Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Motivationsschub! » Clubs » Schlank aus der Apotheke?
icon7.gif  Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #428884] Mi, 26 Mai 2010 22:30 Zum nächsten Beitrag gehen
pancake ist gerade offline  pancake
Beiträge: 94
Registriert: Februar 2010
Member
Hallo ihr fleißigen Abnehmer Smile

Habe heute in der Apotheken Umschau gelesen, dass auch die einen Abnehmcoach (kostenlos) anbieten und habe ihn mir gleich mal angeschaut. Habe schon mehrmals im Internet gesucht, bis jetzt war ich aber von keinem überzeugt, da die Nährwertsuche sich meistens als sehr unübersichtlich und kompliziert darstellte. Noch dazu: Wer will schon jedes Kaloriechen zählen und jede Mahlzeit genau abwiegen (Ich gebe es zu, im Schätzen von Portionsgewichten bin ich schlecht!)
Bei der Apotheken Umschau ist dies nicht notwendig. Es wir aufgrund von Größe, Gewicht, gewünschtem Gewichtsverlust und geplanter Abnahmedauer ein Plan zugeordnet, auf dem Fette und Kohlenhydrate, die man im Laufe des Tages zu sich nimmt, abgestrichen werden (Kalorien durch Eiweiße sind pauschal eingerechnet). Auch fürs Trinken und Sporttreiben dürfen fleißig Kästchen abgehakt werden. Ziel ist, dass am Ende der Woche alle Kästchen (und natürlich auch nicht mehr oder weniger) voll sind, es zählt also die Wochenbilanz.

So sieht also das Grundprinzip aus. Wie gesagt, ich habe es heute zum ersten mal versucht (welch ein Zufall, beim Essen sofort Glück gehabt Smile ) , aber auf mich wirkt die Sache ziemlich motivierend. Es ist halt ein einfaches Prinzip und ich hatte keinerlei Probleme das Gegessene zu finden (es ist eine Lebensmittelbroschüre zum Ausdrucken dabei, aber auch Online lassen sich weitere Produkte sehr schnell finden)

Ich bin mal gespannt, ob es mir denn auch wirklich hilft! Werde auf jeden Fall versuchen mich morgen daran zu halten. Hat vielleicht einer von euch es auch schon bei der Apotheken-Umschau versucht oder hat Lust mitzumachen?

Liebe Grüße!


Sommerziele:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wk7tVBu/weight.png


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w8FHP0b/exercise.png



Größe: 1,66m

Startgewicht: 64kg 2010
Weg vom Rekordgewicht: <62kg 12.3.10 Jippie, ein kleiner Anfang

Neustart 21.02.2011 mit 60,7 kg
1. Etappenziel: <60kg 12.3.11
Zielgewicht: <58kg
Wunschgewicht: <55kg
Traumgewicht: <53kg je nachdem, wie es dann wohl mit 55kg aussieht Wink
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #429628 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mo, 31 Mai 2010 17:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wipi ist gerade offline  Wipi
Beiträge: 32
Registriert: Juli 2009
Ort: Hannover
Member
Hallo pancake,
Ich will das auch mal mit der Apotheken Umschau versuchen und habe gestern - heute damit angefangen und habe gleich schon Verständnisprobleme Confused vielleicht kannst du mir ja helfen^^
Gilt nur reines Wasser als Getränk oder nur Getränke, die von anderen Symbolen frei sind oder zählen die auch als Getränke/Flüssigkeit? (z.B.: Morgens Kaffee ist Kreis und Dreieck wegen der Milch aber zählt das zusammen dann auch als 300 ml Flüssigkeitsmenge?) ich komme spielend auf die 1,5 Liter Flüssigkeit, aber ich wüsste es einfach gerne vielleicht hast du das ja begriffen, ich denke da zu viel drüber nach Wink
Sonst dir noch viel Erfolg dabei^^
Liebe Grüße Wipi



http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64746/.png

http://www.ketoforum.de/fitness-ticker/pic/weight_loss/79346/.png

1.Ziel 90 kg: erreicht am 29.08.2010
2.Ziel 85 kg:
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #429632 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mo, 31 Mai 2010 17:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crazydani89 ist gerade offline  crazydani89
Beiträge: 1402
Registriert: März 2008
Ort: Heide (Schleswig-Holstein...
Senior Member
Mit mir sind wir jetzt schon drei Very Happy
Ich mach das Programm seit Donnerstag, hab mich aber heute in die erste Woche zurücksetzten lassen, damit ich auch ganze 12 Wochen dabei bin.

