Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Wenn Vitamine zuckerkrank machen
Wenn Vitamine zuckerkrank machen [Beitrag #388228] Di, 20 Oktober 2009 11:30 Zum nächsten Beitrag gehen
Kudu
Beiträge: 589
Registriert: Mai 2009
Senior Member
Ein etwas reißerischer Titel, steht hier: http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/hintergrund/307709.h tml
bei wissenschaft.de

Ich nehme, obwohl ich viel Obst und Gemüse esse, ich bin ja Vegetarierin, auch ab und zu Vitamintabletten und mein Zuckerwert ist leicht erhöht. Das ist angeboren, aber es könnte sich natürlich verschlechtern, wenn ich nicht gesund esse und mein Gewicht nicht dauerhaft auf einen Normalwert reduziere.

Wenn ich dann lese, daß Vitamintabletten zu Diabetes führen könnten, erschreckt mich das natürlich.

Zitat:

"Vitaminpräparate steigern das Diabetes-Risiko", überschrieb die Pressestelle der Universität Jena im Mai dieses Jahres eine Mitteilung. Ein Team um Ernährungswissenschaftler Michael Ristow ließ 39 junge Männer täglich trainieren, weil sich Bewegung bekanntermaßen günstig auf den Zuckerstoffwechsel auswirkt und vor Diabetes schützt. Die Hälfte der Teilnehmer schluckte zusätzlich Vitamin E und C. Doppelt gut, sollte man meinen. Doch die Forscher stellten fest, dass die Pillen die positive Wirkung des Sports vollends zunichte machen. Wir müssen sogar davon ausgehen, dass Antioxidantien das Diabetes-Risiko eventuell erhöhen, schließt Ristow. Und damit noch nicht genug. Erst zwei Jahre zuvor ließ sein Team verlautbaren, dass Vitamine und Antioxidantien womöglich die Lebenserwartung vermindern.


Das hört sich doch irgendwie erschreckend an, oder nicht?

Es gibt natürlich auch andere Studien, die nicht so negativ ausgefallen sind, einige sogar positiv, das müßte man im einzelnen anschauen, wer da der Auftraggeber war usw.

Zitat:

So viel ist zumindest gewiss: "Bis jetzt hat man keinen Beweis, dass isolierte Vitaminpräparate eine eindeutig positive Wirkung haben", meint Andrea Hartwig vom Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie an der Technischen Universität Berlin. "Die zusätzlichen Vitamine bringen nicht das, was viele erwarten", pflichtet Matthias Blüher von der Medizinischen Klinik und Poliklinik III der Universität Leipzig bei, der an Ristows Studie beteiligt war.


Auf jeden Fall sind sich alle einig, daß Sport gut ist und sowohl gegen Zuckerkrankheit als auch "freie Radikale" hilft. Vitamintabletten bringen weniger als eine ausgewogene Ernährung.

Somit wird nur das bestätigt, was hier bei "gesünder abnehmen" sowieso propagiert wird: Gesund und ausgewogen essen und Sport machen. Dann bleiben wir doch dabei. Smile


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/62347/.png
Auch ein langer Weg beginnt mit dem ersten Schritt.
Kudus Tagebuch
Re: Wenn Vitamine zuckerkrank machen [Beitrag #391354 ist eine Antwort auf Beitrag #388228] Mo, 09 November 2009 08:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Süsse
Beiträge: 259
Registriert: Oktober 2009
Senior Member
Hallo Kudu Smile,

ich dachte, sowas braucht man bei viel frischem oder gedünstetem Obst/Gemüse nicht Question

LG. Süsse


Aw: Wenn Vitamine zuckerkrank machen [Beitrag #584807 ist eine Antwort auf Beitrag #388228] Sa, 09 September 2017 23:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nico95 ist gerade offline  Nico95
Beiträge: 24
Registriert: September 2017
Ort: Mettingen
Junior Member
Hallo Kudu,

Gerade Vitamine sind ein kontroverses Thema, fakt ist das hier von Vitaminpräparaten als Reinstoff gesprochen wird,du musst bedenken dass diese Vitamine künstlich hergestellt werden und der Körper sie so nicht verwenden kann. Außerdem weisen die Vitaminpräparate die du im Supermarkt findest extrem hohe Alumiunwerte auf und bekannter Maßen, ist Aluminium nicht gerade gesundheitsfördernd.

Schau dir mal den Vortrag: Die Vitaminlüge von Dr Noak auf Youtube an, seitdem denk ganz anders über dieses Thema Smile
Aw: Wenn Vitamine zuckerkrank machen [Beitrag #589340 ist eine Antwort auf Beitrag #584807] Sa, 14 April 2018 13:17 Zum vorherigen Beitrag gehen
noexcuses ist gerade offline  noexcuses
Beiträge: 8
Registriert: April 2018
Ort: Wien
Junior Member
Ich würde das halt auf jeden Fall mal mit dem Arzt abklären. Ich verstehe aber deine Bedenken und deine Sorgen. Ich befinde mich auch in derselben Position. Vegetarierin und Vitamintabletten. Ich nehme meine Vitamintabletten, weil ich damit ehrlich gesagt das GEfühl habe, immer auf all meine Nährstoffe zu kommen und auch beim Reisen gesund zu bleiben und mein Immunsystem zu stärken.
Aber ich denke, ich werde deswegen einfach mal zum Arzt gehen. Mir hat der Beitrag jetzt auch irgendwie ein ungutes Gefühl vermittelt.
Vorheriges Thema: laktoseintollerant?
Nächstes Thema: Erfahrungen mit Privatkrankenhaus in Wien Östereich?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Apr 26 12:13:33 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02275 Sekunden