Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » lecker lecker!
lecker lecker! [Beitrag #345743] Mo, 20 April 2009 10:49 Zum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Pflaumenmus-Schmand-Kuchen

Man nehme:
2 Eier
60g Honig
2EL Wasser
1 Prise Salz
50g Dinkel-Vollkornmehl
30g Maismehl
1/2 Packung Backpulver
250g Pflaumenmus (am besten ohne Zuckerzusatz aus dem Naturkost-/Bioladen)
150ml Sahne
1 Prise Vanille
30g Ahornsirup
200g Schmand
10g brauner Zucker
etwas Zimt

Und so geht's:
1) Dinkelmehl mit Maismehl und Backpulver mischen. Eier trennen; Eigelbe mit Honig und Wasser schaumig schlagen. Eiweiße steif schlagen und mit der Eigelbcreme mischen. Mehlmischung unterheben. Springform (Größe egal; aber je kleiner, desto höher wird der Kuchen) mit Backpapier auslegen und Teig einfüllen.

2) Im vorgeheizten Backofen bei 180° (variiert nach Backofen, also drauf achten!) ca. 15-20 Minuten backen. Aus der Form lösen und abkühlen lassen.

3) Den ausgekühlten Boden mit dem Pflaumenmus bestreichen. Die Sahne steif schlagen (man kann zur Hilfe auch 1 EL Biobin, pflanzl. Verdickungsmittel, benutzen). Vanille und Ahornsirup untermischen und alles unter den Schmand heben.
Schmand-Sahne-Mischung auf dem Pflaumenmus verteilen. Braunen Zucker und Zimt mischen und den Kuchen damit bestreuen.

FERTIG!!!

Kalorien: ca. 210kcal pro Stück (Habe das Rezept von chefkoch.de und die Zahl war dort angegeben.)

Wünsche euch viel Erfolg und guten Appetit!


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch

[Aktualisiert am: Mo, 20 April 2009 10:51]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: lecker lecker! [Beitrag #356741 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Do, 28 Mai 2009 16:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Auf ein Neues! Dieses Rezept hat sich zum heimlichen Favoriten entwickelt und ich hoffe, es wird euch auch schmecken Smile

Wirsinggemüse mit Kräuterreis


Man nehme für 2 Portionen:
ca. 100g Naturreis
250g Wirsingblätter
1 kleine Lauchstange
1 kleine Zwiebel
100ml Tomatensaft
1 Bund Schnittlauch
4 EL Hüttenkäse (Magerstufe)
1 EL Öl
1/2 TL Currypulver
Salz
Pfeffer

Und so geht's:
1) Reis nach Packungsanleitung kochen.

2) Wirsingblätter waschen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden (am besten die Strunken in der Mitte rausschneiden, die schmecken nicht so lecker Wink ), Lauch waschen und in Ringe schneiden, Zwiebel abziehen und fein hacken.

3) Das Öl erhitzen. Zwiebeln und Lauch hinzugeben und unter Rühren glasig dünsten. Wirsingstreifen einrühren und kurz mitdünsten. Alles mit dem Tomatensaft ablöschen und zugedeckt bei schwacher Hitze garen lassen. Hinterher noch mit Salz, Pfeffer und Curry würzen.

4) Schnittlauch waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Die eine Hälfte unter den fertigen Reis mischen, die andere mit dem Hüttenkäse verrühren.

Man kann das ganze Gericht miteinander verrühren oder den Hüttenkäse als Dip verwenden. Dem sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Kalorien: Pro Portion ca. 310 kcal

Lasst es euch schmecken! Smile


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 28 Mai 2009 16:27]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: lecker lecker! [Beitrag #367840 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Do, 02 Juli 2009 20:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Abnehmfreundliche Erdbeertorte

Man nehme für eine 24er Springform/12 Stücke:

Für den Boden:
70g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
2 EL Kakaopulver (kein Nesquik, sondern richtiges dunkles Wink )
80g Zucker
2 Eier
50ml Espresso oder starken Kaffee
4 EL Amaretto (ich wollte keinen Amaretto kaufen und hab statt dessen Rum-Aroma genommen...schmeckt auch!)
1 Prise Salz

Für den Belag:
750g Erdbeeren
125g Zucker
2 EL Zitronensaft
200g Frischkäse Exquisa Fitline 0,2%
200g Rama Cremefine (oder ähnliche fettreduzierte Sahne)
60g Sofortgelatine
1,5 Blätter weiße Blattgelatine

Und so geht's:
Backofen auf 180°C vorheizen.

