Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Abnehm Talk » Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung
Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung [Beitrag #454438] Di, 23 November 2010 16:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Mason ist gerade offline  Mason
Beiträge: 2
Registriert: November 2010
Junior Member
Hallo,

ich fange einfach mal an. Ich brachte am Anfang ein Gewicht von 85kg auf die Waage, habe vor ca. 4 Wochen angefangen abzunehmen, dabei hab ich in der ersten Woche 5kg abgenommen, in den anschließenden 2 Wochen nochmals 2kg. Natürlich treibe ich dabei Sport. Nun zu meiner Frage, das Fettgewebe um meine Hüfte herum wird nicht weniger und aufgrund der langen Beanspruchung der Haut im Bauchbereich ist diese dementsprechend ausgeleiert. Lohnt es sich überhaupt das Fett absaugen zu lassen und die Bauchstraffung direkt dabei zu packen?
Würde gern eure Meinung hören.

[Aktualisiert am: Di, 23 November 2010 21:59]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung [Beitrag #454595 ist eine Antwort auf Beitrag #454438] Mi, 24 November 2010 19:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lisa
Beiträge: 2298
Registriert: März 2009
Senior Member
Ich denke das ist nach einem SO kurzen Zeitraum nicht zu beurteilen.
Ausserdem nimmst du SO viel zu schnell ab. (Falls es wirklich Fett sein sollte, was du überhaupt abgenommen hast. Wahrscheinlich ist es nur Wasser...) und da wäre es kein Wunder wenn die Haut anfängt zu hängen. Allerdings glaube ich nicht, dass das bei maximal 85 kg der Fall sein sollte. Wie groß bist du denn?
Würde also generell erstmal sagen dass sich diese Fettabsaugung/Bauchstraffung NICHT lohnt! Wink

LG
Re: Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung [Beitrag #454608 ist eine Antwort auf Beitrag #454595] Mi, 24 November 2010 22:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Eine Freundin von mir wollte sich mal die Oberschenkel straffen lassen. Der Arzt hat ihr dirngend davon abgeraten.
Das Problem kommt nämlich dann wenn du wieder zunehmen solltest (Jaja, ich weiß, wir alle wollen ja abnehmen und hüten uns tunlichst davor auch nur ein Gramm zuzunehmen- passieren kann es trotzem jederzeit)
Der Arzt meinte, dass bei einer Fettabsaugung die Fettzellen vor Ort zerstört werden durch die ABsaugung. Wenn man aber jetzt wieder zunimmt kann der Körper an dieser Stelle nicht mehr so gut einlagern und sucht sich eine nahegelegene andere Stelle. Das führt dazu das sich die ärgsten Dellen bilden können, die angeblich ziemlich unschön aussehn.

Also ich würd mir das nicht antun wollen, für dass das ich nachher vielleicht total verbeult aussehe. Rolling Eyes
Allgemin glaube ich, dass Eingriffe nur aus ästhetischen Gründe immer Nachoperationen mit sich ziehen. Denn niemand ist perfekt, und sobald man die Grenze zu solchen Eingriffen überwunden hat, wird man es wieder tun.


Re: Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung [Beitrag #454637 ist eine Antwort auf Beitrag #454438] Do, 25 November 2010 10:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
IzzyBizzySpider ist gerade offline  IzzyBizzySpider
Beiträge: 94
Registriert: August 2010
Member
Seh ich auch so, jedoch pauschalisieren kann man das auch nicht! es gibt jede Menge Menschen, die große Hemmungen und Schamgefühl haben! Und wenn es wirklich schon auf die Psyche geht (und ich mein jetzt nicht das normale "Ich find mich nicht hübsch" - Denken) und man nicht mehr vor die Tür geht, ist es in Einzelfällen bestimmt ne Überlegung wert.
Ich für meinen fall würde mich das einfach nicht trauen! Ist immer ein Restrisiko da, gerade NACH der OP dass dann nicht alles gut verheilt etc. (Komme aus dem Klinikbereich)


Re: Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung [Beitrag #454651 ist eine Antwort auf Beitrag #454637] Do, 25 November 2010 12:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Evchen ist gerade offline  Evchen
Beiträge: 4299
Registriert: April 2009
Ort: Wien
Senior Member
Ja, ich hab mich eigentlich auch auf die: ich habs nicht unbedingt nötig und will aber hübscher sein-Leute, bezogen. Es ist schon klar,dass wenn eine Person (egal ob Frau oder Mann) 50kg abnimmt und dann Hautfalten noch und nöcher hat und dadurch natürlich vielleicht auch sehr gehemmt ist und sein Leben nicht mehr genießen kann.

