Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » An die weiblichen Leidensgenossen
icon9.gif  An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45344] Do, 23 Juni 2005 16:32 Zum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member


Ich versuche auf die Ernährung zu achten usw. und nehme auch ab - ein Bisschen an den Beinen und wenig am Bauch, dafür total am Busen. Ich hatte vorher einen ziemlich großen Busen und es scheint, als würde er immer kleiner. Sorry das klingt jetzt echt beschissen, das gebe ich zu, aber weiß jemand, was ich dagegen machen kann? Confused Sad

Sorry nochmals für diese dämliche Frage Crying or Very Sad


Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45348 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Do, 23 Juni 2005 17:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maryjane ist gerade offline  Maryjane
Beiträge: 76
Registriert: Juni 2005
Member
Ja, das kenne ich Laughing

Aber mir mach es nichts aus!

und ich glaube nicht, dass man was dagegen machen kann!

Vielleicht diverse Übungen? Damit wenigstens nichts schlaff wird??? http://www.GratisSmilies.de/smilies/smaulies1/gruebel.gif

Da gibt`s bestimmt was!!!

LG Maryjane

PS: es gibt keine dämlichen Fragen!! Nur dämliche Antworten!! Wink


Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45352 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Do, 23 Juni 2005 18:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Ich habe gelesen, dass man als erstes dort abnimmt, wo das Bindegewebe besonders dünn ist. Ich habe den festen Willen, abzunehmen, weil ich es leid bin, so übergewichtig zu sein, doch nachher bin ich dann vielleicht dünn, aber sehe nicht mehr weiblich aus Sad

Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45353 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Do, 23 Juni 2005 18:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anna
Beiträge: 9027
Registriert: Januar 2005
Ort: Schneverdingen
Senior Member
Hmm, glaubst du nicht, dass du dich da in etwas hineinsteigerst? Also du schreibst gerade, du bist es leid, so übergewichtig zu sein? Entschuldige, aber wie kann man mit 56kg "so übergewichtig" sein? Weibliche Rundungen gehören zu einer Frau dazu, das sagst du ja selbst. Wenn du 50kg wiegst bist du an der absolut untersten Grenze, die eine erwachsene Frau haben sollte. Wenn du erst mal die 4 vorne stehen hast, dann ist das schon sehr bedenklich.
Wenn du aber bei 50kg angelangt bist, kannst du auch nicht mehr von weiblichen Rundungen sprechen. Dann bist du einfach nur dürr. Natürlich bleibt dann auch die Brust auf der Strecke.

Wenn du nicht übergewichtig bist, nicht zu viel Fett im Körper hast, dann geht bei der Frau das Fettgewebe der Brust eben drauf. Und die Muskeln. Wenn du weiblich sein möchtest, dann solltest du einfach ein bisschen Sport/Gymnastik machen, um deine Muskeln zu stärken und dein Bindegewebe zu straffen, und das ist bei deinem Gewicht dann auch der Feinschliff. Wenn du jetzt aber bewusst abnehmen möchtest, dann wirst du zwangsläufig auch an Stellen dünner, die dir ein Stück weit die optische Weiblichkeit nehmen.

Und ich muss ganz ehrlich sagen, dass es für eine andere Person, die wirklich Übergewicht hat, ein sehr komisches Gefühl sein kann wenn eine Frau mit 56kg davon spricht, dass sie "es leid ist, so übergewichtig" zu sein. Was sollen denn andere hier sagen (mich eingeschlossen)?

Ich glaube, du solltest mal ein bisschen über deine objektive Betrachtungsweise nachdenken.

Alles Liebe
Anna

PS: Ich weiß, dass ich mir mit diesem Beitrag unter Umständen nicht gerade Freunde gemacht habe. Aber das denke ich nun mal, wenn ich deinen Beitrag hier lese.


Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”

Reinhold Niebuhr


Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45354 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Do, 23 Juni 2005 18:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Sorry vielleicht war das nicht eindeutig. Ich bin keine erwachsene Frau, sondern bin erst 17 Jahre alt und bin zudem nur 1,65m groß. Ich war mal ziemlich übergewichtig (74kg!) und habe auf gesunde Weise etwas abgenommen. Und es gibt noch mehr als genug Speck an meinem Körper. Ich habe einen ziemlich dicken Bauch, einen dicken Po und dicke Schenkel. Es gibt viele in meinem Alter, die rumjammern, dass sie zu dick seien und es gar nicht sind. Ich habe zwar seit letztem Herbst abgenommen, aber ich fühle mich noch genauso wie vorher. Ich hätte halt einfach gerne noch ein paar Kilo weniger und dann würde ich mich wirklich wohlfühlen. Ich weiß, ich habe 50kg angegeben, das wäre auch mein Traumziel, aber mit 53kg wäre ich auch schon sehr glücklich und alles unter 50kg wäre krank, das stimmt, aber das wäre auch gar nicht mein Ziel. Ich mache auch keien Diät oder so, ich versuche nur mich dauerhaft gut zu ernähren und vielleicht 2-3 Kilo abzunehmen. Außerdem ist das bei meiner Größe doch ok.