Herstellung Boden:
1.) Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelbe, Zucker und 2 EL Wasser schaumig schlagen. Mehl, Kakaopulver und Backpulver gut mischen, über die Eigelbmasse sieben und kurz unterrühren. Das steif geschlagene Eiweiß unterziehen.

2.) In die Springform füllen, glatt streichen und 20 - 25 Min. bei 180°C backen.

3.) Boden kurz abkühlen lassen, Tortenrand mit einem Messer vorsichtig rundherum ablösen, Boden auf eine Tortenplatte stürzen und Backpapier langsam abziehen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, einen Tortenring darum legen, kalten Espresso und Amaretto/Rumaroma mischen, den Boden damit tränken und abkühlen lassen.

Herstellung Füllung und Guss:
1.) 700g geputzte Erdbeeren (ca. 50g als Deko lassen) und Zitronensaft mit dem Passierstab fein pürieren. Sahne steif schlagen.

2.) 350g Erdbeerpüree und Frischkäse mit dem Handrührer verrühren und 45g Sofort-Gelatine gut unterschlagen. Erst jetzt die Hälfte des Zuckers unterrühren. Steife Sahne unterheben, die Masse auf dem Tortenboden verteilen und glatt streichen.

3.) Die Blatt-Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vom restlichen Erdbeerpüree ca. 4 EL wegnehmen, in einem kleinen Kochtopf leicht erwärmen und die gut ausgedrückte Blatt-Gelatine darin auflösen.

4.) Restliches Erdbeerpüree mit 15g Sofort-Gelatine sehr gut glatt rühren, so dass keine Klümpchen entstehen und die andere Hälfte des Zuckers unterrühren. Nun darin die aufgelöste Blatt-Gelatine ebenfalls gut unterrühren.

5.) Das Püree auf den Boden gießen und durch vorsichtiges Kippen verteilen.

Ob ihr die Frischkäsemasse erst andicken lasst oder sofort das Erdbeerpüree draufgebt, ist euch überlassen. Bei mir ist es leider in die Frischkäsemasse geflossen, also wäre es ratsam, das Erdbeerpüree erst nach einer gewissen Andickzeit auf die Frischkäsemasse zu geben. Wink

Die Torte sollte ca. 4 Std. vor Verzehr im Kühlschrank ruhen, damit alles fest werden kann.

Kalorien: ca. 155 kcal pro Stück


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 02 Juli 2009 20:05]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: lecker lecker! [Beitrag #472658 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Di, 10 Mai 2011 11:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
So, ich denke, zur Spargelzeit wird es mal wieder Zeit für ein neues Rezept:

Gnocchi-Pfanne mit grünem Spargel


Man nehme für 2 (gute) Portionen:
2 Frühlingszwiebeln
250g grünen Spargel
400g Gnocchi
2 EL Ölivenöl
80g cremigen Gorgonzola (man kann auch milden nehmen, das schmeckt nicht ganz so intensiv)
100g Cocktailtomaten
2 EL Petersilie
2 EL Parmesan
Salz
Pfeffer

Und so geht's:
1) Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in feine Scheiben schneiden. Spargel waschen und die Enden großzügig abschneiden. Die Stangen schräg in feine Scheiben schneiden.

2) Salzwasser aufkochen lassen, Gnocchi darin nach Packungsangabe garen. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

3) Gleichzeitig Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebeln und Spargel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 5-6 Min. dünsten. Gorgonzola gut untermischen und bei schwacher Hitze 3-4 Min. kochen lassen, bis der Käse schmilzt.

