Abnehm Forum Abnehmen im Forum

In Gemeinschaft gesund und erfolgreich abnehmen

Startseite » Gesundheit, Ernährung, Fitness » Ernährungsfragen » Mein Erster Beitrag (Fragen zum abnehmen)
Mein Erster Beitrag (Fragen zum abnehmen) [Beitrag #459980] Mi, 19 Januar 2011 22:01 Zum nächsten Beitrag gehen
Sucre ist gerade offline  Sucre
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2011
Ort: Leipzig
Junior Member
Erstmals Hallo an alle,

Ich bin der Emanuel bin 20 Jahre alt und ich habe mich hier angemeldet weil ich lernen wollte mich gesünder zu Ernähren und weil ich auch jetzt zurzeit ein leichtes Übergewichts Problem habe wo ich hoffe es mit eurer Hilfe und Beratung eurer tollen Community zu bezwingen. Smile

Also wie schon gesagt hab ich mich hier angemeldet um zu lernen mich gesünder zu Ernähren und abzunehmen aber erstmals zu meinem aktuellen Problem.

Mein Aktuelles Problem ist zurzeit das ich an einem leichtem Übergewicht leide 91kg bei einer Körpergröße von 1,80m ist zwar an sich nicht schlimm und ich sehe auch nicht grad übergewichtig aus bis auf meinem kleinen Bäuchlein ist da nicht viel zu sehen aber ich habe mir vorgenommen dieses Jahr mal wieder nach langer Zeit zum Sommer einen richtig schönen Körper haben.

Habe auch schon seit Anfang diesen Monats angefangen wider zu Trainieren im Fitness Center leider nur zurzeit noch ohne Erfolg zu mindestens was das Gewicht angeht.

So und meine Frage an euch ist jetzt. Also ich habe mir jetzt einen Zeitraum von 3 Monaten gegeben und will in den 3 Monaten auf ein Gewicht 75kg kommen und meine Frage ist jetzt wie viel Kalorien kann ich an einem Tag zu mir nähmen und was könnt ihr mir an Lebensmitteln empfehlen die ich über den Zeitraum essen soll um auf dieses Gewicht zu kommen?

Ich hoffe ihr könnt mir da ein paar gute Typs geben im Voraus schon danke.


[Aktualisiert am: Mi, 19 Januar 2011 22:03]

Den Beitrag einem Moderator melden

Re: Mein Erster Beitrag (Fragen zum abnehmen) [Beitrag #459983 ist eine Antwort auf Beitrag #459980] Mi, 19 Januar 2011 22:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20889
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

Habe auch schon seit Anfang diesen Monats angefangen wider zu Trainieren im Fitness Center leider nur zurzeit noch ohne Erfolg zu mindestens was das Gewicht angeht.

19 Tage ist ja nun auch noch nicht so der Zeitraum

Zitat:

So und meine Frage an euch ist jetzt. Also ich habe mir jetzt einen Zeitraum von 3 Monaten gegeben und will in den 3 Monaten auf ein Gewicht 75kg

Das ist zu schnell und sinnvoll kaum zu machen. Hast du triftige Gründe dafür oder ist das nur so einen Idee von dir ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mein Erster Beitrag (Fragen zum abnehmen) [Beitrag #459984 ist eine Antwort auf Beitrag #459983] Mi, 19 Januar 2011 22:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sucre ist gerade offline  Sucre
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2011
Ort: Leipzig
Junior Member
osso schrieb am Mi, 19 Januar 2011 22:38

19 Tage ist ja nun auch noch nicht so der Zeitraum


ja cih weiß wollte nur erwähnen das ich zu der diät auch noch sport treibe Very Happy

Zitat:

Das ist zu schnell und sinnvoll kaum zu machen. Hast du triftige Gründe dafür oder ist das nur so einen Idee von dir ?



würde sagen mehr oder weniger eine idee... ^^

habe eigentlich keine gründe dafür dachte mir nur wird woll in drei monaten hinzukriegen sein mit dem richtigen training und der richtigen ernärung aber wen es nicht geht kann auch etwas länger dauern wichtig ist mir nur das ich bis spätesten sommer wider total fit bin.