Mit dem Trinken hab ich auch schon überlegt... Ich trink hauptsächlich Wasser oder die ganzen Light-Produkte und zähl das dann nur als Getränk. Allerdings zähl ich auch Milch, obwohl die schon einen Kreis und ein Dreieck hat. Glaub Suppe zählt auch zu Flüssigkeit.. Aber sicher bin ich mir auch nicht.

Welchen Plan habt ihr denn? Mit Vierecken und Dreiecken??? Gibts eigentlich immer nur eine gewisse Anzahl an Plänen oder bekommt den wirklich jeder individuell?? Würd mich mal interessieren!

Na dann mal viel Erfolg, bin ja mal gespannt wies die nächsten Wochen so laufen wird. Very Happy


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/108054/.png


1. Etappenziel U 100
erreicht am: 09.03.2018 Smile

2. Etappenziel U90
erreicht am:

Mein Tagebuch
Willkommen in meinem neuen Leben
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #429830 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Di, 01 Juni 2010 13:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo ihr Drei!

Ich habe mich heute auch bei diesem Programm angemeldet und bin dabei, mich jetzt ein bisschen zu orientieren um was es ganz genau geht. Aber ich bin zuversichtlich, dass es auf jeden Fall eine gute Unterstützung sein wird Smile
Ich bin gespannt was ihr in den nächsten Tagen darüber zu berichten habt.
Welcher Plan wurde euch denn empfohlen? Ich wurde in Plan 1 gesteckt, also der bei dem man am wenigsten Kohlenhydrate und Fette zu sich nehmen sollte.

Viele Grüße!
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #429832 ist eine Antwort auf Beitrag #429628] Di, 01 Juni 2010 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Roya ist gerade offline  Roya
Beiträge: 2433
Registriert: Juni 2009
Senior Member
Wipi schrieb am Mo, 31 Mai 2010 17:11

...und habe gleich schon Verständnisprobleme Confused vielleicht kannst du mir ja helfen^^
Gilt nur reines Wasser als Getränk oder nur Getränke, die von anderen Symbolen frei sind oder zählen die auch als Getränke/Flüssigkeit? (z.B.: Morgens Kaffee ist Kreis und Dreieck wegen der Milch aber zählt das zusammen dann auch als 300 ml Flüssigkeitsmenge?) ich komme spielend auf die 1,5 Liter Flüssigkeit,





... so wie ich den Plan verstanden habe kannst du dir für den kaffe natürlich die 3 Getränkekreuze machen musst aber auch links auf dem teller enstrpochend abstreichen.

Wenn du Cola trinken würdest hättest auch getränk plus links die Nährwerte
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #429881 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Di, 01 Juni 2010 18:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pancake ist gerade offline  pancake
Beiträge: 94
Registriert: Februar 2010
Member
Oh hallöchen, jetzt haben sich ja doch welche gemeldet, wie schön Smile

also erstmal, wie groß und schwer seid ihr denn so, bzw wieviel soll runter? achja und in welchen plan wurdet ihr gesteckt?

ich bin 1,66m groß, habe auf ner usa reise gut zugelegt und wog danach 64kg (vorher 58)... erst gings auch ganz leicht runter auf die 62, aber da blieb ich dann irgendwie stecken und jetzt habe ich den figurcoach letzte woche gestartet.

startgewicht 62
nach einer woche schon nur noch 60,8

das hat doch gut geklappt Smile

ich habe plan 1, der hat nur dreiecke und kreise, quadrate gibts noch irgendwie wenn man lactose intoleranz hat oder bei höheren plänen glaube ich?! ich habe es mir nicht richtig durchgelesen, weil es auf mich ja nicht zutraf.

das mit den getränken weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, weil ich sowieso immer sehr viel wasser trinke und da habe ich das mit dem ankreuzen beim trinken gleich gelassen (außer kalorienhaltiges natürlich). aber vom gefühl würde ich den anderen zustimmen, dass man zwar auch die kalorien eintragen muss, es aber trotzdem als getränk zählt.