4) Während der Spargel gart, die Tomaten waschen und vierteln, Stielansätze entfernen. Abgetropfte Gnocchi, Petersilie und Tomaten unter den Spargel mischen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen, mit Parmesan bestreuen und servieren.

Kalorien: pro Portion ca. 570 kcal (nicht unbedingt leicht, aber super lecker!)

Guten Appetit!


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch
Re: lecker lecker! [Beitrag #473172 ist eine Antwort auf Beitrag #472658] Do, 12 Mai 2011 15:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
CoxOrange ist gerade offline  CoxOrange
Beiträge: 967
Registriert: März 2011
Ort: Kiel
Senior Member
Ui, das klingt aber phantastisch! Razz Aber wirklich relativ gehaltvoll. Ich werd das mal ausprobieren und ein bisschen Fett sparen. Hab z.B. einen fettreduzierten Blauschimmelkäse (glaube Bavaria light, bin mir aber nicht sicher) entdeckt. Und wenn man vielleicht den Parmesan weglässt und/oder das Gemüse ohne Öl in einer beschichteten Pfanne gart? Mal gucken. Ich werde berichten. Smile

Körpergröße 1,75
Start im Februar 2011 mit 83 Kilo
1. Ziel U80 erreicht am 06.05.11
2. Ziel U75 erreicht am 03.07.11
Wunschgewicht 70 oder drunter Smile

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/97123/.png

CoxOranges Tagebuch
Re: lecker lecker! [Beitrag #473175 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Do, 12 Mai 2011 16:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
freut mich jessica Smile naja,ich mach es meistens auch ohne parmesan. bavaria blue light habe ich auch noch nie gesehen,da halte ich mal ausschau! und 200g gnocchi für 1 person find ich auch viel...kann man ja mit rumspielen,wie man will Smile Guten appetit!

2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch
Re: lecker lecker! [Beitrag #479535 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Do, 16 Juni 2011 16:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Zucchini-Putenbrust-Röllchen mit Feta

Man nehme (für ca. 10 Röllchen):
1 Zucchini
100g Putenbrustaufschnitt
1/2 Packung Feta light
etwas Öl

Und so geht's:
1.) Zucchini waschen und die Enden abschneiden. Danach mit dem Sparschäler längs dünne Scheiben abziehen.

2.) Gegebenenfalls die Putenbrustscheiben halbieren und je eine Scheibe auf einen Zucchinistreifen legen.

3.) Den Feta in kleine Würfel/Rechtecke schneiden und je einen auf die Putenbrust legen.

4.) Nun das Röllchen aufrollen und evtl. mit einem Zahnstocher fixieren.

5.) Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und die Röllchen (am besten mit einer kleinen Zange) kurz braten.

Und fertig! Kann man warm oder kalt essen, ganz wie ihr mögt. Achtung: Da die Zucchinis sehr viel Wasser enthalten, saften sie auch nach dem Braten noch nach, also möglichst nicht direkt neben Brot o.Ä. platzieren!

Guten Appetit!


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch
Re: lecker lecker! [Beitrag #479536 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Do, 16 Juni 2011 16:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Auberginenrouladen mit Ziegenkäsefüllung

Man nehme (für ca. 20 Stück):
2 Auberginen (alternativ kann man auch Zucchini verwenden)
8 getrocknete Tomaten
175g Ziegenfrischkäse
50g Magerquark
2 EL Basilikum
2 EL Zitronensaft
Salz&Pfeffer

Und so geht's:
1.) Auberginen waschen und längs in ca. 20 dünne Scheiben schneiden.

2.) Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, mit etwas Öl bestreichen und für 3-4 Minuten unter den Grill. Alternativ kann man die Scheiben aber auch in einer beschichteten Pfanne ohne Öl kurz anbraten. Achtung: Wenn die Scheiben zu lange aufgewärmt werden, können sie zäh oder pappig werden, also lieber kürzer als zu lange drin lassen!

3.) Getrocknete Tomaten in kleine Würfel schneiden, mit Ziegenfrischkäse, Quark, Basilikum und Zitronensaft verrühren; mit Salz&Pfeffer abschmecken.

