Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Abnehmen - eine Kopfsache???
Abnehmen - eine Kopfsache??? [Beitrag #37579] So, 17 April 2005 21:10 Zum nächsten Beitrag gehen
pittiplatsch ist gerade offline  pittiplatsch
Beiträge: 45
Registriert: April 2005
Ort: Sachsen
Member
Hallo an alle,

ich habe schon so viele Male versucht abzunehmen, aber leider hat es nie funktioniert. Als ich einmal zu Kur war habe ich meinem Gewissen gesagt, dass ich es diesmal wirklich schaffen will, aber ich habe versagt.
Mein Kopf spielte leider nicht mit. Ich denke mal, dass wenn man wirklich fest entschlossen ist, dass man es dann schaffen kann. Wenn die feste Einstellung fehlt, braucht man nicht damit anfangen, weil es eh schiefläuft und einen der Twisted Evil holt.

Ich bin sehr gespannt, wie ihr darüber denkt.

MfG pittiplatsch


http://www.GratisSmilies.de/smilies/schilder/schilder_13.gif MfG pittiplatsch


[url=http://www.TickerFactory.com/]
http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10722;105;1;1/c/78/t/60/s/81/k/0614/weight.png
Re: Abnehmen - eine Kopfsache??? [Beitrag #37583 ist eine Antwort auf Beitrag #37579] So, 17 April 2005 21:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20884
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Hm, vieleicht siehst du das zu streng. Ich würde nicht gleich von versagen sprechen. Wenn du schreibst "fest entschlossen", klingt das sehr nach Zwang, Disziplin und Uberwindung. Ich denke das ist der Hauptgrund warum Diäten scheitern (müssen). Kein Mensch kann auch dauer immer nur verzichten.
Tatsächlich glaube ich alles ist Kopfsache. Das wichtigst ist sich zu fragen was an der Ernährung in der letzten Zeit schief gegangen ist und wie man das dauerhaft so ändern kann und sich dabei wohlt fühlt. Das gleiche gild für die Bewgung,. Man muss was finder was einem Spass macht und nicht etwas das man nur macht um abzunehmen. Letzters kann man nicht auf dauer durchhalten.
Die Kopfsache ist eben seine Gewohnheiten zu ändern. Das kann ganz schön schwierig sein, aber damit kann man dann dauerhat abnehmen ohne sich zu quälen.
uff, das wurd lang Wink

Osso


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Abnehmen - eine Kopfsache??? [Beitrag #37584 ist eine Antwort auf Beitrag #37579] So, 17 April 2005 21:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Natürlich muss man es wollen. Aber das Problem bei Kuren (zum Abnehmen), Diäten und vielen anderen Ansätzen ist die Einstellung: "Ich will jetzt etwas machen, um schnell abzunehmen. Dazu bin ich bereit, vieles in Kauf zu nehmen. Dann ist es ja auch schnell wieder vorbei."
Wenn man langegenug über seine Fehlversuche nachdenkt, kommt die Idee auf, dass man wohl nur wirklich was erreicht, wenn man dauerhafte, aber auch durchhaltbare Pläne schmiedet.

[Osso war schon wieder mal schneller!]


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)

[Aktualisiert am: So, 17 April 2005 21:33]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Abnehmen - eine Kopfsache??? [Beitrag #45039 ist eine Antwort auf Beitrag #37579] Di, 21 Juni 2005 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Ich kenn auch eine, die sagt: "Abnehmen ist eine Kopfsache - Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg". Klar muss man abnehmen wollen, aber das wollen wir doch alle, oder? Ich finde das Durchhaltevermögen am wichtigsten. Natürlich ist die Versuchung groß, wenn man ein leckeres Stück Kuchen sieht, aber dann denke ich einfach, nein jetzt esse ich lieber etwas gesundes. Ich denke immernoch, die effektivste Methode ist, seine Ernährung dauerhaft umzustellen und wenn man da durchhalten kann (und es gibt wirklich auch viele leckere gesunde Sachen), ist das viel wert. Natürlich sündige ich auch ab und zu. Aber ich achte darauf, dass ich mich einigermaßen gut ernähre und bisher hab ich auch Erfolg. Es geht zwar nicht immer schnell, aber langsam komme ich meinem Ziel näher. Letzten September habe ich noch 74kg gewogen! Jetzt wiege ich 55kg. Es hat zwar seine Zeit gebraucht, aber ich habe es geschafft. Und man merkt nach einer Zeit, dass "gut ernähren" auch lecker schmecken kann.. Wink
Ich möchte noch 5 Kilo abnehmen, aber ich setze mir keinen bestimmten Zeitraum.

Okay jetzt bin ich etwas vom Thema abgekommen. Ich denke, wenn man es durchhält sich gesund zu ernähren und wenn man entdeckt, dass es auch leckere gesunde Sachen gibt, ist das schon mal ein großer Schritt.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg Smile

ShadyGirl







Vorheriges Thema: Haribo
Nächstes Thema: Hallöchen!!!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Nov 18 09:10:02 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02303 Sekunden