Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Urlaub und Abnehmen
Urlaub und Abnehmen [Beitrag #417098] Di, 23 März 2010 12:28 Zum nächsten Beitrag gehen
Cassy ist gerade offline  Cassy
Beiträge: 89
Registriert: April 2009
Member
Hallo Ihr Lieben,

war schon lange nicht mehr online - verfolge aber trotzdem eisern meine Vorsätze.

Ich bin nach wie vor überglücklich, daß ich zwar durch den Rauchstopp 2-3 Kilo zugenommen habe, es sich aber so in Grenzen hält. Jetzt bin ich aber wieder auf dem Abnehmtrend, es geht also wieder runter statt höher Smile

Wenn da nicht die geplanten Urlaube wären.
Ich freue mich zwar tierisch, aber auf der anderen Seite wäre es natürlich schade, wenn alles für die Katz war.

Wie verhält Ihr Euch denn im Urlaub? Man hat ja nicht immer die Wahl Sad
Hat jemand Tipps?

Liebe Grüße,
Cassy


Startgewicht: 66KG *28/01/2011
aktuell: 64,5KG
Ziel 1: U 60KG
Ziel 2: U 55KG
Endziel: mal sehen

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/95198/.png
Re: Urlaub und Abnehmen [Beitrag #417107 ist eine Antwort auf Beitrag #417098] Di, 23 März 2010 12:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cassy ist gerade offline  Cassy
Beiträge: 89
Registriert: April 2009
Member
Vielleicht sollte ich noch präzisieren, was ich mit Urlaub meine. Ich rede schon von Reisen ins Ausland, wo es dann schon mal vorkommt, daß das lokale Angebot einfach nicht wirklich zum Abnehmen gedacht ist Very Happy

Ob nun die Staaten mit ihren Burgern, Mexico mit ihren Tacos oder Italien mit ihren Nudeln und Pizzen Razz yummmieee aber ay ay ay - wenn Ihr versteht was ich meine. Very Happy


Startgewicht: 66KG *28/01/2011
aktuell: 64,5KG
Ziel 1: U 60KG
Ziel 2: U 55KG
Endziel: mal sehen

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/95198/.png
Re: Urlaub und Abnehmen [Beitrag #417108 ist eine Antwort auf Beitrag #417098] Di, 23 März 2010 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ich versuche eignelich nur mein Sportprogramm aufrecht zu erhalten, bzw. im Urlaub was körperlich Aktiv zu sein.
Beim Essen betreibe ich nur Schadensbegrenzung, was aber in südlichen Ländern ehh kein großes Problem ist. Pasta wird da ja eher nicht mir dicken Sahnesoßen serviert, es gibt viel Fisch und Gemüse. Das passt schon finde ich.
Und was die extra Sachen wie Eis, Kuchen, Wein etc.. angeht.
Ist halt Urlaub. Ein bisschen Zunahme finde ich ok für mich. Ich will mir ja nicht den Urlaub versauen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Urlaub und Abnehmen [Beitrag #417117 ist eine Antwort auf Beitrag #417108] Di, 23 März 2010 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cassy ist gerade offline  Cassy
Beiträge: 89
Registriert: April 2009
Member
Hey Osso,

schön Dich wieder zu lesen Smile

Ja, es stimmt schon, dass es natürlich Länder gibt, die auch sehr viel Gemüse essen, da habe ich weniger Probleme..aber ich vertrage zum Beispiel nicht viel Fleisch und auch nicht viel Weissmehlprodukte, weil ich eine sehr schlechte Verdauung habe. Hinzu kommt, daß ich kein Fisch esse. Da sieht es dann natürlich schlecht aus. Außer viel Salat und Gemüse, wenig Fleisch und wenig Weissmehlprodukte bleibt mir nicht viel übrig zum Verzehr.
Wenn man dann noch in einem Land ist, wo es sich nicht empfiehlt Salate zu essen, kann man schon ganz schön in die Röhre gucken.
Ich reise für mein Leben gern aber in so All-inclusive Hotels oder zu sonstigen Pauschaltouristen-Orte kriegen mich keine 10 Pferde rein, obwohl man da wahrscheinlich essenstechnisch die wenigsten Probleme hätte.

Ich weiss, ich bin schon wieder so ein Spezie. Rolling Eyes


Startgewicht: 66KG *28/01/2011
aktuell: 64,5KG
Ziel 1: U 60KG
Ziel 2: U 55KG
Endziel: mal sehen

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/95198/.png
Re: Urlaub und Abnehmen [Beitrag #417123 ist eine Antwort auf Beitrag #417098] Di, 23 März 2010 13:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
wo fährst du den hin ?

Zitat:

Ich reise für mein Leben gern aber in so All-inclusive Hotels oder zu sonstigen Pauschaltouristen-Orte kriegen mich keine 10 Pferde rein, obwohl man da wahrscheinlich essenstechnisch die wenigsten Probleme hätte.

Glaub ich nicht, da bist du ja sehr drauf angewiesen was die anbieten. Wenn du dich so durch schlägst kannst du ja wählen.
Da müsstest du ja freier in der Auswahl sein.

Ich hab mich z.b. in Ägypten viel an Hülsenfrüchte gehalten und sehr wenig Fleisch und Fisch gegessen. Hatte aber nix mit abnehmen zu tun sondern weil ich es einfach gerne esse. Einzig wen ich bei Freunden eingeladen war, gab es viel und fettiges Fleisch.

Zitat:

Wenn man dann noch in einem Land ist, wo es sich nicht empfiehlt Salate zu essen, kann man schon ganz schön in die Röhre gucken.

