Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » AM FORMULA (Wer hat damit Erfahrung?)
icon10.gif  AM FORMULA [Beitrag #410487] Do, 18 Februar 2010 23:02 Zum nächsten Beitrag gehen
catsmagic ist gerade offline  catsmagic
Beiträge: 3
Registriert: Februar 2010
Ort: Berlin
Junior Member
Hallo,bin noch nicht lang hier dabei. Habe durch Medikamente (Antidepresiva) im vergangenen Jahr über 20 kg zugenommen. Diese sind nun abgesetzt, und hab nun nach einigen Diäten (während derer ich weiterhin zugenommen habe) beschlossen, auf die AMFormula -Diet von Mark Warnecke (Arzt und Schwimmweltmeister) zurückzugreifen.

Wer hat dies schon "probiert"?
Freue mich über jede Antwort Rolling Eyes



LEBEN IST DIE KUNST, AUS DEN FALSCHEN VORAUSSETZUNGEN DIE RICHTIGEN SCHLÜSSE ZU ZIEHEN.
Re: AM FORMULA [Beitrag #410522 ist eine Antwort auf Beitrag #410487] Fr, 19 Februar 2010 09:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18827
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
catsmagic schrieb am Do, 18 Februar 2010 23:02


AMFormula -Diet
Wer hat dies schon "probiert"?



Da wir hier gesund abnehmen und von solchen Produkten wenig bis nix halten, wirst du schwer jemanden finden, der damit Erfahrung hat.
Wir versuchen, unsere Ernährung umzustellen, machen WW, oder kcal-zählen, in Verbindung mit Sport und dann geht das auch so. *zwinker*


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: AM FORMULA [Beitrag #410606 ist eine Antwort auf Beitrag #410522] Fr, 19 Februar 2010 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
catsmagic ist gerade offline  catsmagic
Beiträge: 3
Registriert: Februar 2010
Ort: Berlin
Junior Member
danke für deine Antwort,

aber wie schon kurz dargestellt, habe ich Kcal zählen, Trennkost, Sport/sportliche Aktivitäten durch und ernähre mich keineswegs ungesund. Beobachtungen von Familie, Freunden ... und Analyse meines Ernährungstagebuches für meinen Arzt brachten nur ein Kopfschütteln bzgl des Nichtverstehens der Zunahme, wo doch jeder "normale" Mensch unwillkürlich abnehmen müsste.

Innere Einstellung, Akzeptanz der Gegebenheit, wie immer Frau damit umgehen soll... Alles Quatsch.



LEBEN IST DIE KUNST, AUS DEN FALSCHEN VORAUSSETZUNGEN DIE RICHTIGEN SCHLÜSSE ZU ZIEHEN.
Re: AM FORMULA [Beitrag #410616 ist eine Antwort auf Beitrag #410487] Fr, 19 Februar 2010 13:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20605
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

und ernähre mich keineswegs ungesund

gesund heißt nicht energiearm und sagt nichts über die Menge aus.

Zitat:

auf die AMFormula -Diet

Hier gilt im Prinzip das was für jede Formula Diät gilt. Im Prinip ist dazu alles in dem Almased Thread gesagt.
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/t/7147/4/

Sowas funktioniert immer nur kurzfristig, der Jojo ist schon deshalb vorprogrammiert weil so etwas keine Dauerernährung sein kann.
Zitat:


.. und Analyse meines Ernährungstagebuches für meinen Arzt brachten nur ein Kopfschütteln bzgl des Nichtverstehens der Zunahme, wo doch jeder "normale" Mensch unwillkürlich abnehmen müsste.

Dann sollte der Arzt sich mal Gedanken machen und dich gegebenfalls auf eine Stoffwechselstörung hin untersuchen, Ein rumdoktern mit irgendwelchen Formuladiäten scheint mit jedoch unverantwortlich


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: AM FORMULA [Beitrag #410631 ist eine Antwort auf Beitrag #410616] Fr, 19 Februar 2010 14:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
Osso schrieb:

Zitat:


.. und Analyse meines Ernährungstagebuches für meinen Arzt brachten nur ein Kopfschütteln bzgl des Nichtverstehens der Zunahme, wo doch jeder "normale" Mensch unwillkürlich abnehmen müsste.

