Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Off Topic » Dies und Das » Fleischwolf
Fleischwolf [Beitrag #41919] Sa, 28 Mai 2005 11:37 Zum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Ich finde meinen Fleischwolf nicht wieder!
Ich hatte da so einen grundsoliden mechanischen, habe schon gestern nochmal alle Ecken im Haus durchwühlt, aber er bleibt verschwunden. Kleine Portionen mache ich ja im Blitzhacker, aber manchmal fehlt er mir doch. (Vermute mal, dass ich ihn vor Weihnachtem einem der Kinder zu einer Spritzgebäckaktion mitgegeben habe, aber ich erinnere mich wirklich nicht mehr, ja,ja, das Alter Twisted Evil ).
Also meine Frage: Hat jemand gute Erfahrungen mit einem aktuellen Produkt? Las dabei was von einem Gerät mit Kebbe-Vorsatz? Kennt das jemand?


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Re: Fleischwolf [Beitrag #41921 ist eine Antwort auf Beitrag #41919] Sa, 28 Mai 2005 11:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20897
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ich habe einen recht billigen Fleischwolf aus der Metro. Das ist deren Hausmarke Gastroback. Ich glaube der eine Vorsatz ist ein Kebbevorstaz, ich hab aber keine Idea was man damit macht.
Das Gerät ist sondt ganz ok. Ich find das ist recht solide Primtivtechnik. Die Dinger werden auch laufend bei ebay versteigert

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=97 33&item=7519478168&rd=1


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Fleischwolf [Beitrag #45735 ist eine Antwort auf Beitrag #41919] Mi, 29 Juni 2005 00:44 Zum vorherigen Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
Nachdem keine weiteren Tipps kamen, hab ich mir den Fleichwolf von Gastroback zugelegt. Mal abgesehen davon, dass mein örtlicher Händler die meisten Preise aus dem Netz unterboten hat, gibt es kaum etwas dazu zu sagen. Das Ding funktioniert und ist für den Hausgebrauch wohl gut geeignet. Auch recht leicht sauber zu halten, aber vor allem weiß ich jetzt, was in meinem Hack drin ist.
Rezepte für den Kebbe-Vorsatz lagen auch bei, aber es wird wohl noch was dauern, bis ich Zeit habe das auszuprobieren.
Hat allerdings nur eine Geschwindigkitsstufe, ich hoffe also, dass ich bis zur nächsten Weihnachtbäckerei den Handwolf wiederfinde (Obwohl ich heute eine Tagung für die letzte Woche vor Weihnachten festgemacht habe, also vielleicht doch keine Plätzchen?)


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)
Vorheriges Thema: Faltblatt !!!! Aber wie????
Nächstes Thema: Datenbank Läuft wieder
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Nov 22 23:58:53 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02398 Sekunden