Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Über dieses Forum » Hilfe » eigene Nährwerte erfassen (Wie kann ich eigene Nährwerte erfassen, ohne dass die als Produkt eingetragen werden)
eigene Nährwerte erfassen [Beitrag #362125] Mo, 15 Juni 2009 17:18 Zum nächsten Beitrag gehen
SimFirehawk ist gerade offline  SimFirehawk
Beiträge: 2
Registriert: Juni 2009
Ort: Dresden
Junior Member
Hallo Community,

ich würde gerne wissen, ob es eine Möglichkeit gibt eigene Sachen in das Ernährungstagebuch einzutragen.
Das Problem ist folgendes: Ich bin Student und esse immer in der Mensa Mittag. Somit habe ich keine Ahnung was da alles in welchen Mengen drin ist. Ich weiß aber dass den ihr durchschnittliches Essen ungefähr mit 500 kcal gerechnet wird. Nun kann ich ja in den Nährwertrechner als neues Produkt schlecht Mensaessen aufnehmen. Ich würde das gerne als ein fertiges Element nur für mein Nährwerttagebuch aufnehmen.
Ist so etwas möglich?

Viele Grüße
Simon
Re: eigene Nährwerte erfassen [Beitrag #362149 ist eine Antwort auf Beitrag #362125] Mo, 15 Juni 2009 19:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gouvi
Beiträge: 1725
Registriert: April 2009
Senior Member
Ich hatte eine ähnliche Anfrage schon einmal hier: http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/6368/6962/ gestellt, aber leider keine Antowrt bekommen.

Größe 170cm (oder 171cm, je nach dem, wann ich mich messe ...)

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfvq8yF/weight.png

Re: eigene Nährwerte erfassen [Beitrag #362150 ist eine Antwort auf Beitrag #362125] Mo, 15 Juni 2009 19:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20945
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
sorry,
Nein es geht nicht. Ich hab darüber nachgedacht aber es ist nicht so einfach zu realisieren.
Meine ganze Programmlogik basiert auch au den Makronährstoffen, so das nur eine Kcalangabe nicht ausreichen würde. Theoretisch könnte ich nur die 3 Makronährsoffe anlegen und man könnte diese separat angeben.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: eigene Nährwerte erfassen [Beitrag #362189 ist eine Antwort auf Beitrag #362150] Mo, 15 Juni 2009 20:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade online  nicky-70
Beiträge: 18920
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Was ich gemacht hab, mit ner Mahlzeit, die ich gekauft hab:
ich hab ungefähr abgeschätzt, wieviel gramm wovon dadrin enthalten sind, hab das über den Nährwertrechner erfasst und anschließend als neues Nährmittel angelegt. Unter Favoriten abgespeichert, dann hat manŽs immer griffbereit.
So hab ichŽs auch schon mit ner Mahlzeit gemacht, wo ich das Rezept für 4 Portionen aus ner zeitschrift hab. Kommt zwar ne etwas andere kcal-Angabe raus als angegeben, aber das ist nur minimal.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: eigene Nährwerte erfassen [Beitrag #362327 ist eine Antwort auf Beitrag #362189] Di, 16 Juni 2009 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SimFirehawk ist gerade offline  SimFirehawk
Beiträge: 2
Registriert: Juni 2009
Ort: Dresden
Junior Member
Danke für die schnelle Antwort.
Also die Variante mit den 3 Makronährstoffen als Eingabe wäre sicherlich eine gute Möglichkeit.


Viele Grüße
Simon
Re: eigene Nährwerte erfassen [Beitrag #362328 ist eine Antwort auf Beitrag #362125] Di, 16 Juni 2009 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20945
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Vieleicht sollte ich sowas wie private Lebensmittel einführen damit die dann nicht immer Suchergebnis auftauchen

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: eigene Nährwerte erfassen [Beitrag #362363 ist eine Antwort auf Beitrag #362125] Di, 16 Juni 2009 12:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
gouvi
Beiträge: 1725
Registriert: April 2009
Senior Member
Das fände ich eine gute Idee, dann könnte ich mir so einen Dummie "fettes Essen" und einen Dummie "mageres Essen" anlegen...

Größe 170cm (oder 171cm, je nach dem, wann ich mich messe ...)

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfvq8yF/weight.png

Vorheriges Thema: diät ticker
Nächstes Thema: internal error
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Dez 09 17:15:23 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02420 Sekunden