Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Auch ich...
icon7.gif  Auch ich... [Beitrag #412261] Sa, 27 Februar 2010 12:26 Zum nächsten Beitrag gehen
Der Dicke ist gerade offline  Der Dicke
Beiträge: 18
Registriert: Februar 2010
Junior Member
....bin dann mal hier.. Smile

Ich bin der Jason, 34 Jahre alt, und zu dick. Also, um ehrlich zu sein, weiss ich gar nicht, was ich wiege, denn ich besitze keine Waage. Embarassed
Aber ich weiss, dass ich meinen Bauch zu dick finde, und sich daran etwas ändern soll. Ich muss keinen Waschbrettbauch haben, aber halt auch nicht so eine Schwabbelplautze, wie jetzt.
Mir ist aber auch klar, dass ich etwas, was ich mir in Jahren angefressen hab, nicht innerhalb kurzer Zeit wieder los werde. Leider.. Crying or Very Sad

Ich habe vor einem halben Jahr schonmal einen ernsthaften Anlauf genommen, etwas zu tun, hatte mich in einem Fitness Studio angemeldet, und war auch bei einer Ernährungsberatung.
Letztere fand ich sehr enttäuschend, weil sie mir nur empfahl, ich sollte mich von Light Produkten ernähren. Bin dann auch nach 3 Sitzungen nicht mehr hin.
Das mit dem Studio ging auch nicht wirklich lange gut. Durch Probleme mit meiner Freundin und Unzufriedenheit auf der Arbeit bin ich in so ein richtiges Motivationsloch reingerutscht. Das hielt sich bis in den Herbst, erst da begann ich wieder zu trainieren.

Ich versuche 3 mal die Woche Krafttraining zu machen, und wenn das Wetter weiter so schön bleibt, werde ich auch versuchen, wieder regelmässig draussen Rad zu fahren.

Mir ist klar, dass ich eigentlich meine Ernährung umstellen muss, um wirklich abzunehmen. Vielleicht klingt das jetzt wie eine Ausrede, und vielleicht ist es auch eine, aber ich kann nicht wirklich kochen. Bei mir gibts meistens Tiefkühlfutter von Aldi (Pizza, Tortilla-Wraps, Mozzarella-Sticks), oder Nudeln mit Tomatensosse.. Manchmal hab ich so Phasen, wo ich gerne was nach Rezept koche, aber die halten nie lange an. Es ist auch oft so, dass es mir zu viel aufwand ist, für mich alleine. Meine Freundin wohnt bei ihren Eltern und isst selten bei mir.

Vor einer Weile habe ich versucht, sehr viel Salat zu essen, anstelle einer normalen Mahlzeit. Das ging ungefähr so lange, bis ich keinen Salat mehr sehen konnte.

Was ich auch nicht kann, ist nur Wasser oder Tee trinken. Wasser geht nur beim Sport, Tee mag ich gar nicht. Ich versuche, möglichst viel Apfelschorle zu trinken, aber manchmal kann ich an Limo oder Cola einfach nicht vorbei gehen.

Ich versuche aber, jeden Tag auch Obst zu essen.

Leider bin ich wohl eine der Personen, die sich von Werbeversprechen für Abnehmprodukte ködern lassen. So habe ich vor Jahren mal das L-112 ausprobiert, ohne jeglichen Erfolg. Dann hatte ich mal ein Produkt aus den USA, was angeblich zusammen mit Krafttraining, das Fett schmilzen lassen sollte, es aber bei mir nicht tat. Und derzeit denke ich über das Produkt Lipo100 der Firma Body-Attack nach. Auch das soll die einzige, und erste wirksame Abnehmhilfe sein, die kein Ephedrin enthält. Was meint ihr, bringt das was, ausser Geld für den Hersteller?

Ich werde versuchen, ein Tagebuch zu führen, allerdings ohne Gewichtsangaben, da keine Waage, und Krafttraining. Muskeln sind schwerer als Fett, daher könnte das Gewicht steigen..

