Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Wissensdatenbank » Artikel, Webseiten und mehr » Fette - eine Unterscheidung
Fette - eine Unterscheidung [Beitrag #1200] Fr, 10 September 2004 19:42
TeeJunkie ist gerade offline  TeeJunkie
Beiträge: 4162
Registriert: September 2004
Ort: Belgien
Senior Member
Admin / Moderatorin
Gehärtete Fette, zB in den meisten Magarinesorten (auch Halbfettmagarine) enthalten, sollten aus gesundheitlichen Gesichtspunkten soweit wie möglich vermieden werden.

" Fetthärtung ist ein Verfahren zur Herstellung von streichfähigen Fetten aus Ölen tierischer oder pflanzlicher Herkunft, z.B. der Erzeugung von Margarine aus Öl. Die Fetthärtung muß durch Angaben auf der Verpackung wie "gehärtet" oder "z.T. gehärtet" kenntlich gemacht werden. Bei der Fetthärtung werden die ungesättigten Bindungen der Fettsäuren geknackt und in gesättigte umgewandelt. Es entstehen dabei unter anderem sogenannte "Transfettsäuren", die im Verdacht stehen, den Fettstoffwechsel negativ zu beeinflussen (z.B. sollen sie die Bildung wichtiger Gewebshormone (Prostaglandine) hemmen)."

(http://nutrition.a-w.de/dge/ger/LEXIKON/LF001950.htm)

Neben den Transfettsäuren ist aber auch der Umbau von ungesättigten in gesättigte Fettsäuren als ungesund zu werten. Der Körper kann ungesättigte Fettsäuren (zB Omega-3-Fettsäuren) wesentlich leichter verarbeiten als gesättigte.

"Einfach ungesättigte Fettsäuren
Einfach ungesättigte Fettsäuren findet man in Form von Ölsäure in Oliven- und Rapsöl.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren kann der Körper teilweise selbst nicht aufbauen. Sie sind aber lebensnotwendig (essenziell) und müssen mit der Nahrung zugeführt werden.

Dazu zählt die Linolsäure, die in Sonnenblumen-, Maiskeim- und Distelöl vorkommt. Genauso wichtig ist die Linolsäure, die in Leinöl, Sojaöl und Walnussöl enthalten ist.

Eine positive Wirkung in Bezug auf Blutdrucksenkung, Senkung der Sterblichkeitsrate durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben die Omega-3-Fettsäuren. Sie sind vor allem in fetten Fischen wie Lachs, Hering, Makrele und Thunfisch reichlich vorhanden. "

SVA-Fette

Fazit:

Zur gesunden Ernährung gehören "gute Fette", die vor allem in hochwertigen Pflanzenölen enthalten sind. Am besten ist es, das Öl nicht zu stark zu erhitzen, um die ungesättigten Fettsäuren zu erhalten.

Gesättigte Fettsäuren kommen vor allem in tierischen Fetten vor, zB in Wurst, Käse und Butter. Sie sollten mit Vorsicht genossen werden, enthalten aber keine Transfettsäuren.

Gehärtete Fette sind in vielen Fertiggerichten enthaltet und sind kennzeichnungspflichtig. Diese sollten wenn möglich vermieden werden.


*kreisch* ES LEBT!

Pinguine visuell

Gewichtsstand nach Schwangerschaft... U70 geschafft, weiter gehts!
http://diaet.abnehmen-forum.com/ticker/showimg-waldP_i3P_75,8_69,4_65_abs.png

Stolzes Neumitglied
http://gesuender-abnehmen.com/index.php/fa/22610/0/
Vorheriges Thema: Kalorienverbrauch bei Sport und Bewegung
Nächstes Thema: Süßstoffe
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mo Jul 22 23:28:28 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02237 Sekunden