Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Endlich unter 100, wie geht's jetzt weiter?
Endlich unter 100, wie geht's jetzt weiter? [Beitrag #354664] Do, 21 Mai 2009 20:06 Zum nächsten Beitrag gehen
Kudu
Beiträge: 589
Registriert: Mai 2009
Senior Member
Ich habe über zwei Jahre gebraucht, um von 120 Kilo auf jetzt knapp unter 100 Kilo zu kommen, aber wie das immer so ist, die Abnahme verlangsamt sich, bleibt stehen, obwohl man weiterhin versucht, seine Ernährung gesund und kalorienarm zu gestalten. Deshalb wäre ich sehr froh, wenn ich hier ein bißchen Motivation finden könnte und Gleichgesinnte, denen es vielleicht genauso geht wie mir und die ein paar Tips parat haben, wie man die Abnahme wieder ein bißchen stimulieren könnte.

Liebe Grüße
Kudu


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/62347/.png
Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Kudus Tagebuch
Re: Endlich unter 100, wie geht's jetzt weiter? [Beitrag #354665 ist eine Antwort auf Beitrag #354664] Do, 21 Mai 2009 20:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
huhu ^^

willkommen und hallo!

was für tipps suchst du denn?

vllt kann ich dir helfen.


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: Endlich unter 100, wie geht's jetzt weiter? [Beitrag #354667 ist eine Antwort auf Beitrag #354664] Do, 21 Mai 2009 20:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kudu
Beiträge: 589
Registriert: Mai 2009
Senior Member
Was für ein Avatar, Daniel Very Happy
Ich habe gerade Deine Anleitungen fürs Krafttraining gelesen, und eigentlich geht es sehr in die Richtung, was ich suche. Mein Problem ist nur, ich bin eine Frau und ich bin auch nicht mehr die jüngste, meine Knochen sind ebenfalls nicht mehr die jüngsten, meine Knie sind ziemlich schlecht, überhaupt ist das alles nicht mehr so einfach.

Trotzdem mache ich Pilates, was ja auch eine Art Krafttraining ist, und habe damit sehr viel erreicht bei Figurformung. Das ist wirklich unglaublich. Alles ist viel straffer und schlanker. Ich war auch immer recht sportlich, auch wenn man mir das mit meinem Übergewicht nicht unbedingt zugetraut hat.

Nun habe ich überlegt, mehr Krafttraining zu machen, war im Fitness-Studio und habe festgestellt, daß meine Knochen krachen und ich nicht mehr, wie vor einigen Jahren, einfach so Krafttraining machen kann. Vielleicht verlange ich einfach zuviel in meinem Alter und sollte mit Pilates zufrieden sein, was ja wie gesagt auch schon unheimlich viel gebracht hat. Meine Bauchmuskulatur ist bombastisch. Wink

Na ja, das meinte ich so mit "Tips". Vielleicht gibt es ja auch Kraftübungen, die ich in meinem Alter mit meinen kaputten Knien und meinem kaputten Rücken (hatte zwei Bandscheibenoperationen) machen kann und womit ich Fett abbauen kann.

Es geht mir wirklich gut, ich bin auch fit, aber eben ... das Alter.


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/62347/.png
Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Kudus Tagebuch
Re: Endlich unter 100, wie geht's jetzt weiter? [Beitrag #354704 ist eine Antwort auf Beitrag #354664] Fr, 22 Mai 2009 08:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf?

also pilates würd ich nicht unbedingt als krafttraining bezeichnen =)

und straffer siehst du eigentlich immer aus, wenn du muskeln statt fett hast (was natürlich bei den meisten einen aufbau voraussetzt!).

ich an deiner stelle würde ausprobieren, was ich von den übungen machen kann und welche nicht. für die, die ich nicht machen kann würd ich mir ersatz suchen. zb kannst du statt kniebeuge auch an den maschinen beinbeuger und beinstrecker trainieren. das ist eventuell gelenkschonender. ansonsten könntest du auch versuchen erstmal viele wiederholungen mit wenig gewicht zu machen, damit die gelenke mehr schmierflüssigkeit produzieren. ich kann nicht genau sagen, was du für probleme hast, deswegen ist da nen rat schwer zu geben.

mein tipp wär: mach was du ohne schmerzen machen kannst!


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: Endlich unter 100, wie geht's jetzt weiter? [Beitrag #354732 ist eine Antwort auf Beitrag #354704] Fr, 22 Mai 2009 09:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kudu
Beiträge: 589
Registriert: Mai 2009
Senior Member
Pilates ist sicherlich kein Krafttraining im klassischen Sinne, ich meinte das jetzt eher so "übergeordnet". Man braucht unheimlich viel Kraft, um die Übungen zu machen, und entsprechend stark ist auch der Muskelaufbau. Ich weiß nicht, ob Du mal Pilates gemacht hast, die meisten wissen gar nicht genau, was das ist, weil sie nur so Frauen in irgendwelchen Klassen herumhüpfen sehen. Razz Aber das ist nicht Pilates. Also meine Bauch- und Rückenmuskulatur ist wirklich enorm (jetzt, nach gut einem Jahr Pilates), nur ist beispielsweise meine Oberarmmuskulatur noch nicht so angewachsen. Ich will natürlich keine Oberarme wie Arnie Wink, aber ich hätte schon gern mehr Kraft im Oberkörper. Ist bei Frauen natürlich immer schwierig. Männer haben es da leichter, Ihr habt einfach mehr Muskeln. Smile

Aber Dein Hinweis mit dem kleinen Gewicht und den vielen Wiederholungen hilft mir schon weiter, das scheint mir vernünftig. Damit werde ich mal anfangen.

Danke!


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/62347/.png
Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Kudus Tagebuch
Re: Endlich unter 100, wie geht's jetzt weiter? [Beitrag #354734 ist eine Antwort auf Beitrag #354664] Fr, 22 Mai 2009 09:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
wenn du nach 2 oder 3 sätzen mit ca 30 wdh merkst, es geht gut, kannst du mal versuchen das gewicht steigern, weil deine gelenke dann bereit sein müssten. probier einfach ein bisschen rum.

beim pilates macht man schon ganz nette sachen. aber irgendwann is der trainingsreiz einfach zu klein, weil immer die selben übungen mit immer dem selben trainingsgewicht gemacht werden -> trainingsstillstand.


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: Endlich unter 100, wie geht's jetzt weiter? [Beitrag #354737 ist eine Antwort auf Beitrag #354664] Fr, 22 Mai 2009 09:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kudu
Beiträge: 589
Registriert: Mai 2009
Senior Member
Ja, das stimmt mit Pilates, deshalb möchte ich ja jetzt etwas mehr machen.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/62347/.png
Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Kudus Tagebuch
Re: Endlich unter 100, wie geht's jetzt weiter? [Beitrag #354738 ist eine Antwort auf Beitrag #354664] Fr, 22 Mai 2009 09:53 Zum vorherigen Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
turkish getup mag ich inzwischen sehr gern, das kann man eigentlich immer machen. ist ja quasi nur normales aufstehn mit ner hantel in der hand ^^

die videoanleitung ist auch sehr gut


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Vorheriges Thema: Hey....
Nächstes Thema: Bonjour
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jun 20 04:50:01 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.15906 Sekunden