Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Zu wenig gegessen für den Sport ? (Probleme mit Kreislauf oder so......)
Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #383855] Mi, 23 September 2009 16:10 Zum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
Hallo zusammen,

gestern ist mir leider schon zum 5. oder 6. mal was komisches passiert.
Ich war mit dem Radl auf dem nach Hause weg, als ich gemerkt hab, dass ich ganz zittrig werde. Ich hatte keine Kraft mehr zum Treten, fühlte mich kraftlos und einfach ein bischen schummrig.
Nicht wirklich schwindlig - aber komisch.
Ausserdem hatte ich ein bischen Schweißausbruch - aber jetzt nicht so das Sport schwitzen, sonder eher so kalter Schweiß.
Das ist mir jetzt wie gesagt schon öfter auf dem Heimweg mit dem Radl passiert.

Vielleicht mal kurz was ich so gemacht hab tagsüber:
07:00 Uhr: Aufstehen, Frühstück herrichten usw.
08:00 Uhr: Ab mit dem Radl in die Arbeit 15 km /40 min
09:00 Uhr: kurz duschen, dann frühstück in der Arbeit
( 50 g Müsli, 130g Magermilchjoghurt, 70g Fruchtjoghurt,
dazu 100 g Mango)
dann arbeiten ( bis 18:00)
13:30 Uhr: Mittagessen ( 1 griech. Salat mti Schafskäse)
15:00 Uhr: Obstsalat ( 100g Mango,100g Banane,100gWeintrauben,
1 Kiwi, 1 Pflaume,)

getrunken: 1,5 l Wasser, 0,5 l Saftschorle, 1 Latte macciato

18:00 Uhr: 15 min. Radeln zum FiCe , 1h Krafttraining, 20 min
radeln nach Hause.

Ja und während des heimradeln gings dann los. Gott sei dank erst kurz bevor ich daheim war.

Hab daheim dann erstmal was getrunken, und ein bischen Obst gegessen und dann gings schon wieder.

Abends haben wir noch gegrillt. Hühnchenbrust, Auberginen, Zuccini und Salat.

Mein Problem ist glaub ich, dass ich vorm Abendsport noch mehr Energie ( Essen) bräuchte. Aber ich hab da keinen Hunger.
Ausserdem müsste ich ja dann in der ARbeit schon Abendessen. Das geht ja nicht.

Oder denkt ihr es liegt an etwas anderem ?

LG Naschspätzchen


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #383859 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Mi, 23 September 2009 16:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nova ist gerade offline  Nova
Beiträge: 337
Registriert: August 2009
Senior Member
Ich denke schon, dass es daran liegt. Du musst ja nicht schon Abendessen haben auf der Arbeit, aber ne Kleinigkeit für zwischendurch. Ich hab - wenn sie nicht gerade mal wieder alle sind - immer 2 Müsli-Riegel in der Tasche. Die Corny free haben ja nur so ungeähr 65 kcal das Stück, noch lieber mag ich aber von allos welche aus dem Bio-Laden. Ich glaub, die heißen Familien-Müli-Riegel und haben so ca. 70 kcal das Stück.

Für mich hab ich festgestellt, dass wenn ich mal so einen Anfall hab (also bis zum Schweißausbruch lass ich es nicht kommen, aber mir wird dann plötzlich sehr flau in der Magengegend , vielleicht auch schwindlig), dass mir dann 1 Riegel nicht reicht, sondern ich 2 davon brauche. Aber dann gehts auch wieder gut bis zur nächsten ordentlichen Mahlzeit.


