Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Grundumsatz.. ja ich weiss..
Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #330902] Mo, 02 März 2009 09:00 Zum nächsten Beitrag gehen
Eilean ist gerade offline  Eilean
Beiträge: 785
Registriert: Februar 2009
Ort: Tyneside, UK
Senior Member

.. dass es das schon ganz oft gab, und ich habe mich auch brav durch die Forensuche gekaempft. Es ist nur, dass verwirrter werde ich je mehr ich lese. Crying or Very Sad

Mir wurde ausgerechnet, mein Energieumsatz (ohne Sport) sei so:

Grundumsatz: 2.055 kcal
Leistungsumsatz (ohne Sport): 893 kcal
Gesamt-Energiebedarf (ohne Sport): 2.948 kcal
Kaloriendifferenz: 387 kcal
Grundumsatz minus Kaloriendifferenz: 1.669 kcal

Das ist berechnet fuer eine ungefaehre Gewichtsabnahme von 40 kg auf 2 Jahre.

Nun habe ich das auf einem anderen Forum erwaehnt und man hat mich fast zerrissen Shocked . Ich muesse unbedingt die 2.055 kcl am Tag essen, die 1.669 kcal bringen einen JoJo Effekt. Meine Aerztin meint ich solle die 1.669 kcal essen, sonst nehme ich nicht ab. Ja was denn nun? Ich esse seit etwa einer Woche die 1.669 kcal (vorheriger Berechnung waren 1.528 kcal), habe abgenommen, stehe nun aber da und weiss wirklich nicht mehr wo mir der Kopf steht, weil ich das Gewicht natuerlich gerne halten will und keinen JoJo Effekt haben.

Kann mir das bitte bitte einer erklaeren, ohne mich zu zerreisse und anzupampen, denn darauf habe ich echt keine Lust mehr, davon hatte ich heute schon genug Sad ? Danke!

EDIT:
Ach und was Sport betrifft, den mache ich momentan eigentlich nicht, ich laufe morgens zuegig zum Bus (etwa 1 bis 1.5 Meilen) und abends zurueck. Laufen in der Mittagspause rechne ich nicht als Sport.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/55611/.png
Eckdaten:
Ich bin 29 Jahre alt und 163 cm gross.

 http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wiPUZYZ/exercise.png

Eilean's Tagebuch

Klickt bitte meine Drachen an! Danke!

[Aktualisiert am: Mo, 02 März 2009 09:20]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #330920 ist eine Antwort auf Beitrag #330902] Mo, 02 März 2009 09:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Servus!

An sich sollte man den Grundumsatz, bei Dir ca. 2000 kcal, nicht unterschreiten. Der Grundumsatz sinkt aber auch mit sinkendem Körpergewicht, da muß man hin und wieder nachjustieren.

Ich glaub aber nicht, daß Du von knapp 1700 kcal soooo einen Jojo-Effekt bekommen wirst. Ist wahrscheinlich so der Grundumsatz, wenn Du mit Abnehmen fertig bist, oder? Da weißt Du dann wenigstens schon, was Du so essen darfst.

40kg in 2 Jahren ist ein sehr realistisches Ziel.



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #330925 ist eine Antwort auf Beitrag #330902] Mo, 02 März 2009 09:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Also der Grundumsatz ist das, was der Körper rein zum Leben braucht. Im prinzip das, was du an kcal brauchen würdest, wenn du 24 Stunden schlafen würdest.
Der Gesamtumsatz ist jetzt das, was du verbrauchst, wenn du nen Tag lang nicht nur im Bett liegst, sondern deinem ganz normalen Allag nachgehst (nachdem du gesagt hast, es ist ohne Sport)
Vom Gesamtumsatz sollte man jetzt ca. 500kcal abziehen. Dann kommt man auf ein deffiziet von ca. 3500kcal pro Woche, was zu einer Abnahme von 0,5 kg führt.
Das ist dann zwar ne recht langsahme, dafür aber gesunde und nachhaltige abnahme.

