Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Gesundes für Kinder
Gesundes für Kinder [Beitrag #376144] Do, 06 August 2009 09:02 Zum nächsten Beitrag gehen
Whoopera ist gerade offline  Whoopera
Beiträge: 201
Registriert: Mai 2009
Ort: Wien
Senior Member
An alle Eltern!

Ich möchte gerne wissen, wie ihr eure Kinder zu gesundem Essen anleitet - mein 6-Jähriger isst sehr einseitig und am liebsten KH - dh natürlich Süßes (wobei ich das sehr einschränke), Nudeln, Pizza, Kartoffelsalat ... Obst - nur Äpfel und Weintrauben, kein Gemüse, kein Fleisch, außer Chicken Mc Nuggets, Fischstäbchen ...

Sicher werden viele von euch jetzt meinen, dass er essen soll, was ich ihm auftische, aber ich tue mir da soooo schwer, denn er isst das Meiste einfach nicht! Am liebsten würde er den ganzen Tag nur naschen, wenn er dürfte ...

Bitte um Hilfe!


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/61699/.png

Start-Gewicht: 97,0 kg - BMI: 34,0

1. Zwischenziel: < 90 kg - BMI: < 31,5
2. Zwischenziel: < 85 kg - BMI: < 29,8
3. Zwischenziel: < 80 kg - BMI: < 28,0
4. Zwischenziel: < 75 kg - BMI: < 26,3

Ziel-Gewicht: 69 kg - BMI: 24,2

[Aktualisiert am: Do, 06 August 2009 09:03]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376161 ist eine Antwort auf Beitrag #376144] Do, 06 August 2009 09:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Also ich hab mit meinem Patenkind die Erfahrung gemacht, dass Kinder plötzlich Sachen essen, von denen sie behauptet haben, die mögen sie nicht, wenn sie beim Einkaufen mitentscheiden und beim Kochen mithelfen dürfen...

Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376172 ist eine Antwort auf Beitrag #376161] Do, 06 August 2009 10:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lisa
Beiträge: 2298
Registriert: März 2009
Senior Member
Huhu,

ich hab zwar noch keine eigenen Kinder, aber ich kann von mir früher auch nur sagen, dass es bei uns viel Kartoffeln mit Gemüse gab. Und wenn das Kind mithelfen darf, wie Martina schon sagt, ist es meist auch total spannend und das Kind mag auf einmal solche Sachen!

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich meine erste Pizza mit ich glaube 12 Jahren oder so gegessen habe. Ich und meine Brüder wurden sehr gesund ernährt und Süßigkeiten gab es früher bei uns gar nicht.

Lass ihn mithelfen und kauf einfach nur Gesundes, irgendwann isst er das auch. Smile

LG
Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376179 ist eine Antwort auf Beitrag #376144] Do, 06 August 2009 10:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gouvi
Beiträge: 1725
Registriert: April 2009
Senior Member
Hm, schwierig. Bei mir gibt es fast kein vorgefertigtes Essen im Haus (à la Fischstäbchen, Pizza, Nuggets), es wird auch nicht gekauft. Ebenso außer Obst eigentlich keine Süßigkeiten (gut, Bitterschokolade ist immer da). Die kids haben also eigentlich keine Wahl, als zu essen, was die Erwachsenen auch essen - und ich gebe zu, ich finde das nicht schlimm, selbst wenn sie nörgeln (das legt sich, wenn der Hunger groß genug ist).
Allerdings dürfen sie auf dem Wochenmarkt mitbestimmen, welches Gemüse und Obst gekauft wird und beim Metzger auch, welches Fleisch/Wurst (in vernünftigem Rahmen natürlich, die Letztentscheidung bleibt natürlich immer bei uns Erwachsenen). In den Supermarkt kommen sie zum Einkaufen nicht mit, das vermeidet die "ich will xxx haben"-Diskussionen.
Zu der Schiene "aber die anderen dürfen auch zu MacDoof": so etwas darf man sich bei uns zum Geburts- oder Namenstag wünschen - aber meist stehen andere Geschenke auf der Prioritätenliste Wink Wenn wir Ausflüge machen, v.a. wenn wir Wandern gehen, ist aber am Ende der Tour ein Milchshake "drin" (das hat bei uns Tradition...).


Größe 170cm (oder 171cm, je nach dem, wann ich mich messe ...)

