Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Kalorien richtig rechnen
Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 13:05 Zum nächsten Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
Hallo,

habe mir gerade Bratkartoffeln gemacht. Jetzt die Frage wie ich das berechnen soll.

1. Möglichkeit (ca. 520 kcal)
500 g Kartoffeln
25 g Pflanzenchreme

2. Möglichkeit (ca. 395 kcal)
320 g Bratkartoffeln

Also ich habe die Kartoffeln erst gewogen bevor ich sie in die Pfanne geworfen habe und eben die 25 g Pflanzenchreme dazu und danach die fertigen Bratkartoffeln (320 g) gewogen.


Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369018 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 13:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18779
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Hast du die 500g Kartoffeln in 2 Portionen geteilt, oder wie machst du aus 500g Kartoffeln nur 320g Bratkartoffeln?

Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369020 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 13:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
Das habe ich auch nicht so ganz verstanden wie aus 500 g plötzlich nur noch 320 g wurden. Wird denen vielleicht irgendwie Wasser durch das Braten entzogen?

Vielleicht doch ein Fehler beim wiegen? Aber auch dann stellt sich die Frage ob ich dann 500 g Kartoffel + Pflanzenchreme rechnen soll oder ca. 500 g Bratkartoffeln. Macht ja schon einen Unterschied dann.


Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2

[Aktualisiert am: Di, 07 Juli 2009 13:13]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369021 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 13:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
nimm nummer 1. Es ist immer günstiger die die einzelnen Zutaten zu rechnen, wenn man sie kennt. Eventuell etwas fett abziehen für die Pfanne

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369022 ist eine Antwort auf Beitrag #369021] Di, 07 Juli 2009 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
osso schrieb am Di, 07 Juli 2009 13:12

nimm nummer 1. Es ist immer günstiger die die einzelnen Zutaten zu rechnen, wenn man sie kennt. Eventuell etwas fett abziehen für die Pfanne

Und das mit den 320 g kann stimmen?


Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369023 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 13:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Klar kann das stimmen. Man kann unterschiedlich viel fett nehmen und es kommt darauf an wie viel Wasser man aus den Kartoffeln raus brät.
Das ist der umgekehrte Fall von Pasta und Reis.

Wenn ich die Bratkartoffeln brate, ich brauche nämlich 25 g Fett für 1 kg Kartoffen Smile, meine wären also viel energieärmer als deine. Dafür sind deine vielteicht viel knuspriger oder dünner geschnitten,


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369092 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 20:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
percusso ist gerade offline  percusso
Beiträge: 143
Registriert: April 2009
Senior Member
hi Stefan,

1. da muss das wasser verdunstet sein (500g -> 320g), an was anderem kanns ja eigentlich nicht liegen. wenn bratkartoffeln ihr komplettes wasser behalten würden, könnten sie nie im leben so knusprig werden, denke ich mal. gibt ja allerdings auch leute, die eher "saftige" bk mögen. ich zähle je nach lust und laune zur einen oder zur anderen gruppe Smile.

2. ich finde es auf jeden fall sinnvoller, die kalorien im rohzustand zu zählen, also vor der zubereitung. nicht nur bei kartoffeln, sondern auch bei nudeln, reis, gemüse etc.
das ist am genauesten, da es nicht davon abhängt, wie Du irgend was zubereitest.

3. das ganze gerede über bratkartoffeln hat mich so wuschig gemacht, dass ich mir vorhin erst mal selbst eine portion braten musste. gewichtsverlust durch verdampfendes wasser bestätigt! außer, meine waage geht auch falsch Wink.
ich empfehle übrigens zum würzen: salz, pfeffer, paprikapulver und rosmarin - unbeschreiblich lecker (imho)!

4. da ich heute mein kalorienlimit (2000 kcal) bereits erreicht hatte, musste ich die fertigen bratkartoffeln zähneknirschend in den kühlschrank verfrachten. während ich dies schreibe, habe ich übrigens tränen in den augen. SCHÖNEN DANK AUCH! DU BIST SCHULD!

nee, also jetzt wirklich ganz im ernst: die pfanne steht tatsächlich im kühlschrank, kein scherz. ich hätte zwar appetit drauf, aber wirklich hunger hab ich nicht, wenn ich ehrlich bin. von daher kann ich damit auch noch bis morgen warten.

ich hab seit meinem höchststand mitte april (2 wochen nach abnehm-start - Du erinnerst Dich vielleicht) schon fast 10 kilo runter und bin deshalb mehr als motiviert. da ich diese woche kaum zeit für sport haben werde, achte ich umso mehr aufs essen.