Dann sollte der Arzt sich mal Gedanken machen und dich gegebenfalls auf eine Stoffwechselstörung hin untersuchen, Ein rumdoktern mit irgendwelchen Formuladiäten scheint mit jedoch unverantwortlich


Ganz genau. Wie schaut's denn z.B. mit deiner Schilddrüse aus?


-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: AM FORMULA [Beitrag #410655 ist eine Antwort auf Beitrag #410631] Fr, 19 Februar 2010 16:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
catsmagic ist gerade offline  catsmagic
Beiträge: 3
Registriert: Februar 2010
Ort: Berlin
Junior Member
Danke für eure Ratschläge, aber da ich lange (9 Wochen) Zeit in KH, 8 Wochen Reha und in der Tagesklink unter ständiger ärztlicher Kontrolle, mein Arzt mehr als gründlich Blutwerte, Hormonhaushalt untersucht hat und überwacht, selbst "Xenical"- also das rezeptpflichtige und höher dosierte "alli" unter seiner Beobachtung keinen Erfolg brachten, wie bitte schön würdet ihr weitermachen?

Wenn bei "Maischberger" Herr Dr. Warnecke die Möglichkeit hat, sein Produkt, welches in Zusammenarbeit mit der Humboldt-Uni und klinische Studien in versch. Kliniken positive Ergebnisse (Langzeit-) brachten, dann kann das nichts SuperUngesundes sein.
Mineralien, Spurenelemente, Vitamine, Proteine (Aminosäuren), welche bei fast allen Diäten fehlen, sind abgedeckt.


LEBEN IST DIE KUNST, AUS DEN FALSCHEN VORAUSSETZUNGEN DIE RICHTIGEN SCHLÜSSE ZU ZIEHEN.
Re: AM FORMULA [Beitrag #410658 ist eine Antwort auf Beitrag #410487] Fr, 19 Februar 2010 16:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20605
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Das es dazu veröffentliche Studien gibt würde ich bezweifeln. Und das er bei Maischberger auftritt sagt nichts. Er ist halt ein cleveres Kelchen, der es versteht aus seinem sportlichen Erfolg bare Münze zu machen. Das es ungesund ist behaupte ich auch nicht, sondern nur das es Geldschneiderei ist und vor allem langfristig keinen Erfolg haben wird.
Im übrigen finde ich es einen Skandal das sich Maischberger so benutzen lässt. Wenn es den so gewesen sein sollte das er dort sein Produkt vorstellen konnte. Aber ich habe die Sendung nicht gesehen.

Zitat:

Mineralien, Spurenelemente, Vitamine, Proteine (Aminosäuren), welche bei fast allen Diäten fehlen, sind abgedeckt.

Das ist Quatsch, bei einer ausgewogenen Ernährung fehlt nix

Zitat:

Danke für eure Ratschläge, aber da ich lange (9 Wochen) Zeit in KH, 8 Wochen Reha und in der Tagesklink unter ständiger ärztlicher Kontrolle, mein Arzt mehr als gründlich Blutwerte, Hormonhaushalt untersucht hat und überwacht, selbst "Xenical"- also das rezeptpflichtige und höher dosierte "alli" unter seiner Beobachtung keinen Erfolg brachten, wie bitte schön würdet ihr weitermachen?


In deinem Fall auf jeden Fall nicht ohne Arzt. Wenn es so ist wie du beschreibst, bist du auf jeden Fall mehr oder weniger ernsthaft erkrankt.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Die Schlank-im-Schlaf-Diät
Nächstes Thema: BMI 30 - so schlimm??
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Jul 21 21:30:43 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04378 Sekunden