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfvq8yF/weight.png

Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376192 ist eine Antwort auf Beitrag #376179] Do, 06 August 2009 11:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18832
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Gouvi, so hab ichŽs auch gehandhabt. Ab und zu gabŽs wohl mal was, zum einkaufen hab ich sie überall mit hingenommen, da gabŽs auch Szenen, bei denen sie mitten im Supermarkt kreischend auf dem Boden lag, weil sie ihren Willen nicht bekommen hat. Wenn sie sah, dass Mama trotzdem einfach ging.......stand sie auch wieder auf und kam nach, auch ohne das "Wunschsüßi".
Mittlerweile ist sie fast 19, da hab ich nicht mehr viel Einfluss auf das, was sie sich nebenbei kauft, aber zu Hause bestimmen wir zusammen.

Mag sich vielleicht blöd anhören, aber soweit könnte es bei mir nicht kommen, dass ich mir von so Žnem Stöpsel diktieren lasse, was auf den Tisch kommt. Und nach den ersten Nörgeleien wird auch alles mögliche gegessen, ich würdŽs einfach mal probieren


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376208 ist eine Antwort auf Beitrag #376144] Do, 06 August 2009 11:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gouvi
Beiträge: 1725
Registriert: April 2009
Senior Member
Bei den großen Verweigerungsanfällen hatte ich auch keine Probleme zu sagen "gut, dann ißt Du eben jetzt nichts". Spätestens abends war dann der Hunger ausreichend...
OK, ich gebe zu, daß ich eher strenge Ansichten von Erziehung habe Wink -- da ist sicher Erziehung mit mehr "Zugeständnissen" denkbar.


Größe 170cm (oder 171cm, je nach dem, wann ich mich messe ...)

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfvq8yF/weight.png

Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376243 ist eine Antwort auf Beitrag #376208] Do, 06 August 2009 13:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whoopera ist gerade offline  Whoopera
Beiträge: 201
Registriert: Mai 2009
Ort: Wien
Senior Member
Meine Hochachtung! Ich wäre auch gerne so standhaft, keine Süßigkeiten und Fertigprodukte zu kaufen - das bringt sicher eine Menge ... dazu kommt noch, dass ich überhaupt nicht gut kochen kann und wir uns daher auch Fertiggerichte etwas angewöhnt haben! Ich wünsche mir, dass ich das echt noch in den Griff bekomme ... ich bin mir sicher, dass es bei meinem 6-Monate alten Buben sicher für mich leichter sein wird von Anfang an Gesundes auf den Tisch zu bringen ... meinen 6-Jährigen muss ich leider erst wieder umerziehen Mad - natürlich mein Fehler!!!

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/61699/.png

Start-Gewicht: 97,0 kg - BMI: 34,0

1. Zwischenziel: < 90 kg - BMI: < 31,5
2. Zwischenziel: < 85 kg - BMI: < 29,8
3. Zwischenziel: < 80 kg - BMI: < 28,0
4. Zwischenziel: < 75 kg - BMI: < 26,3

Ziel-Gewicht: 69 kg - BMI: 24,2
Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376275 ist eine Antwort auf Beitrag #376243] Do, 06 August 2009 14:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_mim ist gerade offline  die_mim
Beiträge: 1072
Registriert: Februar 2009
Ort: GC
Senior Member

Also ich kenn das nur noch zu gut von mir Wink
Ich war und bin sehr käbsch, also bei uns heißt das, dass ich so wenig esse Smile
Aber gesundes kam bei uns immer gut an, weil die Teller schön waren. Da hat unsere ma immer das gemüse als ein gesicht gelegt oder sowas. oder wir haben geschichten erfunden. also es muss spaß machen das essen zu zubereiten und dann auch wenn das essen spaß machte Wink

bei meinen babysitterkindern, okay die sind 3 und 8 Smile, da mach ich das mit dem essen immer so, dass wir gemeinsam einen wochenplan haben. jedes kind darf sich einmal etwas wünschen und der rest wird zusammen besprochen Wink


...I wonder how long it would take for anyone to notice if I just stopped talking...
Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376284 ist eine Antwort auf Beitrag #376275] Do, 06 August 2009 14:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Whoopera ist gerade offline  Whoopera
Beiträge: 201
Registriert: Mai 2009
Ort: Wien
Senior Member
... hab mir gerade 3 verschieden Kinderkochbücher bestellt - da kann ich gemeinsam mit meinem Sohn was machen und lerne vielleicht ja nebenbei noch kochen Laughing

