Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Immer Hunger :-(
Immer Hunger :-( [Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 10:29 Zum nächsten Beitrag gehen
Arwen2782 ist gerade offline  Arwen2782
Beiträge: 54
Registriert: Juli 2007
Member
Hallo ihr Lieben,

mal ne Frage...
Ich hab irgendwie dauernd Hunger Sad
Also ich steh in der Früh auf und da gehts noch, dann mach ich so gegen 09:00 Frühstück im Büro, entweder ein Müsli oder zwei Vollkorntoastst mit magerem Belag, aber da hab ich dann ca. 1,5 Std. danach schon wieder Hunger und bin dann mittags total ausgehungert. Iss dann mittags bei Mama eine normale Portion was es gibt und dann gehts um 16:00 Uhr wieder los mit Hunger...
Komm dann gegen 17:30 nach Hause und mache mir meistens ein leichtes Abendessen, also kleine Portion Nudeln mit Tomatensoße, einen Salat, eine Supper oder ein Sandwich... Das hält dann max. bis 21:00 Uhr und dann geh ich zwischen 22:00 - 23:00 mit knurrendem Magen ins Bett Sad Habs schon mit Obst versucht, aber das bringt meinem Sättigungsgefühl so gut wie gar nichts... habt ihr Tipps oder an was könnte das liegen?

LG
Arwen
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431358 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 11:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Ist natürlich so schwer zu sagen, zumal wir so einfach die Menge nicht beurteilen können. Was kommt den da so an Kcal zusammen ?

Ansonsten würde ich mal die Nahrungsmittel variieren. Z.b. richtiges Vollkornbrot statt Vollkorntoastst.

Zitat:

Habs schon mit Obst versucht, aber das bringt meinem Sättigungsgefühl so gut wie gar nichts...

das ist finde ich normal, das einzige Obst das echt satt macht sind Bananen finde ich.

Ansonsten finde ich das aber nicht unnormal. Wenn du z.b. ium 17:30 ein leichtes Abendessen isst, finde ich es normal um 4 Stunden später wieder Hunger zu haben.
Deshalb meine die Frage nach der Gesamtmenge.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431372 ist eine Antwort auf Beitrag #431358] Do, 10 Juni 2010 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nicky-70 ist gerade offline  nicky-70
Beiträge: 18891
Registriert: August 2006
Ort: Münster
Senior Member
Hai ARWEN,

womit machst du denn dein Müsli? VersuchŽs doch mal statt mit Milch mit Quark, genau wie beim Obst. Obst pur sättigt mich auch nicht, nur halt Banane. Ich rühr mir meist Quark mit Mineralwasser an und pack mir da Obst rein: Apfel, Banane, Kiwi, Banane......was ich halt so mag und grad da ist.

Ansonsten würd ich, wie osso schon sagt, auf "richtige" VK-Produkte zurückgreifen, die halten länger satt. Kein VK-Toast, sondern VK-Brot, VK-Nudeln und dann statt nur mit Tomatensauce vielleicht noch Tunfisch oder Schafskäse dazu, hält auch länger satt.


Nicky´s Pictures
Nicky´s Gewicht
Nicky´s Sport-Tagebuch

http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wvVXo3z/weight.png

Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel umherirrt." Gotthold Ephraim Lessing


Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431373 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

Hungergefühl hängt von einer ganzen Reihe an Faktoren ab, es sind Hormone beteiligt, die individuell und auch je nach Stimmungslage und Stoffwechselzustand unterschiedlich ausgeprägt sind, aber auch vom Blutzuckerspiegel, anderen Blutwerten und den Dehnungsrezeptoren im Magen und dem Füllzustand des Darms. Was genau jetzt für deinen Hunger sorgt, ist also unmöglich zu sagen.

Bei den meisten Menschen helfen Ballaststoffe, ein gefülltes Magen- und Bauchgefühl zu erzeugen und sie helfen zudem der Verdauung. Ballaststoffe findest du in Vollkornprodukten, unbehandeltem Getreide (Wildreis, grobe Haferflocken), Gemüse, aber auch vielen Obstsorten wie Äpfel, Birnen usw. und man kann sie dem Essen (Joghurt, Müsli) auch durch Weizenkleie hinzufügen, wenn man das mag. Es hilft auch, wenn man viel trinkt, was sich sowieso anbietet. Das wäre das eher mechanische Hungergefühl.

