Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Kochrezepte » Gemüsebratling
Gemüsebratling [Beitrag #41157] Fr, 20 Mai 2005 20:44 Zum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Nach einer Frage von Anna der Versuch zu einem Gemüsebratling:

Zutaten:
300g TK Gemüsemischung (war Bioland-Sommergemüse, Karotten, Blumenkohl, Brechbohnen, Erbsen)
50g TK Erbsen
50g Mais (Dose)
1 Ei
Kartoffelpüreepulver für 1Portion
1EL Weizenmehl
3 Tl gekörnte Gemüsebrühe
Petersilie
Salz , Pfeffer

Zubereitung:

Gemüsemischung antauen lassen, dann im Blitzhacker zerkleinern (nicht auftauen lassen, nicht zu Brei verarbeiten), mit allen weiteren Zutaten bis auf das Olivenöl gut vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. In 6 Portionen teilen, zu Bratlingen formen, dabei die gröberen Bestandteile immer wieder nach Innen drücken. Beschichtete Pfanne mit Öl ausstreichen und die Bratlinge bei mittlerer Hitze unter (vorsichtigem) Bewegen und Wenden insgesamt ca. 10 min braten.

(Einer der sechs Bratlinge hat ca. 110kcal, 4,9g Eiweiß, 5,1g Fett, 10g Kohlenhydrate)

index.php/fa/831/0/


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Daraus "Hamburger" [Beitrag #41158 ist eine Antwort auf Beitrag #41157] Fr, 20 Mai 2005 20:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Und mit einem Toasti, ein paar Salatblättern, ein paar Scheiben Gewürzgurke und Tomate und einem El Ketchup macht man daraus einen „Hamburger“, der nicht nur vegetarisch ist, sondern auch weit unter 300kcal hat.

Dann passt auch noch ein schöner Salatteller dazu!
index.php/fa/833/0/
  • Anhang: hamburger.JPG
    (Größe: 25.91KB, 3652 mal heruntergeladen)


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Gemüsebratling [Beitrag #41164 ist eine Antwort auf Beitrag #41157] Fr, 20 Mai 2005 22:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Nun ja, so von der Optik her habe ich mir meine Gemüsebratlinge auch vorgestellt, aber sie hatten noch nicht mal Ähnlichkeit mit deinen Laughing . Für den nächsten Versuch werd ich mir dein Rezept aber merken (bzw wo es steht Very Happy ). Aber sag mal, was tue ich, wenn ich keinen Blitzhacker habe? Geht es auch ganz klein geschnitten? Wär ja eigentlich das gleiche, wenn kein Brei entstehen soll, oder?

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Gemüsebratling [Beitrag #41166 ist eine Antwort auf Beitrag #41157] Fr, 20 Mai 2005 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Hast Du einen sog. "Mixer"? Oder einen Pürierstab? Dann kann man zuminsest einen Teil auch etwas feiner bekommen.
Wenn nicht, würde ich versuchsweise das Gemüse sehr fein schneiden und Ei/Kartoffelpüreepulver verdoppeln.


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Gemüsebratling [Beitrag #41168 ist eine Antwort auf Beitrag #41157] Fr, 20 Mai 2005 22:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ja nen Mixer hab ich. Aber ein Pürierstab - würde das dann nicht doch sehr breiig werden?

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Gemüsebratling [Beitrag #41170 ist eine Antwort auf Beitrag #41157] Fr, 20 Mai 2005 23:39 Zum vorherigen Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Im Mixer, mehrmals kurz anschalten, sollte das gut gehen. Der Pürierstab war nur eine Idee, so nach dem Motto erst von Hand fein würfeln und dann ein- zweimal den Pürierstab reinstecken, damit ein kleiner Teil Smile feiner wird. Also bloß nicht alles musen!

Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Vorheriges Thema: Was leckeres :o)
Nächstes Thema: Nudelsalat - ich suche dringend Vorschläge
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Nov 13 00:01:35 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01727 Sekunden