LG

Shadygirl



Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45372 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Fr, 24 Juni 2005 08:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Also auch mit 74 kg bist du bei deiner größe nicht "furchtbar Übergewichtig". Und mit 17 ist dein Körper normalerweise schon komplett "ausgereift" (mit fällt gerade kein besseres Wort ein".
Ich bin gerade mal 3 cm größer als du (was ja nun wirklich nix ist) und hab beschlossen, dass bei 58 kg schluss ist mit abnehmen und ich bei 55 kg zuguck, dass ich wieder 2-3 kg zulege (ich glaub aber nicht, dass ich jeh in die Situation komme).
Ich hab z.B. von Haus aus ein recht breites (Gebährfreudiges Rolling Eyes) Becken. Da sind dann Hintern und Oberschenkel halt einfach ein bisschen breiter. Wie würde das denn aussehen??? Ein webiliches Becken und dann Zahnstocher als Beine??? Ne, also das passt ja nun wirklich nicht.
Manchmal glaub ich, egas wieviel man abnimmt, man findet immer irgendwas, was noch besser sein könnte. Aber irgendwann sollte man sich halt einfach damit abfinden, dass halt nun mal kein Körper perfekt ist.
Ich denke mal, daran, dass der Busen kleiner ist, kann man nicht wirklich was machen. Der besteht ja auch zum größten Teil aus Fettgewebe.
Aber wenn du deinen "Problemzonen" mit Sport auf den Laib rückst, wirst du da schon auch abnehmen.

Ich bin ja der festen überzeugung, dass es auch ein bisschen mit veranlagung zu tun hat, wo man abnimmt. Ich hab bisher z.B. nur recht wenig an der Oberweite verloren. Ich fändŽs aber auch nicht schlimm, wennŽs zumindest auf B "schrumpfen" würde.


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45383 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Fr, 24 Juni 2005 08:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Ich weiß ja auch nicht, meine Tochter ist auch 17 und sie ist 1,63 groß und bei ihren 55 kg hat sie eine sehr weibliche Figur und mit Sicherheit kein überflüssiges Fett.

Zitat:

Ich habe einen ziemlich dicken Bauch, einen dicken Po und dicke Schenkel.


Sorry, aber das kann ich mir bei dem Gewicht wirklich nicht vorstellen.

Hier mal ein Bild als Beispiel.( Sieht leider ein bisschen doof aus, ich hab sie grade beim tanzen erwischt) Rolling Eyes


index.php/fa/1027/0/


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







[Aktualisiert am: Fr, 24 Juni 2005 09:13]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45432 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Fr, 24 Juni 2005 11:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
datli ist gerade offline  datli
Beiträge: 19
Registriert: Juni 2005
Junior Member
Also ich würde sagen, Deine Tochter hat eine Superfigur!!!!

Startgewicht 2005: 107.4kg
am 16.6.05: 101.0kg
am 17.8.05: 99.8kg

1. Ziel: 85kg
2. Ziel: 80kg
ohne Zeitdruck Smile

Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45436 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Fr, 24 Juni 2005 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dragonfly
Beiträge: 11698
Registriert: September 2004
Ort: Glückstadt
Senior Member
Zitat:

Also ich würde sagen, Deine Tochter hat eine Superfigur!!!!


Danke, genau meine Meinung. Very Happy Very Happy Very Happy


LG Andrea


My Diary


The next time you think you are perfect,
try walking on water!







Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45440 ist eine Antwort auf Beitrag #45354] Fr, 24 Juni 2005 12:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Danke erstmal für die Antworten!
Ich habe auch ein sehr breites Becken und gebe dir Recht, dass dazu Spargelbeine und ein flacher Po nicht passer würden. Aber ich möchte halt einfach meinen Bauch noch wegkriegen, der stört mich im Moment schon, ehrlich gesagt. Zudem nehme ich ja langsam und sicher ab, mache keine Diäten sondern ernähre mich dauerhaft gesund (abgesehen von ein paar kleinen Sünden, aber das braucht man halt Wink) und ich trinke viel Wasser. Ich mache auch nicht besonders viel Sport. Diäten halte ich eh nicht durch, deshalb esse ich mich halt an gesundem satt. Wie gesagt, noch 2-3 Kilo, dann bin ich sehr zufrieden! Smile

Liebe Grüße

Shadygirl



Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45445 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Fr, 24 Juni 2005 13:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bineMaja ist gerade offline  bineMaja
Beiträge: 1980
Registriert: September 2004
Ort: Wien
Senior Member
Hi shadygirl!