Auch Proteine sollen bei manchen Menschen stärker sättigen und es gibt Nahrungsmittel, die ähnlich wie Proteine für eine günstige Hormonausschüttung im Körper sorgen, die den Hunger bremsen.

Nach meiner persönlichen Erfahrung stimmt das, ich habe kaum noch Appetit auf Zuckerzeugs, Brot usw. und auch das allgemeine Hungergefühl hat nachgelassen, seit ich verstärkt auf Ballaststoffe und Proteine im Essen achte, zuvor war meine Ernährung doch stark kohlenhydratlastig und damit ging es mir oft ähnlich wie dir.

Probier doch mal aus, wie es dir geht, wenn du mehr Ballaststoffe und wenn du magst, auch mehr Protein zu dir nimmst.

Ansonsten noch der Tipp, den Hunger nicht als Feind zu sehen, den es zu vermeiden und zu bekämpfen gilt. Dein Hunger will dir was sagen und es ist generell gut, wenn dir dein Körper Bedürfnisse meldet. Bei mir ist es zum Beispiel der Schokoladenjieper, den ich lange zu unterdrücken versucht habe, bis ich herausfand, dass reines Kakaopulver (also ohne Zucker, Fett usw) dieses Bedürfnis sehr lange deckt und sogar appetitmindernde Eigenschaften hat.


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431377 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
der Punkt ist man muss es wirklich ausprobieren. Ich würde auch nicht zu sehr an der Frage Protein/KH festhalten, sondern es an konkreten Lebensmitteln bzw. Lebensmittelkominationen festmachen. Viel findet einfach auch im Kopf statt.
Mich machen z.b. Hülsenfrüchte sehr gut satt, andere Speisen mit ähnlicher Makronährtoffverteilung aber nicht.
Fleisch macht mich besser satt als Fisch, den ich allerdings dennoch bevorzugt esse.

Bananen machen mich gut satt, Äpfel nicht so sehr usw...
Kann auch sein das dabei vieles Einbildung ist, aber auch die wirkt auf die letztlich auf das Sättigungsgefühl Smile
Zitat:


Ansonsten noch der Tipp, den Hunger nicht als Feind zu sehen, den es zu vermeiden und zu bekämpfen gilt. Dein Hunger will dir was sagen und es ist generell gut, wenn dir dein Körper Bedürfnisse meldet.


das kann man immer wieder betonen und es ist auch schön sich satt zu essen. Mir macht das Essen doppelt Freude, wenn ich mir noch vorstelle was ich jetzt wieder gutes für meinen Körper getan habe.
Und wenn man sich nicht aus hungert, kriegt man das auf Dauer auch hin.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431381 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Arwen2782 ist gerade offline  Arwen2782
Beiträge: 54
Registriert: Juli 2007
Member
Vielen Dank schon mal für Eure Antworten!

Vielleicht hat Osso Recht und es liegt wirklich an der Menge? Oder wirklich an der Lebensmittelzusammensetzung.
Also ich denke, dass mein Frühstück auf ca. 200-300 Kcal kommt, Mittag dann bei Mama sag ich mal ca. 700 und dann Abends schau ich, dass ich nicht mehr wie 400 kcal zu mir nehme, trinken tu ich nur wasser oder ungezuckerten Tee. Ist das vielleicht zu wenig? Ich nehm auch leider kein Gramm ab Sad Im Gegenteil, wenn ich mal "über die Stränge schlage" und z. B. Abends noch zum Mexikaner o ä gehe, hab ich am nächsten Tag gleich wieder mehr drauf :-/
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431390 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 13:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

wegen des "über die Stränge schlagen" mach dir mal nicht allzuviel Sorgen, sowas wandelt sich nicht umgehend in Körperfett um. Wenn du am nächsten Tag mehr wiegst, liegt das höchstwahrscheinlich eher daran, dass du den Bauch noch voll hast. Das geht mir immer so, wenn ich spät noch was esse, egal ob das nun viel oder wenig Kalorien hatte.

Um ein kg an Fett zuzulegen, musst du 7000kcal zuviel Energie aufnehmen, umgekehrt gilt das auch fürs Einsparen. Sowas schafft niemand an einem Tag mit normalem Essen. Bedeutet aber umgekehrt eben auch, dass man 7000kcal unmöglich an einem Tag einsparen kann, selbst wenn man gar nichts isst.


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431393 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 13:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Das geht mir immer so, wenn ich spät noch was esse, egal ob das nun viel oder wenig Kalorien hatte.

