Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Cola Light beim Abnehmen?
Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #443038] Mo, 16 August 2010 18:18 Zum nächsten Beitrag gehen
L-Limit ist gerade offline  L-Limit
Beiträge: 6
Registriert: August 2010
Ort: Hamm
Junior Member
Hallo Leute,
Ich trinke jeden tag ca. 0,5liter cola light
und etwa 1,5 liter wasser
beeinflusst cola light die abnahme ?
mfg L-Limit


Start : 02.08.10 mit 98kg
10.08.10 96kg
23.08.10 91kg
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/87018/.png
Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #443039 ist eine Antwort auf Beitrag #443038] Mo, 16 August 2010 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
nein, grundsätlich nicht

Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #443040 ist eine Antwort auf Beitrag #443038] Mo, 16 August 2010 19:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Krähe ist gerade offline  Krähe
Beiträge: 706
Registriert: Juli 2008
Senior Member
Hallo,

manche Leute haben den Eindruck, dass manche Süßstoffe (evtl psychologisch?) den Appetit auf Süßes ungünstig beeinflussen. Wenn das bei dir der Fall ist, würde ich mal eine Weile versuchen ohne Cola light zu leben und zu schauen ob es einen Unterschied macht.

Wenn du hingegen keine Probleme hast, gibt es keinen grundsätzlichen Anlass damit aufzuhören.


Liebe Grüße von der Krähe
Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #443053 ist eine Antwort auf Beitrag #443038] Mo, 16 August 2010 20:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

dass manche Süßstoffe (evtl psychologisch?) den Appetit auf Süßes ungünstig beeinflussen.

zumindest ist die Theorie das es einen Mechanismus via Insulin -> Blutzucker gibt widerlegt. Von da her kann man Entwarnung geben.
Ich hab man ein Interview mit einer Forscherin gehört, die sagen Studien hätten ergeben das die Leute die daran glauben das Süßstoffe den Appetit anregen, bei denen es auch tatsächlich so ist. Wer nicht dran glaubt, bei dem hat es auch keinen Effekt. Ist also relativ klar ein psychologischer Effekt.
Quelle hab ich leider nicht das es im TV war-

Was ich eher zu bedenken geben würde ist das du dich natürlich an den Süssgeschmack gewöhnst. Aber das ist bei normaler Cola ja dasselbe



Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #443078 ist eine Antwort auf Beitrag #443038] Mo, 16 August 2010 23:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
L-Limit ist gerade offline  L-Limit
Beiträge: 6
Registriert: August 2010
Ort: Hamm
Junior Member
vielen dank für die hilfreichen antworten Smile
mfg l-limit


Start : 02.08.10 mit 98kg
10.08.10 96kg
23.08.10 91kg
http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/87018/.png
Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #443265 ist eine Antwort auf Beitrag #443078] Mi, 18 August 2010 14:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Skorpine ist gerade offline  Skorpine
Beiträge: 3275
Registriert: April 2010
Ort: Raum Nürnberg
Senior Member
Hallo L-Limit!

Ich hatte mal eine Zeit, in der ich (zu) viel von dem Zeug getrunken hab. Damals hatte ich auch Plagerei mit der Verdauung - sprich oft Durchfall, was man damals auch als Reizdarm bezeichnet hatte. Seit dem ich aber nichts mehr davon trinke - also nur mal so zwischendurch, hat sich das Problem wirklich in Luft aufgelöst. Zu viel Süßstoff kann abführend wirken. Dies vielleicht nur noch ein kleiner Tipp am Rande, wenn Du mal Probleme bekommen würdest, daß das dann evtl. in Frage kommt. Aber wenn dem bei Dir nicht so ist, verträgst Du`s anscheinend auch.