Hab ich dann doch gemacht Embarassed Aber es gibt auch immer gekochte oder geratene Sachen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Di, 23 März 2010 13:59]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Urlaub und Abnehmen [Beitrag #417130 ist eine Antwort auf Beitrag #417098] Di, 23 März 2010 14:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

ich denke es kommt auf den Typen an, jeder kann seine individuellen Macken für sich arbeiten lassen, denke ich.

Ich war ja in den Flitterwochen im Februar und habe gegessen was ich wollte, dafür waren wir aber auch den ganzen Tag von morgens bis abends ununterbrochen aktiv, haben Sport gemacht, sind spazieren gegangen, haben im Schnee getobt usw.

Daher hatte ich am Ende des Urlaubes trotz ungebremster Mapfbegeisterung dann tatsächlich sogar abgenommen.

Zuhause sitze ich sehr viel am Rechner und bin - von den Sporteinheiten abgesehen - kaum aktiv. Daher esse ich natürlich auch weniger bzw muss viel mehr aufpassen.

Aber ich habe auch gemerkt, dass man auch im Urlaub wenigstens ein bisschen darauf achten kann, wenn man im Kopf behält, dass letztlich jede Kalorie zählt, die man einspart - man muss nicht immer hungern oder sich quälen, um Kalorien zu sparen. Es reicht, dass man sich an der Salatbar vielleicht einen Löffel weniger Dressing und einen Löffel mehr Karotten auftürmt. Oder das Geflügelsteak nimmt statt des Schweineschnitzels. Oder die Salzkartoffeln statt der Pommes. Und hinterher das Mousse au Chocolat statt des Sahne-Jumbo-Eisbechers. Und dazu die Apfelschorle statt der Spezi.

Das ist das, was ich als "Schadensbegrenzung" betrieben habe und ich habe mich dadurch nicht geknechtet oder meines Urlaubsgefühls beraubt gefühlt.

Für mich ein wichtiges Aha-Erlebnis war auch, dass ich unter "Urlaub" nicht primär zügelloses Schlemmen verstehe, sondern mich vor allem auf all die anderen Aspekte konzentriert habe wie die Aktivitäten, die Landschaft, den Schnee, die Natur und all die Erlebnisse. Dadurch tut es meinem Urlaubsgefühl auch null Abbruch, wenn ich mir nicht jeden Abend im Restaurant die kulinarische Kante gebe - weil DAS für mich eben nicht "Urlaub" ist, das ist nur "viel essen", das geht auch zuhause oder bei der Arbeit.

Alles eine Frage des Fokus und man hat es selbst ein stückweit in der Hand, woran man das Urlaubsgefühl festmacht.

Selbiges gilt für Weihnachten, Geburtstage, Parties etc - sehe ich es primär as Fressveranstaltung oder freue ich mich auf das Zusammensein, das Lachen, die Leute, das Erlebnis, den gemeinsamen Spaß, das Auspacken von Geschenken usw.

Es lohnt sich IMO seinen Fokus ein bisschen vom Essen wegzulenken und solche Ereignisse nicht primär als Essveranstaltung zu sehen, sondern die anderen Aspekte ganz bewusst in den Vordergrund zu schieben.

Nicht, dass man sich nichts gönnen dürfen soll - aber das ganze Urlaubsgefühl bricht für mich nicht zusammen, wenn ich nicht die vorhandene Magenkapazität voll ausnutze. Very Happy


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Urlaub und Abnehmen [Beitrag #417132 ist eine Antwort auf Beitrag #417098] Di, 23 März 2010 14:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
Also ich hab in meinem Urlaub Anfang des Jahres sogar noch Gewicht verloren, einfach durch viel Bewegung.
Beim Essen hab ich zwar zugesehen immer nen großen Salatteller vorweg zu essen damit ich ne kleine Grundlage hatte aber ich habe dennoch alles mal probiert und wenns lecker war nen Nachschlag geholt.

Das Dessertbüffet hat mich aufgrund seiner 99%igen Pudding, Torten und Joghurtanteile eh nicht angesprochen (Laktoseintolleranz).
Das wäre sonst evtl ne böse Falle geworden lol

Re: Urlaub und Abnehmen [Beitrag #417287 ist eine Antwort auf Beitrag #417098] Mi, 24 März 2010 09:56 Zum vorherigen Beitrag gehen
Mika2k9 ist gerade offline  Mika2k9
Beiträge: 780
Registriert: April 2009
Ort: Saarbrücken
Senior Member
naja bei unserem Urlaub im Juni wirds eh kein Drama, weil wir selbstversorger sind..... da bestimme ich hauptsächlich was es gibt.... aber gerade an so Buffets findet man immer was, was lecker ist und nicht so reinhaut ..... die richtige Mischung machts... aber im Urlaub werde ich essen was ich will und da wir da kein Auto haben, wird alles mit dem Fahrad gemacht und dann ist di Bewegung ja schon beim Einkauf da Cool

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/79296/.png
Weil jedes Gramm zählt

27 Jahre
1,69 m
87 kg Startgewicht

75,7 kg Aktuell
BMI: 26,26

Mein Neustart
Mein altes Tagebuch
Mein Bilderbuch
Leckere Trennkostrezepte
1. Ziel: U 85 kg erreicht am 24.4.2009 Smile
2. Ziel: U 80 kg erreicht am 19.3.2010 *smile*
3. Ziel: U 78 kg erreicht am 23.3.2010 Jeeeeaaahhh
4. Ziel: U 76 kg erreicht am 9.4.2010 *freu*
5. Ziel: U 74
Vorheriges Thema: ernährung
Nächstes Thema: Brauche Gegenargumente zu Low Carb!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Sep 19 16:33:25 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02569 Sekunden