wie klappt es bei euch so? ich finde es manchmal etwas schwer zu wissen wieviel man jetzt wirklich ankreuzen muss, also muss ich manchmal wirklich einfach schätzen obs insgesamt wohl passt. wobei ich manchmal auch nicht ganz zurecht kam, so dass ich zu viel fett und zu wenig kohlenhydrate hatte... vor allem am wochenende, als ich alkohol getrunken habe, konnte ich das nicht so genau nehmen. ein bier hat schon 5 fettpunkte, da hätte ich ja vorher nichts mehr essen dürfen und das ist bei alkohol ja nun auch nicht ideal Wink

achja und dann habe ich heute die erste email bekommen. da wurd dann kurz gesagt wie die woche so gelaufen ist und wie es weitergeht. es hieß natürlich, dass 1,2 kg ja eig zu viel sind und es nicht immer so schnell sind etc. aber eigentlich weiß ich das ja und ich freu mich trotzdem Wink außerdem habe ich auch die woche davor schon echt viel sport gemacht und da ist gar nichts runtergegangen, vielleicht kam es noch ein bisschen davon...

soo das ist es erstmal von mir, dann erzählt doch mal wie es bei euch aussieht. freue mich das ihr mitmacht Smile

achja: hier findet man viele produkte, wenn sie mal bei der seite fehlen... für 3g fett gibt es einen punkt und für 10g kohlenhydrate ein dreieck, wenn ich mich richtig erinnere

http://fddb.info/db/de/produktgruppen/produkt_verzeichnis/in dex.html


Sommerziele:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wk7tVBu/weight.png


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w8FHP0b/exercise.png



Größe: 1,66m

Startgewicht: 64kg 2010
Weg vom Rekordgewicht: <62kg 12.3.10 Jippie, ein kleiner Anfang

Neustart 21.02.2011 mit 60,7 kg
1. Etappenziel: <60kg 12.3.11
Zielgewicht: <58kg
Wunschgewicht: <55kg
Traumgewicht: <53kg je nachdem, wie es dann wohl mit 55kg aussieht Wink
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #430065 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mi, 02 Juni 2010 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hallo,
also heute startete offiziell mein erster Tag mit dem Programm der Apothekenumschau und dem FigurCoach. Zum Frühstück gab es bei mir 2 Scheiben Knäckebrot mit Frischkäse und Konfitüre, dazu ein gekochtes Ei und eine Tasse Tee. Das sah in meiner Bilanz noch sehr gut aus. Aber dann:
Heute waren an meiner Uni Hochschulwahlen und man bekommt für die Abgabe seiner Stimme jeweils 2 Gutscheine, die man dann für Getränke oder Bratwürstchen ausgeben kann. Da es gerade auf 12Uhr zuging dachten eine Freundin und ich, dass wir uns so ja locker das Mittagessen zuhause sparen können und haben uns jede eine Bratwurst abgeholt. Nun komme ich nach Hause und sehe, dass eine verdammte Bratwurst 8!!! Fettpunkte bekommt. Dass die nicht wirklich auf einen Abnehmplan passt, wusste ich ja...aber soviel?
Ich meine gerade jetzt in der Grillsaison kann an einem Abend eine erschreckende Summe herauskommen. Und da ich mich nach Plan 1 richten soll, welcher 12 Fettpunkte zur Verfügung stellt, habe ich meine Fettpunkte bereits jetzt aufgebraucht und noch 12 Kohlehydratpunkte übrig...super oder?
Da gibt es heute Abend wohl nur Gemüse mit Reis Very Happy

Wie ergeht es euch denn so mit dem Plan? Habt ihr auch schon ein Schockerlebnis gehabt oder konntet ihr bisher alles gut einschätzen und reicht euch die Menge?

Grüße!

Sophie
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #430090 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mi, 02 Juni 2010 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crazydani89 ist gerade offline  crazydani89
Beiträge: 1402
Registriert: März 2008
Ort: Heide (Schleswig-Holstein...
Senior Member
Also ich bin am Donnerstag mit knapp 108 kg gestartet und hab mich aber am Montag in die erste Woche zurücksetzen lassen, damit ich auch ganze 12 Wochen hab.
Mittlerweile hab ich nur noch 105,7 kg, was ich auch für eine zu große Abnahme halte, aber wenn das Ausgangsgewicht so hoch is, purzeln die ersten Kilos ja immer recht schnell. Mir is es jetz erstmal sehr wichtig wieder unter 100 kg zu kommen, endlich wieder zweistellig Very Happy
Mit den vorgegebenen Zeichen komm ich mittlerweile ganz gut zurecht, hab den Plan 3 zugeteilt bekommen und bei mir bleibt oft was übrig. Anfangs hat ich Problem mit den ungesunden Kohlehydraten ( hab ja Dreiecke und Vierecke), die ham mir nie gereicht und von den gesunden KHs is immer viel übrig geblieben, aber jetz gehts, ich ess jetz viel Vollkorn und Obst und man siehts ja an der Abnahme, das es was bringt.
Jetz bin ich mal gespannt wies weitergeht!

