Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Sprossen, Keime, Grünkraut
Sprossen, Keime, Grünkraut [Beitrag #35350] Mo, 04 April 2005 01:14 Zum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Hier ein Platz für Rezepte rund um Sprossen.
Grundsätzliches zum Keimen gehört wohl besser zu Ernährungsfragen.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Mungobohnen [Beitrag #35351 ist eine Antwort auf Beitrag #35350] Mo, 04 April 2005 01:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Meine beiden Lieblingsrezepte mit Mungobohnen

Spaghettipfanne:
Pro Person
Angaben sehr flexibel zu handhaben
150g Möhren in Streifen schneiden
150g Lauch in Streifen schneiden
200g Mungobohnenkeimlinge
2 Knoblauchzehen
ca. 60g Spaghetti kochen
In eine große Pfanne je 1EL Olivenöl, Fischsoße, helle Sojasoße, Saft einer Apfelsine mischen, erhitzen, Möhrenstreifen als erstes kurz erhitzen, dann Lauch und zuletzt die Keimlinge unter Rühren dazugeben, Knoblauch hineinpressen, die gekochten Spaghetti dazu, mit Sojasoße abschmecken. Ggf. mit geriebenem Käse servieren.

Gemüsecurry
Für 4 Personen
250g Tofu würfeln, mit Sojasoße ziehen lassen
200g Lauch in Stücke schneiden
200g Staudensellerie in Stücke schneiden
500g Mungobohnenkeimlinge
500g Tomaten enthäuten und in Achtel schneiden
einige Schalotten halbieren (oder größere achteln)

Tofu in 2EL Öl anbraten, Schalotten hinzugeben und kurz mitbraten, 2 Knoblauchzehen dazupressen, Gemüse und Sprossen dazugeben, unter Rühren je einen halben Teelöffel Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander, Kümmel, Cayennepfeffer (alles gemahlen) oder die Lieblingscurrymischung zugeben, (hier eigentlich Saft einer Zitrone, ich nehme Zitronengras und etwas Essig zugeben) 500g Joghurt und die Tomaten dazugeben und unter Rühren ziehen lassen.
Mit Salz, ggf.Zitronensaft, abschmecken, mit fein geschnittener Zitronenschale und Petersilien bestreuen. Dazu passt natürlich Reis.



Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Kichererbsen [Beitrag #35352 ist eine Antwort auf Beitrag #35350] Mo, 04 April 2005 01:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Kichererbsencreme
Kichererbsen 2 Tage keimen lassen
2Tassen Kichererbsensprossen, 1Tasse Wasser, 2 gepresste Knoblauchzehen, 2EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 2EL gehackte Kräuter im Mixer pürieren. Abschmecken.
Als Brotaufstrich und als Dip für Gemüsestreifen.

Kichererbsensuppe
von gut 2 Tassen Kichererbsensprossen einige abnehmen, den Rest mit 4 Tassen Gemüsebrühe im Mixer pürieren, ca. 10min unter Rühren auf kleiner Flamme erhitzen, restlichen Sprossen 5min miterhitzen, 1Knoblauchzehe hineinpressen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, 1Becher (150g) saure Sahne unterrühren und mit gehackten Kräutern bestreuen (Petersilie, Kresse).


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Vorheriges Thema: getrocknete Tomaten ... und nun?
Nächstes Thema: Sandwiches
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jul 22 14:18:53 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04179 Sekunden