4.) Die Masse gleichmäßig auf die Auberginenscheiben streichen und die Scheiben dann aufrollen.

Fertig! Man kann die Röllchen auch noch marinieren, wenn man das möchte: Öl, Zitronensaft und Basilikum mischen und die Röllchen darin 30 Minuten ziehen lassen.

Übrigens: Die Füllung kann auch super als mediterraner Dip für Ciabatta oder Rohkost verwendet werden Smile

Guten Appetit!


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 16 Juni 2011 16:52]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: lecker lecker! [Beitrag #479541 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Do, 16 Juni 2011 17:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

*klatscht*

Ohhh suuuper lecker klingt das, werd ich am WE machen! *rumhops* Very Happy Very Happy


Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: lecker lecker! [Beitrag #479783 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Sa, 18 Juni 2011 18:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elli_2 ist gerade offline  Elli_2
Beiträge: 1361
Registriert: Mai 2011
Ort: Morbach
Senior Member

So, heute nachgemacht, die Zucchiniröllchen sind ein Traum, die Oberginenröllchen geschmackssache. Very Happy Very Happy

Man kann auch ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht. *Heinz Rühmann*

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/100643/.png



http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w7QbcIf/weight.png



U75: erreicht am 03. Juni 2011
U70: erreicht am 19. Juli 2011
U65: erreicht am 10. September 2011 /
U60: erreicht am 12. Januar 2012 (zum X. mal!)

Mein Kochbuch
Mein Tagebuch
Re: lecker lecker! [Beitrag #479791 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Sa, 18 Juni 2011 20:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
So fand ich das auch Very Happy Würde dann die Füllung lieber als Dip bevorzugen oder so...

Aber freut mich, dass die Zucchiniröllchen gut waren Smile


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch
Re: lecker lecker! [Beitrag #485792 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Sa, 23 Juli 2011 16:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Ein weiters super leckeres Rezept (auf speziellen Wunsch von Helga Wink ):

Limetten-Hähnchen-Risotto

Man nehme für 4 Portionen:
400g Risottoreis
3 (Bio-)Limetten
1 Bund Frühlingszwiebeln
300g Hähnchenbrustfilet
1 Knoblauchzehe
1l Gemüse- oder Hühnerbrühe
50g Parmesan oder Pecorino
3EL Butter oder Margarine
1EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
etwas frisches Basilikum

Und so geht's:
1.) Frühlingszwiebeln waschen und putzen, grüne und weiße Teile getrennt in feine Ringe schneiden. Die Limetten heiß waschen und 1 EL Schale fein abreiben, den Saft auspressen.

2.) 2 EL Butter zerlassen. Weiße Zwiebelringe und den Reis darin unter Rühren glasig braten. Mit dem Limettensaft ablöschen und bei starker Hitze einkochen lassen. Dann zwei Schöpfkellen Brühe angießen und den Risotto bei mittlerer Hitze offen 20-30 Min. garen, bis der Reis gequollen, aber noch bissfest ist. Dabei häufig umrühren und immer wieder Brühe nachgießen, bis alles verbraucht ist. Den Knoblauch schälen und durchpressen. Fleisch waschen, trocken tupfen und 2 cm groß würfeln.

3.) Kurz vor Garzeitende des Reis das Fleisch salzen, pfeffern und in dem Öl bei mittlerer Hitze goldbraun braten, Knoblauch untermischen. Dann unter den Risotto rühren, 3-4 Min. mitgaren. Die übrige Butter, Limettenschale, grüne Zwiebelringe und Käse untermischen. Den Risotto mit Salz und Pfeffer würzen und mit Basilikum bestreut servieren.

Kalorien: Pro Portion ca. 565 kcal

Ich hatte leider den Parmesan vergessen, aber hat auch ohne super frisch-sommerlich geschmeckt Smile So kann man wohl auch die kcal etwas reduzieren. Habe auch Halbfettmargarine statt Butter genommen, was am Geschmack keinen negativen Effekt hatte. Wem es dann doch noch zu viele Kalorien sind, der kann natürlich weniger Reis machen und dafür noch mit mehr Gemüse variieren.

