Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Wie akribisch seid ihr?
Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 09:19 Zum nächsten Beitrag gehen
Minimi ist gerade offline  Minimi
Beiträge: 9
Registriert: Mai 2009
Junior Member
Ich sitze hier um halb 10 Uhr morgens und schreibe genau auf, wieviel Gramm Marmelade ich zum Frühstück gegessen hab. Ich bin das schon total gewöhnt, weil das schon seit über einem Jahr so läuft, und ehrlich gesagt kann ichs mir auch garnicht mehr ohne vorstellen, bzw ich habe irgendwie ein ungutes Gefühl, wenn ich etwas esse und es nicht aufschreibe. Und irgendwie machts mir ja auch Spaß!
Wie ist das bei euch so? Ernährungstagebuch schön und gut, aber wie weit sollte es gehen? Geht eine gewisse "Abhängigkeit" nicht auch irgendwie schon in Richtung Essstörung??


Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353759 ist eine Antwort auf Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 09:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gouvi
Beiträge: 1725
Registriert: April 2009
Senior Member
Wirklich akribisch bin ich nicht. Ich passe gut auf bei allen Sachen, die Fett enthalten (v.a. bei Käsa), bzw. bei den KH (Brot, Kartoffeln, Reis, Nudeln etc).
Völlig leger sehe ich Gemüse und Obst (Bananen ausgenommen). Meines Erachtens ist es irrelevant, ob ich 400g Tomaten oder 500g Tomaten in meinen Salat geworfen habe...


Größe 170cm (oder 171cm, je nach dem, wann ich mich messe ...)

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfvq8yF/weight.png

Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353806 ist eine Antwort auf Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 11:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eilean ist gerade offline  Eilean
Beiträge: 785
Registriert: Februar 2009
Ort: Tyneside, UK
Senior Member

Also ich kann sogar sehr akribisch sein. Ich zaehle Gummibaerchen und Smarties, Wurstscheiben etc. damit die Kalorien ausrechnen kann. Mittlerweile schaetze ich am WE aber das Fruehstueck nur noch ab, weil ich eigentlich immer dasselbe esse. Da weiss ich dann was wie viele Kalorien hat. Und wenn ich was neues habe, dann rechne ich kurz, und ueberschlage dann.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/55611/.png
Eckdaten:
Ich bin 29 Jahre alt und 163 cm gross.

 http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wiPUZYZ/exercise.png

Eilean's Tagebuch

Klickt bitte meine Drachen an! Danke!
Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353814 ist eine Antwort auf Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 12:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
kommt drauf an. Wenn ich meine Gewicht halten will, dann zähle ich garnicht und wiege mich auch selten.
Nur wenn ich z.b. zum Wettkampf hin ein Zielgewicht errreichen will, scheibe ich alles recht akribisch auf. Allerdngs nihct bis aufs Gramm genau. Da ich ja nicht für mich alleine koche muss ich ja soweiso schätzen wieveil ich esse


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353825 ist eine Antwort auf Beitrag #353814] Mo, 18 Mai 2009 12:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lisa
Beiträge: 2298
Registriert: März 2009
Senior Member
Hey,
also eigentlich bin ich schon ziemlich genau. allerdings, wenn ich so wie heute mir inner berufsschule ein brötchen mit salami kaufe, schätze ich alles und runde es dann nach oben. ich schreib dann halt auf wie viel eine durchschnittsscheibe salami wiegt und rechne mir dementsprechend dann aus, wie viele kalorien sie hat.

wenn ich mir zu hause was zu essen mache, wiege ich es eigentlich immer und rechne dann ganz genau aus was ich gegessen habe. Smile

ich glaube nicht, dass das irgendwie eine art von essstörung ist... vllt irgendwas mit nem zwang oder so Wink Smile
Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353849 ist eine Antwort auf Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 13:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cherimoya ist gerade offline  Cherimoya
Beiträge: 250
Registriert: Januar 2009
Ort: Berlin
Senior Member

Ich bin da auch sehr sehr akribisch! Ich wiege eigentlich alles ab, jedenfalls wenn ich Zuhause bin. Sollte ich unterwegs sein und bei Freunden was essen, schreibe ich mir alles genau auf und schätze das Gewicht. Zurück Zuhause gucke ich dann nach den Nährwerten der Produkte und dann ab damit ins Tagebuch. Wink
Ich wiege allerdings auch jegliches Gemüse.

Ein Zwang ist es schon irgendwo geworden, da ich nichts mehr essen kann, ohne an das Gewicht und die Kalorien zu denken... sobald ich Zuhause bin, muss auch alles sofort ins Tagebuch eingetragen werden.


Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353926 ist eine Antwort auf Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 15:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
special ist gerade offline  special
Beiträge: 577
Registriert: April 2009
Ort: Hamburg
Senior Member
Also wenn man alles genau aufschreibt - sich aber doch vernünftig und gesund ernährt - dann ist mit der Ernährung doch alles in Ordnung - sprich: es ist keine Essstörung.