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/61699/.png

Start-Gewicht: 97,0 kg - BMI: 34,0

1. Zwischenziel: < 90 kg - BMI: < 31,5
2. Zwischenziel: < 85 kg - BMI: < 29,8
3. Zwischenziel: < 80 kg - BMI: < 28,0
4. Zwischenziel: < 75 kg - BMI: < 26,3

Ziel-Gewicht: 69 kg - BMI: 24,2
Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376289 ist eine Antwort auf Beitrag #376144] Do, 06 August 2009 15:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20610
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Was mich immer wundert ist das Kinder so auf ungesundes stehen (sollten).
Ich hab nun keine Kinder und kann nicht auf eigene Erfahrungen zurückgreifen. Ich hab sowohl gesunde als auch eher "ungesunde" Sachen gerne gegessen. Auf jeden Fall hätte ich Ente mit Rotkohl oder Paprikagulasch jederzeit Süssigkeiten vorgezogen.
Und zumindest in meinem Verwandten und Bekanntenkreis ist das immer noch so. Was die Kinder mögen ist so unterschiedlich wie bei Erwachsen auch.
Ich kenne eigentlich nur einen Fall wo die Kinder praktisch kein Gemüse mögen, aber dort essen auch die Erwachsen viel Fertigprodukte.
Kleiner Gag am Rande: die Frau ist Ökotrophologin


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 06 August 2009 15:10]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376291 ist eine Antwort auf Beitrag #376289] Do, 06 August 2009 15:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die_mim ist gerade offline  die_mim
Beiträge: 1072
Registriert: Februar 2009
Ort: GC
Senior Member

Kinder essen viel das, was die Eltern einem vorleben. Aber es gibt auch Phasen. Mal haben die Kinder eine Weintraubenphase und eine Woche später sind Weintrauben "pfui".
Ich denke, dass es wichtig ist, Süßigkeiten nicht als Trostpflaster zu benutzen und auch so nicht soviel davon im Haus zu haben. Sodass man ihnen das gar nicht erst angewöhnt Very Happy


...I wonder how long it would take for anyone to notice if I just stopped talking...
Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376292 ist eine Antwort auf Beitrag #376144] Do, 06 August 2009 15:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20610
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
dazu fällt mir Eckart von Hirschhausen ein:

Zitat:

Liebe Eltern, wenn Sie wollen, dass Ihr Kind sich später gesund ernährt, verbieten Sie weder Schokolade noch Cola, sondern ab sofort konsequent Brokkoli. Mit den gleichen Sprüchen: "Gemüse ist nichts für Kinder, du verträgst das nicht. Ich würde es dir ja geben, aber es zerstört deinen Körper und die Zähne. Wenn du größer bist, dann darfst du auch Gemüse essen."

http://www.stern.de/wissenschaft/ernaehrung/:Sprechstunde-Ve rbieten-Sie-Brokkoli.-Sofort!/615326.html


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376296 ist eine Antwort auf Beitrag #376292] Do, 06 August 2009 15:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gouvi
Beiträge: 1725
Registriert: April 2009
Senior Member
osso schrieb am Do, 06 August 2009 15:31

dazu fällt mir Eckart von Hirschhausen ein:

Zitat:

Liebe Eltern, wenn Sie wollen, dass Ihr Kind sich später gesund ernährt, verbieten Sie weder Schokolade noch Cola, sondern ab sofort konsequent Brokkoli. Mit den gleichen Sprüchen: "Gemüse ist nichts für Kinder, du verträgst das nicht. Ich würde es dir ja geben, aber es zerstört deinen Körper und die Zähne. Wenn du größer bist, dann darfst du auch Gemüse essen."

http://www.stern.de/wissenschaft/ernaehrung/:Sprechstunde-Ve rbieten-Sie-Brokkoli.-Sofort!/615326.html
So fern liegt das gar nicht, paradoxe Intervention funktioniert in der Erziehung durchaus. Genauso, wie das Anbieten von von zwei (für den Erwachsenen akzeptablen) Alternativen: à la "Möchtest Du heute abend Brokkoli oder Blumenkohl zum Essen?"