---

ein paar andere user und ich sind übrigens mitglieder im club "10 wochen disziplin". schau doch bitte mal vorbei, vielleicht wäre das auch was für Dich. vor allem, da Du noch relativ neu dabei bist. der club läuft zwar nächste woche aus, aber wir wollen definitiv einen nachfolge-club aufmachen. würde mich sehr freuen, wenn wir Dich mit dabei hätten!

viele grüße und viel erfolg!


MfG - percusso

"Deine Lügen sind wie Bananen, die kommen auch immer in großen gelben Bündeln!" (Leslie Nielsen)


http://www.diaetticker.de/T_3cf7277f3141a2f23e994dc8edc5e3ca.png
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369094 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 20:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Mit fällt dazu noch ein ich mache Bratkartoffeln gerne aus ganzen kleinen Kartoffeln, sog. Drillinge. Da ist die Oberfläche nicht so groß und so nehmen sie entsprechend wenig Öl auf.
Für mich ein guter Kompromiss zwischen knusprig und saftig


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369096 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 20:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
percusso ist gerade offline  percusso
Beiträge: 143
Registriert: April 2009
Senior Member
n'abend osso,

wenn Du jetzt noch länger von bratkartoffeln redest, werde ich mich am heizkörper im wohnzimmer festketten müssen, damit ich mich nicht am kühlschrank versündige!!!

kennt hier jemand die geschichte von odysseus und den sirenen?

*schmacht*


MfG - percusso

"Deine Lügen sind wie Bananen, die kommen auch immer in großen gelben Bündeln!" (Leslie Nielsen)


http://www.diaetticker.de/T_3cf7277f3141a2f23e994dc8edc5e3ca.png
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369101 ist eine Antwort auf Beitrag #369096] Di, 07 Juli 2009 20:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Daniel0815 ist gerade offline  Daniel0815
Beiträge: 3072
Registriert: April 2009
Ort: bei Frankfurt am Main
Senior Member
percusso schrieb am Di, 07 Juli 2009 20:22

n'abend osso,

wenn Du jetzt noch länger von bratkartoffeln redest, werde ich mich am heizkörper im wohnzimmer festketten müssen, damit ich mich nicht am kühlschrank versündige!!!

kennt hier jemand die geschichte von odysseus und den sirenen?

*schmacht*


Very Happy


Hola die Waldfee!
Infos zum Fettabbau-/Muskelaufbautraining für eine bessere Figur?
hier lang ->
Krafttraining
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369102 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 20:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
percusso ist gerade offline  percusso
Beiträge: 143
Registriert: April 2009
Senior Member
@osso:

machst Du bk nur aus ganzen kartoffeln, oder wie soll ich das verstehen? ich persönlich kaufe dafür immer "fest kochend", koche diese ca. 30 min, schneide dann scheibchen oder würfel - und dann ab in die pfanne!

ich stimme Dir jedenfalls zu, dass bk knuspriger werden, wenn sie mehr oberfläche im verhältnis zum volumen haben. das heißt: kleinere stücken bzw. dünnere scheiben schneiden!

mpf! das klang jetzt irgendwie ziemlich wissenschaftlich, aber es ist schlicht und einfach so. sorry, aber ich bin nun mal dipl.-ing. mit herz und seele Wink.



MfG - percusso

"Deine Lügen sind wie Bananen, die kommen auch immer in großen gelben Bündeln!" (Leslie Nielsen)


http://www.diaetticker.de/T_3cf7277f3141a2f23e994dc8edc5e3ca.png
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369106 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 21:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin

Zitat:

machst Du bk nur aus ganzen kartoffeln, oder wie soll ich das verstehen?

