Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Die bösen Kartoffeln?!?!?!
icon5.gif  Die bösen Kartoffeln?!?!?! [Beitrag #420796] Di, 13 April 2010 15:47 Zum nächsten Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
Hallo zusammen,

gestern habe ich mich am Terminal im FiCe maln bissl umgeschaut und bin zum Thema Ernährungsplan durchgestoßen und was lese ich da?
Da werden Kartoffeln als das absolut BÖSE hingestellt.

Oh wei! Kohlenhydrate pur! total böse! bloß nicht essen! Noch schlimmer als Nudeln!

Naja nicht wörtlich Wink aber beim Durchlesen der Ernährungsempfehlung und beim Abfragen der Ernährungsgewohnheiten hatte ich immer mehr den Eindruck, dass dem so ist.

Also für mich sind Kartoffeln die Wahl Nummer 1 bei meiner Hauptmahlzeit!
Ich rechne rein kcl mäßig mein Tageslimit aus und da schneiden sie am Besten ab, zumal ich von Kartoffeln auch gut satt werde, was bei Nudeln zB. kaum der Fall ist und Reis bin ich nicht ein sehr großer Fan von.

Bisher bin ich da sehr gut mit gefahren also kann mir mal jemand erklären warum die gute alte kleine Knolle so ein Ernährungsfehler sein soll?




Re: Die bösen Kartoffeln?!?!?! [Beitrag #420803 ist eine Antwort auf Beitrag #420796] Di, 13 April 2010 16:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20608
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Ich rechne rein kcl mäßig mein Tageslimit aus und da schneiden sie am Besten ab, zumal ich von Kartoffeln auch gut satt werde, was bei Nudeln zB. kaum der Fall ist und Reis bin ich nicht ein sehr großer Fan von

Korrekt, ist bei mir aus so. An Kartoffeltagen esse ich deutlich weniger. Und die sind reich an Mineralien und haben hochwertiges EW.


Zitat:

Da werden Kartoffeln als das absolut BÖSE hingestellt.

Zeugt von absoluter Inkompetenz. Wahrscheinlich heben die auf den GI ab.
Dazu hab ich folgendes Zitat:
Zitat:


Wolever von der Universität Toronto/Kanada weist in seiner Arbeit auf die Schwierigkeit hin, komplexe Wissenschaft in einfache Public Health- Botschaften umzuformulieren. Er kritisiert dabei die meist falschen und irreführenden Aussagen, die in Zusammenhang mit dem GI an die Öffentlichkeit getragen werden:

3. „Mehr Pasta statt Kartoffeln“ Der durchschnittliche GI von Kartoffeln ist zwar höher als der von Nudeln, allerdings ist deren beider Schwankungsbreite je nach Sorte, Verarbeitungsgrad und Zubereitungsmethode derartig groß, dass sich die Bereiche überlappen. (Kartoffel: 25-111; Pasta: 27-78). Laut Wolever müsste eine korrekte Botschaft lauten: „ Wählen Sie
kohlenhydratreiche Lebensmittel mit niedrigem GI“ Dafür müsste der GI der Nahrungsmittel zwischen 56 bis 94. Unter Berücksichtigung der Lagerung und Zubereitung müsste noch mit größeren Variationen gerechnet werden. So kommt es beispielsweise bei der kalten Lagerung zu einer 25%igen Reduktion des GI. Bei der Zubereitung von komplexen Mahlzeiten macht die Beimischung von protein- und fetthältigen Lebensmitteln die Vorhersagbarkeit der Blutzuckerantwort höchst unzuverlässig.

.


http://www.dr-moosburger.at/pub/pub087.pdf

Vermutlich kommt die Kartoffelparanoia aus der LOGI/ Gylx low carb Ecke.

Ich find Kartoffeln gut Smile wenn ich abnehmen will versuche ich öfter mal diese Knollen in meinen Ernährungsplan einzubauen.
Z.b. heute Laughing


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Die bösen Kartoffeln?!?!?! [Beitrag #420805 ist eine Antwort auf Beitrag #420796] Di, 13 April 2010 16:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
extrafruity ist gerade offline  extrafruity
Beiträge: 7307
Registriert: Juni 2007
Ort: Düsseldorf
Senior Member
Ha, du bist bestimmt auch bei McFit? Das Ernährungskonzept da finde ich absoluten Käse! (Oh, Käse ist da bestimmt auch verboten Laughing )

-- Soms mag je rusten, maar opgeven nooit. -- (Guus Meeuwis - Niemand)

Startgewicht am 20. Juni 2007: 75,3 kg
Zielgewicht: 60 Kilo

Meine Karriere im Tagebuch
Meine Karriere in Bildern

Shakes & Fidget: Spaß und Spannung für zwischendurch!

Hilfe bei der Wunscherfüllung

Ich lese gerade Abgebrannt in Mississippi von Mark Childress.
Re: Die bösen Kartoffeln?!?!?! [Beitrag #420840 ist eine Antwort auf Beitrag #420796] Di, 13 April 2010 20:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
ich liebe Kartoffeln, und sie machen wirklich super satt und schmecken einfach nur gut

http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Die bösen Kartoffeln?!?!?! [Beitrag #420989 ist eine Antwort auf Beitrag #420805] Mi, 14 April 2010 13:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
extrafruity schrieb am Di, 13 April 2010 16:53

Ha, du bist bestimmt auch bei McFit? Das Ernährungskonzept da finde ich absoluten Käse! (Oh, Käse ist da bestimmt auch verboten Laughing )


Japp richtig und auch @osso
soweit ich das gelesen und behalten habe ist es nach LOGI

Aber gut zu wissen, dass Kartoffeln doch die guten kleinen Ernährungsfreunde sind Smile so wie ich sie kennen und lieben gelernt habe Laughing
Re: Die bösen Kartoffeln?!?!?! [Beitrag #421451 ist eine Antwort auf Beitrag #420796] Fr, 16 April 2010 10:36 Zum vorherigen Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
Ein Freund von mir, mit dem ich einmal die Woche zusammen Sport mache, ist auch so ein Verfechter der: Keine Kohlenhydrate am Abend Theorie.

Und er ist ernsthaft entsetzt wenn ich ihm erzähle, dass ich eigentlich nur Abends wirklich Kohlenhydrate zu mir nehme und dann auch noch die bösen Kartoffeln Laughing

Denn das ist meine Hauptmahlzeit! Abends halt!

Ich hab ihm gesagt: >>Schau her, ich bin 15 kg leichter als noch vor einem Jahr und das mit allabendslichen Kohlenhydraten<<

Very Happy Very Happy Very Happy
Vorheriges Thema: heute abend mal bier erlaubt?
Nächstes Thema: Schokoladen suchti
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Di Jul 23 13:04:40 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.08302 Sekunden