Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen
icon12.gif  Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #420772] Di, 13 April 2010 13:51 Zum nächsten Beitrag gehen
skyline ist gerade offline  skyline
Beiträge: 5
Registriert: April 2010
Ort: Bad Driburg
Junior Member

Hallo Leute!

Stelle mich erst einmal vor.

Mein Name ist Michael.

Habe momentan ein Gewicht von 122,5 kg bei 1,93 Meter.

Fettanteil liegt bei 32%
Muskelmasse liegt bei 36%
Körperwasser liegt bei 49,4%

Somit bin ich nach bmi ein schwerer Fall Laughing

Will versuchen auf ca 100 kg herunterzukommen, dabei sollte auf jeden Fall die Fettmasse verloren gehen.

Denke mal ich brauch da eine Zeit lang für.

MFG Michael
Re: Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #420788 ist eine Antwort auf Beitrag #420772] Di, 13 April 2010 14:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sunny9 ist gerade offline  Sunny9
Beiträge: 14
Registriert: April 2010
Ort: Hamburg
Junior Member

Hi Michael,
viel Spaß hier im Forum.

Ach, Abnehmen dauert bei jedem denke ich mal und hasŽt du so etwas in der Art wie ein Essensplan oder so?


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/80721/.png

Bis 60kg möchte ich runter, aber erstmal kleine Schritte setzen Wink

6.4 Oberschenkel: 68cm
Hüfte: 105cm
Taille: 88cm
Bauch: 106cm

6.5 Oberschenkel:
Hüfte:
Taille:
Bauch:
Re: Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #420801 ist eine Antwort auf Beitrag #420788] Di, 13 April 2010 16:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
skyline ist gerade offline  skyline
Beiträge: 5
Registriert: April 2010
Ort: Bad Driburg
Junior Member

Hallo Sunny9

Schön das du mir Antwortest.

Zu deiner Frage ob ich einen Essensplan habe , muss ich dir sagen nein.

Ich zähle die Kalorien am Tag zusammen so das ich weniger zu mir nehme als ich brauche.

Sagen wir mal ich brauche am Tag 3500 Kalorien.

So fange ich mit 3 Tage zu je 3000 Kilokalorien an und den 4 ten Tag nehme ich 3700 Kilokalorien zu mir.

Dieses soll vereiteln das mein Stoffwechsel herunter fährt.

Der Körper ist anpassungsfähig und würde bei niedrigeren Kalorienzufuhr den Stoffwechsel herunterfahren .

Das heisst , nach gewisser zeit würde der Körper mit 3000 Kalorien auskommen.

Gerne nehm ich einen tipp an , falls du einen hast für mich.

Denke auch das man Abends nicht so viel Süsses essen sollte wegen den Insulin. Hat man Insulin im Körper , oder vielmehr wenn es produziert wird von der Bauchspeicheldrüse so kann der Körper kein Fett abbauen.

Also wenn ihr tips habt , immer her damit.

mfg Michael
Re: Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #420812 ist eine Antwort auf Beitrag #420772] Di, 13 April 2010 17:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

So fange ich mit 3 Tage zu je 3000 Kilokalorien an und den 4 ten Tag nehme ich 3700 Kilokalorien zu mir.

Dieses soll vereiteln das mein Stoffwechsel herunter fährt.

Der Körper ist anpassungsfähig und würde bei niedrigeren Kalorienzufuhr den Stoffwechsel herunterfahren .

Kannst du dir schenken, wenn du Kraftsport machst kannst du verhindern das der Stoffwechsel runterfährt.
Aber auf Dauer wird dein Körper trotzdem weniger verbrauchen, einfach weil du weniger Gewicht schleppen musst. Das kannst du nicht verhindern.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
icon14.gif  Re: Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #420814 ist eine Antwort auf Beitrag #420812] Di, 13 April 2010 17:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
skyline ist gerade offline  skyline
Beiträge: 5
Registriert: April 2010
Ort: Bad Driburg
Junior Member

Ja Ja ist schon richtig.

Natürlich errechnet sich der Tagesbedarf immer wieder neu weil auch die Muskelmasse mit fällt.

Ich schrieb momentan.

Wenn ich z.b 110 kg wiege muss ich es neu berrechnen, das ist klar. Eigendlich bei jeden kg verlust, aber das ist ja heutzutage mit der ganzen Technik kein Problem mehr.

mfg

p.s osso du hast ja auch schon recht viel verloren , respekt.

Re: Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #420819 ist eine Antwort auf Beitrag #420772] Di, 13 April 2010 17:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Danke für das Kompliment

Zitat:

Natürlich errechnet sich der Tagesbedarf immer wieder neu weil auch die Muskelmasse mit fällt.

Genau, das ist langfristig der entscheidende Parameter. Und weil du Gewicht verlierst, wird der alltägliche Trainingsreiz gewissermaßen weniger und da gilt es gegenzusteuern.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #424718 ist eine Antwort auf Beitrag #420819] Mi, 05 Mai 2010 20:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
skyline ist gerade offline  skyline
Beiträge: 5
Registriert: April 2010
Ort: Bad Driburg
Junior Member

Hallo Leute!




Habe heute ein Gewicht von 115,9 kg bei 1,93 Meter.

Fettanteil liegt bei 31.1%
Muskelmasse liegt bei 36,6%
Körperwasser liegt bei 50,2%


Michael

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/82013/.png

[Aktualisiert am: Mi, 05 Mai 2010 20:54]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #424721 ist eine Antwort auf Beitrag #420772] Mi, 05 Mai 2010 21:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
du nimmst deutlich zu schnell ab. Ich hab keine Ahnung wie du den KFA bestimmst. Aber nach den Zahlen hast du 1,5kg Muskelmasse verloren. Und das ist 3 Wochen, macht 1/2 kg Muskeln pro Woche. Da bräuchte es Monate das wieder anzutrainieren.

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #424727 ist eine Antwort auf Beitrag #424721] Mi, 05 Mai 2010 21:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
skyline ist gerade offline  skyline
Beiträge: 5
Registriert: April 2010
Ort: Bad Driburg
Junior Member

Ja ich war 8 Wochen verhindert Kraftsport zu machen.

War in Reha und konnte kein Sport machen, leider.

Jetzt geht es wieder, Kann jetzt wieder Muskelmasse aufbauen und somit mehr Fett verbrennen.

Ja ich denke jetzt geht es eh langsamer , so 6 monate für 16 kilo.

Wär das in Ordnung?

Danke

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/82013/.png
[/quote]

[Aktualisiert am: Mi, 05 Mai 2010 21:30]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Fett weg mit Sport und Kalorien-zählen [Beitrag #424729 ist eine Antwort auf Beitrag #420772] Mi, 05 Mai 2010 21:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade online  osso
Beiträge: 20872
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
man sagt ja 2 kg pro Monat. Ich würde es aber vor allem daran festmachen wie du trainieren kannst. Wenn du effektiv KT ist das sicher völlig in Ordnung.
Du musst dir klar machen, des es erheblich schwieriger ist Muskelmasse wieder aufzubauen als zu erhalten. Aber wenn du richtig trainierst sollten 16kg in 6 Monaten in Ordnung gehen. Ich gehe mal das davon aus das du genug Eiweiß isst. So 100-120g wären gut. Mehr muss es ja nicht sein. Aber wesentlich unter 100g wäre nicht optimal. Aber bei ca, 3000 kcal sollte das eigentlich kein Thema sein. Ich schreibs nur mal vorsorglich.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Zecki stellt sich vor
Nächstes Thema: Ich will es schaffen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Nov 12 21:52:45 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02520 Sekunden