Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Gesundheit » Keine Relation
icon9.gif  Keine Relation [Beitrag #42637] So, 05 Juni 2005 13:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Mond Elfe ist gerade offline  Mond Elfe
Beiträge: 46
Registriert: April 2005
Member
Halli hallo!

Habe eine Frage, weil mir folgendes passiert ist: Ich dachte mir es wäre Sinnvoll endlich mal abzunehmen, da ich ein Gewicht erreicht habe, wo man sich über gesundheitliche Probleme gedanken machen sollte.

Also habe ich hier im Forum angefangen, jedoch bald die Lust aufs Tagebuch verloren. Meine Essgewohnheiten, habe sich aber trotzdem verändert. Ich esse zu Mittag eine normale Portion. Manchmal später noch 1 Rippe Schokolade und am Abend manchmal gekochte Kartoffel mit Gemüse, manchmal nichts.

Ich weiß schon das die Schokolade nicht der Bringer ist. Aber ob ich sie weglasse oder nicht macht keinen Unterschied auch sonstiges macht keinen Unterschied mehr. Ich nehme sogar wieder zu. Das steht doch in überhaupt keiner Relation. Ich esse weniger als meine dünne Schwester, weniger als meine Mutter, habe weder Hunger, noch sonst etwas aber ich nehme keinen Gramm ab.

Ich werde auch in nächsten Wochen (wann ich halt einen Termin bekomme) zum Arzt gehen um mich beraten zu lassen.

Was sagt ihr dazu? Kennt ihr sowas? Gibt es irgendwelche Nahrungsunverträglichkeiten die da verantwortlich sein könnten?


Re: Keine Relation [Beitrag #42640 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] So, 05 Juni 2005 16:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tina1100 ist gerade offline  Tina1100
Beiträge: 136
Registriert: April 2005
Ort: Nähe von Münster
Senior Member
hallöchen..... Wie schaut denn das bei dir mit der Bewegung aus?
Und warum hast du denn die Lust am TB. verloren....???
Ich finde so ein TB hält dir immer deine Fehler oder dein Weg zum Ziel vor Augen......

Da ich auch noch am Probieren bin was ich alles essen darf und vorallem wieviel....kann ich dir nur empfehlen dein TB zuschreiben um zu sehen wo der Fehler liegt

LG
Tina


Re: Keine Relation [Beitrag #42647 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] So, 05 Juni 2005 19:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Abspeckmaus ist gerade offline  Abspeckmaus
Beiträge: 92
Registriert: Juni 2005
Member
Ich kann dir auch nur empfehlen wieder Tagebuch zu führen!
Häufig ist man einfach nicht ehrlich zu sich selbst (geht mir zumindest immer so) und macht sich gar nicht bewusst, was man alles isst.
Auch die Bewegung kann ein Problem sein. Mir hilft das Tagebuch jetzt schon total, allein schon weil es irgendwie ein Anreiz ist das was ich mir vornehme auch zu tun Smile.
Solltest du wirklich trotz guter Ernährung zunehmen, frage am besten wirklich einen Arzt, vielleicht kann dieser dir auch genauere Informationen über deinen Tagesbedarf geben. Es ist sicherlich so, dass einige leichter abnehmen als andere. Hauptsache ist, dass du nicht in eine "Ist ja sowieso alles egal"-Stimmung kommst. Das macht dich ganz bestimmt auf Dauer nicht glücklich!


Start: Ca 73 kg
03.06.2005: 70,07
http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10721;121;1;0/c/-3.79/t/-12/k/328a/weight.png
Mein Tagebuch Achtung: viel Rumgelaber Smile.
Re: Keine Relation [Beitrag #42649 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] So, 05 Juni 2005 19:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mond Elfe ist gerade offline  Mond Elfe
Beiträge: 46
Registriert: April 2005
Member
Sport gibts bei mir nicht, aber das kanns auch nicht sein. 1. war ich ein Jahr lang im Fitnesscenter ohne Erfolg und 2. nehmen andere auch ab ohne Sport zu machen, bzw. nutzt es einigen nicht mal viel (wie leider mir).

Na ja und das mit der Fehleinschätzung. Mich hat meine Familie darauf aufmerksam gemacht zum Arzt zu gehen, weil ich wenig esse und nichts abnehme. Ich selbst habs tatsächlich erst bewusst wahrgenommen als sie es mir gesagt haben.