ICh denke auch dass du nicht wirklich was zuviel hast. Also deine 56 Kilos sind schon sehr gut!!! Behalte die doch und mach Sport! Ich hab mit 16 mal Kampfsport gemacht, und das hat bei meiner Figur wesentliches verändert. Ich denke den flacheren Bauch und die dünneren Oberschenkel wirst du auch mit 2- 3 Kilo weniger nicht haben, eher mit viel Sport. Also ich glaub du musst dir das noch ernsthaft überlegen, denn ich glaub du hast den falschen WEg zur Lösung des Problems !

lg
bine


Die meisten Menschen haben kapituliert, die wenigsten sind gescheitert - Henry Ford
Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45447 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Fr, 24 Juni 2005 14:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Danke für die Antwort, nur was meinst du mit: ich glaub du hast den falschen Weg zur Lösung des Problems? Confused

Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45450 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Fr, 24 Juni 2005 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bineMaja ist gerade offline  bineMaja
Beiträge: 1980
Registriert: September 2004
Ort: Wien
Senior Member
Ich glaub nicht das die 2 Kilo weniger den Bauch straffer machen. Glaub mir, meiner sieht auch nicht toll aus und die letzten paar Kilos haben das überhaupt nicht verändert. Ich glaub jetzt sind Situps und Ausdauersport angesagt! Vielleicht schwimmen??? Also ich weiss noch nicht was ich genau machen werde, aber ich muss auch was tun Wink

lg
bine


Die meisten Menschen haben kapituliert, die wenigsten sind gescheitert - Henry Ford

[Aktualisiert am: Fr, 24 Juni 2005 15:19]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45512 ist eine Antwort auf Beitrag #45354] So, 26 Juni 2005 12:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Maryjane ist gerade offline  Maryjane
Beiträge: 76
Registriert: Juni 2005
Member
Hast du denn bei dem gesunden Abnehmen schon mal sport gemacht???

DEnn wie dir schon fast jeder hier geantwortet hat, kriegt mein seinen körper nicht mit einer Diät und gesunder Ernährung in die "gewünschte Form"! Spreche da auch aus Erfahrung!!!
Bin 166 cm groß und hatte ein stolzes gewicht von 76,3 kg!!! bei meiner Größe liegt mein normal gewicht so ca bei 66 kg! laut BMI habe ich das mit 68 kg schon erreicht!! Hast du mal deinen ausgerechnet?? ICh mache sehr viel sport: Fettverbrennung und Muskelaufbau! Habe mir vor zwei wochen eine Hose in größe 40 gekauft (startgröße 44)!! vorgestern musste ich loslaufen und sie mir eine nummer kleiner holen, da diese noch besser sitzt (liegt vielleicht auch an Schnitt und Marke)!!!

Was ich damit sagen will, ist, dass du vielleicht durch deine gesunde ernährung dein gewicht halten solltest und mit sport deine Fettpölsterchen umwandeln solltest in muskeln. Denn dann wird dein BAuch und dein Po auch flacher!

LG Maryjane


Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45516 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] So, 26 Juni 2005 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Ich mache nicht soo viel Sport (ich habe halt einen Stepper, gehe manchmal joggen, spazieren, Fahrrad fahren) aber ich denke, ich werde noch gezielte Übungen für die Problemzonen einführen Wink auf jeden Fall danke für die Antworten



Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45741 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Mi, 29 Juni 2005 08:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gast
Hi ShadyGirl,

also ich bin auch 1,65m groß und momentan wiege ich so 58 kg. Ich hatte auche in Phase wo ich mich fett fand. Ich fand meine Schenkel zu dick und auch sonst alles recht rundlich.Hab mich dann fast in einer Bulimie verrannt und wäre ohne die Wort von Anna wahrscheinlich noch weiter gegangen.

Ich habe nun akzeptiert da sich eine Hüfte habe und auch keine dürren Beine. Ich mache Übungen für meinen Bauch und wenn ich Zeit habe gehe ich walken, inlinen oder so. Ich mach einfach Sport und dann passt das schon.
Momentan finde ich mich otz schön und supi. Finde auch meine Figur gut. Lieber eine weibliche Figur als so ein dürres Gestell.

