Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Fragen zur Nährwerttabelle
Fragen zur Nährwerttabelle [Beitrag #358826] Fr, 05 Juni 2009 13:54 Zum nächsten Beitrag gehen
Berni1960 ist gerade offline  Berni1960
Beiträge: 17
Registriert: Juni 2009
Ort: Pirmasens
Junior Member
Hallo zusammen,

irgendwie komme ich nicht so richtig zurecht mit der Zusammen-
stellung dessen was ich zu mir genommen habe.

Aus Zeitmangel konnte ich heute früh kein Mittagessen zum Mitnehmen auf die Arbeit, vorbereiten.
Im Nordsee-Restaurant wollte ich gedünsteten Fisch mit Buttergemüse und Salzkartoffeln essen, hatten die leider nicht.
Also ging ich zum Griechen - der hatte Zanderfilet in Butter gebraten (2Stück) Petersilienkartoffeln und einen gemischten Salat mit Essig/Öl-Dressing, danach einen Espresso. Auf die Zitronen-Sahne Sauce hatte ich verzichtet -Ihr wisst schon....
Wieder auf der Arbeit will ich nun diese Sachen in meine Nährwerttabelle eintragen. (Chef iss heute nich da Very Happy )
Dabei stiess ich auf einige Hindernisse:
1.) ich finde keinen gemischten Salat mit Essig/Öl
2.) alles ist in Gramm angegeben, wie schätze ich Kartoffeln, Salat usw., gibt es irgendwo Angaben pro Portion?
3.) tagsüber trinke ich einige Tassen (5) Kaffe, den ich hier an unserer Kaffeemaschine ziehe, gibt es da Anhaltspunkte wieviel Gramm man pro Tasse ansetzen kann?
4.) Was ist Salat mit Küchenabfällen?

Wäre es sinnvoll für solche Sachen auch die übliche Verzehrmenge etwa pro Portion, oder pro Tasse etc. anzugeben?

Wie händelt Ihr das ?

Irgendwie habe ich das Gefühl mich hier sehr zu verschätzen, gestern hatte ich z.B. ein Energie-Defizit von fast 2.000kcl.
Ich möchte nicht irgendwann wegen Unterernährung aus dem Forum verwiesen werden Smile

Vielen Dank schonmal im Voraus

Gruß Berni


[Aktualisiert am: Fr, 05 Juni 2009 14:18]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Fragen zur Nährwerttabelle [Beitrag #358830 ist eine Antwort auf Beitrag #358826] Fr, 05 Juni 2009 14:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20814
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

1.) ich finde keinen gemischten Salat mit Essig/Öl

Woher willst du wissen wieviel öl am Salat ist ?

Zitat:

2.) alles ist in Gramm angegeben, wie schätze ich Kartoffeln, Salat usw., gibt es irgendwo Angaben pro Portion?

gleiches Problem wie oben. Man weiss nicht wie groß eine Portion ist. Die Nahrungsmittelhersteller machen sich das zu nutze in dem sie teilweise die werte für sehr kleine Portionen angeben. Das dienst dann aber eben zur Verschleierung der Nährwerte.


Zitat:

4.) Was ist Salat mit Küchenabfällen?

Der Salat inkl. dem teil der weggeworfen wird


Zitat:

Wäre es sinnvoll für solche Sachen auch die übliche Verzehmenge etwa pro Potion, oder pro Tasse etc. anzugeben?

Wie händelt Ihr das ?


ich denke nein, da die Verzehmenge individull zu verschieben ist. Ich hab typische Portionen abgewogen

Oft mit der Differenzmethode. Ölflasche vor und nach der Benutzung wiegen



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Fragen zur Nährwerttabelle [Beitrag #358842 ist eine Antwort auf Beitrag #358826] Fr, 05 Juni 2009 14:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Berni1960 ist gerade offline  Berni1960
Beiträge: 17
Registriert: Juni 2009
Ort: Pirmasens
Junior Member
Vielen Dank OssO für deine schnelle Antwort,

ich werde zuhause mal bestimmte, häufig gegessene Portionen abwiegen, um so ein Gefühl für die Größe zu bekommen.

Zuhause ist das auch kein Problem, kritisch ist es jedoch wenn man im Restaurant oder bei Freunden isst.

Gruß Berni


Re: Fragen zur Nährwerttabelle [Beitrag #358850 ist eine Antwort auf Beitrag #358826] Fr, 05 Juni 2009 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20814
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
du kannst die im Nährwertrechner Brechnungen abspeichern. Ich hab mir so einen Standartsalat zusammengestellt und abgespeichert.
Im Restaurant kann man ehe nur Mutmaßungen anstellen, da kommt man nicht dran vorbei. Man kann das nur schätzen. Aber man hat ja seine berechneten Portionen als Schätzvergleich.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: zu viel, zu wenig...ich weiß es nicht
Nächstes Thema: Trinkmenge
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Okt 21 21:48:44 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02455 Sekunden