Während meine Familie Schweinsbraten mit Semmelknödel und Sauerkraut essen. Esse ich gekochte Kartoffel mit Sauerkraut. (Ich mag kein Fleisch bzw. fast keins). Die anderen trinken Bier und Limonade ich ausschließlich Leitungswasser.

Die anderen Essen Schokolade zum Frühstück und nach dem Essen ein Eis ich meist nichts oder eben manchmal auch Schokolade aber viel weniger als früher. (wie gesagt 2 Rippen, wobei wenn ich die weglasse ist auch nix anders).

Meine Schwester ist 5 Rippen Schokolade, 1 Eis, zu Mittag so viel wie ich nur trinkt sie dazu ein Bier und kommt zu mir und sagt sie hätte in letzter Zeit abgenommen... toll.

Ich bin nicht unglücklich mit dem was ich jetzt esse. Hab auch kein Problem mich irgendwie umzustellen, wenn mir nur wer sagen könnte wie.


Re: Keine Relation [Beitrag #42650 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] So, 05 Juni 2005 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hardy ist gerade offline  hardy
Beiträge: 1745
Registriert: Februar 2005
Ort: Emsland
Senior Member
[Habe gerade erst deinen vorherigen Beitrag gelesen, das relativiert das eine oder andere, aber denk dennoch mal drüber nach! Hardy]

Ich bin immer noch der Meinung, dass in 99,9% der Fälle eine Fehleinschätzung von Verbrauch und Nahrungsaufnahme vorliegen. Vielleicht solltest Du Dir wirklich die Mühe machen, auch zur Vorbereitung des Gesprächs mit einem Arzt, für die Zeit bis dahin alles zu protokollieren, was du zu dir nimmst (muss ja nicht im Forum sein, ein Zettel tuts auch, mache Programme am PC sind da hilfreich).
Und wenn ich auch nicht der große Sportler werde, ich merke schon dass ich durch meine regelmäßige Anwesenheit hier im Forum zwar nicht mehr Sport treibe, aber meinen Anteil an Bewegung im Alltag deutlich gesteigert habe.
Und wenn Du meinst, dass deine Ernährung optimal ist, hilft nur noch mehr Bewegung!
Ach so: Ärzte: Da gibt es ganz tolle, die sich mit den vielfältigen Aspekten von Ernährung und Bewegung gut auskennen. Aber leider gibt es auch viele, die nur mit 08/15 Sprüchen kommen. (Sobald nur Blutuntersuchungen gemacht werden und dann "Pülverchen" verschrieben werden, ist Vorsicht geboten! Naja, aber da gäb es noch viel zu sagen...)


Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.(Albert Einstein)

[Aktualisiert am: So, 05 Juni 2005 19:32]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Keine Relation [Beitrag #42691 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] So, 05 Juni 2005 23:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mond Elfe ist gerade offline  Mond Elfe
Beiträge: 46
Registriert: April 2005
Member
Danke für die Antwort. Grundsätzlich würde ich das ja auch so sehen. Allerdings ist es nur deswegen verdächtig für mich weil es meiner Mutter ähnlich geht.

Sie hats nun nicht ganz so arg mit dem Gewicht, wobei sie auch an auf 80 kg (und mehr) kommt. Die wurden bei ihr auch nicht weniger als sie sich ein Jahr lang von 1 Banane zu Mittag und rohem Gemüse als Nachtmal ernährt hat (Nur am WE gabs 1x eine warme Speise). Sie geht prinzipiell nicht zum Arzt, ich muss sowieso wegen meinen Blutdruck (welcher aber laut meinem vorherigen Arzt, eher erblich bedingt ist,mein Vater hat hohen Blutdruck seit er klein war und er ist dürr, es spielt bei mir vermutlich beides eine Rolle).

Noch dazu habe ich mich versucht an meine schlanke Schwester zu halten mit dem essen (also immer genau das und so viel wie sie), allerdings konnte ich nicht mithalten weil sie einfach mehr isst).

Dass ich das aufschreibe bevor ich zum Arzt gehe, habe ich sowieso vor. Blutuntersuchung hab ich erst vor einem Jahr gemacht, werde ihr die Befunde mitnehmen.

Heute zb. habe ich "normal" gegessen.

Zu Mittag gabs Spargel mit Mais, Sauerrahm und Putenfleisch (ansich eine Trennkostspeise), allerdings hab ich das Putenfleisch weggelassen, weil es mir nicht schmeckt.