Ich hoffe, ich konnte jetzt mal einbisschen Licht inŽs dunkle bringen. Und ich würde mir an deiner Stelle mal überlegen, ob ich nicht mal zu nem anderen Arzt gehe. Weil die empfehlung, weniger als den Grundumsatz zu essen (was ja nun wirklich das ist, was der Körper zum überleben braucht) für recht bedenklich halte Rolling Eyes


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #330930 ist eine Antwort auf Beitrag #330920] Mo, 02 März 2009 09:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Droplet ist gerade offline  Droplet
Beiträge: 2731
Registriert: Oktober 2007
Ort: Schweiz
Senior Member
Ich sehe eher das Problem, dass wenn du nur 1700 isst, dass dies für dich am Anfang zu wenig sein könnte, weil es eine zu radikale Reduzierung ist. Dies geht für mich dann schon eher in Richtung verzicht. Dies führt dann wieder dazu, dass du vielleicht gefrustet bist, weil du dann am hungern bist. Du dann natürlich wieder zuschlägt und dann ist der Jojo natürlich da.

Ich rate dir, bei ca. 2200-2400 anzufangen, wenn du noch regelmässig Sport machst, dann vielleicht sogar bei 2500 und dann stetig etwas reduzieren, bzw. optimieren. Denn wie Laufmeter schon erwähnt hat, mit weniger Gewicht, hat man auch einen geringeren Grundumsatz.
Mit der Zeit lernst du auch viel besser, welche Lebensmittel dir gut tun, bzw. gesund/gesünder sind. Dann kommt die Reduktion der Kalorien automatisch.

Wünsche dir viel Erfolg!



Liebs Griessli Dropi

http://vave.com/src/12814.png
http://vave.com/src/12814m.png

angefangen am 05.08.2012 mit 110kg
1. Ziel U105 erreicht am 9.9.12
2. Ziel U100
3. Ziel U95
4. Ziel U90
5. Ziel U85
6. Ziel U80
7. Ziel 75

[Aktualisiert am: Mo, 02 März 2009 09:32]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #330935 ist eine Antwort auf Beitrag #330902] Mo, 02 März 2009 09:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eilean ist gerade offline  Eilean
Beiträge: 785
Registriert: Februar 2009
Ort: Tyneside, UK
Senior Member

Vielen lieben Dank fuer deine Antwort Laufmeter! Smile

Meine Aerztin meinte, ich solle das Kalorienzaehlen als Ernaehrungsumstellung sehen soll.

Ich will ja vorerst auf 75 kg runter. Wenn man die Berechnung nun mit einem Gewicht von 75 kg, ist der Grundumsatz 1669 kcal (also die Anzahl an Kalorien die ich derzeit essen soll). Sprich, ich soll mit 75 kg Koerpergewicht 1.669 kg essen (ggf. etwas mehr bis zu 2000 kcal) um mein Gewicht zu halten. Also kann ich doch wirklich davon ausgehen, dass sich mein Koerper heute an eine gewisse Kalorienzufuhr gewoehnen soll, die ich dann hoffentlich in 2 Jahren mit 75 kg normal essen darf. Ist das verstaendlich?

Ich werde nichtsdestotrotz nochmal mit meiner Aerztin sprechen und mir das noch einmal detailliert erklaeren lassen.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/55611/.png
Eckdaten:
Ich bin 29 Jahre alt und 163 cm gross.

 http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wiPUZYZ/exercise.png

Eilean's Tagebuch

Klickt bitte meine Drachen an! Danke!

[Aktualisiert am: Mo, 02 März 2009 09:33]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #330939 ist eine Antwort auf Beitrag #330930] Mo, 02 März 2009 09:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eilean ist gerade offline  Eilean
Beiträge: 785
Registriert: Februar 2009
Ort: Tyneside, UK
Senior Member

Droplet schrieb am Mo, 02 März 2009 09:30

Ich sehe eher das Problem, dass wenn du nur 1700 isst, dass dies für dich am Anfang zu wenig sein könnte, weil es eine zu radikale Reduzierung ist. Dies geht für mich dann schon eher in Richtung verzicht. Dies führt dann wieder dazu, dass du vielleicht gefrustet bist, weil du dann am hungern bist. Du dann natürlich wieder zuschlägt und dann ist der Jojo natürlich da.