Ich mache das genau wie du, nur lass ich mir von der Kartoffelhändlerin meines Vertrauen kleine Kartoffeln raus suchen. Etwa gute walnussgröße. Davon machen ich Pellkartoffeln und die brate ich nachdem sie abgekühlt sind im Ganzen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369111 ist eine Antwort auf Beitrag #369092] Di, 07 Juli 2009 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
Hi percusso,

danke für deinen interessanten Beitrag. Sorry wg. der Versuchung die ich in dir geweckt habe. Laughing Aber wenn du weißt, dass du über den 2.000 kcal bist, warum bereitest du die dann erst zu?

percusso schrieb am Di, 07 Juli 2009 20:05

ein paar andere user und ich sind übrigens mitglieder im club "10 wochen disziplin". schau doch bitte mal vorbei, vielleicht wäre das auch was für Dich. vor allem, da Du noch relativ neu dabei bist. der club läuft zwar nächste woche aus, aber wir wollen definitiv einen nachfolge-club aufmachen. würde mich sehr freuen, wenn wir Dich mit dabei hätten!

Werde ich gerne machen sobald es einen "Neustart" gibt. Glaube das ist auch was für mich gerade am Anfang wie du sagst.


Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2

[Aktualisiert am: Di, 07 Juli 2009 21:19]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369114 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 21:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
percusso ist gerade offline  percusso
Beiträge: 143
Registriert: April 2009
Senior Member
mensch, das klingt aber verdammt lecker! ich bin eben ein typisches stadtkind, d.h. die kartoffeln wachsen für mich im supermarkt, und zwar in einheitsgröße...

das muss ich aber wirklich mal ausprobieren mit den kleinen kartoffeln. so frisch vom markt gekauft schmecken die bestimmt auch richtig lecker.

und jetzt noch mal GANZ im ernst: ich hab mir vorhin wirklich 500g bk gemacht, und die stehen WIRKLICH unberührt bei mir im kühlschrank!!! ich hab hier im forum noch nie gelogen, und ich fang auch jetzt nicht damit an.

ich lache gern und verstehe viel spaß, deshalb schreibe ich öfter auch mal mit vielen smileys. aber das abnehmen nehme ich sehr ernst, auch wenn ich oft drüber lache. das ist nämlich nicht dassselbe.


MfG - percusso

"Deine Lügen sind wie Bananen, die kommen auch immer in großen gelben Bündeln!" (Leslie Nielsen)


http://www.diaetticker.de/T_3cf7277f3141a2f23e994dc8edc5e3ca.png
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369124 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

das muss ich aber wirklich mal ausprobieren mit den kleinen kartoffeln. so frisch vom markt gekauft schmecken die bestimmt auch richtig lecker.

Dazu fällt mir ein. Kartoffeln haben auch Sorten. Es lohnt sich die zu merken und seine Lieblingssorten zu suchen. Allerdings sind die Sorten regional unterschiedlich.
Hier sind im moment die "Sieglinde" für Bratkartoffeln optimal. Etwas später dann die "Linda". Im Moment sind die noch etwas zu hart.
Der fortgeschrittene Kartoffelgourmet richtet sich dann noch nache dann dem Boden Smile Aber dazu musst du dich erstmal auf dem Markt umsehen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369125 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
Genau deswegen ja meine Frage warum du die dir gemacht hast, wenn du sie eh nicht essen möchtest/darfst. Oder hast du dir erst nach der Zubereitung deine kcal von heute zusammengezählt?

Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #369137 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Di, 07 Juli 2009 22:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
percusso ist gerade offline  percusso
Beiträge: 143
Registriert: April 2009
Senior Member
jep, ich hab so'n kleines schwarzes büchlein, was ich immer abends aufschlage, und dann kommt "die abrechnung".

ich war heute berufsbedingt zum mittag auswärts essen (italienisch...) und hab auch noch ne cola dazu getrunken. das frühstück war nebenbei gesagt auch schon eher reichlich ausgefallen. und während ich vorhin so schätzte und rechnete, brutzelten schon die kartoffeln, und na ja... der rest ist geschichte...

ich zähle auch meine kal mit, aber ich gucke meistens erst am abend, wie's aussieht. und manchmal, so wie heute, ist dann eben einfach schluss. das finde ich an manchen tagen wirklich extrem schwer, aber gerade heute, wo ich mit Dir bzw. Euch drüber schreibe, fällts mir wirklich leichter.


