Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Waage oder Massband?
Waage oder Massband? [Beitrag #330049] Fr, 27 Februar 2009 11:38 Zum nächsten Beitrag gehen
Eilean ist gerade offline  Eilean
Beiträge: 785
Registriert: Februar 2009
Ort: Tyneside, UK
Senior Member

Hallo ihr Lieben,

eine Frage habe ich: wiegt ihr euch oder messt ihr euren Umfang oder beides?

Ich habe mir meiner Aerztin vor kurzer Zeit gesprochen und sie meinte ich solle mich lieber messen, als wiegen. Denn ich bin so ein seltsamer Kandidat, der eine Hosengroesse verliert aber auf der Waage sieht man 500 g bis 1 kg. Und damit das nicht auf die Psyche geht (und mich aufgeben laesst), soll ich meinen Umfang an Taille, Po, Oberschenkel, Busen messen und notieren.

Welche Erfahrungen habt ihr?


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/55611/.png
Eckdaten:
Ich bin 29 Jahre alt und 163 cm gross.

 http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wiPUZYZ/exercise.png

Eilean's Tagebuch

Klickt bitte meine Drachen an! Danke!
Re: Waage oder Massband? [Beitrag #330052 ist eine Antwort auf Beitrag #330049] Fr, 27 Februar 2009 11:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Ich mache beides. Ich wiege mich und ich messe meinen Umfang.

Da hatte ich vor kurzem ein wunderbares Erlebnis. Ich hatte das Gewicht, das ich vor Weihnachten hatte, wieder erreicht - diesmal aber mit 2cm weniger an der Taille. DAS ist richtige Abnahme.
Ich finde, es macht wirklich Sinn, zu messen. Die Waage bringt nur einen Teil der Wahrheit zum Ausdruck. Allerdings darf man nicht ungeduldig sein, es kann mitunter recht lang dauern, 1cm Umfang zu verlieren. Jedenfalls bei mir.



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Waage oder Massband? [Beitrag #330055 ist eine Antwort auf Beitrag #330052] Fr, 27 Februar 2009 12:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Ich messe meinem Umfang, laut Waage habe ich die letzten zwei Wochen 3!Kilo zugenommen aber am Maßband am Po und Oberschenkel 2 cm und am Bauch sogar 4 cm, ich persönlich finde Maßband aussagekräftiger, der bescheißt nicht wie die Waage Rolling Eyes
Wenn du was trinkst sieht man das an der Waage, am Maßband nicht...so sehe ich das zumindest, oder liege ich vollkommen falsch?
Re: Waage oder Massband? [Beitrag #330057 ist eine Antwort auf Beitrag #330049] Fr, 27 Februar 2009 12:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Spiegel Smile
Es ist ja eine Unterschied ob die cm vom Muskeln oder vom Schwabbel kommen Wink


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Waage oder Massband? [Beitrag #330058 ist eine Antwort auf Beitrag #330057] Fr, 27 Februar 2009 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Witzbold! Laughing
Nein, kein Schwabbel, ist straffer, also die Haut, sehe ich ja auch so und meine Freunde bestätigen das auch und die bescheißen mich nicht, im Gegenteil sie haben mir gestanden wenn ich zugenommen habe, aber wie!! Very Happy
Re: Waage oder Massband? [Beitrag #330060 ist eine Antwort auf Beitrag #330049] Fr, 27 Februar 2009 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20597
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Nein, kein Schwabbel, ist straffer, also die Haut,

So meine ich das nicht. Aber wenn du z.b. Muskeln an den Oberschenkeln ausbaust und gleichzeitig Fett abbaust, dann könnte das Maßband dieselben cm anzeigen. Trotzdem ist alles viel straffer und schöner.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Waage oder Massband? [Beitrag #330062 ist eine Antwort auf Beitrag #330060] Fr, 27 Februar 2009 12:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Aso, ja stimmt, das könnte sein Very Happy
würde zumindest erklären warum ich schwerer bin, alles Muskeln Very Happy
Re: Waage oder Massband? [Beitrag #330073 ist eine Antwort auf Beitrag #330049] Fr, 27 Februar 2009 12:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eilean ist gerade offline  Eilean
Beiträge: 785
Registriert: Februar 2009
Ort: Tyneside, UK
Senior Member