Gruß Karin

[Aktualisiert am: Mi, 18 August 2010 14:17]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #444140 ist eine Antwort auf Beitrag #443265] Sa, 28 August 2010 10:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ivee
Beiträge: 2799
Registriert: Januar 2010
Senior Member
Also ich hab auch mal eine Menge Cola light getrunken, täglich. Probleme hatte ich aber keine weder mit meiner Verdauung noch kann ich sagen, dass ich dann Lust auf was süßes hatte oder allgemein mein Hunger dadurch angeregt wurde.
Schließ mich da Karin an. Wenn du keine Probleme damit bekommst kannst du das ruhigen Gewissens weiter trinken finde ich.



18.02.2013 98,4 kg
02.03.2013 93,6 kg
09.03.2013 92,7 kg

Etappeziel 06.05. 90 kg
Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #448646 ist eine Antwort auf Beitrag #444140] Do, 30 September 2010 22:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Chaosteufel ist gerade offline  Chaosteufel
Beiträge: 106
Registriert: September 2010
Senior Member
Das beruhigt mich ein bisschen das zu hören, ich kann einfach nicht ohne süßes Zeug, wenn ich mir vornehme nur Wasser zu trinken, dann trink ich wenns hoch kommt einen Liter am Tag, und nur dann wenn ich richtig durstig bin. Was ja sicher auch nicht das wahre ist. So kann ich wenigstens ein paar light Dinge trinken. ist es eigentlich das selbe mit dem Zero Zeug?

liebe Grüße Wink


http://www.diaetticker.de/T_0d8d407341fdff3e97903e28750c9bb1.png


http://www.diaetticker.de/T_de2dac733d2a3f45ad600f393e6a7ed0.png

Etappensiege:

UHU - 15.10.2010 Very Happy
U95
U90
U85
U80
U75

bei einer Größe von 1,68m
BMI 36 Shocked

Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #450053 ist eine Antwort auf Beitrag #448646] Mo, 11 Oktober 2010 16:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Also wenn ich mal ein Cola Light trinke, nuckel ich den ganzen Tag an einer 0,5l Flasche.. Das ist komischerweise genug Süßes für mich und ich bekomme auch keinen Heißhunger drauf.

Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #464485 ist eine Antwort auf Beitrag #443038] Do, 03 März 2011 03:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lunacita ist gerade offline  Lunacita
Beiträge: 6
Registriert: Februar 2011
Ort: Hannover
Junior Member
Cola Light hat als Süßungsmittel Aspartam. Aspartam macht nicht dick, ist für uns lebensnotwenidg, da es ein Neurotransmitter ist. Allerdings in weit aus geringeren Mengen, als es als Süßungsmittel eingesetzt wird. Dies führt zu vielerlei Probleme, die meisten davon sind Langfristig.
Durch die extrem hohe Menge an Aspartam findet ein Konzentrationsausgleich statt und es lagert sich Calzium in der Gehrinzelle ein, was zum absterben führt. Ebenso sortiert unser Gehirn schon sehr viele Reize aus, sie werden nicht weitergeleitet, weil wir gar nicht alles verarbeiten können. Durch die extrem hohe Aspartammenge, werden weit aus mehr Reize weitergeleitet.
Die Hirnschranke, die dafür sorgt, dass keine Giftstoffe ins Gehirn gelangen, nimmt ebenfalls schaden.
Das sind nur ein paar Nebenwirkungen von Aspartam...
EInige bekommen auch unkontrollierte Muskelzuckungen, ein Druckgefühl auf der Brust, brennen auf der Haut und es sind noch weit aus mehr Symptome bekannt.



Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #464488 ist eine Antwort auf Beitrag #443038] Do, 03 März 2011 05:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
Lunacita, aus welcher Quelle hast du das?