Ich wünsche guten Appetit!!!



2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch
Re: lecker lecker! [Beitrag #531764 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Di, 15 Januar 2013 19:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Nach meinem Geschmackserlebnis gestern und heute Abend möchte ich nun folgendes Rezept mit euch teilen:

Ofenfisch mit Basilikumbutter

Man nehme für 2 Portionen:
2 TK-Fischfilets (ca 250g; z.B. Lachs, Pangasius, Kabeljau, etc.)
50g Butter
1 große Handvoll Basilikumblätter
1 Knoblauchzehe
Salz
Cayennepfeffer
1 EL Kapern
80g Oliven (nach Geschmack)
2 EL frisch gepressten Zitronensaft

Und so geht's:

1.) Fischfilets auftauen lassen und Butter aus dem Kühlschrank nehmen. Diese weich werden lassen. Zwischenzeitlich den Ofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen.

2.) Für die Würzbutter Basilikum fein hacken. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken oder ebenfalls fein hacken.

3.) Butter mit dem Basilikum, dem Knoblauch und je 3-4 Prisen Salz und Cayennepfeffer mit einer Gabel gut vermischen.

4.) Fischfilets abbrausen und trocken tupfen, auf beiden Seiten mit Salz und Cayennepfeffer würzen; 1 EL Basilikumbutter in einer feuerfesten Pfanne (oder einem feuerfesten Topf) verreiben. Die Fischfilets hineinlegen und die übrige Butter in Flöckchen darauf verteilen.

5.) Kapern & Oliven abtropfen lassen und zum Fisch geben. Alles mit Zitronensaft beträufeln und auf der mittleren Schiene 8-10 Min schmoren lassen.

Kalorien: Gemäß Angabe 350 kcal pro Portion (Nach individuellen Erfahrungen allerdings etwas mehr - je nach dem welcher Fisch und wie viel Butter)

Ich hoffe, es schmeckt euch! Ich habe als Beilage einfach eine Scheibe Vollkornbrot gegessen. Wahrscheinlich ist es aber noch himmlischer mit Oliven-/Tomatenbaguette oder Reis. Probiert es einfach aus!


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch

[Aktualisiert am: Di, 15 Januar 2013 19:13]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: lecker lecker! [Beitrag #536824 ist eine Antwort auf Beitrag #345743] Do, 21 März 2013 09:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Jetzt wollen wir mal mit aller Macht den Frühling herbeizaubern:

Frühlings-Couscous

Man nehme für 4 Portionen:
200g Couscous
400g Möhren
500g weißer Spargel (schmeckt auch mit Spargel aus dem Glas)
500g Brokkoli
250g Kirschtomaten
1/2 Bund Radieschen
4 Schalotten
400ml Gemüsefond (oder einfach Gemüsebrühe)
2 TL Senf
1 Bund Schnittlauch
Butter oder Öl
Salz
Pfeffer
Currypulver
Saure Sahne/Creme Fraiche/Joghurt nach Belieben als Dip

Und so geht's:

1.) Möhren (und Spargel, wenn frisch) putzen und schälen. Spargel in mundgerechte Stücke, Möhren in Scheiben schneiden. Brokkoli in kleine Röschen teilen, waschen. Tomaten waschen und halbieren. Schalotten schälen und fein würfeln.

2.) In einem Topf 30g Butter zerlassen, Schalotten darin andünsten. Spargel dazugeben und ca. 2 Min mitdünsten. Fond/Brühe angießen, Senf einrühren, aufkochen und ca. 2 Min bei mittlerer Hitze garen. Brokkoli und Möhren hinzufügen, 2-3 Min mitkochen, dann Tomaten in den Topf geben und weitere ca. 5 Min geschlossen garen.

3.) Inzwischen Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in feine Röllchen schneiden und die Hälfte mit der sauren Sahne/Creme Fraiche/Joghurt verrühren, salzen und pfeffern. Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden.