Das ist aber eindeutig was anderes als wenn ich jetzt zB sag: Mein Hintern ist fett ich will ne Fettabsaugung. Rolling Eyes


Re: Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung [Beitrag #454696 ist eine Antwort auf Beitrag #454438] Do, 25 November 2010 19:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
klar ist die Überlegung aufgekommen, aber GsD habe ich mit den Hautfalten ziemlich Glück gehabt, und leide gar nicht unter den paar Knitterfalten die geblieben sind - wobei sich da für mich eh die Frage stellt, wieviele Knitterfalten altersbedingt dazu gekommen sind, und andere Knitterfalten ganz eindeutig auf die große Abnahme zurück zu führen sind

wenn ich jetzt große hängende Hautlappen hätte, so wie man das manchmal sieht, würde ich vielleicht anders denken, aber solange Frau damit leben kann, würde ich das Risiko einer OP immer scheuen


http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung [Beitrag #454759 ist eine Antwort auf Beitrag #454438] Do, 25 November 2010 22:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
elli2010 ist gerade offline  elli2010
Beiträge: 184
Registriert: November 2010
Ort: Magdeburg
Senior Member

Ich kann mich da den Meinungen der Anderen nur anschließen. Ich sag mal so, wenn es wirklich so extrem auf die Psyche geht, dass man mit sich selbst gar nicht mehr klar kommt und sich nicht mehr vor die Tür traut bzw. sich selbst gar nicht mehr sehen kann, weil die Haut so doll hängt, obwohl man sein Wunschgewicht erreich hat, dann würd ich es mir schon überlegen, ob eine Hautstraffung angebracht wäre. Aber selbst da würd ich noch Risiko, Kosten und eventuelle nachhaltige Schäden mit langer Überlegung und vielen Gesprächen mit Ärzten und Bekannten, mit dem Erfolg der OP abwiegen. Grad weil bei jeder OP was schief gehen kann, auch wenn der Arzt das schon zig mal gemacht hat. Grad da schleicht sich denn Routine ein und es kann schneller schief gehen als man gucken kann. Es brauch ja nur der Narkosearzt die Dosis falsch dosieren udn schon kann sonste was passieren. Ok, dass ist nun das Schlimmste was passieren kann, aber selbst wenn die OP gut verläuft, kann während der Heilungsphase immernoch was passieren. Es brauch sich die Narbe nur entzünden und schon kann es passieren, dass man nochmal unters Messer muss. Oder der OP-Saal ist nicht optimal gereinigt und es gelangen irgendwelche Bakterien oder so im eigenen Körper und richten sonst was an. Kann ja alles passieren. Was ich auch nicht aushalten würde, wären die Schmerzen, die eintreten nachdem das Narkosemittel aufhört zu wirken. Ich stells mir schmerzhaft vor, außerdem hab ich sowieso Angst vor Spritzen und sowas....da wäre bei mir schon das Narkotisieren eine Herausforderung...naja, hab zwar jetzt ziemlich den Teufel an die Wand gemalt und eigentlich nur alles Schlechte aufgezählt und was schief gehen kann, aber so ist nunmal meine Sicht auf das Thema.

(man hab ich jetzt viel geschwafelt....ein einfaches "find das nicht toll, weils gefährlich ist, hätte glaube auch gereicht XD )


http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/91266/.png

http://www.ketoforum.de/diaet-ticker/pic/weight_loss/93164/.png


Mein Tagebuch


Mein Bilderbuch^^


Mein Sportbuch
►Alter: 22◄☼►Größe: 1,71m◄☼►Wiegetag: Freitags◄

Neustart: 01.01.2011
1.Ziel: U85kg ->14.01.2011 (84,6kg)
2.Ziel: U80kg ->
3.Ziel: U75kg ->
4.Ziel: U70kg ->
5.Ziel: U65kg ->
ENDZIEL: 65kg auf Dauer halten
Re: Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung [Beitrag #454769 ist eine Antwort auf Beitrag #454759] Fr, 26 November 2010 07:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Löwenzahn ist gerade offline  Löwenzahn
Beiträge: 14180
Registriert: Juli 2007
Senior Member
elli2010 schrieb am Do, 25 November 2010 22:06


man hab ich jetzt viel geschwafelt....ein einfaches "find das nicht toll, weils gefährlich ist, hätte glaube auch gereicht XD


ich denke die Risiken kann man gar nicht oft genug nochmal klar aufzeigen Wink


http://www.diaetticker.de/T_dc03f631edd494c4c1b7bdd4d8d96361.png

Grösse: 168 cm
Start 14.06.2007 109 KG
1. Ziel U100 - erreicht am 01.09.2007 99 KG
2. Ziel U 95 - erreicht am 30.09.2007 94 KG
3. Ziel U 90 - erreicht am 28.10.2007 89,5 KG
4. Ziel U 85 - erreicht am 06.12.2007 84,9 KG
01.01.2008 83 KG - 2007 - 26 Kilo abgenommen
5. Ziel U 80 - erreicht am 16.01.2008 79,9 KG
6. Ziel U 75 - erreicht am 22.02.2008
7. Ziel U 70 - erreicht am 19.04.2008 69,5 KG
8. Ziel 65 - erreicht am 30.05.2008
aktueller Stand am 08.06.2008 - 63 Kilo
insgesamt 46 Kilo abgenommen
14.06.2010 - ultimatives Ziel erreicht, Gewicht in den vergangenen 2 Jahren auf 63 Kilo gehalten

aktuelle Fotos könnt Ihr Euch anschauen unter - Fotoalben - 3-2-1 nicht mehr Meins
Re: Diät, Fettabsaugung und Bauchstraffung [Beitrag #454937 ist eine Antwort auf Beitrag #454438] Sa, 27 November 2010 23:45 Zum vorherigen Beitrag gehen
Mason ist gerade offline  Mason
Beiträge: 2
Registriert: November 2010
Junior Member
Danke für die vielen Meinungen,
werde es wohl ohne eine Operation weiter versuchen.
Vorheriges Thema: Will schnell und viel abnehmen!
Nächstes Thema: Abnehmtipps gefragt!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: So Sep 22 05:55:42 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02658 Sekunden