MfG - percusso

"Deine Lügen sind wie Bananen, die kommen auch immer in großen gelben Bündeln!" (Leslie Nielsen)


http://www.diaetticker.de/T_3cf7277f3141a2f23e994dc8edc5e3ca.png
Bolognese Gratin [Beitrag #371745 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Fr, 17 Juli 2009 11:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
Heute gönne ich mir mal was (für mich) richtig gutes. Nur weiß ich nicht so wirklich wie ich das jetzt genau rechnen muss.

Also ich habe
250 g Nudeln --> 890 kcal
250 g Hackfleisch --> 600 kcal
45 g Käse --> 120 kcal
500 ml Wasser --> 0 kcal

So weit so gut, jetzt aber kommt noch von Maggi das Pulver für das Gericht dazu. Da sind zwar die Nährwerte für 100 g zubereitetes Gericht, jedoch habe ich im Gegensatz zu denen die süße Sahne weg gelassen.

38 g Pulver --> ? kcal


Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #371747 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Fr, 17 Juli 2009 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
wozu bitte braucht man denn das Pulver???
Dann doch lieber selber würzen und wissen, was drin ist Wink


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #371750 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Fr, 17 Juli 2009 11:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
Da habe ich noch keine Erfharung gemacht mit selbst würzen. Muss ich mich mal von meiner Mutter aufklären lassen... Rolling Eyes

Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #371753 ist eine Antwort auf Beitrag #371750] Fr, 17 Juli 2009 11:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
19stefan85 schrieb am Fr, 17 Juli 2009 11:48

Da habe ich noch keine Erfharung gemacht mit selbst würzen. Muss ich mich mal von meiner Mutter aufklären lassen... Rolling Eyes


Smile Muttern ist da gar nicht nötig. Einfach mal ein Rezept raussuchen (z.B. bei chefkoch.de) und nachkochen. Wenn man sich an die Anweisungen hält, ist das eigentlich bei den meisten Sachen supereasy!


-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #371759 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Fr, 17 Juli 2009 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
genau nur Mut. einfach nachkochen. Mit der Zeit bekommst du ein Gefühl dafür was zusammen passt.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #371768 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Fr, 17 Juli 2009 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
Ok, das werde ich mal machen. Aber was ist jetzt mit meinen Kalorien? Confused

Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #371771 ist eine Antwort auf Beitrag #371768] Fr, 17 Juli 2009 12:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18779
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
19stefan85 schrieb am Fr, 17 Juli 2009 12:41

Ok, das werde ich mal machen. Aber was ist jetzt mit meinen Kalorien? Confused

Welches Tütchen hast du denn da? Hast du hier im Nährwert-Portal schon mal danach gesucht?


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #371781 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Fr, 17 Juli 2009 13:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
Ne, dort habe ich es nicht gefunden, aber ich glaube ich habe was interessantes gefunden. Müsste doch mit der ersten Spalte rechnen können, oder?

http://www.maggi.de/Rezepte/unternehmen/produkte/alleprodukt e/default.htm?id=12010485&action=detail&sid=de623b2b -285d-41bd-ae03-5f48f2cbc537


Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2

[Aktualisiert am: Fr, 17 Juli 2009 13:07]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #371782 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Fr, 17 Juli 2009 13:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20418
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
so ist es

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Kalorien richtig rechnen [Beitrag #371786 ist eine Antwort auf Beitrag #369015] Fr, 17 Juli 2009 13:11 Zum vorherigen Beitrag gehen
19stefan85 ist gerade offline  19stefan85
Beiträge: 277
Registriert: Juli 2009
Ort: Pfalz
Senior Member
Gut, die Werte standen nämlich nicht auf der Verpackung drauf. Rolling Eyes

Größe: 176 cm
Start: 04.07.2009 / 127,8 kg / BMI 41,3

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64831/.png

1. Ziel = 99,9 kg / BMI 32,2
2. Ziel = 90,0 kg / BMI 29,1
3. Ziel = 85,0 kg / BMI 27,4
4. Ziel = 80,0 kg / BMI 25,8
5. Ziel = 75,0 kg / BMI 24,2
Vorheriges Thema: Schwitzen
Nächstes Thema: Was macht "The biggest Loser" heute?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Apr 24 23:45:36 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03066 Sekunden