Re: Mein Erster Beitrag (Fragen zum abnehmen) [Beitrag #459985 ist eine Antwort auf Beitrag #459980] Mi, 19 Januar 2011 23:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20889
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
das Problem ist das du als Sportanfänger gar nicht so leicht so viel Energie mit Sport umsetzen kannst. Du musst ja erst mal in Form kommen.
Anderseits wenn du zu wenig isst, dann kannst du auch nicht richtig trainieren.
Deshalb würde ich eher dazu raten sich vernünftig zu ernähren und zusehen gut in Form zu kommen. Und einfach mal gucken was dann an Gewicht dabei raus kommt.
Den fit kann man auch mit ein paar kg mehr sein, das ist nicht das Ding. Und über den Sommer kannst du dann soviel Aktivitäten entwickeln das der Rest dann auch purzelt.


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mein Erster Beitrag (Fragen zum abnehmen) [Beitrag #460053 ist eine Antwort auf Beitrag #459980] Do, 20 Januar 2011 14:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sucre ist gerade offline  Sucre
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2011
Ort: Leipzig
Junior Member
ja sorry das erst jetzt erwähne Embarassed.. aber um ehrlich zu sein bin ich nicht mehr wirklich der Sport Anfängen...

hab nur hier gesagt das ich erst seit Januar wider trainier weil ich davor ein 2,1/2 monatige Pause hatte..

ich hatte schon voriges Jahr angefangen mit Sport da wog ich noch so um die 75kg da hatte ich noch auf den Tipp der Jungs im Fitness Center auf Masse trainiert gehabt das heißt viel essen und höhere gewichte Stämmen...

da bin ich dann am Mitte April hab ich angefangen bis November auf 83kg gekommen...

danach habe ich eine Pause gemacht bis jetzt Januar wegen winter bin dann aber dadurch das ich nach dem Training nicht viel an meinem essverhalten gemacht habe auf 91kg gekommen....

was an sich ein leichtes Übergewicht ist mein Ziel war es damals aber einen atlantisch Körper durch Training zu bekommen...

und jetzt hab ich ein leichtes Übergewicht.

und deshalb wollte ich noch mal nachfragen in wie fern das jetzt ein guter Tipp ist das weiter hin viel essen soll weil wo ich das letzte Mal den Tipp gekriegt habe ich im Grunde nur dicker geworden bin...


klar muss ich jetzt nach der Trainings pause wider einiges nachholen aber ich wollte nur erwähnen das ich im Grunde noch nicht so untrainiert bin und deshalb im Grunde nochmal nachfragen ob eine so gut Idee weiterhin mich ausgewogen zu ernähren.....







Re: Mein Erster Beitrag (Fragen zum abnehmen) [Beitrag #460074 ist eine Antwort auf Beitrag #459980] Do, 20 Januar 2011 17:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
osso ist gerade offline  osso
Beiträge: 20889
Registriert: September 2004
Ort: Hamburg
Senior Member
Admin
Zitat:

da hatte ich noch auf den Tipp der Jungs im Fitness Center auf Masse trainiert gehabt das heißt viel essen und höhere gewichte Stämmen...

Das sind so tipps Evil or Very Mad Masse macht man durch das richtige Training und genug zu essen. zumindest solange wie über Muskeln reden. Natürlich ist auch die Fettschicht Masse Wink
Zitat:

und deshalb wollte ich noch mal nachfragen in wie fern das jetzt ein guter Tipp ist das weiter hin viel essen soll weil wo ich das letzte Mal den Tipp gekriegt habe ich im Grunde nur dicker geworden bin...

Das iss ein bisschen weniger und vielleicht besser, nur hunger die das Gewicht nicht runter.
Nach jetzt nicht das Gegenteil von dem was du vorher gemacht hast. Du willst jetzt ja nicht diene Musklen vernichten.


Zitat:

ob eine so gut Idee weiterhin mich ausgewogen zu ernähren....
.

Wobei die Betonung auch ausgewogen liegt. Und nicht auf zu viel.

Was isst du den so im Moment so typischerweise am Tag ?
Und was trainerst du so mit welcher Zielsetzung ?