Größe 170cm (oder 171cm, je nach dem, wann ich mich messe ...)

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wfvq8yF/weight.png

Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #376298 ist eine Antwort auf Beitrag #376144] Do, 06 August 2009 15:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20610
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ja, als Kind waren die besonderen Sachen z.b. Pfifferlinge oder Räucheraal, oder auch die ersten eigenen Kartoffeln oder Erbsen:
Also Sachen die entweder besonders waren weil sie teuer waren oder es gab sie halt nur zu bestimmten Jahreszeiten.
richtig begehrt bei Süßigkeiten waren eigentlich nur die Weihnachtsplätzchen. Die waren aber sowohl zeitlich also auch von der Menge begrenzt. Hier kommt also wider das Knappheitsargument zum tragen. Und sie waren auch unbeschreiblich lecker Smile

PS: vielleicht ist einfach ganz entscheidend war die Erwachsenen als begehrenswertes Essen empfinden und in dieser Hinsicht Vorbild für die Kinder sind.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Do, 06 August 2009 15:59]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Gesundes für Kinder [Beitrag #379017 ist eine Antwort auf Beitrag #376144] Mo, 24 August 2009 21:26 Zum vorherigen Beitrag gehen
schreiegg ist gerade offline  schreiegg
Beiträge: 36
Registriert: August 2009
Member
Ich glaube, viel bei den Kindern ist auch Nachahmung der Eltern. Wenn sich die Eltern gut und ordentlich ernähren und gesunde Dinge gerne essen, dann tun das auch die Kinder. Klar, unsere Kinder (4 1/2 und 2) mögen auch ab und zu mal Fischstäbchen, wenn wir essen gehen. Aber das ist die Ausnahme, weil zuhause gibts sowas eigentlich nicht.

Wir achten darauf, dass es zu jeder Mittags- und Abendmahlzeit Gemüse gibt (entweder gekocht (mittags) oder Roh (abends), bei Süßspeisen eben eine Gemüsesuppe).

Der Rest ist einfach Gewohnheit, wenn die Kinder es gewöhnt sind, Obst und Gemüse zu essen, dann essen sie es von selber.
Und es gibt nichts schöneres, wenn unsere Tochter am Nachmittag kommt und sagt - darf ich bitte einen Apfel haben?

Naschen? Ja, naschen dürfen unsere beiden - einmal am Tag nach dem Mittagessen (wobei der kleine das Naschen noch meistens verschläft, auch gut... *g*) - die große will dann zu 99,5% ein kleines Eis (von Jänner-Jänner, sie bekommts aber nur von ca. April - November Smile ), ansonsten halt eine kleinigkeit (z.b. ein kleines Sackerl Gummibärli (wo so 10 kleine Bären drin sind).

Das wichtigste - ich wiederhole mich - sind aber glaube ich die Essgewohnheiten der Eltern. Nicht zu vergessen oft auch Geduld - wenn um 12 Uhr das Essen nicht schmeckt, ist der Hunger nicht groß genug. Dann essen sie eben erst später - die Nachspeise gibts dann auch erst später - und das klappt wirklich gut. Recht geben uns auch die Kinder, die im Gegensatz zu mir wirklich beide schön schlank sind - gott sei dank, da kommen sie nach der Mama.

Achja, mitentscheiden beim Einkaufen dürfen Sie auch - finde ich auch wichtig, nicht nur wegen dem Essen, sondern auch um zu Verstehen, was gutes Essen und schlechtes Essen ist. Wir hatten übrigens nie in einem Geschäft einen Trotzanfall, weil sie irgendeine Süßigkeit wollten. Unsere Tochter hat glaub ich echt noch nie an der Kassa nach den dort aufgestellten Süßigkeiten gefragt - sie weiß, dass wir was zuhause haben und dass es das einmal am Tag gibt.

lg, Armin


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/66990/.png

Start am 9.7. mit 101,0 kg
U95 am 19.9.2009

Ziel 1: Den Halbmarathon beim Welschlauf am 1. Mai 2010 laufen - Gewicht: unter 90 kg

Ziel 2: Den Halbmarathon "Kärnten läuft" im August 2010 am Wörthersee mit 80 kg laufen

Ziel 3: Gewicht halten!
Vorheriges Thema: Kaloriendefizit
Nächstes Thema: Stagnation
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Jul 24 04:06:40 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05087 Sekunden