Danke euch fuer eure Meinungen. Na vom Muskelaufbau bin ich noch eine Weile entfernt Laughing . Mein Freund meinte neulich mal ich haette an den Hueften abgenommen, aber ich glaube er luegt Very Happy .

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/55611/.png
Eckdaten:
Ich bin 29 Jahre alt und 163 cm gross.

 http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wiPUZYZ/exercise.png

Eilean's Tagebuch

Klickt bitte meine Drachen an! Danke!
Re: Waage oder Massband? [Beitrag #330080 ist eine Antwort auf Beitrag #330073] Fr, 27 Februar 2009 13:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Sagt das nicht!
Mein Freund hat letztens gesagt ich habe zugenommen, die Waage sagte was anderes Laughing
Liebe Grüße Tomätchen
Re: Waage oder Massband? [Beitrag #342088 ist eine Antwort auf Beitrag #330080] Sa, 04 April 2009 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
horst98 ist gerade offline  horst98
Beiträge: 12
Registriert: April 2009
Junior Member
Auch ich mache beides. Messen und wiegen.

Allerdings messe ich nur einmal pro 14-Tage, da das bei mir viel langsamer geht. 1cm Bauch entspricht bei mir etwa 1kg Gewicht. Allerdings erwarte ich, dass sich dieses Verhältnis verändert, da ich auch leichten Ausdauersport und leichten Kraftsport mache.

Gruß
Horst
Re: Waage oder Massband? [Beitrag #342597 ist eine Antwort auf Beitrag #330049] Di, 07 April 2009 01:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sylviagaber ist gerade offline  sylviagaber
Beiträge: 20
Registriert: April 2009
Junior Member
Also, auf die Idee mit dem Maßband zu messen, bin ich noch garnicht gekommen. Werde ich aber auch mal ausprobieren.

Re: Waage oder Massband? [Beitrag #342621 ist eine Antwort auf Beitrag #342597] Di, 07 April 2009 08:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
horst98 ist gerade offline  horst98
Beiträge: 12
Registriert: April 2009
Junior Member
Hallo,

es gibt da von der WHO vier interessante Kennwerte, die das Übergewicht eines Menschen definieren.

Übergang Normalgewicht/Übergewicht bei Bauchumfang:
Männer 94cm - Frauen 80cm

Übergang Übergewicht/Adipositas bei Bauchumfang:
Männer 102cm - Frauen 88cm

Dazu ist der Bauchumfang normal ausgeatmet und ganz locker über den Nabel zu messen.

Wer also unter dieser 94/80cm Grenze liegt, der hat ein geringeres Verkalkungsrisiko durch hohe Blutfettwerte. Wer über den 102/88cm liegt, der hat massiv überhöhtes Risiko an Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erkranken.

Dieser Wert soll so ziemlich unabhängig von der Größe des Menschen sein. Den Werten liegt noch zu Grunde, dass äußeres Bauchfett proportional zum inneren Bauchfett, dem sogenannten schädlichen Peritonealfett (oder so ähnlich) ist und deutlich schädlicher als das Depotfett auf dem Hintern oder den Oberschenkeln.

Wenn man nicht zu viel Sport macht und Bauch-Muskelberge mit sich rumträgt, dann passt die 94/80cm Grenze ganz gut auf BMI25.

Gruß
Horst
Vorheriges Thema: Warum nicht weniger KIlos?
Nächstes Thema: weight watchers- sattessen.....
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jul 18 10:51:52 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02562 Sekunden