Yip, an meinen Schwimmtag esse ich so um 21-21:30 nächsten Tag wiege ich mindesten 0,5 kg mehr. Aber eben auch nur einen tag lang Very Happy


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431398 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 14:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Arwen2782 ist gerade offline  Arwen2782
Beiträge: 54
Registriert: Juli 2007
Member
Aber warum nehm ich bei der Ernährung nicht ab? Wenn ich so ca. hochrechne komm ich im Schnitt auf ca. 1400 Kcal, das ist doch eigentlich ein guter Wert zum abnehmen oder?
Aber echt lieb von euch, dass ihr immer so zügig antwortet Smile
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431403 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 14:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20739
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Vielleicht rechnest du falsch hoch ? Hast du das mal wirklich eine Zeit lang (relativ) genau ausgerechnet ?
Wenn du wirklich über z.b. 4 Wochen (zur gleichen Zykluszeit wiegen !) im Schnitt 1400 kcal hast und sich nichts am Gewicht getan hat, dann würde ich mal zu Arzt gehen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #431410 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Do, 10 Juni 2010 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

wie lange machst du das denn schon? Ich würde sonst auch erstmal schätzen, dass du dich evtl verschätzt bei den Kalorien. Mal noch ein Beispiel aus dem Leben eines Schokojunkies: eine zeitlang hatte ich mir immer mal einen bestimmten Schokomuffin gegönnt und in so einer "Ratetabelle" mit Durchschnittswerten für Lebensmittel unter "Muffin" nachgeschlagen. Dort wurde ein Muffin mit ca 180-220 kcal eingeschätzt.

Später las ich dann mal die tatsächlichen Kalorien für diesen speziellen Muffin nach: 470kcal! Shocked *husthusthust*

Da hieß es dann bis auf weiteres Good-bye Muffin, denn das war es mir dann doch nicht wert!


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #432342 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Di, 15 Juni 2010 12:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Hallo,

ich mogel mich mal ganz dezent dazwischen.... Wink

Ich habe es zwar lange nicht glauben wollen aber bei mir ist es tatsächlich so, wenn ich über längere Zeit zu viele Kalorien einspare, dass mein Körper auf "bunkern für schlechte Zeiten" umstellt. Ein oder zwei Tage spüre ich kaum. Aber länger brauch ich das nicht machen. Denn auch wenn dann vielleicht auch noch ein bis zwei Kilo runtergehn, merk ich, dass ich nicht gut drauf bin, mein Kreislauf in den Keller geht oder einfach nicht fit bin. Zum Teil bekomm ich dann auch Wassereinlagerungen, die ich selbst mit dem Sport nicht richtig wegbekomme und meine Verdauung funkioniert auch nicht so, wie sie sein soll. Da ist dann der ganze Körper einfach nicht im Gleichgewicht. Wenn ich die Kalorien zusammenzähle, die Du aufgezählt hast, komme ich auf nur 1400 kcal. Vielleicht liegt ja auch hier der Hund begraben und Dir geht`s ähnlich wie mir.
Ich selbst ess täglich so um die 1800 bis 1900 kcal und bevor ich hungere, ess ich lieber noch eine Kleinigkeit und strampel die mir im Sport dann wieder runter. So fahr ich persönlich besser, als mit noch mehr Essen einsparen. Außerdem geht es mir in Sachen Hungergefühl bzw. Hungerattacken wesentlich besser, seit dem ich auf den glykämischen Index ein bisschen aufpasse und mir Lebensmittel aussuche, die im Verhältnis mehr Volumen aber weniger Kalorien haben. Ein Versuch wär`s vielleicht wert.
Ach ja, und noch was zum Schluß: Nach meinen vielen vielen Abnehmversuchen, die ich jetzt hinter mir hab kann ich auch sagen, dass man ein bisschen geduldig sein soll mit sich und vor allem dem Körper. Wenn man was ausprobiert, dann ändert sich das Körperverhalten nicht gleich von heute auf morgen. Da braucht`s schon ein paar Tage Umstellungszeit, bis man vielleicht ein erstes Ergebnis sieht, merkt oder fühlt. (Ich gehörte leider immer zu den ungeduldigen und war gleich frustriert, wenn das nicht schnell genug geht - bin ich heute auch noch teilweise aber bei weitem nicht mehr so schlimm wie am Anfang Smile)

So, ich mach mich dann wieder an die Arbeit...

Viele Grüße!



