Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Zu schnelle Abnahme?
Zu schnelle Abnahme? [Beitrag #421946] Di, 20 April 2010 06:38 Zum nächsten Beitrag gehen
Fantasia ist gerade offline  Fantasia
Beiträge: 37
Registriert: August 2009
Member
Hallo ihr,

ich bin momentan etwas verunsichert, wenn auch immer noch sehr motiviert. ich bin jetzt seit 3,5 wochen wieder dabei mich gesund zu ernähren und fast jeden tag etwa 45min sport zu machen (fahrradfahren, stepper, krafttraining, schwimmen..) insgesamt habe ich in dieser zeit 4,7 kg abgenommen, was mich einerseits natürlich freut, aber auf der anderen seite stutzig macht, wenn ich das mit anderen hier aus dem forum vergleiche, die in einem ganzen monat eine abnahme von 1,5 - 2 kg verzeichnet haben. ich bin 1,66m groß und wiege jetzt 71,3kg, was jetzt ja auch kein so starkes übergewicht ist, sodass eine hohe abnahme ganz normal wäre.
liegt das noch am "schnelleren anfang", ist diese abnahme also in ordnung?
ich habe eigentlich gedacht, nicht zu wenig zu essen, habe aber mal exemplarisch einen tag dargestellt:

morgens:
1Kiwi
1Vollkornbrot mit Schinken
1Vollkornbrot mit Käse

Vormittags:
1Banane

mittags:
grünen Salat
Kartoffeln und Putengeschnetzeltes

Nachmittags:
1 Riegel Schokolade

Abends:
1 Graubrot mit Käse

insgesamt etwa 2,5 liter stilles wasser

dazu 45min Stepper und Kraftübungen im Fitnessstudio


ich würde mich über antworten freuen, weil ich dem jojoeffekt auf jeden fall entkommen möchte und ich mit diesem essen eigentlich sehr zufrieden bin - dh kein hunger oder übermäßige lust auf süßes.

lg
Fantasia


LOS GEHTS.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/68417/.png


U70 endlich erreicht am:
Re: Zu schnelle Abnahme? [Beitrag #421991 ist eine Antwort auf Beitrag #421946] Di, 20 April 2010 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20743
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Du vermutest ganz richtig das die Abnahme viel zu schnell ist. Nicht ohne Grund wird von der DGE eine Abnahme von ca. 500g in der Woche empfohlen, das sonst der Nährstoffbedarf nicht mehr sicher gedeckt werden kann.
Nun man diesen Wert nicht auf die Goldwaage legen, zumal du ja Sport machst, aber du isst unterm Strich zu wenig.
Das du meinst das du damit zufrieden bist, liegt vermutlich einfach daran das du im Moment sehr motiviert bist, wozu eventuell auch die schnelle Abnahme beiträgt.
Du musst dir einfach mal überlegen wie du langfristig essen willst um dann dein Gewicht zu halten.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Zu schnelle Abnahme? [Beitrag #422226 ist eine Antwort auf Beitrag #421946] Mi, 21 April 2010 13:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

ich habe bis vor kurzem noch aus Unwissenheit eine Diät gemacht, bei der ich nur 1200 kcal zu mir genommen habe. Zu Unwohlsein führte das erst nach etwa 3 Monaten, die ganze bisherige Zeit hatte ich keine Probleme damit es durchzuhalten, doch dann begann die Unzufriedenheit, der Leistungsabfall und die bröckelnde Motivation.

Ich denke also, es kann durchaus sein, dass du zuwenig isst - auch wenn du derzeit noch das Gefühl hast es wäre genug. Sättigkeitsgefühl hängt ja von mehreren Faktoren ab, also Blutwerte spielen zusammen mit Dehnungsrezeptoren des Magens usw. Wenn der Magen beispielsweise gedehnt ist (was ja auch, krass gesagt, mit Sägemehl geht) und man gewohnt ist auf diese Weise sein Sättigungsgefühl einzuschätzen, hat der "Hunger" durch die absinkenden Blutwerte kaum noch Gewicht.

Wenn du an Menge nicht mehr essen magst, versuch mal dein Essen ein bisschen "aufzuwerten", z.B. durch wertvolle Fette wie Nüsse, Olivenöl, Avocado etc. - da steckt viel Energie und viel Nahrung drin, ohne dass man sich vollgestopft fühlt.


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Zu schnelle Abnahme? [Beitrag #422290 ist eine Antwort auf Beitrag #422226] Mi, 21 April 2010 21:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fantasia ist gerade offline  Fantasia
Beiträge: 37
Registriert: August 2009
Member
hey
danke euch beiden.
das mit der durchschnittlichen abnahme von ca 500g pro woche war mir bewusst, deshalb hab ich mich ja auch gewundert..auch wenn man sich natürlich erstmal drüber freut, aber ich habe ein wenig bammel, dass das nicht langanhaltend bzw langandauernd gesund ist.

nachdem ich gestern die antwort gelesen habe, ist das leider alles ins gegenteil umgeschwankt..ich habe immer gedacht, ach komm, du isst ja eh zu wenig, die schokolade geht auch noch, das brot mehr ist schon ok..sodass es letztendlich eben auch rational gesehen zu viel war.
das mit den nüssen ist aber ein sehr guter tipp, vielen dank krähe! heute lief es aber schon besser und ich hoffe, ich schaffe es, einen neuen für mich idealen maßstab zu finden..wobei ich natürlich trotzdem hoffe, dass ich vllt an die 500g abnahme in der woche rankomme, auch wenn ich jetzt ein wenig mehr esse, als in den letzten wochen.

lieben gruß
Fantasia


LOS GEHTS.

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/68417/.png


U70 endlich erreicht am:
Re: Zu schnelle Abnahme? [Beitrag #431058 ist eine Antwort auf Beitrag #421946] Mi, 09 Juni 2010 04:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
toulio11 ist gerade offline  toulio11
Beiträge: 16
Registriert: Mai 2010
Junior Member
Die Abnahme ist wirklich zu schnell. schnell abnehmen ist gar nicht gut...genauso wie schnell zunehmen.
Vorheriges Thema: der harte Anfang
Nächstes Thema: Wie bekomme ich noch mehr Kilos Runter??
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Sep 21 17:02:44 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02344 Sekunden