Mir gehts halt darum, irgendwann meinen Bauch anzusehen, und zu sagen, jetzt ist er ok, und so soll er bleiben.


Face your fears, live your dreams! (No Fear, USA)

Grösster Rettungsring, Umfang:
27.2.10--> 115 cm
06.3.10--> 112cm

Freu mich immer über Einträge ins Tagebuch!
Re: Auch ich... [Beitrag #412270 ist eine Antwort auf Beitrag #412261] Sa, 27 Februar 2010 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
Hallo Jason und herzlich Willkommen im Forum! Smile


Der Dicke schrieb am Sa, 27 Februar 2010 12:26


Aber ich weiss, dass ich meinen Bauch zu dick finde, und sich daran etwas ändern soll. Ich muss keinen Waschbrettbauch haben, aber halt auch nicht so eine Schwabbelplautze, wie jetzt.
Mir ist aber auch klar, dass ich etwas, was ich mir in Jahren angefressen hab, nicht innerhalb kurzer Zeit wieder los werde. Leider.. Crying or Very Sad


- mit diesem Wissen hast du zahlreichen Neu-Nutzern des Forums etwas voraus! Wink Das ist doch eine gute Grundlage.

Zitat:

Ich habe vor einem halben Jahr schonmal einen ernsthaften Anlauf genommen, etwas zu tun, hatte mich in einem Fitness Studio angemeldet, und war auch bei einer Ernährungsberatung.
Letztere fand ich sehr enttäuschend, weil sie mir nur empfahl, ich sollte mich von Light Produkten ernähren. Bin dann auch nach 3 Sitzungen nicht mehr hin.


Nee, das ist ja wirklich keine Lösung. Alles richtig gemacht. Wink


Zitat:

Mir ist klar, dass ich eigentlich meine Ernährung umstellen muss, um wirklich abzunehmen. Vielleicht klingt das jetzt wie eine Ausrede, und vielleicht ist es auch eine, aber ich kann nicht wirklich kochen. Bei mir gibts meistens Tiefkühlfutter von Aldi (Pizza, Tortilla-Wraps, Mozzarella-Sticks), oder Nudeln mit Tomatensosse.. Manchmal hab ich so Phasen, wo ich gerne was nach Rezept koche, aber die halten nie lange an. Es ist auch oft so, dass es mir zu viel aufwand ist, für mich alleine. Meine Freundin wohnt bei ihren Eltern und isst selten bei mir.

Vor einer Weile habe ich versucht, sehr viel Salat zu essen, anstelle einer normalen Mahlzeit. Das ging ungefähr so lange, bis ich keinen Salat mehr sehen konnte.


Es ist ja nicht nur Salat, der gesund ist. Wink Auch wenn er sicher zu den gesündesten Dingen gehört - die Dosis macht das Gift, und ausschließlich Salat ist auch nicht das, was man unter ausgewogener und gesunder Ernährung versteht. Es gibt auch gesündere Tiefkühlgerichte als Pizza oder Mozarella-Sticks - und DA sind dann die Lightprodukte wohl wirklich häufig die bessere WAhl, wenn es schon Fertiggerichte sein müssen. Aber wenn du keine Lust zu kochen hast, weiß ich auch nicht weiter... Die musst du dir wohl shcon machen, die Lust!

Zitat:

Was ich auch nicht kann, ist nur Wasser oder Tee trinken. Wasser geht nur beim Sport, Tee mag ich gar nicht. Ich versuche, möglichst viel Apfelschorle zu trinken, aber manchmal kann ich an Limo oder Cola einfach nicht vorbei gehen.