Ich will insgesamt mindestens 30 Kilo abnehmen, aber ich will mir da keinen festen Zeitpunkt setzen, Hauptsache es klappt irgendwan Wink
Nur unter Hundert würd ich gern bis Mitte Juli kommen, da fahr ich nämlich mit einer Freundin an die Nordsee zum Wachdienst machen Very Happy Very Happy Very Happy


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/108054/.png


1. Etappenziel U 100
erreicht am: 09.03.2018 Smile

2. Etappenziel U90
erreicht am:

Mein Tagebuch
Willkommen in meinem neuen Leben
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #430092 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mi, 02 Juni 2010 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crazydani89 ist gerade offline  crazydani89
Beiträge: 1402
Registriert: März 2008
Ort: Heide (Schleswig-Holstein...
Senior Member
Jetz bin ich grad am Überlegen...
Ich geh heut Abend in ne Cocktailbar und will schon auch was Trinken.
Was meint ihr wie viel von welchen Symbolen ein Caipirinha hat???


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/108054/.png


1. Etappenziel U 100
erreicht am: 09.03.2018 Smile

2. Etappenziel U90
erreicht am:

Mein Tagebuch
Willkommen in meinem neuen Leben
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #430106 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mi, 02 Juni 2010 14:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hey Dani,

ich hab gerade mal bei fddb.info nachgeschaut, hier der Link:



Dort steht, dass ein Glas (300ml) ca. 300kcal hat und davon gehen insgesamt 100g auf Kohlehydrate zurück. Ich würde sagen, dass sind schon so 10 Punkte bei den Kohlehydraten und sicher auch eher bei den ungesunden, denn im Caipi ist ja nunmal wahnsinnig viel Zucker drin. Ich glaube auch, dass man keinen Cocktail bekommt, der noch mehr Kalorien hat, es sei denn, man bestellt einen mit Sahne. Wink
Probier vielleicht lieber einen Tequila Sunrise oder einen Planters Punch, die haben jeweils schätzungsweise nur die Hälfte. Vielleicht konnte dir das ja ein bisschen weiterhelfen Smile

Ich wünsch dir einen schönen Abend!
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #430107 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mi, 02 Juni 2010 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Okay der Link wurde irgendwie nicht übernommen, dann eben nochmal:

http://fddb.info/db/de/lebensmittel/barmixer_caipirinha/inde x.html
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #430287 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Do, 03 Juni 2010 12:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crazydani89 ist gerade offline  crazydani89
Beiträge: 1402
Registriert: März 2008
Ort: Heide (Schleswig-Holstein...
Senior Member
vielen lieben dank für die info!!!
allerdings hät ich das wohl noch gestern lesen sollen bevor ich mich auf den weg mache... Rolling Eyes
bin leider ein reiner caipi trinker und daher sehe ich den gestrigen tag mal als reine ausnahme...fürs nächste mal informier ich mich vorher und überleg mir gut was ich trinke...
meine waage hats mir heut morgen auch gleich gezeigt, 600g mehr als gestern, aber das is ok!! dafür hatte ich einen tollen abend.
und vorm weggehen hab ich auch noch schön brav im fice meine sportmännchen abgearbeitet Very Happy

wünsch euch einen schönen feiertag, ich geh jetz mit unserer vereinsjugend unser jugendbüro aufräumen und dann bowlen =)


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/108054/.png


1. Etappenziel U 100
erreicht am: 09.03.2018 Smile

2. Etappenziel U90
erreicht am:

Mein Tagebuch
Willkommen in meinem neuen Leben
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #431175 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mi, 09 Juni 2010 13:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pancake ist gerade offline  pancake
Beiträge: 94
Registriert: Februar 2010
Member
huhu, hier mal der bericht der zweiten woche!

mir ergings ganz genauso: die hinterhältigen cocktails und grillwürstchen Very Happy

also ich hatte letzte woche ferien und dann hatten wir zwei cocktail abende und gegrillt wurde natürlich auch. es war halt einfach endlich mal schönes wetter Rolling Eyes
immerhin bin ich dann zum schwimmen immer mit fahrrad gefahren.