Das ist nicht das Problem, Hunger habe ich gar keinen und auch keinen Heisshunger, weil ich mein Essen ueber den ganzen Tag verteile. Bisher, ich muss das mal beobachten. Wobei ich ja zugeben muss, ich suendige schon hin und wieder. Dann esse ich durchaus mal 200 kcal mehr als ich sollte, also etwa 1800. Bisher kann ich mich also wirklich ueberhaupt nicht beschweren. Ich bin nur durch die ganzen Infos so verwirrt.

@Martina83: Wenn das mit dem anderen Arzt nur ginge Rolling Eyes. Aber hier wird dir der naeheste Arzt zugeteilt und bei dem bleibst du bis man einen driftigen Grund hat ihn zu wechseln. Und nur weil sie nicht erklaeren kann, werde ich den Antrag wohl nicht durchkriegen. *sfz*


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/55611/.png
Eckdaten:
Ich bin 29 Jahre alt und 163 cm gross.

 http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wiPUZYZ/exercise.png

Eilean's Tagebuch

Klickt bitte meine Drachen an! Danke!

[Aktualisiert am: Mo, 02 März 2009 09:38]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #330985 ist eine Antwort auf Beitrag #330935] Mo, 02 März 2009 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Droplet ist gerade offline  Droplet
Beiträge: 2731
Registriert: Oktober 2007
Ort: Schweiz
Senior Member
Eilean schrieb am Mo, 02 März 2009 09:33

Sprich, ich soll mit 75 kg Koerpergewicht 1.669 kg essen (ggf. etwas mehr bis zu 2000 kcal) um mein Gewicht zu halten. Also kann ich doch wirklich davon ausgehen, dass sich mein Koerper heute an eine gewisse Kalorienzufuhr gewoehnen soll, die ich dann hoffentlich in 2 Jahren mit 75 kg normal essen darf.


Sei bitte vorsichtig! Wie Martina gesagt hat, ist das der Grundumsatz und dieser brauchst du, um deinem Körper sämtliche Nährstoffe zum "überleben" zu geben. Wenn du weniger gibst, dann wirst du früher oder später Mangelerscheinungen haben, auch deine Organe werden leiden und wirst dann auch mit Spätfolgen rechnen müssen!

Klar soll sich der Körper an die Minderkalorienzufuhr gewöhnen, aber dies bitte mit langsamen Schritten und zwar so wie auch dein Gewicht verlauft. Alles andere macht keinen Sinn, bzw. machst du deinen Körper krank. Sad


Liebs Griessli Dropi

http://vave.com/src/12814.png
http://vave.com/src/12814m.png

angefangen am 05.08.2012 mit 110kg
1. Ziel U105 erreicht am 9.9.12
2. Ziel U100
3. Ziel U95
4. Ziel U90
5. Ziel U85
6. Ziel U80
7. Ziel 75
Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #331000 ist eine Antwort auf Beitrag #330902] Mo, 02 März 2009 12:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20416
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Meine Aerztin meint ich solle die 1.669 kcal essen, sonst nehme ich nicht ab.


Das ist definitiv falsch.Wenn du weniger isst als die verbrauchst nimmst du ab.


Zitat:

Also kann ich doch wirklich davon ausgehen, dass sich mein Koerper heute an eine gewisse Kalorienzufuhr gewoehnen soll, die ich dann hoffentlich in 2 Jahren mit 75 kg normal essen darf. Ist das verstaendlich?

Die Idee ist an sich nicht schlecht nur must du dazu nicht den Grundumsatz sondern den Gestamtzumsatz nehmen. Der wäre dann eher bei 1900-2000 Kcal.

Allerdings sind 1700 Kcal auch nicht so extrem, das dies automatisch zum Jojo führen muss. Aber auch ich würde mich den anderen anschießen und zu mehr raten.

Wichtiger als die Zahlenwerte finde ich aber eine andere Überlegung. Isst du so wie du für den Rest deines Lebens essen willst, oder übst du Verzicht. Das ist meiner Meinung der eigentliche Knackpunkt ob es zum Jojo-Efekt kommt oder nicht.