Als nachtisch gabs ein Eis am Stiel. Am Abend ein Rührei mit Gemüse und 2 Tassen Tee.

Das ist nun kein Diätessen sondern eben wie ich esse wenn ich keine Diät mache.


Re: Keine Relation [Beitrag #42704 ist eine Antwort auf Beitrag #42691] Mo, 06 Juni 2005 08:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tina1100 ist gerade offline  Tina1100
Beiträge: 136
Registriert: April 2005
Ort: Nähe von Münster
Senior Member
Guten Morgen.....
Ich habe so das Gefühl das du deine Nahrung Jahrelang so runtergefahren hastz..... das wenn du jetzt nur etwas mehr isst, gleich zunimmst.....
Gib dir und deinen Körper etwas Zeit..... Gewöhne ihn an mehr essen...... Hört sich jetzt zwar leicht an und ist bestimmt echt frustrierend wenn das Wiegeergebniss auch noch nach oben geht....
Aber wenn du langfristig abnehmen möchtest und auch wieder spass am Essen haben möchtes " ohne zuhungern"
Solltest du dein Essverhalten ändern......
LG
Tina


Re: Keine Relation [Beitrag #42756 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] Mo, 06 Juni 2005 11:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bea68 ist gerade offline  Bea68
Beiträge: 3153
Registriert: September 2004
Ort: Sachsen
Senior Member
Und laß beim Arzt mal Deine Schilddrüsenwerte bestimmen, wenn die nämlich nicht so arbeitet wie sie soll, kann das auch die Abnahme verhindern.
Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen...
Liebe Grüße Bea


Ein weiter Weg beginnt mit dem ersten Schritt - aber - wir sind schon viele Schritte gegangen und befinden uns so mitten auf dem Weg

Start Januar 2004: 89,? kg
Start Januar 2005: 76,1 kg
Jetzt: 15.5.2005 75,0 kg
Ziel: ??.??.2005 69 oder so kg
Bea´s Buch
Re: Keine Relation [Beitrag #42763 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] Mo, 06 Juni 2005 11:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mond Elfe ist gerade offline  Mond Elfe
Beiträge: 46
Registriert: April 2005
Member
Halli hallo!

Da wird überall vor Crashdieten gewarnt, gesagt man soll seinen Körper langsam auf das gesunde Essen umstellen, da tu ich das und ihr sagt mir ich solls wieder rückgängig machen? Ok sorry aber das ist zu viel für mich. Es ist ja nicht so dass ich hungere oder erschreckend wenig esse. Ich esse ja nur eben keine Chips, keine bzw. wenig Süßigkeiten und 2 Portionen Essen am Tag angereichert mit Gemüse. Ich hab mich ja erst vor 2 Monaten umgestellt und außer in der ersten Woche keinen Dag abgenommen. (Vielleicht ist das falsch rüber gekommen).

Bei der Schilddrüse habe ich im Internet über Symptome gelesen und außer "Übergewicht" stimmt bei mir da nichts überein, aber ich werde es natürlich trotzdem lieber den Arzt untersuchen lassen.


Re: Keine Relation [Beitrag #42766 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] Mo, 06 Juni 2005 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Ich glaube nicht, dass irgendwer meinte, du sollst deine gesunde Ernährung wieder rückgängig machen. Das was du beschreibst gibt mir ein Rätsel auf, und ich denke, du kannst nichts besseres tun, als dich vom Arzt erst mal gründlich durch checken zu lassen. Möglichst von einem, der sich auch mit gesunder und bewusster Ernährung auskennt. Vielleicht wendest du dich auch mal an einen Ernährungsberater. Es kann so viele Möglichkeiten geben, woran es liegt. Ich z.B. kann kaum KHs essen, denn wenn ich welche esse, wiege ich am nächsten Tag garantiert mehr. Mir fällt es auch nicht schwer, KH arm zu leben. Vielleicht gibts bei dir auch irgendwas, was du eben nicht so gut verwerten kannst, was du aber eigentlich für gesund erachtest. Ich verteufle auch keine KH, weiß auch, dass sie wichtig sind. Aber jeder Körper reagiert anders, und während andere Nudeln essen und abnehmen, funktioniert es bei mir eben nicht.

Vielleicht solltest du doch noch mal die Konsequenz haben, und Tagebuch schreiben. Vielleicht fällt dir oder uns dann auch etwas auf, woran es liegen könnte. Mit wenigen Beispielen kann man als Außenstehender nicht viel anfangen, mit einem kontinuierlich geführten Essensbericht aber schon.