naja und nun bin ich wieder da und was muss ich sehen, die waage hier, zeigt viel mehr an als die zu haus! und da mein gewicht die ganze woche eh schwankte (zwischen 60,3 und 61,4) ist es nun schwer zu sagen wie falsch die waage wirklich geht. ich habe nun mal 1kg abgezogen, das scheint mir realistisch und so ist es besser mit den alten werten zu vergleichen, denn die waren ja alle auf der anderen waage.

damit wäre ich nach 2 wochen bei 60,9 Confused im vergleich zur woche davor eine zunahme von 0,1kg, aber insgesamt sinds immerhin 1,1kg weniger, das geht ja noch. ich habe mir vorgenommen, jetzt erstmal auf diesen bösen alkohol zu verzichten, muss sowieso lernen, da schadet das trinken eh nur Wink wie siehts bei euch aus?




Sommerziele:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wk7tVBu/weight.png


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w8FHP0b/exercise.png



Größe: 1,66m

Startgewicht: 64kg 2010
Weg vom Rekordgewicht: <62kg 12.3.10 Jippie, ein kleiner Anfang

Neustart 21.02.2011 mit 60,7 kg
1. Etappenziel: <60kg 12.3.11
Zielgewicht: <58kg
Wunschgewicht: <55kg
Traumgewicht: <53kg je nachdem, wie es dann wohl mit 55kg aussieht Wink
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #431193 ist eine Antwort auf Beitrag #431175] Mi, 09 Juni 2010 14:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ivee
Beiträge: 2799
Registriert: Januar 2010
Senior Member
Das hört sich ja alles sehr interesant an, ich glaube ich muss mir das Programm auch mal ansehen. Will endlich mal was runter bekommen Smile

18.02.2013 98,4 kg
02.03.2013 93,6 kg
09.03.2013 92,7 kg

Etappeziel 06.05. 90 kg
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #431200 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mi, 09 Juni 2010 15:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crazydani89 ist gerade offline  crazydani89
Beiträge: 1402
Registriert: März 2008
Ort: Heide (Schleswig-Holstein...
Senior Member
Gut, dann berichte ich auch mal.
Also am Montag konnte ich ganz stolz angeben, dass ich 1,5 kg weniger hab. Gestern allerdings zeigte meine Waage ein ganzes Kilo mehr an (zur selben Uhrzeit wie am Vortag natürlich).
Aber ich muss dazu sagen, dass ich glaub ich mit den Kohlehydraten etwas übertrieben hab... Aber auch nicht so schlimm =(

Jetz gehts dann bei mir zum Endokrinologen, der checkt mal meine Schilddrüsenwerte ab weger meim hohen Blutdruck.
Mal sehen Confused

Euch noch viel Erfolg für die Woche!!


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/108054/.png


1. Etappenziel U 100
erreicht am: 09.03.2018 Smile

2. Etappenziel U90
erreicht am:

Mein Tagebuch
Willkommen in meinem neuen Leben
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #431322 ist eine Antwort auf Beitrag #431200] Do, 10 Juni 2010 08:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ivee
Beiträge: 2799
Registriert: Januar 2010
Senior Member
Guten Morgen ihr Lieben!

Da ihr so geschwärmt habt, hab ich mir das mal angekuckt und mich auch gestern gleich angemeldet! Ich hab Plan Nr. 3 bekommen. Will in 5 Wochen unter die 90 kg kommen und hoffe das kann mir dabei helfen.


18.02.2013 98,4 kg
02.03.2013 93,6 kg
09.03.2013 92,7 kg

Etappeziel 06.05. 90 kg
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #433371 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] So, 20 Juni 2010 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hey ihr Lieben,

also ich muss gestehen, dass ich den Plan schon nach einer Woche in die Ecke gehauen hab. Dieses Kreuzen und Zählen hat mich total verrückt gemacht und auch echt frustriert. Gebracht hat mir das Ganze also nichts außer Zeit geraubt. Ich kehre also zum "herkömmlichen Abnehmen" zurück und richte mich einfach nach meinem Gefühl. Auf Dauer kann man diese Pläne sowieso nicht benutzen. Ich hab zumindest bemerkt, dass ich mich dadurch ziemlich eingeschränkt gefühlt hab. Und das ist ja auch nicht Sinn der Sache Wink