Ausgangsgewicht: 147 kg (Höchststand im Jahr 2005)
Mein Zielgewicht: 80 kg (irgendwann Wink)

* Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemanden überholt werden. (Marlon Brando)
* Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen.


*Mein Tagebuch * Meine Bilder * Mein Sporttagebuch
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #432345 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Di, 15 Juni 2010 12:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
ups.. hab noch was vergessen:

Mit der Berechnung von Grund- und Gesamtumsatz hier im Forum bin ich ganz gut hingekommen. Sind ganz ordentliche Ausgangswerte, mit denen man arbeiten kann. Hast Du das auch schon mal gemacht? Wie viel wiegst Du eigentlich und wie groß bist Du? Hast gerade erst angefangen mit Abnehmen oder ißt Du immer so?

Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #432348 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Di, 15 Juni 2010 13:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
nemolina
Beiträge: 1315
Registriert: Juni 2008
Senior Member
Hey Arwen,

mal ein anderer Ansatz, nimmst du vll nicht ab, weil du schon Normalgewicht hast???
Vll verwechsel ich dich jetzt mit jemanden, aber hier hat mal jemand unter Arwen geschrieben, die schon eher am unteren Ende des Normalgewichts lag...
Solltest du das sein (wenn nicht, sorry, dann kannst du dir ja die ganzen netten Tipps meiner Vorredner mal genauer angucken), würde ich einfach mal vermuten, dass dein Körper der Meinung ist, es reicht jetzt mit der Abnahme und das es vll weiser wäre auf ihn zu hören.
Man kann mit Sport ja unheimlich viel erreichen und wenn du trotz Normalgewicht so gar nicht mit deinem Körper zufrieden bist, Abnehmen aber auch nicht mehr klappt (vll auch schon nicht mehr so gesund wäre), würde ich meinen Schwerpunkt in den sportlichen Bereich verlegen...

LG, Lina


Größe: 1,62 m
Wiegetag: Freitag + Montag


langfristige Ziele: regelmäßiger Sport!!!!! und
8-10 kg abnehmen (dauerhaft U60kg bleiben)


U62,5 kg: 24.03.12

U60kg: 15.05.12

U57,5 kg:

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/88084/.png
Re: Immer Hunger :-( [Beitrag #432354 ist eine Antwort auf Beitrag #431350] Di, 15 Juni 2010 13:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
nemolina
Beiträge: 1315
Registriert: Juni 2008
Senior Member
Nachtrag: hab grad geschnallt, das man sich deine alten beiträge ja über dein Profil anschauen kann:

Arwen2782 schrieb am Do, 25 März 2010 14:55

Ja ist nicht einfach, weil mich das teilweise sehr belastet...
Ich bin 1,76 groß und wiege 67 Kilo, also ist ja eigentlich im Rahmen, aber wenn ich mich mit anderen vergleiche.. mmh
Ich hab noch 2 Kolleginen in meinem Alter hier im Büro.
Die eine ist 1,73 und wiegt 57 Kilo, die Andere 1,68 groß und 55 Kilo, also bin ich die dickste und sowas nervt mich Sad


Also, wenn diese Daten noch so halbwegs aktuell sind, würde ich meinen eben geschriebenen Eintrag nochmal unterstützen. Das ist ein BMI von 21 also schon seeehr normal. Würde ich jemals die 56 kg erreichen, hätte ich denselben BMI Rolling Eyes .
Natürlich jeder ist anders gebaut und vll ist man auch wenn man schon recht schlank ist nie so zufrieden mit sich, aber weiter abnehmen hilft da auch nur bedingt.
Und auf jeden fall dein alter Beitrag deutet darauf hin, dass du dich sehr strk mit anderen vergleichst:
1. Es wird nirgendwo so viel gelogen, wie beim Gewicht!
2. Du findest immer jemanden der weniger wiegt und immer jemanden der besser aussieht - versuch dich ein bisschen weniger von dieser Vergleicherei abhängigi zu machen, denn die schadet nur!

LG, Lina


Größe: 1,62 m
Wiegetag: Freitag + Montag


langfristige Ziele: regelmäßiger Sport!!!!! und
8-10 kg abnehmen (dauerhaft U60kg bleiben)


U62,5 kg: 24.03.12

U60kg: 15.05.12

U57,5 kg:

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/88084/.png
Vorheriges Thema: New York Diät
Nächstes Thema: Jo-Jo Effekt trotz Diät?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Do Sep 19 17:10:00 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.15649 Sekunden