dass du dich über meine missverständlich geschriebene Aussage aufregst, ich habe mich entschuldigt und es versucht klar zu stellen, und ich denke, damit können wir diese Diskussion beenden. Oder?


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


[Aktualisiert am: So, 13 März 2005 19:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: geknickt [Beitrag #31943 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] So, 13 März 2005 19:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20666
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Kein Problem, ich nehme es auch nicht persönlich. Ich wollte auch nur deutlich meine Gegenpositon schreiben.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: geknickt [Beitrag #32195 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] Mo, 14 März 2005 13:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu ihr Diskutierenden,

ich bin gerade erst auf diesen Thread gestoßen und obwohl die Diskussion beendet zu sein scheint, möchte ich doch meinen Senf dazu geben Wink.
Jegliche Art von Rohkost und Salat "gährt" bei der Verdauung. Immer, egal ob tags oder nachts und das ist ein ganz normaler Vorgang. Auch sind Rohkost und Salat am schwersten zu verdauuen und brauchen im Schnitt bis zu 12 Std, bis sie ausgeschieden werden. Das sind ganz normale Vorgänge in euren Körpern. Dieses gähren ist auch nicht weiter schlimm, ich habe in anderen Foren schon gelesen, dass durch diesen Gährungprozeß Salat und Rohkost am Abend nicht gegessen werden sollen, da sie Nachts zu faulen beginnen. Das ist natürlich absoluter Schwachsinn, ebenso entsteht bei dieser Gährung im Körper auch kein Alkohol, wie es oft zu lesen ist, sondern es ist wirklich nur minimal eine Gährung. Da Nachts die Peristaltik etwas verlangsamt ist, "stauen" sich die Gährprodukte, sprich: Luft ein wenig, was oft zu Bauchschmerzen führt. Und das ist der Grund, warum von Rohkost und Salat am Abend oft abgeraten wird, kein anderer. Weder weil man "verfault", noch weil man schlechter abnimmt ( ich frag mich eh, wie das gehen soll. Salat/Rohkost besteht aus bis zu 95% aus Wasser, was soll denn da ansetzen? ). Es geht dabei wirklich nur um Blähungen, die zu Bauchschmerzen in der Nacht führen können. Das ist der einzige Grund dafür, von Salat/Rohkost am Abend abzuraten. Dazu zählen im Übrigen auch Tomaten und Gurken, Paprika, Möhren, eben Rohkost, nicht nur Salat.
Liebe Grüße,
Dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: geknickt [Beitrag #32881 ist eine Antwort auf Beitrag #32195] Do, 17 März 2005 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kerima
Beiträge: 81
Registriert: März 2005
Member
hi dingeli, jetzt habe ich mich gerade durch den tread durchgelesen und hätte zu deinem posting eine frage.. also meine mutter hat mir immer eingeredet, - und an und für sich schätze ich ihr wissen über ernährung doch recht - dass man eben vor allem keine äpfel am abend essen soll. weil diese besonders stark gären und man könnte sogar dadurch, wenn man auch gar keinen alkohol trinkt, an leberzirrhose erkranken - das habe ich bis jetzt auch so geglaubt und eingehalten Smile also nach deinem posting scheint das ja der totale blödsinn zu sein.. was denkst du?
nachdem ich ja gerade eine diät halte um meinen darm wieder auf vordermann zu bringen, grad weil der gärungsprozess nicht mehr funktioniert hat, hättest du ev. einen link für mich? ..
danke dir,
lg kerima


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte,
achte auf deine Worte,
denn sie werden Handlungen,
achte auf deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten,
achte auf deine Gewohnheiten,
denn sie werden dein Leben
bestimmen.

Talmud
Re: geknickt [Beitrag #33099 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] Fr, 18 März 2005 13:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Huhu Kerima,

sei nicht böse, wenn ich das jetzt sage, aber das mit der Leberzirrhose ist wirklich Quatsch. Einen Link habe ich leider nicht, ich bezieh mein Wissen über die nächtliche Darmtätigkeit u.a. aus meinen Unibüchern. Das mit der Rohkost am Abend bezieht sich wirklich nur auf eventuell blähende Probleme und die damit einhergehenden Bauchschmerzen. Probier's für dich einfach mal aus und dann siehst du ja, ob du auch empfindlich reagierst oder ob du es gut verträgst.
Ganz liebe Grüße,
Dingeli


************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Re: geknickt [Beitrag #33100 ist eine Antwort auf Beitrag #31819] Fr, 18 März 2005 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehen
Dingeli ist gerade offline  Dingeli
Beiträge: 6957
Registriert: September 2004
Senior Member
Moderatorin
Ach, was mir dazu noch einfällt. Als Abbauprodukt von Orangensaft entsteht nachweislich Alkohol. Allerdings müßte man innerhalb kürzester Zeit an die 10l O-Saft trinken ( was niemand schafft ), damit man tatsächlich leicht beschwipst ist. Der Körper baut diesen Alkohol ganz schnell ab, darüberhinaus ist er wirklich nur marginal vorhanden. Kindern gibt man auch O-Saft und es schadet nicht. Und Leberzirrhose o.a. Leberschäden erleidet man ja auch nicht. Also vergiß das mit den Äpfeln mal ganz schnell Very Happy

************

Lieber Gott, wenn du mich schon nicht dünn machst, dann mach wenigstens alle meine Freunde dick! Very Happy
Vorheriges Thema: OSTERPINZE
Nächstes Thema: Unterstützung nötig
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Aug 18 06:44:00 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02871 Sekunden