Wochen mit 3x Krafttraining ohne Unterbrechung: 4

Wochen mit 30 Min. Laufen täglich: 4
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #383860 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Mi, 23 September 2009 16:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Also die von dir beschriebenen Symptome hab ich auch ab und an.
Ich weiß allerdings, dass bei mir dann der Insulin-Spiegel absolut daneben ist und ich DRINGEND was essen sollte, wenn ich nicht vor hab umzukippen und mal wieder im KH zu landen Shocked


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #383862 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Mi, 23 September 2009 16:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
Mein Problem ist, dass ich das eigentlich gerne vorher schon verhindern möchte, und nicht erst schnell noch was essen, wennŽs schon losgeht oder fast zu spät ist.
Aber das kommt immer so plötzlich.
Und einfach immer vorm Sport noch was zu Essen, weilŽs ja sein könnte dass es zu wenig ist -ist ja auch nicht gerade abnehmfördern Rolling Eyes


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #383869 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Mi, 23 September 2009 16:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
also ich muss sagen, ich merk mittlerweile schon im Vorfeld, wannŽs bei mir wieder los geht. Dann werf ich schnell nen Traubenzucker ein und damit lässt sich das schlimmste verhindern.
Aber ich hab wirklich lange gebraucht, bis ich das wirklich rechtzeitig gemerkt hab.
Evtl. solltest du auch mal deinen Insulin-Spiegel checken lassen.
Es ist zwar selten, aber es gibt auch Menschen (so wie ich) die ständig zu viel Insulin produzieren und da sind solche "anfälle" dann "normal"


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #383884 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Mi, 23 September 2009 19:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20476
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
das sind aber insgesammt viel zu wenig KH's. Ween ichs richtig gesehen hab fidne ich ausser Obst nur 50 g Müsli,
Mehr Brot, mehr Pasta, Reis, Kartoffeln.
Zitat:


Mein Problem ist glaub ich, dass ich vorm Abendsport noch mehr Energie ( Essen) bräuchte. Aber ich hab da keinen Hunger.

kan man sich aber dran gewöhnen, man muss ja nicht mit was großem anfangen. Ich kann mittlerweile sogar direkt nach einen harten Training essen und ich hab dann auch Appetit


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #383947 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Do, 24 September 2009 08:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
Huhu,

hab gestern ein wenig in einem Radlerforum gestöbert und bin auf den Ausdruck Hungerast gestoßen.. Die Symptome sind ziemlich genau dass, was ich an mir auch merke.
Werd mal nochmal genau beobachten, wannŽs auftritt und wieviel bzw. was ich an dem Tag gegessen habe.
Gestern hatte ich beispielsweise zu mittag Vollkornnudeln mit Auberginenpesto ( dazu frische Tomaten und gegrillte Auberginen und Zuccini) und vorm Sport nochmal ne Banane.
Da hat mir trotz insg. 80 min radeleln und 60 min Latin Aerobic nix gefehlt.....

LG Naschspätzchen


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #383949 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Do, 24 September 2009 08:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20476
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ne Banane wird es nicht bringen. Fuhrst du nicht mittlerweile recht schnell ? Das erhöht den KH-Bedarf noch mal
Wenn ich normal KH reich gegessen haben, dann komme ich damit ca. 80 km weit, und dann esse ich noch 2 Bananen.

KH-Reich bedeutet bei mir 400g KH bei einem Gesamtumsatz von ca. 3000-3200 Kcal im Schnitt.
Du must bedenken 120 KH's gehen von vornherein fürs Gehirn ab.
Um voll trainieren zu können kommt ich deshalb auch nur auf ein Kcal Defizit von 500-600 im Schnitt. Auch wenns mal nach einer längeren Tour mal dein Defizit von weit über 1000 Kcal sein kann.
Aber dann esse ich nächsten Tag auch besonders gut.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #383955 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Do, 24 September 2009 08:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
... mehr als ein Kaloriendefizit von 500 im Schnitt schaff ich auch nicht, aber vor allem weil ich dann am Abend gut esse.
Ich bin mir halt auch immer unsicher, was ich beim Sport so an Kcal verbrauche und will halt nur soviel essen, dass ich noch auf mein Defizit komme.