Zitat:

Kann mir das bitte bitte einer erklaeren, ohne mich zu zerreisse und anzupampen, denn darauf habe ich echt keine Lust mehr, davon hatte ich heute schon genug

Aber nicht hier Wink hoffe ich mal


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #331041 ist eine Antwort auf Beitrag #331000] Mo, 02 März 2009 12:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eilean ist gerade offline  Eilean
Beiträge: 785
Registriert: Februar 2009
Ort: Tyneside, UK
Senior Member

osso schrieb am Mo, 02 März 2009 12:19

Wichtiger als die Zahlenwerte finde ich aber eine andere Überlegung. Isst du so wie du für den Rest deines Lebens essen willst, oder übst du Verzicht. Das ist meiner Meinung der eigentliche Knackpunkt ob es zum Jojo-Efekt kommt oder nicht.

Das ist eine gute Ueberlegung, osso. Eigentlich esse ich so wie immer, aber eben gesuender und abends auch weniger. Naja was heisst wie immer. Nicht mehr so viel Fett etc. Damit komme ich aber gut zurecht, das beinhaltet auch ungesunde Lebensmittel, die ich einfach gerne esse wie z.B. Pasta oder Pizza. Aber eben weniger. Was Zwischenmahlzeiten angeht das gleiche.. gesund, aber genug um keinen Hunger zu haben. Denn hungern bei einer Diaet - so heisst es ja immer - ist ganz schlecht und Hunger ist auch ganz schlecht fuer meine Umwelt, da werde ich naemlich echt eklig. Deswegen habe ich aus SIS aufgegeben, denn das passte einfach nicht - das war purer Verzicht von meiner Seite und ich war dauern schlecht gelaunt. Insofern glaube ich momentan, dass ich das durchaus durchhalten kann.

osso schrieb am Mo, 02 März 2009 12:19

Aber nicht hier Wink hoffe ich mal

Nee nicht hier Smile , deswegen habe ich das Thema auch hier nochmal gepostet, weil hier die Leute nicht gleich von allen Seiten auf einen eindreschen.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/55611/.png
Eckdaten:
Ich bin 29 Jahre alt und 163 cm gross.

 http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wiPUZYZ/exercise.png

Eilean's Tagebuch

Klickt bitte meine Drachen an! Danke!
Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #331058 ist eine Antwort auf Beitrag #330902] Mo, 02 März 2009 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20416
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Verzicht ist aber nicht nur hungern. Z.b auch das man bestimmte Nahrungsmittel meidet weil sie z.b. fett sind und man die Kcal sparten will. Da kann dann dazu führen, das man sich sagt, wenn ich mal abgenommen hab, dann kann ich das ja wieder essen. Und schwups sitzt man in der Falle, zumindest wenn das viele Sachen betrifft.
Bei vielen Sachen wirst du das das jetzt wahrscheinlich auch garnicht sagen können. Vieles and Gewohnheiten verändert sich auch. Bestimmte Sachen die ich früher gerne gesessen habe, esse ich praktisch garnicht mehr ohne das mir was fehlen würde.
Du soltest das nur so im Hinterkopf haben, das hier Fallstricke laueren. Gewohnheiten sind hartnäckig und es bedarf einen echten Umgewöhnung.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Grundumsatz.. ja ich weiss.. [Beitrag #331078 ist eine Antwort auf Beitrag #330902] Mo, 02 März 2009 13:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
Eilean ist gerade offline  Eilean
Beiträge: 785
Registriert: Februar 2009
Ort: Tyneside, UK
Senior Member

Ja ich verstehe was du meinst Osso, daher habe ich mir auch ein zeitlich langes Ziel gesteckt. Denn bei meinen ganzen vorherigen Diaeten bin ich immer in die Falle getappt und das will ich dieses Mal unbedingt vermeiden. Daher esse ich bisher auch alles was ich vorher gegessen habe nur weniger, bewusster. Wie gesagt angefangen hatte ich mit SIS, da habe ich mir alles verboten. Das ging nicht mal 3 Wochen gut. Ich werde mich und mein Verhalten beobachten und zur Not die Notbremse ziehen, wenn ich merke es geht in die falsche Richtung.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/55611/.png
Eckdaten:
Ich bin 29 Jahre alt und 163 cm gross.

 http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wiPUZYZ/exercise.png

Eilean's Tagebuch

Klickt bitte meine Drachen an! Danke!
Vorheriges Thema: Wie genau sind Kalorienzaehler?
Nächstes Thema: Zählen Energy Drinks wie z.b. Red Bull zur Flüssigkeitsmenge dazu?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Apr 23 18:30:01 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04537 Sekunden