Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Ziel erreicht! ABER
icon9.gif  Ziel erreicht! ABER [Beitrag #336412] Di, 17 März 2009 15:03 Zum nächsten Beitrag gehen
Mondprinzessin ist gerade offline  Mondprinzessin
Beiträge: 76
Registriert: April 2008
Member
Hallo ihr Lieben,
eigentlich könnte alles wunderbar sein. Ich habe vor anderthalb Wochen plötzlich gemerkt, dass ich mein Wohlfühlgewicht erreicht habe. Nach fast drei Jahren abnehmen, habe ich nun endlich mein Ziel erreicht. Es war ein wunderbares Gefühl.

Nach einer Woche habe ich mich wie immer auf die Waage gestellt und was war? 2 Kilo mehr! Das verstehe ich absolut nicht, da ich zwar mehr gegessen habe, aber sicherlich keine 14000 kcal, die ich für 2 Kilo bräuchte. Leider habe ich mich, da ich mich so gut und schlank fühlte, heute wieder auf die Waage gestellt. Und nun sind es 2,5 Kilo mehr, womit ich mich wieder über die 70er Grenze katapultiert habe. Shocked Sad

Ich bin wirklich ratlos. Meine Menstruation steht nicht bevor, ich habe nicht übermäßig gegessen (maximal 2000 kcal über dem, was ich verbraucht habe, was dann ja aber nur ein halbes Kilo ausmachen könnte, was ich auch überhaupt nicht schlimm finden würde Rolling Eyes )

Ach ja, auch noch wichtig ist, dass sich an meinen Umfängen gar nichts geändert hat. Die sind immer noch genauso, wie bei meinem Wohlfühlgewicht. Ich bin also nicht wieder dicker geworden, dennoch fühle ich mich echt mies. Crying or Very Sad

Hat jemand von euch eine Idee, woran es liegen könnte?

Es kann ja eigentlich nur Wasser sein, aber in diesem Ausmaß? Ich mache immer noch meinen Sport, trinke ausreichend, esse nicht zu viel Salz. Ich bin ratlos.

Könnte es vielleicht am Eiweiß liegen? Die letzten zwei Abnehmwochen habe ich aus Spaß mal "Schlank im Schlaf" probiert, wodurch ich wesentlich mehr Eiweiß zu mir genommen habe. Jetzt esse ich wieder "normal", was eindeutig weniger Eiweiß bedeutet. Da ich kein Fleisch und Fisch esse, komme ich auch nicht auf die 1g/ kg Körpergewicht, sondern nur auf die Hälfte bis zwei Drittel. Könnte es daran liegen?

Ich bin echt ratlos und hoffe, dass ihr ein paar Ideen und Ratschläge habe. Brauche echt eure Hilfe. Crying or Very Sad

Ganz liebe Grüße,
Mondprinzessin


Stehe zu dir selbst
Re: Ziel erreicht! ABER [Beitrag #337840 ist eine Antwort auf Beitrag #336412] Fr, 20 März 2009 15:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20481
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin

Zitat:

Könnte es vielleicht am Eiweiß liegen? Die letzten zwei Abnehmwochen habe ich aus Spaß mal "Schlank im Schlaf" probiert, wodurch ich wesentlich mehr Eiweiß zu mir genommen habe. Jetzt esse ich wieder "normal", was eindeutig weniger Eiweiß bedeutet. Da ich kein Fleisch und Fisch esse, komme ich auch nicht auf die 1g/ kg Körpergewicht, sondern nur auf die Hälfte bis zwei Drittel. Könnte es daran liegen?


Wäre eine möglichkeit. Nicht das es am EW liegt, sondern es könnt sein das du in den 2 Wochen weniger KH's gegessen hast. Da KH's zusammen mit wasser gespeichert werden, ist es möglich das du viel Wasser verloren hast und sich das jetzt wieder normalisiert.

Wobei 0,3-0,5g EW eindeutig zu wenig sind. Ich vermute das du dich da auch verrechnet, es sein den du isst insgesamt sehr wenig. Rechnest du auch das pflanzliche EW mit ?

Ansonsten, die Empfehlung der DGE liegt bei 0,8g/kg. Schafft man aber mit vegetarischer Ernährung eigenlich locker.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Ziel erreicht! ABER [Beitrag #338008 ist eine Antwort auf Beitrag #337840] Sa, 21 März 2009 10:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mondprinzessin ist gerade offline  Mondprinzessin
Beiträge: 76
Registriert: April 2008
Member
Vielen lieben Dank, Osso. Der Zusammenhang zwischen Kohlenhydrate und Wasserspeicherung war mir gar nicht so klar. Klingt aber einleuchtend, denn du hast recht, dass ich wieder mehr Kohlenhydrate zu mir genommen habe.