Wiederum: Wenn schon Cola & Co, dann wenigstens Light... Wink

Zitat:

Leider bin ich wohl eine der Personen, die sich von Werbeversprechen für Abnehmprodukte ködern lassen. So habe ich vor Jahren mal das L-112 ausprobiert, ohne jeglichen Erfolg. Dann hatte ich mal ein Produkt aus den USA, was angeblich zusammen mit Krafttraining, das Fett schmilzen lassen sollte, es aber bei mir nicht tat. Und derzeit denke ich über das Produkt Lipo100 der Firma Body-Attack nach. Auch das soll die einzige, und erste wirksame Abnehmhilfe sein, die kein Ephedrin enthält. Was meint ihr, bringt das was, ausser Geld für den Hersteller?


Na, wenn du schon erkannt hast, dass du oft in die Werbefallen tappst, ist das doch die beste Voraussetzung, damit aufzuhören. Der einzige Rat, den du dazu in diesem Forum finden wirst, ist dieser: Lass es.

Zitat:

Ich werde versuchen, ein Tagebuch zu führen, allerdings ohne Gewichtsangaben, da keine Waage, und Krafttraining. Muskeln sind schwerer als Fett, daher könnte das Gewicht steigen.

Mir gehts halt darum, irgendwann meinen Bauch anzusehen, und zu sagen, jetzt ist er ok, und so soll er bleiben.


Klingt an sich sinnvoll, aber vielleicht würde das Wiegen trotzdem helfen. Viele Menschen haben Schwierigkeiten, Veränderungen an sich selbst überhaupt zu erkennen (daher nehmen ja auch einige LEute unvernünftig viel ab, weil sie nicht sehen, dass sie eigentlich schon perfekt schlank sind). Das könnte also frustrierend werden, wenn du nicht schnell Veränderungen siehst, die aber in Wirklichkeit schon da sind? Du musst dich ja nicht ständig wiegen, aber einmal in der Woche oder auch nur einmal im Monat... Klar, Muskeln wiegen mehr als Fett, aber ehrlich gesagt, ich habe noch von keinem gehört, der sein komplettes Fett in Muskeln umgewandelt hat und daher NICHTS abgenommen hat. Naja, kannst du dir ja noch überlegen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg und Durchhaltevermögen.


-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: Auch ich... [Beitrag #412311 ist eine Antwort auf Beitrag #412270] Sa, 27 Februar 2010 16:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laufmeter ist gerade offline  Laufmeter
Beiträge: 13689
Registriert: Juli 2008
Ort: Wien
Senior Member
Hi Jason!

Waage muß auch nicht sein, aber irgendeine Dokumentation ist wirklich für Deine Motivation wichtig.

Nimm ein Maßband, um Deinen Bauchumfang zu messen. Da siehst Du dann den Erfolg!

Herzlich willkommen hier!



Das Leben ist zum Leben da!

Ich freue mich über Besuch in meinem Tagebuch

Mich sehen kann man in meinem Bilder-Buch

Re: Auch ich... [Beitrag #412394 ist eine Antwort auf Beitrag #412261] Sa, 27 Februar 2010 23:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der Dicke ist gerade offline  Der Dicke
Beiträge: 18
Registriert: Februar 2010
Junior Member
Danke für die Begrüssung!
Ich habe jetzt meinen aktuellen Bauchumfang sowohl in meine Signatur übernommen, als auch im Tagebuch gepostet. Finde die Idee gut! Very Happy Und werde versuchen, auch jeden Monat ein Foto von der Wampe zu machen, und hier zu posten.

Das mit dem Kochen und der Unlust, das ist wie mit so vielem. Und eigentlich hat das ganze auch nichts mit Ernährung zu tun.

