Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » ausreichende Getränkemenge...???
ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #36777] Di, 12 April 2005 08:55 Zum nächsten Beitrag gehen
JanaM ist gerade offline  JanaM
Beiträge: 711
Registriert: September 2004
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Senior Member
Ich habe da mal Žne Frage, aber bitte nicht auslachen. Confused
Im Prinzip weiss ich, dass ich pro Tag mindestens 2Liter Flüssigkeit zu mir nehmen sollte. Leider schaffe ich das nicht. (max 1 Liter, dann aber mit Kampf...) Im Sommer, als ich mit dem Abnehmen angefangen habe, klappte das ganz gut. (aber da hatte ich auch ca. 25-30 Grad im Büro) Sobald es kälter wurde, bekomme ich das Wasser nicht runter.
Ich kam ja auch schon auf die Idee, mir Žne Thermosflasche mit Tee mit ins Büro zu nehmen, aber nach einer Zeit habe ich die Flasche nur hin und her getragen und trotzdem nicht leergetrunken. Warum... ich weiss es auch nicht genau. Eigentlich habe ich selten Durst und mag deshalb auch nichts trinken.
Lange Rede - kurzer Sinn... Ich möchte eigentlich nur wissen, ob jemand Žne Idee hat, wie ich mich "überlisten" kann.
Ausserdem würde ich gern wissen, warum gerade beim Abnehmen die ausreichende Flüssigkeitszufuhr sooooo wichtig ist. Vielleicht lasse ich mich ja von gesundheitlichen Aspekten überzeugen...

Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine.

Liebe Grüsse von
Jana


Jana´s TB

Anfangsgewicht im Juli 2004 113,0 Kilo
Gewicht am 30.01.2005 104,7 Kilo
Gewicht am 01.01.2006 111,0 Kilo - NEUSTART!!! - das war nix...
Gewicht am 24.07.2010 107,8 Kilo -
mal wieder NEUSTART!
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/86181/.png




Neuer Start - neues Ziel: bis Jahresende UHU!

[Aktualisiert am: Di, 12 April 2005 08:55]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #36782 ist eine Antwort auf Beitrag #36777] Di, 12 April 2005 09:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Hallo Jana,
wenn mir vor 2 Jahren jemand erzählt hätte, dass ich am Tag ca. 3 Liter trinke, hätte ich auch bloß "ja ja... "gesagt Very Happy
Volle Flaschen hin und her tragen kenne ich auch...
Ich hab mir dann vor einem Jahr immer die 1,5 Liter Flaschen Wasser mitgenommen, auf den Schreibtisch gestellt und mir vorgenommen, bis mittag die Hälfte zu trinken, klappte ganz gut.
Dann haben wir uns letztes Jahr im Sommer einen Soda Club gekauft und seitdem hab ich 2 Liter mit. Immer mit A-Saft aufgefüllt, damit ein bißchen Geschmack ist. Und dort auch wieder eine bis mittag, die zweite bis Feierabend.
Und das klappt ganz gut.
Am WE zu Hause hab ich da schon eher Probleme...
Und man kann sich ans Trinken gewöhnen.
Vielleicht mußt Du noch was finden, was Dir gut schmeckt und dann auch, soviel bis dann und soviel bis dann, dann wird das.

Und mMn trinken beim Abnehmen für den Stofftransport und generell für den Flüssigkeitshaushalt, ich z.B. bekomme, wenn ich zu wenig getrunken habe Kopfschmerzen...
Ich wünsch Dir "gut Schluck" Very Happy
Liebe Grüße Bea


Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch
Re: ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #36801 ist eine Antwort auf Beitrag #36777] Di, 12 April 2005 10:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Ich trinke jeden Tag mindestens 3 Liter meistens 4. Ich bin ein Wasserbüffel Very Happy. Mein Tag fängt so an, dass ich morgens erst einmal 1,5 Liter Tee trinke. Nach der Mittagspause noch 1 Liter Kraneberger (ich trinke aber nichts mit Kohlensäure, das vertrage ich nicht) Zuhause meistens 1 Glas Saft zum Essen (200 ml) und danach noch 1 Liter Tee. Wasser zum Sport, mindestens 1 Liter. Ich würde dir empfehlen dir Früchtetee zu machen, und ihn mit Saft zu mischen. Du musst dich einfach zwingen, und dir selbst die Vorgabe machen, das trinke ich jetzt, ich darf die Flasche nur leer mit nach Hause nehmen. Jede Stunde 200 ml. Das müsstest du schaffen.

Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #36809 ist eine Antwort auf Beitrag #36777] Di, 12 April 2005 10:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nachteule ist gerade offline  nachteule
Beiträge: 4056
Registriert: September 2004
Ort: Weltstadt Wanne-Eickel :...
Senior Member
Moderatorin

Ich denke auch, fange mit kleinen Einheiten an, wie Beaglechen sagt...200ml pro Stunde. Wenn Du Dich daran gewöhnt hast sind 1/2Literflaschen praktisch, da fühlt man sich nicht von vornherein so erschlagen. Und wenn das gut klappt wird der Umstieg auf Literflaschen-oder Kannen auch kein Problem sein. Ausreichend trinken kann man sich m.M. nach angewöhnen, wenn man konsequent ist.


Start am: 23.08.12
u85kg - erreicht am: 17.10.12
u80kg - erreicht am:
u75kg - erreicht am:
u70kg - erreicht am:
65kg - erreicht am:


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/28666/.png


Re: ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #36814 ist eine Antwort auf Beitrag #36809] Di, 12 April 2005 10:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JanaM ist gerade offline  JanaM
Beiträge: 711
Registriert: September 2004
Ort: Mecklenburg-Vorpommern
Senior Member
Vielleicht sollte ich in meinen Organizer einen stündlichen Piepton einbauen, damit ich weiss - "Jana ein Glas Wasser trinken!". Laughing
Ich sitze ja glücklicherweise allein hier im Büro, zumindest meistens.

Als erstes werde ich mir morgen wieder die Thermoskanne Tee mitnehmen. Teevorräte habe ich ja mehr als genug. Und Feierabend gibts erst, wenn die Flasche leer ist.(mein Chef wird sich freuen... Sad )
Irgendwann muss ich doch mal wieder richtig anfangen!!!

LG von
Jana


Jana´s TB

Anfangsgewicht im Juli 2004 113,0 Kilo
Gewicht am 30.01.2005 104,7 Kilo
Gewicht am 01.01.2006 111,0 Kilo - NEUSTART!!! - das war nix...
Gewicht am 24.07.2010 107,8 Kilo -
mal wieder NEUSTART!
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/86181/.png




Neuer Start - neues Ziel: bis Jahresende UHU!
Re: ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #36816 ist eine Antwort auf Beitrag #36777] Di, 12 April 2005 10:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werbeagle ist gerade offline  Werbeagle
Beiträge: 2098
Registriert: September 2004
Ort: Oberhausen
Senior Member
Das ist der richtige Weg.

Werbeagle vor der keine Getränkeflasche sicher ist Very Happy


Anfang: 05.01.2004 mit 79,9 kg
jetziger Stand zwischen 70,0 und 71,7 kg
ich bin ein schottischer Standteebeutel

Werbeagles TB
Re: ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #36911 ist eine Antwort auf Beitrag #36777] Di, 12 April 2005 22:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Die Empfehlungen der dge gehen von 1,5l Flüssigkeitsaufnahme aus.
Während klassischer Diäten sollte man deutlich mehr trinken, das liegt zum einen daran, dass die Flüssigkeitsaufnahme durch die Nahrung geringer ist und dennoch eine entsprechende "Ausspülung" von Abbauprodukten gewährleistet sein muss.
Ist die Flüssigkeitsmenge sehr gering, steigt natürlich die Konzentration aller Stoffe im Harn. Und damit auch die Gefahr, dass diese sich ansammeln.
Ernährt man sich gesund, viel Obst und Gemüse, nimmt man darüber natürlich auch viel Flüssigkeit auf, und man kann mit 1,5l auskommen.
Treibt man aber Sport, so schwitzt man auch viel aus. Diese Menge muss dann kompensiert werden, siehe z.B. http://www.dge.de/Pages/navigation/verbraucher_infos/sportle r.html .