Im Moment geht es mir wieder besser, da ich die Waage erst mal verbannt habe und mich jetzt einmal völlig auf mein Körpergefühl verlasse. Smile Ich möchte mein Wohlfühlen von meinem Körpergefühl abhängig machen und nicht von einer Zahl auf der Waage, die ja, wie erlebt, ziemlich wankelmütig sein kann. Rolling Eyes

Noch mal vielen Dank für deine Antwort. Ich werde jetzt erst mal so weiter machen (ohne wiegen) und das tun, was mein Körper mir sagt. Sollte sich dann das Gewicht nicht wieder normalisiert haben, werde ich noch mal über eine Einschränkung der Kohlenhydrate nachdenken. Oder gibt es auch einen anderen Weg, das Wasser wieder los zu werden?

Liebe Grüße,
Mondprinzessin


Stehe zu dir selbst
Re: Ziel erreicht! ABER [Beitrag #338018 ist eine Antwort auf Beitrag #336412] Sa, 21 März 2009 10:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mondprinzessin ist gerade offline  Mondprinzessin
Beiträge: 76
Registriert: April 2008
Member
Da fällt mir noch eine Frage ein: Werden alle Kohlenhydrate zusammen mit Wasser gespeichert oder macht der Körper da einen Unterschied, welche Kohlenhydrate er kriegt? (Also, macht es einen Unterschied in Bezug auf die Wasserspeicherung, ob der Körper weißen Zucker oder Vollkornbrot bekommt?)

Außerdem würde ich gerne wissen, was ich gegen diese übermäßige Wasserspeicherung tun kann? Kann ich bzw. sollte ich was dagegen tun oder ist das ungesund?

Ich komm mir bei so vielen Fragen ja wirklich ein wenig unwissend vor. Embarassed Aber ich bin willens dazu zu lernen. Very Happy

Liebe Grüße Smile


Stehe zu dir selbst
Re: Ziel erreicht! ABER [Beitrag #338022 ist eine Antwort auf Beitrag #336412] Sa, 21 März 2009 10:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20481
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Da fällt mir noch eine Frage ein: Werden alle Kohlenhydrate zusammen mit Wasser gespeichert oder macht der Körper da einen Unterschied, welche Kohlenhydrate er kriegt

nein


Zitat:

Außerdem würde ich gerne wissen, was ich gegen diese übermäßige Wasserspeicherung tun kann?

Von übermäßig kann keine Rede sein. Die im Muskel gespeicherten KH's liegen nun mal in einer Lösung für nur so können die KH's vom Muskel verwertet werden.

Zitat:

Kann ich bzw. sollte ich was dagegen tun oder ist das ungesund?

Du solltest da gar nichts gegen tun, das ist im Gegenteil gesund.
Das einzige was "hilft" ist Ausdauersport, dann trainiert der Körper effizienter KH's zu speichern.
Das hat aber mit Gesundheit nichts zu tun

Also: An der Wassereinlagerung zusammen mit KH's ist nichts falsch, das ist im Gegenteil so vorgesehen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Ziel erreicht! ABER [Beitrag #339350 ist eine Antwort auf Beitrag #336412] Mi, 25 März 2009 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mondprinzessin ist gerade offline  Mondprinzessin
Beiträge: 76
Registriert: April 2008
Member
Das verstehe ich nicht ganz. Wieso sollte man von etwas mehr Eiweiß zunehmen? Zumal ich ja inzwischen wieder weniger esse.

Liebe Grüße


Stehe zu dir selbst
Re: Ziel erreicht! ABER [Beitrag #348063 ist eine Antwort auf Beitrag #336412] Di, 28 April 2009 10:40 Zum vorherigen Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
"Wieso sollte man von etwas mehr Eiweiß zunehmen?"

wer hat das gesagt? osso jedenfalls nicht.

was er gesagt hat ist folgendes:

die KH werden mit wasser gespeichert. weniger KH = weniger wasser im körper. das wasser ist aber nicht schädlich, sondern gesundheitsförderlich.


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Vorheriges Thema: Essen nach dem Sport!?
Nächstes Thema: Mann vs Frau
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Mai 23 21:54:04 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02464 Sekunden