Grüße,
Sophie
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #433392 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] So, 20 Juni 2010 11:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
crazydani89 ist gerade offline  crazydani89
Beiträge: 1402
Registriert: März 2008
Ort: Heide (Schleswig-Holstein...
Senior Member
Die letzten zwei Wochen hab ich ganz schön geschlampt und merk es auch sehr Embarassed Die Waage zeigt mehr an und ich fühl mich richtig unwohl. Klar is es ein Zeitaufwand, immer nachschauen und kreuzeln, aber ich brauch des und in der ersten Woche hab ich auch einen Erfolg gemerkt.
Jetz muss ich mich einfach wieder aufraffen und das Programm durchziehen!!!


http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/108054/.png


1. Etappenziel U 100
erreicht am: 09.03.2018 Smile

2. Etappenziel U90
erreicht am:

Mein Tagebuch
Willkommen in meinem neuen Leben
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #433410 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] So, 20 Juni 2010 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Dabei wünsch ich dir ganz viel Erfolg Dani!
Ich hoffe, dass es bei dir besser funktioniert, als bei mir. Wink
Aber wenn du merkst, dass das die richtige Variante für dich ist bleib unbedingt dran! Du schaffst das schon!
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #433415 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] So, 20 Juni 2010 14:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wipi ist gerade offline  Wipi
Beiträge: 32
Registriert: Juli 2009
Ort: Hannover
Member
Hallo Ihr lieben,
ich habe irgendwie auch die Letzten Wochen nicht so wirklich mich ans Kreuzchen machen gehalten und mich meinem Frust und der schlechten Laune hingegeben, aber vielleicht wird das ja jetzt wieder besser. Ich gelobe jedenfalls Besserung sowohl beim Kreuzchen machen als auch in meiner aktiven Forumsbeteiligung Smile
Euch allen zusammen eine schöne Woche und gutes Durchhalten und schöne Wiegeergebnisse


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/64746/.png

http://www.ketoforum.de/fitness-ticker/pic/weight_loss/79346/.png

1.Ziel 90 kg: erreicht am 29.08.2010
2.Ziel 85 kg:
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #433478 ist eine Antwort auf Beitrag #433415] So, 20 Juni 2010 22:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ivee
Beiträge: 2799
Registriert: Januar 2010
Senior Member
Also ich muss sagen das mit den Kreuzchen hab ich auch gelassen. Ich hab jetzt angefangen WW Punkte zu zählen und das hat mir die Woche super geholfen. Was ich bei Apotheke aber gut finde sind die wöchentlichen Aufgaben und die allgemein Tipps. Werd also die 12 Wochen dort trotzdem machen auch ohne die Dreiecke und Kästchen zu machen.

Denke jeder muss das optimalste für sich selber finden. Momentan finde ich das mit den Punkten für mich am Besten. Ich hab so einen tollen Überblick und kann auch ganz einfach grob vorplanen.


18.02.2013 98,4 kg
02.03.2013 93,6 kg
09.03.2013 92,7 kg

Etappeziel 06.05. 90 kg
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #434125 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mi, 23 Juni 2010 14:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pancake ist gerade offline  pancake
Beiträge: 94
Registriert: Februar 2010
Member
Huhu ich melde mich auch mal wieder Rolling Eyes
jaa, zwischendurch habe ich auch immer mal wieder keine lust, aber ich muss sagen, es klappt definitiv besser wenn ich es mache.
man ist einfach wirklich oft überrascht, was man zum einen überhaupt schon gegessen hat, aber auch das verhältnis von fett zu kohlenhydraten stimmt bei mir oft nicht.
ich mache es zwar nicht so, dass ich zu wenig oder zu viele zeichen einer art dann in der wochenbilanz ausgleiche, aber ich versuche schon dann beim abendessen darauf zu achten das ganze noch halbwegs passend hinzubekommen. naja und natürlich weiß man dann was man am nächsten tag mehr oder weniger essen sollte.
insgesamt hilft es also beim "lernen", bzw überprüfen ob man richtig ist. ich bin übrigens auch auf die interneteingabe übergegangen, geht ein bisschen schneller finde ich.

achja, neuer waage stand ist 59,7, endlich unter 60 Smile
mal hoffen dass es diese woche so bleibt, am wochenende wird viel gefeiert, da kommen auch wieder haufenweise unnötige kalorien dazu denke ich.