Das Tagebuch-Aufschreiben und akribisch sein würde ich auch nicht als Zwang bezeichnen. Es ist eine Gewohnheit, nicht mehr und nicht weniger. Und diese Gewohnheit ist nichtmal ne schlechte (selbst wenn andere, die diese Gewohnheit nicht haben, es dafür halten), hilft sie doch, das Gewicht in den Griff zu kriegen oder zu halten.

Fazit: Man könnte schlimmeres tun oder haben.



Hier gehts zu meinem Tagebuch
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/6168/6983/

1. Etappenziel: 147,5 kg
2. Etappenziel: 140,0 kg
3. Etappenziel: 132,5 kg
4. Etappenziel: 125,0 kg
Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353933 ist eine Antwort auf Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 17:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gunnie ist gerade offline  Gunnie
Beiträge: 669
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hey,

als ich mit dem Abnehmen anfing, habe ich auch gewogen, gerechnet und aufgeschrieben. Mit der Zeit habe ich dann nur noch über den Daumen gepeilt, weil sich allmählich ein Gefühl für Mengen und Gehalt eingestellt hat.
Da es mit dem Abnehmen munter weiter ging bzw. es mit dem Gewicht halten bislang klappt, ist's wohl auch okay.
(Allerdings denke ich manchmal laut über bestimmte Nahrungsmittel nach, meist die Ungesunden, wie Chips und Co. und dann werde ich von meiner Familie immer schief angeguckt, von wegen verbissen und fanatisch ... Cool )




Grüße von Gunnie


Größe: 1,72m

Start: Anfang 2008
103,5 kg - ca. 48 % Fett - BMI 34,985 - Hosengröße 48/50 (XL)

Ziel erreicht: Ende 2008
70,5 kg - ca. 23 % Fett - BMI 23,830 - Hosengröße 36/38 (S)

aktuell: ca. 69,5 kg - ca. 21,5 % Fett - BMI 23,492

Der Weg: viel Sport - Muskelaufbau und Ausdauer - sowie bewußteres Essen Smile


Gunnies Tagebuch
Bilder von Gunnie


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/43535/.png
Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353951 ist eine Antwort auf Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minimi ist gerade offline  Minimi
Beiträge: 9
Registriert: Mai 2009
Junior Member
Hui, eure Antworten überraschen (und beruhigen!) mich total! Ich hätte eher gedacht, dass ich da ganz alleine dastehe, mit dem Points- bzw Kalorienzählen und so. Aber vermutlich hat das damit zu tun, dass in meinem Freundes- und Bekanntenkreis einfach keiner am abnehmen ist (oder wenn, es dann nicht zugibt...) und ich deshalb für das "kontrollierte" Essverhalten nur Augenrollen ernte. Das nervt schon bissl, arrrgh Mad

Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353952 ist eine Antwort auf Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 18:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

(Allerdings denke ich manchmal laut über bestimmte Nahrungsmittel nach, meist die Ungesunden, wie Chips und Co. und dann werde ich von meiner Familie immer schief angeguckt, von wegen verbissen und fanatisch ... Cool )

passiert mir auch, wenn im Supermarkt erstmal die Zutatenliste kommmentiert wird Laughing


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353953 ist eine Antwort auf Beitrag #353752] Mo, 18 Mai 2009 18:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minimi ist gerade offline  Minimi
Beiträge: 9
Registriert: Mai 2009
Junior Member
Haha, ja genau, oder wenn man seine Einkäufe heimschleppt und sich von seinen Mitbewohnern erstmal sowas wie "uuh, willste nen Gemüsegarten im Kühlschrank aufmachen?" anhören darf!!

Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #353990 ist eine Antwort auf Beitrag #353933] Mo, 18 Mai 2009 21:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marymary ist gerade offline  Marymary
Beiträge: 44
Registriert: Mai 2009
Ort: Wien
Member
Gunnie schrieb am Mo, 18 Mai 2009 17:28

Hey,

als ich mit dem Abnehmen anfing, habe ich auch gewogen, gerechnet und aufgeschrieben. Mit der Zeit habe ich dann nur noch über den Daumen gepeilt, weil sich allmählich ein Gefühl für Mengen und Gehalt eingestellt hat.
Da es mit dem Abnehmen munter weiter ging bzw. es mit dem Gewicht halten bislang klappt, ist's wohl auch okay.






*mich anschließ*


Re: Wie akribisch seid ihr? [Beitrag #354234 ist eine Antwort auf Beitrag #353952] Di, 19 Mai 2009 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
osso schrieb am Mo, 18 Mai 2009 18:37

Zitat:

(Allerdings denke ich manchmal laut über bestimmte Nahrungsmittel nach, meist die Ungesunden, wie Chips und Co. und dann werde ich von meiner Familie immer schief angeguckt, von wegen verbissen und fanatisch ... Cool )

passiert mir auch, wenn im Supermarkt erstmal die Zutatenliste kommmentiert wird Laughing


oh ja, das kenne ich allerdings auch Cool


http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Vorheriges Thema: Nur STILLES Mineralwasser?
Nächstes Thema: was machen die mit frischem Gemüse?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Sep 19 01:46:24 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02773 Sekunden