Überleg es dir noch mal.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: Keine Relation [Beitrag #42841 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] Di, 07 Juni 2005 01:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mond Elfe ist gerade offline  Mond Elfe
Beiträge: 46
Registriert: April 2005
Member
Halli hallo!

Vielen Dank für alle Antworten, bin froh dass es ein Forum wie dieses gibt. Denn als ich überlegt habe, ist mir eingefallen dass ich tatsächlich seit der letzten Trennkost-Phase fast immer nur KHs gegessen habe.

Uff ich hoffe wirklich dass es an denen liegt, werde mich etwas im Forum umsehen, worauf ich achten muss. Ist ja blöd, konnte es mir selbst kaum mehr erklären.

Mal schauen obs funktioniert.


Re: Keine Relation [Beitrag #44982 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] Di, 21 Juni 2005 11:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
datli ist gerade offline  datli
Beiträge: 19
Registriert: Juni 2005
Junior Member
Hallo!

Wie sieht es denn mit Wasser trinken aus? Trinkst Du genug (stilles Wasser).. Es sollten sicher so 3 Liter täglich sein, das kann auch helfen beim abnehmen.. Tönt nach sehr viel, ich weiss.. aber bei diesen Temperaturen fällt es einem auch leichter sich daran zu gewöhnen.

LG,
Datli


Startgewicht 2005: 107.4kg
am 16.6.05: 101.0kg
am 17.8.05: 99.8kg

1. Ziel: 85kg
2. Ziel: 80kg
ohne Zeitdruck Smile

Re: Keine Relation [Beitrag #45156 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] Mi, 22 Juni 2005 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mond Elfe ist gerade offline  Mond Elfe
Beiträge: 46
Registriert: April 2005
Member
Danke für die Antwort, trinken tu ich genug, ich trinke zwischen 4 und 6 Liter am Tag (je nach Hitze).

Aber das Problem hat sich mitlerweile herausgestellt: Ich habe mich bekochen lassen und deswegegen gegessen nur weil Mittag war... usw.

Hab jetzt neu gestartet, mich selbst bekocht und wieder abgenommen bzw. werde ich das auch weiterhin tun Smile


icon14.gif  Re: Keine Relation [Beitrag #98642 ist eine Antwort auf Beitrag #42637] Fr, 30 Juni 2006 11:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zibbizabs ist gerade offline  Zibbizabs
Beiträge: 203
Registriert: Juni 2006
Ort: deutsche Toskana
Senior Member

Hey Elfe,

wollte Dir nur mal sagen, dass ich es prima finde, dass Du an der Sache dran geblieben bist, nicht aufgegeben hast und nun doch Erfolge siehst.

Der Stoffwechsel braucht eben auch seine Zeit, um sich umstellen zu können.

Was aber ganz wichtig ist, dass Du Dich sportlich betätigst. In erster Linie aus gesundheitlichen Gründen, dann für Dein Wohlbefinden und guter letzt, damit Dein Stoffwechsel in die Gänge kommt und Dein Körper beim Abnehmen auch in Form kommt.

Viel Erfolg!!!


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10732;130;1;1/c/71/t/66/s/76/k/5cbf/weight.png
Re: Keine Relation [Beitrag #99047 ist eine Antwort auf Beitrag #45156] So, 02 Juli 2006 20:52 Zum vorherigen Beitrag gehen
witchlady ist gerade offline  witchlady
Beiträge: 182
Registriert: Juni 2006
Ort: ulm
Senior Member
Also ich würde auch sagen, dass du dir auf jeden Fall die Schilddrüsenwerte untersuchen lassen solltest.
Wenn er zu niedrig ist, dann fährtder Stoffwechsel auf Sparflamme und du nimmst zu ohne viel essen zu müssen.
Fühlst du dich müde, hast Konzentrationsschwächen und eine etwas talgige Haut (öfters mal Pickel...)?
Dann könnte das nämlich auf eine Unterfunktion hindeuten.

Ansonsten find ich, wie die anderen auch, dass du nicht aufgeben darfst....

grüssle
witchlady


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10718;60;1;1/c/78/t/60/s/85/k/4c0c/weight.png
Vorheriges Thema: kennt jemand *wilde Feige*???
Nächstes Thema: Stevia das gesunde Süßmittel?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jun 20 18:59:28 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03663 Sekunden