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #396193 ist eine Antwort auf Beitrag #383955] Mi, 02 Dezember 2009 09:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Drachee ist gerade offline  Drachee
Beiträge: 2
Registriert: Dezember 2009
Ort: Berlin
Junior Member
Das liegt definitiv daran, dass du bisschen zu wenig gegessen hast. Ich glaube, es fehlt bei deinem Mittagsessen irgendwelche Beilage wie Vollkornnudel oder Wildreis, was dich sättigen würde und für deine abendliche Aktivitäten mehr Kraft geben würde.
Ich habe ab und zu ähnliche Beschwerden, wenn ich zu wenig gegessen habe.
lg
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #412705 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Mo, 01 März 2010 15:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
eisenbaer78
Beiträge: 120
Registriert: Februar 2010
Senior Member
Hallo!
Das Problem ist imo nicht das was Du vorher dem Krafttraining, wie auch immer Du das definierst, gegessen hast, sondern nachher. Die (richtige) Menge der vor dem Training gegessenen Kohlenhydrate hat nur einen Einfluss auf die Power im Training.
Wenn es richtig intensives Krafttraining war, werden die Glykogenspeicher Deiner Muskulatur und Deiner Leber entleert. Gleiches gilt natürlich auch, wenn Deine Speicher vorher schon leer waren (keine KH vorher gegessen, hungrig zum Training,...).
Die ersten 2 Stunden danach sind v.a. die Muskeln aber wie ein Schwamm, der Kohlenhydrate wieder aufsaugt um die Speicher zu füllen. Wenn Du vorher nicht soviel gegessen hast, dass die Muskeln wieder befüllt werden können und dann auch noch mit dem Rad nach Hause fährst, kommst Du in den Unterzucker mit den genannten Symptomen.
Wenn Du Traubenzucker nach dem Training isst, werden zwar die Speicher rapide wieder gefüllt, durch den hohen Insulinausstoß könntest Du aber wieder in eine Unterzuckerung geraten => iss unmittelbar nach dem Training ein oder zwei Schinkentoasts (vorzugsweise ohne Käse) und drinke eine Coke (o.ä.) dazu und dir wird's blendend gehen und Du tust Dir und Deinen Muskeln etwas Gutes.
lg EB78
Re: Zu wenig gegessen für den Sport ? [Beitrag #412709 ist eine Antwort auf Beitrag #383855] Mo, 01 März 2010 16:00 Zum vorherigen Beitrag gehen
Naschspätzchen ist gerade offline  Naschspätzchen
Beiträge: 2875
Registriert: Mai 2009
Ort: Aichach
Senior Member
Hallo Eisbär,

könnte etwas schwierig werden mir 2 Schinkentoast im Fitnessstudio zuzubereiten, damit ich dann mit dem Fahrrad nach Hause fahren kann Laughing , ganz abgesehen davon,dass Toast nicht mehr auf meinem Speiseplan steht, aber durch einen kleinen Müsliriegel hab ich das zumindest so gut in den Griff bekommen, dass ich gut nach Hause komme, und zu Hause dann gut esse....


Größe 1,68m
Startgewicht: 85,0 kg
1. Ziel: U 82 : erreicht am 24.06.2009
2. Ziel: U 78 : erreicht am 19.08.2009
3. Ziel: U 75 : erreicht am 28.02.2010
4. Ziel: 72,0 kg ( wär echt ok ;): erreicht 05.06.2010 / wieder am 25.06.2012
5. Ziel: 68 kg 04.11.2012 Very Happy - jetzt heisst HALTEN -HALTEN-HALTEN !!!!


UND WIEDER VON VORNE Sad

Startgewicht: 85,9 kg
1. Ziel: U81 kg
2. Ziel: U78 kG
3. Ziel: U 75kg
4. Ziel. U 72 kg
5. Ziel: U 70 kg und dann halten, halten, halten



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/65770/.png


Naschspätzchens Tagesbuch

Naschspätzchens Fotos

Naschspätzchens Sporttagebuch
Vorheriges Thema: Diät und Begleiterscheinungen??
Nächstes Thema: Hashimoto und jetzt?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Mai 21 23:35:45 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02796 Sekunden