Googelt mal Aspartam, da erscheinen genauso die Horrorseiten wie Richtigstellungen vom Verein für Konsumentenschutz, das daran nichts wahr ist und es reine Panikmache ist.
Interessanterweise es ist gleich eine der ersten Seiten, die nicht nur wirklich Panik macht sondern auch so nette Dinge wie Radionik verkauft. Genial mit welchem Unsinn man Geld machen kann!
Lg
Elima


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #464571 ist eine Antwort auf Beitrag #443038] Do, 03 März 2011 15:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lunacita ist gerade offline  Lunacita
Beiträge: 6
Registriert: Februar 2011
Ort: Hannover
Junior Member
Ich habe diese Informationen unter anderem von Hans Ullrich Grimm.
Und wenn man schaut, wer die Studien bezahlt hat, mit dem Ergebnis "unbedenklich", ist dieses unbedenkliche Ergebnis kein Wunder. Sie wurden so gut wie alle oder sogar alle von dem größten Aspartamproduzenten bezahlt.


Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #464603 ist eine Antwort auf Beitrag #443038] Fr, 04 März 2011 05:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Elima ist gerade offline  Elima
Beiträge: 466
Registriert: Januar 2011
Ort: Wien
Senior Member
Denkst du wirklich, dass sich der Konsumentenschutz bezahlen laßt?
Solche Horrormeldungen machen doch viel bessere Schlagzeilen!


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93842/.png

Erstes Ziel 69 kg am 29.März 2011 erreicht!
Re: Cola Light beim Abnehmen? [Beitrag #464634 ist eine Antwort auf Beitrag #443038] Fr, 04 März 2011 09:32 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20745
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
ein wissenschaftliche Diskussion auf einen Verschwörungstheorie runterzubrechen ist immer einfach, da muss man seine Argumente nicht inhaltlich begründen und muss in den Studien keine Fehler nachweisen.
Mann kann auch behaupten die Gegner von Aspartam werden alle von der Zuckerindustrie gesponsert.

Ich denke wikipedia gibt einen realistischen einstieg in die Fragestellung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Aspartam#Gesundheitsfragen
hier ist eine andere unabhänige Bewertung

Zitat:

Ein jüngeres Review (Magnuson et al., 2007) sowie die Bewertungen der EFSA (EFSA, 2009) kommen zu dem Schluss, dass weder die jüngst postulierte Carcinogenität (Soffritti et al., 2007) noch die Neurotoxizität nachweisbar seien. Wegen der Verfügbarkeit guter toxikologischer tierexperimenteller sowie epidemiologischer Daten kann die Schlussfolgerung als gut gesichert gelten.

http://www.lgl.bayern.de/lebensmittel/aspartam.htm
siehe auch:
http://www.efsa.europa.eu/de/faqs/faqaspartame.htm

Interssant auch dies:
Zitat:

Behauptungen über die Gefahren von Aspartam

In pseudomedizinischen Kreisen und bei Verschwörungstheoretikern genießt Aspartam den Ruf eines „süßen Giftes“, das für allerlei Krankheiten verantwortlich sein soll, z.B. Krebs, Multiple Sklerose und Alzheimer. Manche bezeichnen Aspartam als einen „der gefährlichsten Stoffe, die je in Lebensmitteln enthalten waren“, dies oft im Zusammenhang mit der Behauptung, dass die Verwendung des „natürlichen“ Süßstoffs der Stevia-Pflanze als Konkurrent der „chemischen“ Süßstoffe absichtlich unterdrückt wird. Einer Verschwörungstheorie zufolge soll Aspartam gezielt im Rahmen des Bevölkerungsreduktionsprogramms zur Schädigung der Bevölkerung eingesetzt werden. Solche Verschwörungstheorien werden u.a. von Zeitenschrift, Alles Schall und Rauch und Jo Conrad verbreitet.[4][5][6]

Ferner existieren zahlreiche Hoax-Kettenmails über die vermeintlichen Gefahren von Aspartam.[7]


Read more: http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Aspartam#ixzz1FeU 1APky
hier gibt es auch gute weiterführende Quellen


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch

[Aktualisiert am: Fr, 04 März 2011 20:24]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: kcal Frage?
Nächstes Thema: Frage zum Gesamtumsatz
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Sep 22 03:25:48 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02779 Sekunden