Ich bin vor fast 2 Jahren der Liebe wegen in die Schweiz gezogen, nur klappt das mit der Liebe nicht so wirklich. Dazu kommt dann halt die Unzufriedenheit im Job, dann die dauernden Streits mit meiner Freundin, und die Einsamkeit. Eigentlich war mir ziemlich schnell klar, dass ich zurück will. Und dieses Wissen und die Streits führten dazu, dass mir alles sinnlos erschien/scheint, Hobbies hier suchen? Wozu, ich will ja eh weg. Andere Leute suchen? Selbiges.. Das führte eben zu diesem Motivationsloch, welches sich dann halt auch auf anfängliche Kochexperimente ausübte, bzw weitere verhinderte.
Da ich hier einen Kredit aufnehmen musste (Auto ging kaputt), ist es auch nicht so leicht, hier einfach wieder weg zu gehen. Und einen guten Job habe ich in Deutschland auch noch nicht wieder gefunden.

Wen das jetzt an ein Burn-out erinnert, genau das wurde dann auch diagnostiziert. Seitdem gehe ich zum Psychologen, und nehme Antidepressiva, von denen man wohl auch zu nimmt..


Face your fears, live your dreams! (No Fear, USA)

Grösster Rettungsring, Umfang:
27.2.10--> 115 cm
06.3.10--> 112cm

Freu mich immer über Einträge ins Tagebuch!
Re: Auch ich... [Beitrag #412397 ist eine Antwort auf Beitrag #412261] So, 28 Februar 2010 00:01 Zum vorherigen Beitrag gehen
Anita ist gerade offline  Anita
Beiträge: 455
Registriert: Oktober 2008
Senior Member
Hallo,
ich finde es prima, daß Du Dich hier angemeldet hast. Es ist sicher nicht leicht, jetzt alles auf einmal zu verändern: Sport machen, Ernährung umstellen, selbst zu kochen und vor allem positiv durchs leben zu gehen.

Mach es Schritt für Schritt, hol Dir hier im Forum Motivation - ich bin sicher, daß Du es all das schaffen wirst, was Du Dir jetzt vorgenommen hast.
Daß Du Dich nicht wiegen willst, kann ich verstehen - damit hatte ich auch zunächst große Probleme. Die Alternatve ist das Maßband - und zwar nicht nur um den Bauchumfang zu messen.

Ich messe an sieben unterschiedlichen Stellen, nämlich über der Brust, genau über den Brustwarzen, um die Taille rum; über dem Po - und zwar an der dicksten Stelle; um die Oberschenkel, rechts und links, jedes Bein wird extra gemessen; um die Oberarme, auch an der dicksten Stelle, rechts und links getrennt. Und hinterher werden dann alle Ergebnisse addiert.

Damit wirst Du viel exakter beobachten, wie Dein Körper sich verändert.
Falls Du Zeit und Lust hast, kannst Du dazu meinen kleinen Artikel lesen http://www.faktuell.de/content/view/2665/77/

Vielleicht können wir auch mal gemeinsam überlegen, ob es in der Tiefkühltruhe für Dich Gerichte gibt, die das Abnehmen unterstützen. Ich mag zum Beispiel sehr gerne TK-Schlemmerfilet. Das gibt es in vielen Sorten von Iglo, aber auch sehr günstig beim Discounter in einer anderen Verpackung.

Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Anehmen


Liebe Grüße aus Frankfurt am Main
von Anita
Meine Fitness-Kolumne
Mein Tagebuch

http://www.jogmap.net/laufstrecken/170383.jpg seit 14. März 2010
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker2/fitness/gewicht/images/1259235678_89_13_226_0.png

Start: 124 kg am 01.09.2008
100 kg am 01.03.2009 = erreicht!
90 kg am 01.09.2009 = erreicht am 20.08.
Ziel 70 kg am 01.09.2010

Sportlich
5 km Walken am 01.05.2009 erreicht!!!
10 km Laufen am 01.11.2009 erreicht!!

Ziele:
31.10.2010 - Staffellauf beim Frankfurt Marathon
Halbmarathon im Mai 2011 - diesen Halbmarathon schenke ich mir zu meinem 60. Geburtstag!!
Vorheriges Thema: Hallo erstmal!!
Nächstes Thema: ein fröhliches hallo in die Runde
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Jun 20 19:00:13 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02486 Sekunden