An Tagen, an denen ich Schwierigkeiten haben könnte, organisiere ich mir auch wie die anderen beschrieben haben kleine Portionen. Eine 2l Flasche mitzuschleppen, wenn man ohnehin Probleme hat, ist wohl schwierig. Aber 0,5l in 2-3h sollte doch wohl kein Problem sein...


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #37041 ist eine Antwort auf Beitrag #36777] Mi, 13 April 2005 15:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20957
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich möche noch den folgenden Artikel emfehlen:
http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/wasserbedarf. html


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #51222 ist eine Antwort auf Beitrag #36777] Mo, 15 August 2005 19:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
"Movie-maker"
Beiträge: 12346
Registriert: November 2004
Ort: 2007 v. Bln. n. Potsdam ...
Senior Member
Hier ist auch noch ein Artikel über Trinken ... was man an Flüssigkeit zu sich nehmen sollte und wieviel!

http://www.wdr.de/tv/service/gesundheit/inhalt/20050815/b_2. phtml


LG ... Margit





hier geht's zu meinem TB

Movie's kleine Bilder Show

Aktion Scharf Club

Geburtstagsliste


Eigentlich wäre die Welt gar nicht so übel, wenn es nur nicht einige dieser nervigen Mitmenschen gäbe!




http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-1noteP_i3P_104,6_95,0_90,0_abs.png






Re: ausreichende Getränkemenge...??? [Beitrag #95602 ist eine Antwort auf Beitrag #36777] So, 18 Juni 2006 19:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
Amidala ist gerade offline  Amidala
Beiträge: 1423
Registriert: Juni 2006
Ort: Nähe FFM
Senior Member

Zitat:

Wer denkt schon während des Tages daran, genug und regelmäßig zu trinken?

Gegen dieses Vergessen bietet das Forum Trinkwasser jetzt einen neuen kostenfreien Online-Sercive an: Ein Trink-Wecker erinnert täglich per E-Mail ans Trinken. Die Häufigkeit des Weck-Signals läßt sich jederzeit verändern.

Wer einen Trink-Wecker aktivieren möchte, kann unter www.trinkberater.de sein persönliches Weckmodell auswählen. Hier kann man auch sein Trinkverhalten analysieren lassen. Trinkst Du genug und richtig? Einfach den Fragebogen ausfüllen und nach spätestens einem Tag erhältst Du Deine persönliche Trinkanalyse.


Ich habe mir auf der Arbeit mein Outlook so eingestellt, dass es mich daran erinnert, jede Stunde ein Glas Apfelschorle zu trinken. Das hilft mir sehr gut. So komme ich auf immerhin 1,4 Liter am Tag (mehr, als ich früher getrunken habe). Nur wenn ich dann ohne PC zuhause bin, muss ich mich arg dran erinnern, viel zu trinken...



Größe : 1,63 m
Re-Start: 06.08.2007 > mit 83,9 kg und dem Ziel, wieder in meine alten Jeans zu passen... Rolling Eyes
1. Ziel: U80
2. Ziel: U75
3. Ziel: U70
4. Ziel: 64 (BMI normal)
Traumgewicht: U60

http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-r10701P_i5P_83.9_82.2_64_abs.png

Frauen haben nur eine Problemzone - zu kleiner Schuhschrank... Wink TB Pics
Vorheriges Thema: gibt es bei euch Geflügelfrikadellen...
Nächstes Thema: Schokolade - Süsses naschen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Dez 15 00:41:55 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02674 Sekunden