Start: 115 kg
ich habe keine (genaue) Waage mehr, Bauchumfang ~90cm ≈ bisschen Winterspeck
Mein Tagebuch
Re: Mein Erster Beitrag (Fragen zum abnehmen) [Beitrag #460100 ist eine Antwort auf Beitrag #460074] Fr, 21 Januar 2011 07:05 Zum vorherigen Beitrag gehen
Sucre ist gerade offline  Sucre
Beiträge: 4
Registriert: Januar 2011
Ort: Leipzig
Junior Member
Zitat:

Das sind so tipps Evil or Very Mad Masse macht man durch das richtige Training und genug zu essen. zumindest solange wie über Muskeln reden. Natürlich ist auch die Fettschicht Masse Wink


na ja den tipp hab ich auch von den riesen die ich dort beim training kennengelernt habe Laughing...

da war mir auch schon so ein bisschen klar dass die wollten das ich so werde wie die...

habe mich aber auch im internet erkundigt und da stand dann auch das beim muskelaufbau 60% des kalorien zuschuss wichtig seien...

da hab ich mir dann so gedacht esse sowieso gerne warum auch nicht mehr Razz


Zitat:


Das iss ein bisschen weniger und vielleicht besser, nur hunger die das Gewicht nicht runter.
Nach jetzt nicht das Gegenteil von dem was du vorher gemacht hast. Du willst jetzt ja nicht diene Musklen vernichten.


ja ich weiß ich tue mich ja im wahrsten sinne des wortes nicht runter hunger ich tue nur etwas weniger essen zu mindestens weniger als ich bei trainings beginn zu mir genommen habe...

deswegen hab ich dann hier die frage gestellt was man so am besten zu einer diät zu sich nehmen soll weil ich zurzeit selber noch nicht so weiß was an ernährung wichtig ist damit man nicht mehr zunimmt und das will ich ja nicht...

ich will aber mich auch natürlich nicht aushungern..

dann würd ich dann nämlich meiner freundin sagen das sie das dann für mich kocht oder mir dann halt immer einkauft Very Happy


Zitat:


Wobei die Betonung auch ausgewogen liegt. Und nicht auf zu viel.



na ja bei den riesen im fitness center war damals der tipp ausgewogen...

ja schön immer mittagessen auf essen am besten noch ein teller drauf nehmen..

auch abendbrot viel essen weil abends ist am wichtigsten da verarbeitet dein körper die kalorien wegen muskeln und so...

und wichtig ist auch gleich nach dem training da muss man auch noch viel essen am besten wäre da china pfanne wegen dem ei weis und so oder döner geht auch...

das hab ich dann auch überwiegend bei trainings zeit gegessen außer dann nach pause da hab ich die chinapfanne wegelassen Rolling Eyes

aber sonst mehr abendessen und mittag dann schon ausgewohnheit durch das training zu mir genommen...


Zitat:

Was isst du den so im Moment so typischerweise am Tag ?


na ja zurzeit halt weniger also ich versuch wieder so viel zu essen wie vor dem training da hat mir einmal ein teller mittag und vielleicht ne schnitte zum abend/frühstück ausgereicht...

ich weiß aber auch nicht in wie fern das gut ist weil meine freundin mir oft gern was zu essen macht mittagas mit zu viel kalorien wie z.B pommes mit cordon bleu....

Zitat:

Und was trainerst du so mit welcher Zielsetzung ?


ja zurzeit trainier ich viel auf kondition wieder...

also viel fahrrad viel laufen min. 30 vor training und dann halt was ich sonst auch gemacht habe brust,bauch,rücken,bizeps halt nur jetzt mit weniger gewicht und dafür mehr durchgänge.

ja meine zielsetzung ist die wie vor trainings beginn ich wollte ein gut gebaut körper mit muskeln zwar nicht gleich so einen wo man jeden einzeln sehen kann aber schon so einen das man sieht das man trainiert..

nur das problem ist zu dem ziel muss ich jetzt auch noch fett verlieren zumindestens die 10 kilo die ich durch die pause zu mir genommen habe.


Vorheriges Thema: Die liebe (Fr)Esserei..
Nächstes Thema: schoko :(
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mi Nov 20 08:26:53 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02585 Sekunden