Sommerziele:

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wk7tVBu/weight.png


http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/w8FHP0b/exercise.png



Größe: 1,66m

Startgewicht: 64kg 2010
Weg vom Rekordgewicht: <62kg 12.3.10 Jippie, ein kleiner Anfang

Neustart 21.02.2011 mit 60,7 kg
1. Etappenziel: <60kg 12.3.11
Zielgewicht: <58kg
Wunschgewicht: <55kg
Traumgewicht: <53kg je nachdem, wie es dann wohl mit 55kg aussieht Wink
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #437853 ist eine Antwort auf Beitrag #430090] Do, 15 Juli 2010 10:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nebu ist gerade offline  Nebu
Beiträge: 8295
Registriert: September 2009
Ort: Schwedeneck, nrdl. Kiel
Senior Member

Heydiho,

ich hab das heute morgen auch mal ausprobiert.
Also, mich anzumelden und den Plan anzuschaun und so, richtig ausprobieren kann man das ja erst n paar Tage lang.

crazydani89 schrieb am Mi, 02 Juni 2010 13:03

Anfangs hat ich Problem mit den ungesunden Kohlehydraten ( hab ja Dreiecke und Vierecke),


Es gibt Vierecke? *tilt*

Ich habe mit 92 kg, einem Wunschzielgewicht von 70 kg und einem Plan 3 angefangen und schau mal, was passiert. Parallel stecke ich noch in einem Programm meiner Krankenkasse, wo aber nicht mit Symbolen sondern mit Kalorienzählen gearbeitet wird - evtl. werden hier besser die Nährstoffe und nicht nur die Kalos erfasst? *grübel*


Eckdaten: weibl., 32 J. alt, 1,73 m groß, Bürojob, Vegetarier
Hobbies: westernreiten, Schlange und Meerschwein, Live- und Pen&Paper-Rollenspiel, Computerspiele, malen und zeichen, Zinnminiaturen anmalen, Fantasybücher lesen, Musik hören, Brettspiele, Tabletop etc.
Sport: FiCe, Westernreiten, Yoga, BBP-DVD, Bauchtanz, Rad fahren

Ziel: 66 kg erreichen

Mein Tagebuch

Mein Sport- und Futtertagebuch

Mein Fotoalbum

Mein Kochbuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/71749/.png
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #438169 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Sa, 17 Juli 2010 09:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nebu ist gerade offline  Nebu
Beiträge: 8295
Registriert: September 2009
Ort: Schwedeneck, nrdl. Kiel
Senior Member

Heydiho!

Habe mal eine Frage - bei mir sind die Dreiecke immer super schnell weg und dafür hab ich von den Kreisen immer noch mehr als die Hälfte übrig. Geht Euch das auch so?
Ich hab mir angewöhnt, sehr fettarm zu essen, aber anscheinend verwandle ich dann bei der Auswahl der anderen Essenszutaten alles in viel zu viel Kohlenhydrate.
Habt Ihr einen Tip für mich?


Eckdaten: weibl., 32 J. alt, 1,73 m groß, Bürojob, Vegetarier
Hobbies: westernreiten, Schlange und Meerschwein, Live- und Pen&Paper-Rollenspiel, Computerspiele, malen und zeichen, Zinnminiaturen anmalen, Fantasybücher lesen, Musik hören, Brettspiele, Tabletop etc.
Sport: FiCe, Westernreiten, Yoga, BBP-DVD, Bauchtanz, Rad fahren

Ziel: 66 kg erreichen

Mein Tagebuch

Mein Sport- und Futtertagebuch

Mein Fotoalbum

Mein Kochbuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/71749/.png
Re: Schlank aus der Apotheke? [Beitrag #444458 ist eine Antwort auf Beitrag #428884] Mo, 30 August 2010 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehen
La Loba ist gerade offline  La Loba
Beiträge: 90
Registriert: August 2010
Member
Ich habe mich gerade auch mal bei diesem Programm angemeldet und warte jetzt auf meinen Aktivierungslink Smile

Mein Tagebuch

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/87952/.png

27.08.2010: 94
08.10.2010: 87,4
15.10.2010: 87
22.10.2010: 87,7
29.10.2010:
Vorheriges Thema: Fast geschafft!!! Etwas feintuning fürs Ego ;)
Nächstes Thema: + + + Der Gute-Besserungs-Thread für OSSO + + +
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr Nov 15 19:32:38 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05055 Sekunden