Meine Freundin wiegt momentan so 52 kg bei meiner Größe und ich muss sagen das sieht furchtbar aus. Sie ist so dürr, hat Beinchen und keinen Hintern in der Hose. Sie findet aber immer noch das ihre SChenkel genug fett dran hätten.

Glaub mir, mach Sport und Übungen und dann kannst Du super zufrieden sein mit Dir
Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45742 ist eine Antwort auf Beitrag #45344] Mi, 29 Juni 2005 08:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Martina83
Beiträge: 13766
Registriert: September 2004
Ort: Augsburg
Senior Member
Ne Freundin von mir (auch etwas rundlich) hat mal nen ganz tollen Spruch gesagt:
"Vorne flach und hinten eben. Wo soll sich da der Papa heben? Laughing
Den find ich irgendwie gut. Wink


Genieße das Leben - Wenn Gott den Wert eines Menschen misst, misst er nicht die Tailie, sondern das Herz.

dahin gehen und reinschreiben
Mein Bilderbuch

http://www.diaet-ticker.de/pic/weight_loss/120694/.png
Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45748 ist eine Antwort auf Beitrag #45742] Mi, 29 Juni 2005 08:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blume ist gerade offline  Blume
Beiträge: 418
Registriert: Januar 2005
Ort: Wien
Senior Member
um nochmal auf das Thema zurückzukommen: die Brust wird kleiner!

ja von dem Leid kann ich auch ein Lied singen! hatte zwar nie eine extrem große Brust aber 85 C wars einmal..... und jetzt nachdem ich sooo viel abgenommen habe, schau ich mich manchmal an und könnte zu weinen anfangen, weil überall Risse sind und die Form überhaupt nicht mehr esthetisch ist. Das ist für mich zu einem riesigen Problem geworden, da ich nicht möchte, dass sie von jemanden berührt wird, weil ich sie selber nicht akzeptieren kann!

bin sogar schon am Überlegen, ob ich eine Op machen lassen sollte. Bruststraffung wird da wohl nicht mehr reichen Crying or Very Sad


Neustart: 22.09.08 mit 83,4 kg
U80: Wink erreicht am 25.10.08
U75:
U70:

Neustart: 12.11.2006
U75 am:
U70 am:
U65 am: hoffentlich bis 05.02.2007
http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;53;104;1;1/c/78/t/65/s/81/k/ecdd/weight.png

erreicht im Jahr 2005 :
http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/3;10704;90;1;1/c/70/t/65/s/90/k/ad5b/weight.png


Größe: 174 cm
Alter: 23
Start am: 27.12.2004 mit dem Kampfgewicht von 90,5 kg

** * ** Ich habe eine Diät gemacht und fettem Essen abgeschworen - in zwei Wochen verlor ich 14 Tage ** * **
Re: An die weiblichen Leidensgenossen [Beitrag #45779 ist eine Antwort auf Beitrag #45748] Mi, 29 Juni 2005 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehen
ShadyGirl ist gerade offline  ShadyGirl
Beiträge: 289
Registriert: Juni 2005
Senior Member
Blume schrieb am Mit, 29 Juni 2005 08:39

um nochmal auf das Thema zurückzukommen: die Brust wird kleiner!

ja von dem Leid kann ich auch ein Lied singen! hatte zwar nie eine extrem große Brust aber 85 C wars einmal..... und jetzt nachdem ich sooo viel abgenommen habe, schau ich mich manchmal an und könnte zu weinen anfangen, weil überall Risse sind und die Form überhaupt nicht mehr esthetisch ist. Das ist für mich zu einem riesigen Problem geworden, da ich nicht möchte, dass sie von jemanden berührt wird, weil ich sie selber nicht akzeptieren kann!

bin sogar schon am Überlegen, ob ich eine Op machen lassen sollte. Bruststraffung wird da wohl nicht mehr reichen Crying or Very Sad



Das ist bei mir dasselbe! Ich hatte auch 80 C und merke, wie meine Brust immer kleiner wird. Ich würde zwar gerne noch 2 Kilo abnehmen, aber ich habe ein sehr breites Becken und auch ziemlich dicke Schenkel und dazu passt einfach kein kleiner Busen. Ich meine die Proportionen stimmen nicht mehr und trotz ein paar Kilo weniger kann ich nicht sagen, dass ich jetzt mehr mit mir zufrieden bin Sad



Vorheriges Thema: Bauchumfang
Nächstes Thema: Fitness-Studio
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Nov 13 16:58:39 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02844 Sekunden