Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Wer hat Erfahrungen mit"Schlank im Schlaf" (Pape)? (Diät)
Wer hat Erfahrungen mit"Schlank im Schlaf" (Pape)? [Beitrag #397804] Fr, 11 Dezember 2009 15:15 Zum nächsten Beitrag gehen
MainCoon ist gerade offline  MainCoon
Beiträge: 108
Registriert: April 2009
Ort: OWL
Senior Member
Wer hat Erfahrungen mit der Diät "Schlank im Schlaf" nach Detlef Pape?

Re: Wer hat Erfahrungen mit"Schlank im Schlaf" (Pape)? [Beitrag #397805 ist eine Antwort auf Beitrag #397804] Fr, 11 Dezember 2009 15:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20595
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
es gibt da einen älteren Thread zu:
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/2991/4/


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Wer hat Erfahrungen mit"Schlank im Schlaf" (Pape)? [Beitrag #399091 ist eine Antwort auf Beitrag #397804] Mo, 21 Dezember 2009 08:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Uddi ist gerade offline  Uddi
Beiträge: 18
Registriert: Juli 2009
Junior Member
Hallo,
ansich klappt das ganz gut, habs selber ausprobiert. Nur ist es mir auf Dauer Abends auf KHs zu verzichten sehr einschränkend gewesen, vorallem für das soziale Leben.
Ansonsten ist es eine gute Anleitung kontrolliert zu essen und man nimmt täglich zwischen 1500 und 1800 kcal zu sich (je nach BMI). Wenn du das wirklich vor hast, empfehle ich dir aber drigend das Buch. Leider wird das Konzept in den Medien und auch im verlinkten Thread völlig verkehrt dargestellt und es entsteht der Eindruck man könne "fressen" wie man wolle und müsse nicht aufs Fett achten (4 Nutella-Brötchen und so), das stimmt aber so nicht.
Re: Wer hat Erfahrungen mit"Schlank im Schlaf" (Pape)? [Beitrag #416380 ist eine Antwort auf Beitrag #397804] Fr, 19 März 2010 17:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

ich habe einen ganzen Schwarm an Freundinnen die drauf schwören. Aus Geiz habe ich mir das Buch noch nicht gekauft, ich mag immer lieber einmal was testen, bevor ich mich finanziell dran binde.

Jene Freundinnen behaupten jedenfalls, sie würden sich kalorientechnisch nicht einschränken und trotzdem wie wild abnehmen (10kg in 3 Monaten, also auch nicht allzu radikal). Morgens Kohlenhydrate in größeren Mengen, Mittags auch nochmal KH-haltig, abends dann nur noch Eiweiß und sie hätten keinen Hunger und keine Fressattacken.

Es macht mich einerseits neugierig, andererseits schreckt mich der Unsinn, dass man keine Kalorien einspart, keinen Sport macht und dennoch abnimmt. Das kann ja nun nicht sein.

Reizen würde mich an dem System, dass man den Hunger vermeidet. Dafür ist diese Insulintrickserei vielleicht noch gut, dass man nicht das Gefühl hat zu hungern. Kalorien würde ich trotzdem zählen und Sport würde ich auch machen.

Naja, bisher war bei mir die Verzweiflung aber noch nicht groß genug, um mir wirklich ein Buch zu kaufen. Razz


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Wer hat Erfahrungen mit"Schlank im Schlaf" (Pape)? [Beitrag #416383 ist eine Antwort auf Beitrag #397804] Fr, 19 März 2010 18:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mika2k9 ist gerade offline  Mika2k9
Beiträge: 780
Registriert: April 2009
Ort: Saarbrücken
Senior Member
Dieser "Unsinn" ist auch wirklich Unsinn, weil wenn man sich damit auseinandersetzt, wird laut Pappe selbst empfohlen je nach BMI morgens und Mittags nicht mehr als 75-125 g KH zu essen, ausdrücklich wird Sport empfohlen für den Stoffwechsel und Abends weniger als 20 g KH auch die Eiweiß Menge sowie Fettmenge sind reduziert... letzten Endes ist es eine ausgewogene Ernährung bei der die Kalorien Billanz stimmen muss..... habe damit 5 Kg abgenommen und wenn man sich die Rezepte anschaut haben die für morgens und Mittags so um die 500-600 und Abends so um die 400 Kcal also ne ganz einfache negative Kalorien Billianz.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/79296/.png
Weil jedes Gramm zählt

