Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Neue Benutzer » Neue Mitglieder » OHNE Waage?
OHNE Waage? [Beitrag #458196] Di, 04 Januar 2011 15:18 Zum nächsten Beitrag gehen
Danila ist gerade offline  Danila
Beiträge: 7
Registriert: Januar 2011
Junior Member
Hallo erstmal,
nachdem ich mal was für meine Gesundheit tun will, und leider ziemlich "mächtig" bin (und 1,85 m gross), habe ich nach Crosstrainern gegoogelt und diese Seite gefunden.

2009 habe ich etwa 15 kg verloren, durch Kummer und Stress.
2010 habe ich zwei Kleidergrössen abgenommen, mit relativ vernünftigen Essen und viel Gehen (ich habe drei ziemlich schnelle Hunde). Meine Waage bestand aber irgendwann darauf, dass ich alles wieder zunehmen würde, und mir war's zuviel. Ich bin viel fitter als letztes Jahr um diese Zeit, meine Laborwerte sind alle gut, die Hosen, die ich im Frühjahr gekauft habe, rutschen mir - wortwörtlich - von den Hüften, und das ist für mich wichtiger als die Waage. Ausserdem habe ich Krampfadern und meine Beine können ganz schön anschwellen. Trage ich dann einige Zeit Stützstrümpfe, muss ich furchtbar oft und verliere gleich einige Kilo. Also habe ich die Waage rausgeworfen und ich werde den "BündchenTest" berücksichtigen.

Ich höre auch immer wieder, dass ich abgenommen hätte, also scheint's zu funktionieren.

Aber es ist noch ein langer Weg zum Schlanksein ... wobei es mir reichen würde, nur leicht übergewichtig zu sein. Meine Sorge ist primär, doch noch Diabetes oder so zu kriegen, und meine Gelenke/Rücken zu überlasten.

Fitness ist nicht soo schlecht, ich kann etwa 90 min stramm durchmarschieren, auch im hügeligen Gelände.

Eine Freundin von mir macht die "Prokanal"-Diät, sehr teuer und ich glaube, nicht ganz gesund. Kennt Ihr die?

So, das isses erst mal ... ich weiss nicht, ob ich hier im Forum durchhalten werde, mache schon so viel im Internet. Zuviel, was meine Wünsche nach Bewegung betrifft.

Aber was meint Ihr, geht das, ABNEHMEN OHNE WAAGE??

Liebe Grüsse

Danila

[Aktualisiert am: Di, 04 Januar 2011 15:18]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: OHNE Waage? [Beitrag #458203 ist eine Antwort auf Beitrag #458196] Di, 04 Januar 2011 17:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20743
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin

Zitat:

Aber was meint Ihr, geht das, ABNEHMEN OHNE WAAGE??

Natürlich geht das. Es gibt sogar die Meinung das es ohne Waage besser geht. weil man sich nicht durch kurzfristige Schwankungen verrückt macht. Anderseits kann man sich ohne Waage leichter selbst beschummeln.
Mir reicht mittlerweile der Blik auf meinen Bauch und ich weiß was die Waage anzeigt Smile
Mit dem "BündchenTest" liegt du auch jeden Fall nicht falsch,.

Zitat:

... wobei es mir reichen würde, nur leicht übergewichtig zu

Gute Einstellung, mit weiterhin guter oder verbesserter Fitness ist das gesünder als einfach ohne Bewegung abzunehmen.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: OHNE Waage? [Beitrag #458214 ist eine Antwort auf Beitrag #458203] Di, 04 Januar 2011 18:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danila ist gerade offline  Danila
Beiträge: 7
Registriert: Januar 2011
Junior Member
Das ist ja beruhigend. Ich habe - wie bestimmt die meisten hier - schon mehrere Diäten hinter mir. Wobei ich mich auch zu der Zeit, als ich wirklich NICHT dick war, mich immer dick gefühlt habe.

Gewicht RUNTER geht - aber es kommt hinterher immer wieder drauf. Und ich fühle mich dabei nicht unbedingt besser.
Ausserdem gehe ich dann dauernd drauf, wiege mich hoffnungsvoll und so ein paar Gramm bekommen eine ungeahnte Bedeutung.

Ich habe auch überlegt, mit einem Massband zu messen. Dabei schummele ich aber bestimmt auch, und es ist ungenau - bisserl rauf, bisserl runter macht da schon ein paar cm aus.

Sobald der WSV kommt, gehe ich Hosen kaufen - dann sehe ich ja, was passiert Wink

jedenfalls Danke für Deine Antwort, osso - das beruhigt schon mal.

Vielleicht hole ich mir eine Waage, wenn ich glaube, dass meine Prioritäten wieder stimmen. Wink
Re: OHNE Waage? [Beitrag #458217 ist eine Antwort auf Beitrag #458196] Di, 04 Januar 2011 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20743
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin

Zitat:

Ich habe auch überlegt, mit einem Massband zu messen.

Das mache ich tatsächlich auch, aber auch nur selten. 1-2 cm kann man sicher schummeln. Aber drauf kommt es eignent auch nicht an,


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Vorheriges Thema: Auf ein neues !
Nächstes Thema: Auf zur alten figur!!!
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sa Sep 21 19:21:31 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04182 Sekunden