4.) Gemüse mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen. Couscous unterrühren, Herd ausschalten und zugedeckt ca. 5 Min quellen lassen. Mit Schnittlauchdip, Radieschen und restlichem Schnittlauch garnieren und servieren.

Kalorien: Pro Portion um die 500kcal, je nachdem wie viel Dip man auch verwendet.

Ich hatte es aus saisonalen Gründen mit Spargel aus dem Glas zubereitet. Es war sehr lecker, aber ich denke, dass es mit frischem Spargel nochmal um einiges leckerer sein wird! Smile

Einen guten Appetit wünsche ich euch!


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch
Aw: Re: lecker lecker! [Beitrag #549762 ist eine Antwort auf Beitrag #536824] Mo, 17 Februar 2014 20:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ladidadida ist gerade offline  ladidadida
Beiträge: 2539
Registriert: April 2009
Ort: NRW
Senior Member
Nachdem ich sie gerade zum gefühlt 20. Mal genossen habe, möchte ich mit euch mein Lieblingsrezept für Kürbissuppe teilen! Noch gibt es ja Kürbisse und Mangos sowieso - also schnell noch ausprobieren:

Fruchtige Kürbiscremesuppe

Man nehme für 2 Portionen:

250 g Kürbisfruchtfleisch (Ich nehme immer Hokkaido)
1/2 reife Mango
1 rote Zwiebel
1 EL Rapsöl
300 ml Gemüsebrühe
100 ml Kokosmilch (Auch mit Kokosmilch light schmeckt es hervorragend)
Salz
Cayennepfeffer (Alternativ Chili)
gemahlener Koriander
15 g Sonnenblumenkerne (Mache sie auch oft ohne - kein Muss)

Und so geht's:

1.) Das Kürbisfleisch würfeln. Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.

2.) Öl in einem hohen Topf erhitzen. Die Zwiebeln darin glasig dünsten und mit einer Schaumkelle herausheben. Kürbis und drei Viertel der Mangowürfel im Bratöl andünsten. Mit Brühe und Kokosmilch ablöschen. Mit Salz, Cayennepfeffer und Koriander würzen. Zugedeckt ca. 15 Min. köcheln lassen.

3.) Inzwischen die Sonnenblumenkerne goldbraun rösten und abkühlen lassen. Die Suppe pürieren. Mit Salz, Cayennepfeffer und Koriander nochmals abschmecken. Die restlichen Mangowürfel und Zwiebeln darin erhitzen. Die Suppe mit Sonnenblumenkernen bestreut servieren.

Kalorien pro Portion mit allen vollfetten Zutaten wie angegeben: 325 kcal

(Gefunden auf www.kuechengoetter.de)

Wenig Zutaten, einfach zu bekommene Zutaten, wenig Vorbereitung, einfache Zubereitung und vor allem auch kalorienarm! Wünsche euch GUTEN APPETIT!!!


2009: -11,6 kg -> 67,8 kg
2009-2011: Gewicht gehalten (+/-) mit kurzzeitiger Erhöhung 2010 auf ca. 71 kg
2011: ca. -4 kg -> zurück auf ca. 67 kg
2012: Gewicht gehalten (+/-) -> Start mit 67kg
2013: -2 kg -> ca. 65 kg
2015 & 2016: Motto "STRONG BODY, STRONG MIND"

Ladidas Tagebuch

[Aktualisiert am: Mo, 17 Februar 2014 20:37]

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Re: lecker lecker! [Beitrag #551167 ist eine Antwort auf Beitrag #549762] Fr, 21 März 2014 13:58 Zum vorherigen Beitrag gehen
EviMaria ist gerade offline  EviMaria
Beiträge: 3
Registriert: März 2014
Ort: München
Junior Member
Tolle Rezepte hier Smile Werde ich nach und nach alle mal testen. Bis auf den Spargel, den mag ich überhaupt nich Wink
Vorheriges Thema: Sylvia66 fettarme und schnelle Rezepte
Nächstes Thema: Frage zu Knorr FiX Paprika.Rahm Schnitzel
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Dez 08 09:05:54 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04992 Sekunden