27 Jahre
1,69 m
87 kg Startgewicht

75,7 kg Aktuell
BMI: 26,26

Mein Neustart
Mein altes Tagebuch
Mein Bilderbuch
Leckere Trennkostrezepte
1. Ziel: U 85 kg erreicht am 24.4.2009 Smile
2. Ziel: U 80 kg erreicht am 19.3.2010 *smile*
3. Ziel: U 78 kg erreicht am 23.3.2010 Jeeeeaaahhh
4. Ziel: U 76 kg erreicht am 9.4.2010 *freu*
5. Ziel: U 74
Re: Wer hat Erfahrungen mit"Schlank im Schlaf" (Pape)? [Beitrag #416389 ist eine Antwort auf Beitrag #397804] Fr, 19 März 2010 19:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Oh, mit Rezepten? Dann bin ich erst recht neugierig.

Ich denke damit käme ich besser klar als wenn ich jeden Abend in den Kühlschrank gucke und mir abends was ohne KH ausdenken müsste. Hm, vielleicht kann mir das Buch ja mal jemand leihen. Ich kann mir schon vorstellen, dass das Buch selbst mehr Sinn und Verstand hat als das, was in diversen Medien und von oberflächlichen Leserinnen (nix gegen meine Freundinnen *g*) daraus gemacht wird.

So wie diese "morgens 4 Brötchen mit Nutella"-Sachen, ich habe den Verdacht, dass das aus dem Zusammenhang gerissen und reißerisch dargestellt wird.


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Wer hat Erfahrungen mit"Schlank im Schlaf" (Pape)? [Beitrag #416612 ist eine Antwort auf Beitrag #397804] So, 21 März 2010 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehen
Mika2k9 ist gerade offline  Mika2k9
Beiträge: 780
Registriert: April 2009
Ort: Saarbrücken
Senior Member
da hast du recht... in den Büchern sind so genannte Baustein Rezepte für Morgens Mittags und Abends gibt mitlerweile auch ein Buch mit Low Budget rezepten, wobei die Rezepte von 100 g KH ausgehen also kann es sein, das du je nach BMI die KH Beilage um 25 % reduzieren mußt.... ist aber nicht schwer... außerdem sind in den Büchern auch Tabellen, wo du Rezepte selber zusammenstellen kannst.... und tips und tricks, wie du auch beim Abendprogramm mit freunden das einhalten kannst.... würde dir nen Einsteigerbuch empfehlen..... und wenn es für dich das richtige ist, das Große Kochbuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/79296/.png
Weil jedes Gramm zählt

27 Jahre
1,69 m
87 kg Startgewicht

75,7 kg Aktuell
BMI: 26,26

Mein Neustart
Mein altes Tagebuch
Mein Bilderbuch
Leckere Trennkostrezepte
1. Ziel: U 85 kg erreicht am 24.4.2009 Smile
2. Ziel: U 80 kg erreicht am 19.3.2010 *smile*
3. Ziel: U 78 kg erreicht am 23.3.2010 Jeeeeaaahhh
4. Ziel: U 76 kg erreicht am 9.4.2010 *freu*
5. Ziel: U 74
Vorheriges Thema: Frage zu meinem Plan
Nächstes Thema: Die letzten Kilos sind die schwierigsten
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Jul 17 13:20:41 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02533 Sekunden